Schmetterlingshaus selber bauen

Schmetterlingshaus selber bauen

Schmetterlinge gehören wohl zu den beliebtesten Gartenbesuchern. Doch leider scheinen sie immer seltener zu werden. Kein Wunder, hat sich doch ihr Lebensraum im Eifer des ordnungsliebenden Gärtners deutlich verkleinert.

schmetterling4_flMit ein wenig Geschick und Aufmerksamkeit lassen sich die flatternden Blumenliebhaber jedoch wieder in den Garten locken... und beim Überwintern wie in Zeiten schlechten Wetters unterstützen. Zum Beispiel mit einem selbst gebauten Schmetterlingshaus.

Bauanleitung für ein Schmetterlingshaus

Zunächst benötigt man unbehandelte Holzbretter von 2 cm Dicke sowie rostfreie, verzinkte Nägel. Die Bretter

werden nun mit der Säge auf die richtige Größe gebracht:

Bodenplatte - 25 x 25 cmVor- und Rückseite (je) - 25 x 40 cmSeitenteile (2 x ) 29 x 30 cm

Im Anschluss werden Vor- und Rückseite in Dachform gebracht, wobei die Seitenkante 10 cm unter der Brettspitze liegen sollte. Hernach werden noch zwei Bretter als Dach benötigt, die eine Größe von 20 x 35 cm bzw. 18 x 35 cm bedürfen.

Die Vorderseite wird zunächst mit Löchern im unteren Bereich versehen. Bohren Sie hierfür pro Spalt mit einem Holzbohrer zwei untereinanderliegende Löcher mit einem Abstand von 5 cm, die Sie im
Anschluss mit der Stichsäge verbinden. Die Sägekanten werden mit Schleifpapier geglättet.

Ausgehend von der Bodenplatte werden nun alle Teile verbaut: Zunächst werden die Seitenteile, anschließend die Vor- und Rückseite zu einem Kasten verbunden, indem sie zunächst mit Holzleim verklebt, anschließend mit Nägeln fixiert werden. Anschließend wird die größere der beiden  Dachseiten angebracht und ebenfalls befestigt. Die zweite Dachhälfte wird zunächst aufgelegt und über das Kunststoff-Kantenband ausschließlich mit dem anderen Dach verbunden. Das Kantenband wird mittels kleinen Nägeln an den Rändern so fixiert, dass es auf dem Dach hält, sich aber ohne Probleme nach oben öffnen lässt.

Einzugsfertig für Schmetterlinge und Nutzinsekten

schmetterling6_flDas Schmetterlingshaus selber bauen dürfte mit ein wenig Geschick schnell umgesetzt sein. Bevor das Schmetterlingshaus jedoch einzugsfertig ist, muss es eingerichtet werden. Hierfür verwendet man zunächst einige Zweige verschiedener Dicke und Stärke. Darüber hinaus sorgen Holzwolle und Laub für die Gemütlichkeit der Schmetterlinge. Einige Brennnesseln oder Schmetterlingsblüten bietet ebenfalls ein natürliches Material und Nahrung für die Einrichtung, sollten jedoch regelmäßig kontrolliert und gegebenenfalls entfernt werden.

Achten Sie darauf, das Schmetterlingshaus nicht zu stark zu befüllen, damit ausreichend Platz für die neuen Bewohner bleibt. Die Außengestaltung des selbst gebauten Schmetterlingshauses kann ganz nach Geschmack natürlich belassen oder mit (schadstofffreien) Farben dekorativ umgesetzt werden. Platzieren Sie das Schmetterlingshaus nah bei Schmetterlingspflanzen wie Brennnesseln, Obstpflanzen oder nektarreichen Blüten, jedoch gleichzeitig vor dem Wetter geschützt.