Gartenbeleuchtung und Licht im Garten

Beleuchtung - WegeleuchteDie Gartenbeleuchtung ist Teil der Gartengestaltung. Sie ermöglicht es Akzente zu setzen - punktuell oder großflächig. Erst in den vergangenen Jahren entwickelte sich die Beleuchtung des Gartens zu einer wichtigen Komponente. Mit der Einführung der Solarleuchte wurde diese Gestaltungsmöglichkeit für viele attraktiv: bei Solar-Lampen ist die Stromversorgung gesichert, sie sind flexibel einsetzbar und die Leuchten strahlen ein dezentes Licht ab.

Kaufberatung für Gartenbeleuchtung

Die Produktvielfalt ist mittlerweile sehr groß geworden. Besonders beliebt sind Kugelleuchten und Bodeneinbaustrahler, die Elemente der Gartengestaltung gezielt hervorheben z.B. Gartenfiguren oder einzelne Sträucher. Als unabhängiges Online-Portal möchten wir Ihnen diese Produkte ausführlich vorstellen und berichten ungeschönt über von den Herstellern verschwiegene Nachteile. Natürlich nennen wir Ihnen aus unserer Sicht empfehlenswerte Händler und übliche Preise - sodass Sie einen guten Marktüberblick erhalten. Klicken Sie dazu einfach auf das Produkt Ihrer Wahl und lassen Sie sich beraten.

Praktischer Nutzen und Sicherheit

HausbeleuchtungDie Gartenbeleuchtung kann für eine romantische Gestaltung des Gartens entscheidend sein, aber sie sorgt auch für Sicherheit im Garten. Gerade Treppen, Kurven oder leichte Anstiege bergen oftmals Gefahren. Wenn man sie beleuchtet, idealer Weise indirekt, sorgt man dafür, dass dort niemand zu Fall kommt und sich verletzt.

Mit den heutigen Gartenleuchten kann man seinen Garten ganz individuell gestalten. Der Phantasie werden dabei keine Grenzen gesetzt. Es lassen sich ganz erstaunliche Effekte erzielen. Je nach Geschmack kann man sich für praktische Lampen entscheiden, meist strombetrieben oder aber für kostengünstige wie Solarleuchten, bei denen keine Stromkosten fällig werden. Bei den reinen Dekorationsleuchten ist die Auswahl so gross, dass sicher jeder etwas passendes finden wird. Nicht vergessen sollte man natürlich, dass die Lampen und Lichter auch am Tag ins Bild passen müssen.

Gartenbeleuchtung mit LEDEin besonderes Licht geben Bodeneinbauleuchten ab. Auf Wegen verlegt geben sie Sicherheit und führen gut durch die Dunkelheit. Da kommt keiner mehr vom Weg ab. Sie sind auch ideal für Auffahrten.

Licht im Garten dank LED - ein Trend

Sehr modern sind LED-Leuchten. Nicht nur das man mit ihnen verschiedenfarbiges Licht einsetzen kann, sie eignen sich auch hervorragend, um einzelne Stellen direkt anzustrahlen. So kann man besondere Highlights im Garten auch bei Dunkelheit zum Blickpunkt machen. Solarleuchten sind nicht nur sehr sparsam, da sie keinen Strom benötigen. Das gute an ihnen ist, dass man sie auch nachträglich in jedem Garten anbringen kann. Man steckt sie einfach in die Erde und schon können sie speichern. Man spart sich das Aufgraben für die Leitungsschächte und das Verlegen von meterlangen Kabeln.
Lampen verleihen einem Garten das ganz besondere Etwas. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Gartenleuchte aus Edelstahl

Immer gepflegt und sehr edel wirkt eine Gartenleuchte aus Edelstahl. Edelstahl ist wohl eines der schönsten Materialien für das moderne Wohnumfeld, sowohl von der Haltbarkeit als auch von der Ausstrahlung her.

licht-im-garten2Vorteile einer Gartenleuchte aus Edelstahl
  • Eine Gartenleuchte verhindert natürlich zuerst einmal Unfälle, wenn Bewohner oder Besucher sich bei Dunkelheit im Garten bewegen wollen.
  • Gartenleuchten setzen den Garten für den abendlichen Aufenthalt stimmungsvoll ins Licht. Sie können gezielte und feste Lichtpunkte setzen, wenn der Garten immer in ähnlicher Weise genutzt wird oder auf mobile Solarlampen setzen, wenn die Gartennutzung in unterschiedlichen Bereichen erfolgt.
  • Gartenleuchten in der Umgebung des Hauses lassen Einbrecher zögern, sie bewegen sich nicht gerne im hellen Licht.
  • Die Gartenleuchte aus Edelstahl kann auch mit einem Bewegungsmelder ausgestattet werden, allerdings sollten Sie bedenken, dass der Bewegungsmelder auch auf Tiere reagieren kann, eine entsprechend feine Einstellung sollte also gewährleistet sein.
  • Gartenleuchte aus Edelstahl sind nicht ohne Grund sehr beliebt. Sie sehen immer gut aus und werden in allen Varianten angeboten, die Ihr Hausdesign erfordert.
  • Heute werden sehr viele Solar Gartenleuchten aus Edelstahl angeboten, die den Garten völlig ohne Stromverbrauch auf Wunsch in ein Lichtermeer verwandeln.
Nachteile einer Gartenleuchte aus Edelstahl

Gartenleuchten aus Edelstahl, die fest angeschlossen werden, verursachen zunächst ein wenig Aufwand bei der Kabelverlegung, außerdem verbrauchen sie Strom. Wenn sie mit Solarkraft betrieben werden, entfällt zwar die Kabelzuführung, dafür kann die Lichtleistung schwächeln. Ideal für die sichere Lichtversorgung ist also eine Kombination aus beiden Modellen, wobei Solar den hinteren Bereich des Gartens beleuchtet, der nicht immer benutzt wird.

Preise von Gartenleuchten aus Edelstahl

Solarleuchten aus Edelstahl müssen nicht teuer sein: Sechs Solar-Gartenleuchten aus Edelstahl mit Erdspieß gibt es schon ab 16,- Euro. Auch ein Bodeneinbaustrahler aus Edelstahl ist schon für wenig Geld erhältlich, ab etwas über 25,- Euro werden die ersten praktischen Solar-Bodenstrahler angeboten, die den Garten an jeder beliebigen Stelle beleuchten. Diese preiswerten Solarstrahler in den bunten Farben sind mehr als beliebt, in vielen Gärten hat das Wetteifern um die bunteste Solarbeleuchtung den altbekannten Wettstreit um den größten Gartenzwerg bereits abgelöst.

In diesem Preisbereich beginnen auch die Gartenleuchte aus Edelstahl, die einen Stromanschluss benötigen, also in der Regel am Gartenweg oder im Sitzbereich installiert werden. Wenn es um eine Dauerbeleuchtung nahe am Haus geht, empfiehlt sich ein Komplettset von Edelstahl-Bodeneinbauleuchten, das nicht nur mit einem Anschlusskabel, sondern auch mit einem Verteiler geliefert wird, der den Anschluss weiterer Leuchten ermöglicht. Das Starter-Set mit vier Leuchten wird bereits um 40,- Euro angeboten.

Wenn eine Gartensitzgruppe nah am Haus beleuchtet werden soll, können auch Wandlampen die Beleuchtung übernehmen, eine Gartenleuchte aus Edelstahl im klassischen nordischen Stil macht sich hier gut und kostet um 80,- Euro. Flexibler ist die Solarkugel auf Edelstahlfuß, die es mit Wechsellicht in 6 Farben ab etwa 150,- Euro gibt. Sie kann bei der Party hinten im Garten kabellos Stimmung machen, aber auch im Dauerbetrieb am Steckernetzteil einen festen Platz nahe am Haus bekommen.

Edle Gartenleuchten aus Designerhand kombinieren Edelstahl wirkungsvoll mit anderen edlen Materialien, zum Beispiel mit Teak, dieses gelungene Design kostet um 300,- Euro.
 
Ein ganz außergewöhnliches Stück ist die Pollerleuchte, gefertigt aus einer Kombination von Aluminium, Glas und Edelstahl, 1,10 Meter hoch und fast 9 kg schwer. Ein solches Prachtstück kostet aber auch um 640,- Euro.
 
Gartenleuchten aus Edelstahl - Hersteller und Händler

Eine erste Auswahl an Gartenleuchten aus Edelstahl, die mit oder ohne Kabel Licht in Ihren Garten bringen, gibt es beim Beleuchtungsfachgeschäft in Ihrem Ort, im Gartencenter und meist auch im Baumarkt. Wenn Sie außergewöhnliche oder neue Ideen suchen, lohnt sich ein Blick in die Internet-Trendshops, Yatego (www.yatego.com), Amazon (www.amazon.de) und die Tradoria GmbH (www.tradoria.de) suchen immer die neuesten Angebote für Sie heraus. Gartenleuchten aus Edelstahl zum bequemen Bestellen hat auch Elektrofachmarkt Conrad anzubieten, www.conrad.de.

Viele Bodeneinbaustrahler, meist aus Edelstahl, bietet die Lampenwelt GmbH & Co. KG aus 36110 Schlitz an, www.lampenwelt.de. Edelstahl-Komplettsets hat die Firma dotlight in 52428 Jülich anzubieten, zu bestellen unter www.dotlight.de. Designlampen aus Edelstahl für den Außenbereich hat in großer Auswahl die Firma Prediger Lichtberater, www.prediger.de. Wer in Norddeutschland wohnt, kann sich auch persönlich im Showroom in Hamburg umsehen.
             
Fazit

Gartenleuchten aus Edelstahl sind schön, praktisch und werden in großer Auswahl angeboten. Gerade Lampen mit Solarversorgung unterstützen Sie an jedem gewünschten Ort beim Spiel mit dem Licht, das kann ein ganz neues Gartendesign ergeben.

Tipps
  1. Edelstahlleuchten können ganz einfach mit einem haushaltsüblichen Edelstahlreiniger gesäubert werden.
  2. Wenn die Gartenleuchten aus Edelstahl mit Solar betrieben werden, können Sie ohne den geringsten Gedanken an Energieverschwendung den Garten rund ums Haus so erleuchten, dass sich Ihre häusliche Sphäre gefühlsmäßig deutlich erweitert. Probieren Sie es einfach einmal aus, es macht wirklich einen Unterschied, wenn nicht direkt vor dem Fenster die Finsternis beginnt.

Gartenleuchte als Kugel

Ein beleuchteter Garten bietet Sicherheit. Allerdings kann man mit entsprechenden Leuchten auch eine ganz einmalige Stimmung erschaffen.

garten-motive2 flKugelleuchten sind dafür wie gemacht. Sie verbreiten nicht so direktes Licht wie beispielsweise Strahler oder Pollerleuchten. Das Licht der Kugelleuchten ist zwar auch hell, aber eher dezent. Sie machen einen Garten im Dunkeln sicher, aber auch gemütlich. Kugelleuchten gibt es in verschiedenen Größen.

Vorteile von Kugelleuchten
  • sehen einfach gut aus- durch farbige Leuchten auch in vielen bunten Tönen erhältlich
  • einfach zu reinigen, da sie keine Ecken und Kanten haben, wo sich Schmutz festsetzen kann
  • aus unterschiedlichen Materialien zu haben
  • Kunststoffleuchten sind preiswert
  • sehr hitzebeständig
  • Gartenleuchten als Kugel sind auch mit Solartechnik zu haben. Sie können nachträglich überall im Garten platziert werden.
  • Da bei einer Kugellampe das Licht rundherum abgegeben wird, trifft es nicht gebündelt auf. Das macht das Licht so angenehm und blendfrei.
Nachteile von Kugelleuchten 
  • geben kein strahlendes Licht ab
  • nicht als Strahler einsetzbar
Preise

Gartenleuchten in Kugelform müssen nicht teuer sein.
  • Tischwindlichter in Kugelform sind schon ab 5 Euro zu haben.
  • Die kleineren Solarkugelleuchten sind schon ab 10 Euro erhältlich.
  • Eine Dreiergruppe Kugelleuchten kostet zwischen 30 und 40 Euro, je nach Größe. Größere Kugeln kosten entsprechend mehr.
  • Eine Kugellampe mit 60 cm Durchmesser aus frostbeständigem, UV-beständigem, schlagfesten Acryl ist für etwa 30 bis 40 Euro zu haben.
  • LED-Gartenkugelleuchten mit Farbwechsler sind teurer, als andere Kugelleuchten. Sie können je nach Größe über 100 Euro kosten, haben aber auch eine gute Wirkung, vor allem die größeren Modelle.
  • Teurer sind auch die Leuchten im Terrakotta- oder Steinlook. Eine Kugel mit 30 cm Durchmesser kostet über 50 Euro. Das Material Polyresin ist aber auch besonders robust und wetterbeständig. Die Kugeln sehen sehr natürlich aus und geben ein angenehmes Licht.
  • Leuchtmittel gibt es ab etwa 2 Euro. Je nach Wahl können diese aber auch deutlich teurer sein.
Hersteller und Händler
  • Gartenleuchten als Kugel kauft man im Bau- und Gartenmarkt, im Fachhandel, in Lampenabteilungen von Möbelhäusern, in Discountern und Billigläden, im Supermarkt, in Elektronikmärkten, im Versandhandel, auf Märkten und natürlich im Internet. 
  • Die Auswahl ist groß, man sollte vor allem bei teureren Leuchten keine Spontankäufe tätigen, sondern erst die Preise vergleichen. Es gibt große Unterschiede für ähnliche Modelle.
  • Gute Adressen im Internet sind: www.amazon.de/kugelleuchte-Garten/ und www.wohnlicht.com/aussenleuchten-garten-terrassen-deko-licht-kugelleuchten .
Fazit

Gartenleuchten in Kugelform sind nützliche wie schöne Accessoires für den Garten. Sie spenden ausreichend Licht ohne zu grell zu sein. Es gibt sie in vielen Ausführungen, vom kleinen Windlicht, über große Pollerleuchten mit Kugel obenauf, bis hin zu Teich- oder Poolleuchten, die direkt im Wasser betrieben werden. Man kann also das gesamte Licht im Garten mit Kugelleuchten erzeugen.

Tipps der Redaktion

  1. Nicht alle Gartenleuchten in Kugelform sind frostfest. Einige sollten den Winter besser im Quartier überdauern.
  2. Solarkugelleuchten sollten so platziert werden, dass sie möglichst viel Sonne abbekommen.
  3. Solarkugeln ohne extra Sonnenkollektoren sind besonders praktisch. Sie sind in der Kugel. So entfällt das Verbindungskabel zwischen Lampe und Sonnenpennel.

Leuchtkugel für den Garten

Leuchtkugeln wirken wie eine Sonne oder ein Mond mitten im Garten. Sie können temporär eingesetzt werden, um sie als zusätzliche Beleuchtung für einen Grillabend oder ein Gartenfest zu benutzen, wirken aber auch sehr schön als Wegbeleuchtung oder mitten im Blumenbeet.

licht-im-garten flVorteile der Leuchtkugeln

Leuchtkugeln gibt es für den Garten mit einer Zuleitung, sodass sie an das Stromnetz angeschlossen werden, aber auch mit Solartechnik, die besonders im Garten praktisch ist, weil dort oft kein Stromanschluss vorhanden ist und erst mit viel Aufwand verlegt werden muss.
  • Leuchtkugeln mit Solartechnik verursachen abgesehen vom Kaufpreis keine weiteren Kosten durch die Benutzung. Sie verfügen oft über einen Dämmerungssensor, sodass sich die Kugeln bei einsetzender Dunkelheit automatisch einschalten und für ein wenig Licht auf den Gehwegen im Garten oder auf der Auffahrt sorgen.
  • Bei Leuchtkugeln mit LED-Lampen kann die Farbe der Kugel durch die Verwendung verschiedener LED-Lampen verändert werden, spezielle LED-Lampen ermöglichen sogar eine ständiges Wechseln der Farbe.
  • Leuchtkugeln wirken nicht nur bei Dunkelheit, sondern auch am Tag im Garten sehr dekorativ. Weil Leuchtkugeln in einer Gruppe besonders schön wirken, werden sie häufig in Paketen mit  mehreren Kugeln verkauft, wodurch sich ein wenig Geld sparen lässt. 
Nachteile der Beleuchtung im Garten

Auch Leuchtkugeln werden beim Betrieb heiß, deshalb sollten sie mit Bedacht gesetzt werden, um nicht die Pflanzen rund um die Leuchte durch die Hitze zu beschädigen. An einem Teich wirken die Leuchtkugeln zwar sehr schön, doch bei der Verwendung von Strom in der Nähe von Wasser ist ebenfalls Vorsicht geboten.
  • Beim Kauf einer Leuchtkugel sollte außerdem auf die Farbe des Lichts geachtet werden, damit es im Garten nicht zu grell wirkt. Warmweiße Leuchtmittel werden in diesem Bereich als am angenehmsten empfunden.
  • Leuchtkugeln mit Solarpanel sind zwar kostenlos in der Benutzung, haben aber den Nachteil, dass in den Wintermonaten, wenn das Licht am nötigsten wäre, die Sonnenstrahlung oft nicht ausreicht, um den Speicher wieder vollständig aufzuladen.
  • Spielende Kinder im Garten und Leuchtkugeln vertragen sich im Allgemeinen nicht sonderlich, es sei denn, es handelt es sich um sehr robuste Exemplare. Glas ist in diesem Fall nicht so gut geeignet, daher sollte in einem Haushalt mit Kindern besser auf ein Produkt aus Kunststoff zurückgegriffen werden.
Preise

Die günstigsten Leuchtkugeln aus Glas oder Kunststoff gibt es auch mit Solartechnik schon zu Preisen zwischen 15 und 20 Euro. Kugeln aus Kunststoff, die ein anderes Material wie Terrakotta oder Naturstein imitieren, sind aber meist teurer und zu Preisen ab etwa 50 Euro erhältlich. Gängige Maße bei den Leuchtkugeln sind Durchmesser zwischen 20 und 50 Zentimetern, die schwimmenden Leuchtkugeln für den Teich sind mit 8 bis 15 Zentimetern natürlich etwas kleiner. Je nach Anbieter müssen zum Kaufpreis eventuell noch die Kosten für die nötigen Leuchtmittel hinzugerechnet werden, die nicht in jedem Fall mit der Leuchtkugel mitgeliefert werden.

Hersteller und Händler
  • Viele Leuchtkugeln verschiedener Händler finden sich bei amazon, wo die Ergebnisliste weiter nach Leuchten mit Solartechnik gefiltert werden kann. Auch auf Idealo findet sich eine umfangreiche Übersicht.
  • Leuchtkugeln in Steinoptik stellt die Firma Heitronic her und vertreibt sie zum Beispiel über den Internethandel elektro1a. Diese Kugeln gibt es mit einem Durchmesser von 30, 40 und 50 Zentimetern, sodass sie sich schön miteinander kombinieren lassen.
  • Schwimmende Leuchtkugeln für den Gartenteich verkauft Hanako-Koi. Diese Kugeln gibt es auch in einer Ausführung, bei der sich beständig die Farbe des Lichts verändert.
Fazit

Leuchtkugeln setzen schöne Akzente im Garten und sorgen auch bei Gartenfesten für eine angenehme Atmosphäre und ein wenig zusätzliches Licht. Als Beleuchtung für Wege und Treppenstufen sind sie nicht so gut geeignet, für diesen Zweck wurden sie allerdings auch nicht geschaffen.

Tipps der Redaktion

  1. Noch etwas romantischer als die Leuchtkugeln wirken die Gartenfackeln bei einem Grillfest. Sie werden einfach in den Boden gesteckt und benötigen als Brennmaterial ein Öl oder eine Brennpaste.
  2. Für harte Untergründe, auf denen sich der Stab einer Gartenfackel nicht befestigen lässt, gibt es kleine Öllampen, die in etwa das Aussehen von Teelichtern haben. Sie können auf Mauerbrüstungen, Stehtischen oder auf Steinen im Garten platziert werden.

Wegbeleuchtung im Garten

Wer einen großen Garten hat und abends gern draußen sitzt, kennt das Problem, dass man häufig den Weg nicht mehr richtig erkennt und dann schnell ins Leere oder aber eventuell auf Beete tritt.

licht-im-garten_flDas ist vor allem dann sehr unangenehm, wenn dabei die Blumen zu Schaden kommen. Daher ist es angebracht, wenn man eine Wegbeleuchtung im Garten aufstellt. Es ist wohl selbstverständlich, dass die Auswahl an Wegbeleuchtung enorm ist, sodass man schnell vor der Qual der Wahl steht. Je nachdem, welche Beleuchtung das Herz höher schlagen lässt, muss man mehr oder weniger tief in die Tasche greifen und bekommt dafür eine Beleuchtung, mit der man sich selbst am ehesten identifizieren kann.

Solarbetriebene Beleuchtungselemente

Die Wegebeleuchtung im Garten wird vor allem dann wichtig, wenn man eine Party plant, etwa einen Geburtstag oder einfach nur eine nette Runde unter Freunden. Denn gerade, wenn viele Leute zusammen kommen, kann es schnell geschehen, dass man die Zeit vergisst und dann sehr schnell im Dunkel sitzt. Je nachdem, wie man sich die Wegbeleuchtung vorstellt, kann man dabei auf solarbetriebene Beleuchtungselemente zurückgreifen oder auch auf Alternativen, wie etwa Fackeln. Möchte man eine solarbetriebene Lichtquelle entlang des Weges aufstellen, hat man die Wahl zwischen einfachen Leuchten und lächelnden Sonnenblumen, die also auch auf Kinder wirken. Mit solarbetriebenen Lichtquellen lässt sich sehr viel Geld sparen, da sie ihre Energie quasi aus heiterem Himmel aufnehmen. Ihre Quelle ist die Sonne und die kostet bekanntlich kein Geld. Das Licht ist einfach vorhanden und wird in kleinen Zellen gespeichert, die es dann in der Dunkelheit abgeben und damit ermöglichen, dass man den richtigen Weg nicht aus den Augen verliert.

Fackeln zur Wegebeleuchtung

Eine weitere Möglichkeit der Wegbeleuchtung im Garten sind Fackeln. Diese gibt es in vielen Formen. So kann man sowohl Pechfackeln als auch andere Fackeln sehr gut aufstellen. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, um das Ausbrechen eines Feuers in jedem Fall zu verhindern. Gerade im Sommer, wenn die Äste und Zweige von Bäumen und Büschen trocken sind, kann es schnell vorkommen, dass sie Feuer fangen. Daher sollte zwischen Fackeln und eventuellen Pflanzen genügend Freiraum herrschen.

licht-im-garten4_flPetroleumlampen und Öllampen

Doch auch Petroleumlampen oder Terracotta Öllampen können als Wegbeleuchtung im Garten aufgestellt werden. Auch diese werden relativ günstig betrieben, da man Lampenöl oder Petroleum relativ günstig erwerben kann. Sowohl Öllampen als auch Petroleumleuchten brennen mit einer Füllung über mehrere Stunden hinweg. Günstiger als diese Leuchten sind nur solarbetriebene Leuchten, die zwar in der Anschaffung eventuell etwas teurer sind, dafür jedoch mit kostenloser Energie betrieben werden können.

Kreativ werden! 

Je nach Saison kann man zudem die Wegbeleuchtung selbst gestalten. Im Oktober, um die Erntedankzeit kann man beispielsweise auch selbstgeschnitzte Kürbisleuchten aufstellen. Diese passen sehr gut zur Jahreszeit und auch zu Halloween, das ebenfalls in dieser Zeit begangen wird. Die Wegbeleuchtung für den Garten ist so vielseitig gestaltet, dass sie keine Wünsche offen lässt. Für jeden Wunsch, kann problemlos das richtige Wegebeleuchtung gefunden werden. Im Prinzip ist es einzig wichtig zu wissen, welches Modell man gern im Garten hätte, um den Weg zu beleuchten. Natürlich ist es auch möglich, Lichterketten aufzuhängen. Wie man sieht, ist die Wahl der richtigen Wegbeleuchtung gar nicht so einfach, wie man manchmal meint.

Außenbeleuchtung von Haus und Garten

Der genaue Einsatzzweck von Außenleuchten kann sehr mannigfaltig sein und reicht von der Ausleuchtung von Eingangsbereichen, Wegen und Terrassen bis hin zur rein dekorativen Gestaltung.

licht-im-garten3_flEine Außenbeleuchtung dient vorrangig der Sicherheit, um Unfälle in der Dunkelheit zu vermeiden.

Beleuchtung für den Eingangsbereich

Ein bei Dunkelheit ausgeleuchteter Eingangsbereich heißt jeden Besucher herzlich willkommen. Für Besucher und Bewohner ist so stets ein sicheres Betreten gewährleistet. Wichtig ist auch das Erkennen der Hausnummer bei Nacht, damit gerufene Rettungsdienste nicht unnötig Zeit mit Suchen vergeuden. Aber auch Zeitungsausträger und Postboten, besonders wenn es sich um Aushilfen handelt, sind für Licht in der Nähe des Briefkastens und für beleuchtete Hausnummern und Namensschilder dankbar.

Die Lichtquelle im Eingangsbereich kann eine Deckenleuchte unter einem vorhandenen Vordach oder ein an der Hauswand angebrachter Strahler sein. Gibt es noch ein zusätzliches Tor mit Distanz zur Eingangstür, sollte dieser Bereich ebenfalls über eine Beleuchtung verfügen. Für eine bestens erkennbare Hausnummer eigenen sich Lampengehäuse, die mit einer aufgeklebten Nummer wie ein Werbetransparent von innen leuchten.

Gehwegbeleuchtung

Wege, die sich direkt am Haus befinden, können ideal mit an der Hausmauer angebrachten Wandflutern ausgeleuchtet werden. Für alle anderen Wege eignen sich Laternen und Stab- oder Bodenleuchten. Die passenden Halterungen werden in den Boden gesteckt oder es handelt sich um einen fest sitzenden Mast oder Sockel. Besonders schöne Akzente setzt Licht, das aus dem Boden strahlt. In jedem Hof oder Gartenbereich sollte sichergestellt sein, dass alle vorhandenen Schuppen, Garagen oder Gartenhäuser auch in der Nacht mit ausreichendem künstlichem Licht  erreicht werden können.

Balkon- und Terrassenbeleuchtung

Damit bei einer abendlichen Feier keiner im Dunkeln sitzen muss, sorgen Balkon- und Terrassenleuchten für Helligkeit. Hier bietet sich auch der Einsatz von Lichterketten oder Leuchtbändern an, wenn es gefällt auch mit bunten Lampen oder Lichtlaufeffekten.

Effektbeleuchtung

Natürlich müssen installierte Gartenleuchten nicht zwangsweise einen praktischen Nutzen besitzen und dürfen einfach nur der dekorativen Gestaltung dienen. Das Element Wasser strahlt im Dunkeln in Verbindung mit Licht eine besonders wohltuende Atmosphäre aus, weil es die Lichtstrahlen widerspiegelt. Zudem setzen sich Wasserspiele angestrahlt hervorragend in Szene und bleiben auch abends ein Blickfang. Unter Wasser verleihen Leuchten einem Teich eine geradezu magische Zauberkraft. Kompositionen aus Blumen, Statuen oder andere  Dekorationselementen wirken mit Licht auch in der Dunkelheit attraktiv.

Vorteile von Außenbeleuchtungenlicht-im-garten_fl

Eine funktionale Außenbeleuchtung stellt für Haus und Garten einen unverzichtbaren Bestandteil dar, wobei verschiedene Systeme oder spezielle Lampen ihre spezifischen Vorzüge aufweisen:
  • Um Energie zu sparen, eignet sich für den Eingangsbereich ein Bewegungsmelder, der immer dann die installierten Lampen zum Leuchten bringt, sobald sich jemand in einem bestimmten Radius aufhält.
  • Solarleuchten bringen nicht nur einen Stromspareffekt, sondern es erübrigt sich auch aufwendiges Leitungsverlegen.
  • Nach unten strahlende Fluter eignen sich besonders für die Ausleuchtung von Treppenstufen.
  • Mit LED-Außenleuchten können auch größere Flächen ausgeleuchtet werden. Zudem verbrauchen sie relativ wenig Strom. 
  • Gartenleuchten sind für den Einsatz im Freien konzipiert. Sie sind absolut wasser- und staubdicht und unempfindlich gegen Vibration, die durch heftigen Wind ausgelöst werden kann.
  • Eine unzureichende Ausleuchtung kann sich versicherungstechnisch negativ auswirken. Damit es nach Unfällen keinerlei Probleme mit den Versicherungsgesellschaften gibt, sollten Treppen und Wege zu Genüge angestrahlt sein. 
Nachteile bei Außenbeleuchtungen

Prinzipiell stellt sich eine angemessene Außenbeleuchtung von Haus und Garten niemals als negativ dar. Doch es gibt auch hier spezielle Besonderheiten zu beachten:
  • Solarleuchten besitzen in der Regel nicht die gleiche Helligkeit wie LED-Leuchten.
  • Für die Montage einer Außenbeleuchtung mit Netzbetrieb müssen Leitungen verlegt und separate Stromkreise installiert werden, was zusätzliche Kosten verursacht.
  • Im Garten verlegte Elektroleitungen müssen bei Gartenarbeiten und sonstigen Ausgrabungen berücksichtigt werden. 
  • Eine ungünstig angebrachte Außenbeleuchtung kann sich für den Nachbarn als störend erweisen. Strahlt die komplette Nacht über grelles Licht in sein Schlafzimmer, kann es ihm die Nachtruhe rauben. 
hauseingang_flPreise
 
Eine Gartenleuchte kostet gewöhnlich zwischen 15 und 150 Euro. Entscheidend sind Ausführung, Größe, Material und Qualität. Dazu kommen noch die Leuchtmittel und die Montage. Eine einfache solarbetriebe Wegeleuchte wird bereits für 15 Euro angeboten, für einen hochwertigen Außenwandstrahler muss man dagegen mit etwa 100 Euro rechnen.

Hersteller und Händler

Bekannte Hersteller von Leuchten für den Außenbereich sind: AEG, Artemide, ERCO, Hellux, Hoffmeister, OSRAM, Starlight und Trilux. Der Elektrofachhandel bietet nicht nur die Leuchten sondern in der Regel auch die Montage an. Weitere Möglichkeiten zum Kauf:
  • Baumärkte wie Hornbach, OBI, Toom, Baywa, Hagebaumarkt, etc.
  • Kataloganbieter wie Neckermann, Otto, Conrad, Westfalia
  • Internet-Shops wie Lampenwelt, Bakker, Pötsche und viele mehr
Fazit

Licht schafft Stimmung, das gilt besonders für die Beleuchtung im Außenbereich. Darüber hinaus sorgt Licht für ein sicheres Benutzen von Wegen und Treppen im Dunkeln. 

Tipp der Redaktion

  1. Der Winter eignet hervorragend, um über eine Ergänzung der Außenbeleuchtung nachzudenken. Weil dann die Tage so kurz sind, fallen dunkle Ecken im Garten erst recht ins Auge.

Bodeneinbaustrahler für stimmungsvolle Lichteffekte

Bodeneinbaustrahler sind wie gemacht für das Lichtdesign auf dem eigenen Grundstück, haben aber auch sonst noch einige Vorteile:

terrasse flVorteile von Bodeneinbaustrahlern

  • Bodeneinbaustrahler können Sie gezielt einsetzen, um besonders schöne Bereiche im Garten hervorzuheben.
  • Oder einfach verteilen, immer wenn Licht aus unerwarteten Quellen kommt, strahlt es einen Hauch von Geheimnis und Luxus aus.
  • Die Bodeneinbaustrahler können jedoch durchaus auch sehr nützliche Funktionen übernehmen, wenn Sie zum Beispiel einen Weg einrahmen oder Treppenstufen kenntlich machen.
  • Gegenüber sonstigen kabellosen Varianten hat der Einbau den großen Vorteil, dass der Einbaustrahler dem Einbrecher nicht so leicht in die Hände fällt.
  • Bodeneinbaustrahler werden in allen stärker frequentierten Bereichen länger halten als alle anderen Beleuchtungsmöglichkeiten in Bodennähe, sie können ja einfach überlaufen werden.
  • Die Einbauleuchten können auch überall dort gut integriert werden, wo eine andere Beleuchtung in Bodennähe den optischen Eindruck stören würde.
  • Wird der Strahler mit einem Bewegungsmelder gekoppelt, geht das Licht nur an, wenn es gebraucht wird. Der Bewegungsmelder reagiert allerdings nicht nur auf menschliche Bewegung. Wenn Sie einen Naturgarten haben, in dem sich viele Tiere wohlfühlen, wird eine herkömmliche Solarleuchte schnell ihre Grenzen erreichen, ein Leuchtmittel mit viel Energieverbrauch könnte spürbare Kosten verursachen.

Nachteil der Bodeneinbaustrahler

  • Bodeneinbaustrahler, die elektrisch betrieben werden sollen, haben natürlich den Nachteil, dass zuerst eine Zuführung gelegt werden muss.
  • Wenn der Bodeneinbaustrahler gleich bei der Anlage des Gartens eingeplant wird, ist das in der Regel nur ein kleiner zusätzlicher Aufwand, soll er später hinzugefügt werden, gibt es Alternativen für den Solarbetrieb.
  • Außerdem müssen Sie beim Bodeneinbau sehr genau auf die Lichtstärke achten und darauf, dass durch die Lichtquellen mit der Ausstrahlung vom Boden aus keine starken Blendungen entstehen. Sonst wird die Bodeneinbauleuchte zur Stolperfalle.

Preise für Bodeneinbaustrahler

  • Die ersten Einbauspots für den elektrischen Betrieb gibt es schon für 24,50 Euro. Das sind Boden-Einbauleuchten mit Einbauplatte, die abgestimmt auf einen Normstein von 20 x 10 ist. Die robusten Boden-Einbauleuchten aus Alu-Druckguss sind für die Außenbeleuchtung gedacht und im eingebauten Zustand begehbar. Wenn die Leuchte überfahren werden soll, solle sie in einen Betonquader eingegossen werden.
  • Ein Design-Solar-LED-Bodenaufbaustrahler mit zwei Flammen kostet 24,90 Euro, nur wenig teurer ist der erste Bodeneinbaustrahler aus Edelstahl. Der vierflammige Solar-Bodenaufbaustrahler aus Edelstahl kostet mit Ein- und Ausschalter um 27,50 Euro, der Energiespar-Bodeneinbaustrahler um 37,- Euro. Zum etwa gleichen Preis gibt es den kleinsten leuchtenden Pflasterstein (50 x 60 x 50 mm). Es gibt auch größere Light Stones, die dann auch teurer sind.
  • Ein Komplettset mit 4 Bodeneinbauleuchten aus Edelstahl, 3 Meter Anschlusskabel, Netzgerät für den Anschluss an 220 V und einem 10-fach-Verteiler mit 10 Meter Anschlussleitung (es können also noch weitere 6 Leuchten angeschlossen werden) kostet rund 40,- Euro. Zum gleichen Preis erhalten Sie den kleinen LED Stein als Boden-Einbauleuchte, der mit den Maßen von 10 x 10 cm perfekt ist, um zum Beispiel rund um die Terrasse Lichtakzente zu setzen.
  • Ein großer Edelstahl Bodeneinbaustrahler mit hoher Schutzklasse IP 67 oder ein Einbaustrahler mit Niedervolt-Halogentechnik, der schwenkbar und einklappbar ist, kann für etwa 100,- Euro erworben werden, der LED Boden-Einbaustrahler mit austauschbarem LED Modul kostet etwa 120,- Euro.
  • Der Bodeneinbaustrahler aus Aluminiumguss, der bis etwa 1.200 kg belastbar ist, kostet um 210,- Euro, wenn eine Belastung mit bis zu 3.000 kg möglich sein soll, müssen Sie über 500,- Euro ausgeben.

Hersteller und Händler von Bodeneinbaustrahlern

  • Eine gute Auswahl von Bodeneinbauleuchten für den Betrieb mit 12 Volt oder 230 Volt bietet das JAC - Vertriebsbüro von Jürgen Armbrust aus 30974 Wennigsen über seinen www.shop-016.de. Bodeneinbaustrahler in vielen Formen und Materialien hat die Lampenwelt GmbH & Co. KG aus 36110 Schlitz, Informationen und Bestellung über www.lampenwelt.de. 
  • Eine gute Auswahl an Bodeneinbaustrahler finden Sie auch bei der Wohnlicht Handels GmbH aus 25524 Heiligenstedten, www.wohnlicht.com. LED-Bodeneinbaustrahler von Osram vertreibt die  Voltus GmbH aus Lübeck über www.voltus.de.
  • Das Komplettset aus Edelstahl und die kleinen LED-Steine gibt es bei der Firma dotlight Dirk Kueppers und Wolfgang Lanzrath GbR aus 52428 Jülich, zu bestellen unter www.dotlight.de. Edles schlichtes Design gibt es bei beim Prediger Lichtberater, die verschiedenen Modelle können im Showroom in Hamburg oder auf der Website www.prediger.de besichtigt und bestellt werden.      

Fazit

Das Spiel mit dem Licht gehört zu den schönsten Mitteln, die für das Gartendesign zur Verfügung stehen. Wenn das Licht von unten kommt, lassen sich ungewöhnliche Effekte erzielen, natürlich auch auf der Terrasse und im Eingangsbereich.

Tipps

  1. Sie können in Ihrem Garten mit mehreren Bodeneinbaustrahlern ganz gezielt Akzente setzen. Wenn die Sonne als Energieträger dient, überall im Garten. So kann ein Garten, der nachts bisher in Finsternis versank, auf einmal als sichtbare Erweiterung des Wohnraumes wahrgenommen werden.
  2. Leuchtende Pflastersteine eignen sich wunderbar, um tolle Akzente auf der Terrasse und im Bereich von weiteren Flächen zu schaffen. Vor allem die Verlegung in regelmäßigen Abständen erlaubt hier manches Spiel.
  3. Wenn eine Party angesagt ist, können Sie die Bodeneinbaustrahler mit farbigen Leuchten versehen. Auf diesem Wege lässt sich sogar die Stimmung der Gäste beeinflussen.

Gartenbeleuchtung mit LED-Leuchten

Die passende Beleuchtung setzt einen Garten richtig in Szene und sorgt gleichzeitig für Sicherheit. Gartenbeleuchtung mit LED-Leuchten ist zukunftsweisend.

licht-im-garten2Es gibt die Leuchten für Bodeneinbauten, als Außenstrahler, zur puren Dekoration, als Teichbeleuchtung und Wasserleuchten, als Wandleuchten, Mastleuchten und Kandelaber, Wegleuchten, Pollerleuchten, Sockelleuchten, Pendelleuchten, Lichterketten und andere. Die Gartenbeleuchtung mit LED-Leuchtdioden ist äußerst vielseitig, vom Aussehen, dem Material und dem Verwendungszweck her.

Vorteile der LED-Leuchten für den Garten
  • deutlich höhere Lebensdauer als Glühlampen
  • geringer Stromverbrauch
  • werden nicht heiß, deshalb direkt neben Pflanzen einsetzbar
  • entwickeln keine IR- oder UV-Strahlung- bieten Sicherheit (Z.B. eingebaut in Trittsteine)
  • geringe Größe, deshalb fast überall nachrüstbar
  • werden mit Niedervoltspannung betrieben – vollkommen ungefährlich bei Berührung
  • ausgesprochen effizient
  • können dort eingesetzt werden, wo Glühbirnen aus Brandschutzgründen nicht verwendet werden dürfen
  • Die Lampen sind aus verschiedenen Materialien erhältlich. So kann man sie immer passend zu anderen und zur Gartenausstattung auswählen.
  • auch Solarlampen möglich – kein Kabellegen
  • auch mit farbigem Licht erhältlich
Nachteile von LED-Leuchten für den Garten
  • LED-Leuchten sind oft teurer als andere.
  • Billige LEDs zeigen recht schnell Einbußen der anfänglichen Lichtstärke.
  • Nicht alle Lampen sind mit warmweißem Licht zu haben. Das kaltweiße Licht empfinden viele als unangenehm.
  • Preiswerte Solarmodule sind oft von geringer Qualität.
  • Gute Module sind teuer.
  • Hochleistungs-LEDs ohne Reflektor haben nur einen Lichtradius von 140.
  • Wenn Wasser in die Lampen eindringt (was recht häufig passiert, besonders bei Solarlampen), ist ein Kurzschluss vorprogrammiert.
Preise
  • Die Preise richten sich nach dem verwendeten Material für die Lampe, dem Hersteller und dem Aufwand bei der Herstellung. Man findet für ähnlich aussehende Lampen recht unterschiedliche Preise vor. Auch bei teuren Gartenlampen ist nicht automatisch gewährleistet, dass die Verarbeitung gut ist.
  • Preiswerte LED-Gartenleuchten im Discounter bekommt man schon ab unter 5 Euro. Die Qualität ist dem Preis entsprechend. Den Sommer und vielleicht auch den nächsten überstehen sie aber in der Regel und über Geschmack kann man bekanntlich nicht streiten.
  • Edelstahlpollerleuchten sind ab etwa 10 Euro zu haben, aber auch deutlich teurer.
  • Hochwertige LED-Leuchten, die im Boden eingebaut werden, kosten ab etwa 15 Euro, die größeren ab 30 Euro. Sie müssen von guter Qualität sein, da sollte man nicht nur den Preis im Auge haben. Sie erneuern zu müssen ist sehr aufwändig (Kabel unterirdisch).
  • Lampen mit Power-LEDs sind teurer, als die mit normalen LEDs.

licht-im-garten flHersteller und Händler

Gartenleuchten mit LED-Leuchten kauft man am sichersten beim Fachhändler. Man bekommt sie aber auch im Bau- und Gartenmarkt, ab und zu im Discounter, in Lampengeschäften und –abteilungen in Kaufhäusern und natürlich im Internet. Hier ist wie so oft die Auswahl am größten. Man kann in Ruhe aussuchen und vergleichen.

Shops, die LED-Leuchten anbieten, sind unter anderem:

  • lampenwelt.de und
  • conrad.de

Fazit

LED-Leuchten sind ideal für die Gartenbeleuchtung. Moderne LEDs geben ausreichend Licht, sogar die solarbetriebenen. Dazu kommt, dass sie absolut vielseitig einsetzbar sind, ungemein langlebig und energieeffizient. Nur der höhere Anschaffungspreis hält einige Gartenfreunde vom Kauf ab. Da die Leuchtdioden aber so gut sind, wird in Zukunft kaum noch einer an ihnen vorbei kommen.

Tipps der Redaktion

  1. Mehr auf Qualität als auf den Preis schauen, sonst kauft man doppelt oder dreifach!
  2. Am besten lässt man sich von einem Fachverkäufer beraten, wenn man unschlüssig ist, welche Leuchten nun die besten sind!
  3. Für absolut identische Gartenleuchten mit LED werden recht unterschiedliche Preise verlangt. Ein Vergleich lohnt also!

Weitere interessante Fakten finden Sie hier:
GartenbeleuchtungGartenwegeHausGartenteichSolartechnik

Gartenbeleuchtung mit Solar (Solarlampen)

Solarlampen als Gartenbeleuchtung sind äußerst praktisch. Ohne Gräben für das Stromkabel ausheben zu müssen, können diese Leuchten überall platziert werden. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen und aus verschiedenen Materialien.

solarlampe_flSolarlampen sind in Gärten sehr beliebt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass man sie nachträglich installieren kann. Solarlampen sind nicht nur nützlich, weil sie Wege, Treppen und Eingangsbereiche beleuchten, sie können auch einzelne Bereiche des Gartens gekonnt in Szene setzen. Amn hat die Wahl zwischen Solarlichterketten, Sockelleuchten, Kugellampen, Laternen, Leuchtsteinen, Außenwandleuchten, Schwimmleuchten für den Teich oder den Pool, Lampen mit Figuren und Tieren, Wandstrahlern und einigen mehr.

Vorteile der Gartenbeleuchtung mit Solar

  • einfache Installation- nur von Sonneneinstrahlung abhängig- meist regenwassergeschützt- schalten sich bei Dämmerung automatisch an- leuchten häufig bis zu 10 Stunden- geben dezentes Licht ab- Einzelsolarlampen sind absolut kabellos- Nachträglich installierbar- Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis- Mit LED-Technologie noch leistungsstärker und mit mehr Leuchtkraft- Keine Stromkosten- Umweltfreundlich- Nachteile einer Gartenbeleuchtung mit Solar
  • oft weniger Leuchtkraft als strombetriebene Lampen- viele LEDs liefern kaltes, weißes, fast blauweißes Licht- einige Solarlampen sind recht teuer
Preise

Die Preise richten sich nach dem verwendeten Material, dem Leuchtmittel und der Gestaltung der Solarleuchten. Die einfachsten gibt es schon ab wenigen Euro. Für Edelstahl muss man tiefer in die Tasche greifen. Sie sind ab 10 bis 15 Euro pro Stück zu haben. Günstig ist, mehrteilige Sets zu kaufen. Diese sind immer etwas billiger, als wenn man die Solarlampen einzeln nimmt. Einige Solarleuchten können auch schon mal um die 50 euro kosten oder noch teurer sein. Designerstücke zählen dazu. Es gibt sehr ausgefallene Modelle, die dann auch schnell mal 200 Euro kosten.

Händler und Hersteller

Solarleuchten für den Garten bekommt man im Bau- und Gartenmarkt, ab und zu in Discountern, in Billigmärkten und in großer Auswahl im Internet. Im World Wide Web gibt es die verschiedensten Angebote, von Schnäppchen bis zu ausgefallenen Designerlampen. Man kann in Ruhe stöbern, vergleichen und aussuchen.

licht-im-garten_flFazit

Gartenbeleuchtung mit Solar ist zweckmäßig und kann sehr gut aussehen. Zur Auswahl stehen die unterschiedlichsten Solarlampen. Man sollte nicht zu viele unterschiedliche Modelle auswählen. Alle Leuchten sollten vom Stil her nach Möglichkeit zusammenpassen. Beim Kauf sollte man auf gute Qualität achten. Edelstahl ist sehr langlebig. Die ganz preisgünstigen Kunststoffsolarlampen halten oft nicht lange. Sonne und andere Witterungseinflüsse machen das Material brüchig. Auch bleicht dunkler Kunststoff aus und weißer wird gelblich.

Tipps der Redaktion

  1. Solarleuchten mit großem Solarmodul sind leistungsstärker und haben einen größeren Akku.
  2. Größere Akkus geben mehr Licht ab.
  3. Mehr auf Qualität als auf den Preis achten!


Weitere nützliche Informationen finden Sie unter:  Beleuchtung im Garten,  SolarlampenGartenlaternen

Gartenstrahler zur optimalen Gartenbeleuchtung

Bei der Gartenbeleuchtung ist die Auswahl groß. Kleine Einbaustrahler können in die Gehwege oder die Treppenstufen eingelassen werden, damit sich der Weg auch im Dunkeln finden lässt.

licht-im-garten flSie können aber auch mit einem Erdspieß in die Beete gesteckt werden, um einzelne Pflanzen oder den Teich in Szene zu setzen, oder an die Hauswand geschraubt werden, um den Eingangsbereich, die Terrasse oder die Auffahrt auszuleuchten.

Vorteile der Gartenbeleuchtung durch Strahler

Mit Strahlern lassen sich, unabhängig davon, ob es um die Sicherheit oder die optische Gestaltung des Gartens geht, genau die Bereiche beleuchten, auf die es ankommt.
  • In eine Terrassendecke oder die Überdachung einer Haustür können Einbaustrahler flächenbündig eingesetzt werden. Zum Teil lassen sich diese Strahler verstellen, um einzelne Bereiche optimal auszuleuchten. Eine größere Anzahl kleiner Strahler lässt die Decke wie einen Sternenhimmel aussehen. Diese Einbaustrahler gibt es aus Edelstahl, Aluminium, Eisen, Messing oder Kunststoff in verschiedenen Farben, sodass sie optisch zur Decke passen.
  • Halogenlampen eignen sich gut dazu, Objekte im Garten direkt anzustrahlen oder die Wege und Treppen optimal zu beleuchten, um Unfälle zu verhindern. LED-Lampen dagegen gibt es in verschiedenen Farben, mit diesen Lampen lassen sich farbige Akzente im Garten setzen. 
  • Hochwertige Strahler für die Gartenbeleuchtung werden aus Edelstahl und Aluminium gefertigt. Beide Materialien rosten nicht und sind deshalb gut für den Außenbereich geeignet. Erdspieße gibt es in ein- oder mehrflammiger Ausführung, sodass mit einem einzigen Strahler auch mehrere Bereiche bestrahlt werden können. Mit Unterwasser-Spots kann sogar ein Teich von unten beleuchtet werden.
  • Auch bei den Leuchtmitteln für die Gartenstrahler gibt es eine große Auswahl. Strahler mit LED-Lampen sind zwar in der Anschaffung meist etwas teurer als andere, verbrauchen aber weniger Strom, sodass sich die höheren Ausgaben mit der Zeit rechnen. Gartenstrahler mit Solartechnik benötigen gar keinen Strom, sondern nur ein zusätzliches Solarpanel, das wie der Strahler einfach in den Boden gesteckt wird. Sie haben aber natürlich den Nachteil, dass nach einigen Tagen mit bedecktem Himmel die Speicherkapazität aufgebraucht ist.
Nachteile der Gartenstrahler

Sofern als Gartenbeleuchtung nicht ein Strahler mit Solartechnik verwendet werden soll, müssen natürlich Stromleitungen in den Garten verlegt werden. Sie müssen besonders geschützt sein und sorgfältig verlegt werden, damit sie nicht bei der Gartenarbeit beschädigt werden. Für die Strahler mit Erdspießen kann eventuell eine Außensteckdose verwendet werden. Bei der Aufstellung einer solchen Steckdose ist allerdings daran zu denken, dass die Zuleitungen der Strahler oft recht kurz sind.

Preise

Kleine Gartenstrahler, um einzelne Bereiche im Garten auszuleuchten, gibt es schon für weniger als 10 Euro, nicht immer sind jedoch die nötigen Leuchtmittel im Lieferumfang enthalten, sodass diese zum Teil separat gekauft werden müssen. Gartenstrahler aus Aluminium oder Edelstahl sind etwas teurer, aber auch schon ab 20 Euro erhältlich. In einer schönen und hochwertigen Ausführung können sie durchaus aber auch zwischen 100 und mehreren hundert Euro kosten. 

licht-im-garten2 flHersteller und Händler
  • Ebreaker verkauft Gartenstrahler mit Erdspießen, kleine Strahler, die die Form von Steinen haben, Unterwasser-Strahler und auch Wegeleuchten. Bei den Wegeleuchten gibt es Modelle, die neben der Beleuchtung auch über Steckdosen verfügen, die im Garten recht praktisch sind und eventuell für zusätzliche kleine Strahler benutzt werden können.
  • Einbaustrahler für die Decke finden sich bei Conrad. Strahler, die sowohl in den Fußboden wie auch in die Decke eingesetzt werden können, verkauft Lighting Deluxe.
  • Eine große Auswahl an Gartenbeleuchtung hat die Lampenwelt. Dort gibt es Strahler zur Decken- und Wandmontage, Strahler mit Erdspießen und Solarleuchten.
Fazit

Kleine Strahler sorgen für eine schöne Atmosphäre im Garten, werden aber auch dazu eingesetzt, Wege und Treppen gut auszuleuchten, damit es zu keinen Unfällen kommt. Solche Strahler gibt es schon zu sehr günstigen Preisen und sie sind meist auch schnell montiert. Etwas aufwändiger ist allerdings die Verlegung der Elektroleitungen, um die Strahler an das Stromnetz anzuschließen. Weil hierbei vieles zu beachten ist, sollte diese Arbeit nur ein Fachmann vornehmen.

Tipps der Redaktion

  1. Für die Beleuchtung Ihrer Auffahrt können Sie auch leuchtende Pflastersteine verwenden, die zwischen die normalen Pflastersteine gesetzt werden. Diese Steine können Sie problemlos mit Ihrem Auto überfahren.
  2. Als reine Dekoration können Sie Leuchtsteine verwenden, die es ebenfalls mit Solartechnik gibt. Sie gleichen tagsüber ganz gewöhnlichen Steinen, sind aber an ein Solarpanel angeschlossen und wandeln am Abend die durch das Panel gespeicherte Sonnenenergie in Licht um.

Edelstahllaterne: schicke Lichtquelle für den Garten

Der Schein einer Laterne ist mehr als nur Licht, er versprüht gleichzeitig auch Glanz und Wärme, die eine einzigartige Stimmung erzeugen. Mit der Kombination von Edelstahl und Glas kommt bei einer Laterne noch die gewisse Eleganz dazu. Die Edelstahloberfläche kann glänzend oder matt sein, wie zum Beispiel bei gebürstetem Edelstahl. 

laterne-schnee-weihnachten_flAußenlaterne

Mit Leuchtmitteln ausgestattet, wird eine auf einem Pfahl sitzende Laterne zur klassischen Außenleuchte, ähnlich einer Straßenlampe. Eine Standlaterne kann ein-, zwei oder dreiflammig sein. Zur Montage auf einer Mauer muss der Mast nicht so hoch sein. Als Wandleuchte dient ein vom Stil her passender Ausleger als Standfläche. Mit Hängevorrichtung versehen, eventuell auch mit einer Kette, wird eine Außenlaterne zur Deckenbeleuchtung. Sie kann auch an einem an der Wand befestigten Bogen eingehängt sein. Der Einsatz einer Edelstahllaterne als schicke Lichtquelle für den Garten ist auf sehr vielfältige Weise möglich.

Edelstahllaterne als Kerzenbeleuchtung

Pure Romantik ist angesagt, wenn die Lichtquelle einer Edelstahllaterne aus Wachs besteht. Der flackernde Schein versetzt die Umgebung in eine zauberhafte, fast schon mystisch anmutende Atmosphäre. Kerzenlicht beglückt vor allem die Seele eines Menschen. Im Freien stört jedoch der Wind, der die Flammen schon bei geringer Stärke verlöschen lässt. Im frühen Mittelalter hat man deshalb die Kerzen in ein metallenes Gehäuse gesetzt. Die Lichtstrahlen, die den Weg im Dunkeln erhellten, drangen damals zunächst durch dünne Hornplatten, später war dann nur noch Glas üblich. 

Als schicke Lichtquelle für den Garten befinden sich heute die Laternen entweder an einem oben gebogenen Stab hängend, der im Boden steckt, oder sie sind an einer Pergola oder einem Vordach angebracht. Hübsch sehen sie auch als Dekoration direkt auf dem Boden oder auf einem Tisch stehend aus. In besonders große Exemplare passen mehrere Kerzen hinein. Eine seitliche Wand dient als Tür, so dass die Kerzen bequem eingesetzt werden können.  

Vorteile

Qualitativ hochwertiger Edelstahl rostet nicht, deshalb eignet sich dieses Material hervorragend für den Einsatz im Freien. Egal ob sich im Gehäuse einer Edelstahllaterne eine Glühbirne oder eine Kerze befindet, das Leuchtelement ist auf jeden Fall bestens vor Nässe geschützt. Welche Vorteile bietet Edelstahl noch?
  • Jede Stilrichtung einer Edelstahllaterne ist möglich. Mit klaren Linien versehen, passt sich eine Edelstahllaterne hervorragend in einen Designergarten ein. Es gibt aber auch die verzierte Version für schmuckvoll gestaltete Außenbereiche. 
  • Eine Edelstahloberfläche behält ihre gleichbleibende Schönheit. 
  • Mit Solarmodul ausgestattete Edelstahllaternen benötigen keinen Stromanschluss. 
  • Auf einer aus gebürstetem Edelstahl hergestellten Laterne sieht man nicht gleich jeden Fingerabdruck. 
  • Kerzenlaternen aus Edelstahl sind extrem robust. Nichts verzieht sich, so dass sich das Gehäuse auch nach längerer Zeit leicht öffnen und schließen lässt. 
  • Eine Edelstahllaterne kann mit entsprechendem Dekorationsmaterial jeder Jahreszeit angepasst werden, zum Beispiel mit Steinen, mit Ostereiern, mit Weihnachtskugeln, etc.
Nachteile

Wenn es sich um ein minderwertiges Produkt handelt, kann auch Edelstahl rosten. Was gibt es vor dem Kauf einer Edelstahllaterne noch zu bedenken?
  • Für netzbetriebene Edelstahlleuchten ist eine Stromzufuhr erforderlich, eventuell auch im Erdboden, wenn die Laterne im Garten platziert werden soll. Zum Kaufpreis kommen stets die Anschlusskosten dazu. 
  • Damit eine freistehende Mast-Gartenlaterne bei starkem Wind nicht umfällt, muss sie einbetoniert werden. 
  • Eine Edelstahloberfläche braucht Pflege, damit sie schön bleibt. Mit Edelstahlreiniger oder einer anderen Scheuermilch auf  einem feuchten Schwammtuch wird der Edelstahl gereinigt, feucht nachgewischt und mit Küchenrolle trockengerieben. 
  • Edelstahllaternen gehören der etwas gehobenen Preisklasse an.
licht-im-garten5_flPreise

Für eine stattliche Mast-Edelstahllaterne in moderner Optik mit einer Gesamthöhe von 2,35 m muss man mit 300 bis 500 Euro rechnen. Die Ausführung für den Solarbetrieb in 70 cm Höhe kommt auf etwa 70 Euro. Die genannten Preise verstehen sich zuzüglich Leuchtmittel sowie Montage- und Anschlusskosten. Eine Marken-Edelstahlleuchte für die Bestückung mit Kerzen in den Maßen 20 x 20 x 47 cm hoch mit Tragegriff kostet etwa 60 Euro.

Hersteller

Produzenten von hochwertiger Gartenbeleuchtung, u. a. auch Edelstahllaternen, sind Hoffmeister und Semperlux. Bei den für Kerzen vorgesehenen Laternen dürfte MWF die bekannteste Marke sein.

Bezugsquellen

Der Elektrofachhandel sowie Lampenabteilungen in Möbelgeschäften haben auch mit Strom betriebene Edelstahllaternen in ihrem Angebot. Vielleicht lohnt ein Blick auf www.wohnlicht.com oder www.lampenwelt.de.  Edelstahllaternen als Windlicht gibt es überall dort, wo Dekorationsartikel angeboten werden, wie z. B.  Amazon, Ebay und auf den Internetseiten von Neckermann und Otto.

Schlussbemerkung

Egal, ob mit Stromanschluss oder ob eine Kerze für den Lichtschein sorgt, eine Edelstahllaterne macht immer eine gute Figur. Zur Wegeausleuchtung reicht Kerzenlicht allerdings nicht aus, aber dafür setzt es vor allem in der dunklen Jahreszeit faszinierende Akzente. 

Tipps zur Wachsentfernung

Wenn sich am Boden einer Edelstahllaterne herabgetropftes Wachs angesammelt hat, hilft entweder die heiße oder die kalte Methode:

  1. Mit heißem Wasser oder mit einem Fön wird Wachs weich und lässt sich einfach entfernen.
  2. Tiefgefroren (im Gefrierschrank oder im Freien) springt Wachs leichter ab.

Kugelleuchten für den Außenbereich

Außenleuchten gibt es in etwa einer Million Varianten. Wenn Sie keine Zeit oder keine Ruhe haben, sich mit all diesen Formen auseinanderzusetzen, nehmen Sie doch einfach eine Kugelleuchte:

licht-im-garten flVorteile einer Kugelleuchte für den Außenbereich

Außenleuchten helfen, Bewohner und Besucher auch bei Dunkelheit unfallfrei zum Haus zu führen. 

Sie schrecken auch Einbrecher, die sich nicht gerne beobachten lassen bei dem Versuch, sich unbefugt Zugang zu verschaffen.

Kugellampen gehören nicht umsonst zu den beliebtesten Außenleuchten. Sie werden mit Granitsockel oder in Steinoptik hergestellt, sind aus Glas, Polyethylen oder mit Drahtgeflecht verziert erhältlich, sie passen sich einfach jeder Hausfassade an.

Die runde Form ist nicht nur dekorativ, sondern auch sehr funktional, weil die Kugelleuchte einen gleichmäßigen Lichtkegel in alle Richtungen ausstrahlt.

Dieses Licht vermittelt im Gegensatz zum Punktstrahler eine sehr harmonische, gleichmäßige Strahlung.

Sie können die Größe der Kugelleuchte genau an das Umfeld anpassen, diese Lampen gibt es von 15 bis 150 cm Durchmesser.


Nachteile einer Kugelleuchte

Eine Kugelleuchte muss immer sauber gehalten werden, da sich jede Verschmutzung im Lichtkegel widerspiegelt.

Preise von Kugelleuchten

  • Genau so vielfältig wie die Erscheinungsformen sind auch die Preise, zu denen die Kugelleuchten angeboten werden. Die Wand- und Deckenleuchte mit einer weißen Halbkugel als Schirm gibt es ab etwa 16,- Euro, eine schlichte Kugelleuchte mit einem Durchmesser von 30 cm kann auch schon für 20,- Euro Ihr Haus beleuchten.
  • Eine ungewöhnliche Kugelleuchte ist die LED-Solarlampe, die einer Gartenlaterne ähnelt. Sie bringt wie ein Lampion in Weiß oder in bunten Farben Licht in den Vorgarten und wird mit einer Batterie betrieben, die über den Tag durch eine Solarzelle geladen wird. Mit einem Durchmesser von circa 20 cm kostet sie etwa 20,- Euro.
  • Die Außenwandleuchte in zwei Farben mit einer runden Glaskugel gibt es für 30,- Euro, drei runde Dekor Buchsbäume mit Leuchten in modernster LED Technik beleuchten für rund 50,- Euro stimmungsvoll den Gartenweg. Für 80,- Euro erhalten Sie die beleuchtete Halbkugel, die in Terracotta-Echtstein-Optik den Außenbereich stilvoll erhellt.
  • Die Lichtblüte kombiniert die Leuchtkugel mit Blütenblättern. Die Leuchtkugel, bei der eine Solarleuchte auf dem Blatt liegt, wird als Gartenbeleuchtung ab 130,- Euro angeboten. Die Lilienform, bei der die Solarleuchte von den Blütenblättern umgeben ist, wird für 180,- Euro angeboten.
  • Die Solarkugel auf einem Edelstahlfuß kann auch im Dauerbetrieb über ein Steckernetzteil betrieben werden, sie überrascht mit siebenfarbigem Wechsellicht für 150,- Euro. Das mobile Gartenlicht aus Keramik in Cottorot ist mit einer weißen Halbkugel ausgestattet und kostet 200,- Euro.
  • Beeindruckende Deko-Leuchten für den Außenbereich sind aus schlagfestem Polyethylen, das in einem Rotationsverfahren verarbeitet wird. Damit sind die Leuchten spritzgeschützt, hitzebeständig, frostsicher und UV-beständig, außerdem schlagfest. Mit einer Zuleitung von 2,5 Metern schwarzem Gummikabel und einem Durchmesser von 35 cm kosten sie 170,- Euro, beeindruckende 50 cm Durchmesser erhalten Sie für 250,- Euro. Das Kugelleuchten 3er-Set mit Lampen von 30, 40 und 50 cm Durchmesser von Markenhersteller Osram gibt es für etwa 290,- Euro.
  • Herausragend edles Design zeichnet die Kugel-Pendelleuchte mit satinierter Oberfläche aus, die in 6 Größen von 60 cm Durchmesser (190,- Euro) bis zum stolzen Umfang von einem Meter (1380,- Euro) angeboten wird.
Kugelleuchten - Hersteller und Händler
  • Die üblichen Kugelleuchten erhalten Sie natürlich bei jedem Lampenhändler, aber gerade bei einem so traditionellen Design macht die Suche nach neuen Ideen Freude, für die sich ein Blick ins Internet anbietet.
  • Ein ganzes Kugelleuchten-Set bietet die Heim & Büro Versand GmbH aus 57583 Nauroth unter www.heimundbuero.de, das Starterpaket mit drei Leuchten kann weiter ausgebaut werden.
  • Schlichte Kugelleuchten in verschiedenen Größen finden Sie bei der Tradoria GmbH aus Bamberg, www.tradoria.de, eine schöne Auswahl von Kugellampen hält die Wohnlicht Handels GmbH aus 25524 Heiligenstedten unter www.wohnlicht.com für Sie bereit. Weitere Anbieter zum Stöbern: www.lichtkaufhaus.de, www.leuchtenzentrale.de, www.skapetze.com, www.licht-idee.de.
  • Beeindruckende, auch ungewöhnliche Modelle bietet die Lampenwelt GmbH & Co. KG aus 36110 Schlitz, www.lampenwelt.de, einige außergewöhnliche Modelle hat auch das Nordlädchen von Uwe Bauch aus 25451 Quickborn anzubieten, www.nordlaedchen.de. 

Fazit

Kugelleuchten bringen auf jeden Fall gefällige Ästhetik an die Außenwand, ohne das man lange überlegen muss, welche Designrichtung sonst zur Einheit von Fassade, Haustür und Zaun passen könnte. Sie bringen ein sehr weiches Licht in den Vorhausbereich und sind in jeder gewünschten Größe und mit jedem gewünschten Leuchtmittel erhältlich.

Tipps

  1. Reinigen Sie Ihre Kugelleuchten lieber ein wenig häufiger, denn dann ist es mit einem weichen Schwamm, genug Wasser und etwas Haushaltsreiniger schnell erledigt. 
  2. Die meisten Kugelleuchten für den Außenbereich bestehen aus so unempfindlichem Material, dass sie sogar mit dem Hochdruckreiniger gereinigt werden können, sollten sich doch einmal stärkere Verschmutzungen angesammelt haben. 
  3. Pflicht ist natürlich das Ziehen des Netzsteckers, damit kein Stromschlag Verletzungen bewirken kann.


Lesen Sie auch: KleingartenDekorationGartengestaltungWindspiel

Kugellampen & Kugelleuchten für Haus & Garten

Kugellampen sind sehr beliebte Decken-, Tisch-, Steh- und Gartenleuchten. Sie erfreuen uns schon seit über 100 Jahren mit ihrem Licht.

licht-im-garten_flKugellampen gibt es in verschiedenen Größen und Farben und mit unterschiedlichen Mustern. Am beliebtesten sind jedoch die schlichten weißen Kugeln, egal, ob im Haus oder aber im Garten.

Vorteile

Kugellampen sind im Haus als Decken, Boden- und Stehleuchten oder aber als Lampen-Seilsystem einsetzbar. Man kennt sie ein- und mehrflammig. Im Garten kommen häufig Solar-Kugelleuchten zum Einsatz. Sie kommen ohne Stromanschluss aus und können somit überall platziert werden, was sehr günstig ist.
  • Man erhält Kugellampen hauptsächlich mit weißem Licht, aber auch mit farbigen Lampenschirmen. 
  • Sie sind leicht zu reinigen, da keine Ecken und Kanten. 
  • Es sind auch farbige Leuchten einsetzbar, z.B. farbige LEDs. 
  • Vor allem mit Bodenleuchten lassen sich tolle Effekte erzielen. 
  • Kugellampen gibt es aus vielen Materialien, z.B. Glas, Keramik, Kunststoff, Edelstahl, Stoff, Aluminium und anderen. 
  • Interessant sind auch Materialmixe. 
Nachteile

Es gibt keine Nachteile, die speziell die Kugellampe betreffen. Allerdings benötigt diese auch wie alle anderen Lampen im Haus einen Stromanschluss. Man sieht also bei Steh- und Bodenlampen immer das Kabel. Bei Deckenleuchten liegt es in der Regel in der Wand.
  • Nicht als Leselampen verwendbar, da das Licht rundherum abgegeben wird und nicht gebündelt auf eine Stelle. 
  • Nicht alle Kugellampen für den Außenbereich sind frostfest. Sie müssen drinnen überwintert werden. 
  • Für normale Kugellampen im Garten muss ein Kabel gelegt werden, was oft viel Arbeit bedeutet. 
Preise

Die Preise für eine Gartenkugellampe aus Kunststoff beginnen bei etwa 5 Euro. Solarkugellampen starten bei ca. 10 Euro. Je nach Größe steigen die Preise. Speziallampen wie die für den Gartenteich sind etwas teurer. Kugellampen aus Glas oder Keramik für die Wohnung kosten ab 15 Euro für ein einflammiges Model. Ausgefallenere Exemplare kosten entsprechend mehr, sind aber insgesamt nicht teuer. Wer Wert auf ein Designerstück legt, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen. Entsprechende Leuchtmittel gibt es ab ca. 2 Euro. Auch diese können deutlich teurer sein, je nach Stärke und Hersteller.

Hersteller und Händler

Kugelleuchten findet man von den unterschiedlichsten Herstellern. Bei den Leuchtmitteln gibt es Angebote aller bekannter und weniger bekannter Hersteller.
  • Kugelleuchten kauft man natürlich am bestem im Fachhandel. 
  • Preiswerte Angebote findet man in Discountern. 
  • Bau- und Gartenmärkte bieten eine große Auswahl. 
  • Möbelmärkte führen auch Lampen und haben immer Kugellampen in ihren Ausstellungen. 
  • Die meisten Angebote findet man im Internet. 
Fazit

Kugellampen kommen wahrscheinlich nie aus der Mode. Sie passen einfach überall hin, das macht sie so beliebt. Ob im Garten, auf der Terrasse, im Wohnzimmer oder in der Küche, Kugellampen sind Allrounder. Wer sie in Weiß zu langweilig findet, kann es mit farbigen Lampenschirmen oder entsprechenden bunten Leuchtmittel probieren. Mit Kugelleuchten lassen sich viele Effekte erzielen.

Tipps der Redaktion

  1. Kugellichterketten für den Garten sind eine klasse Dekoration. Besonders Solarlichterketten lassen sich überall problemlos platzieren. Da die LEDs keine Hitze entwickeln, kann man sie unmittelbar in einen Baum oder Busch hängen. Die Blätter nehmen keinen Schaden. 
  2. Kugelleuchten im Garten sind ideal, um Wege auszuleuchten und bestimmte Gartenecken in Szene zu setzen. 
  3. Besonders wirkungsvoll sehen Kugelleuchten mit warmweißem Licht aus.

Aussensteckdose - Darauf sollten Sie achten!

Aussensteckdosen sorgen zunächst einmal für Strom im Garten. Darüberhinaus gibt es aber viele unterschiedliche Modelle für verschiedene Einsatzzwecke. Besonders interessant sind sie natürlich für die Besitzer von Teichanlagen.

strom-stecker-1-flVorteile der Aussensteckdosen

Steckdosen im Garten können für viele Zwecke verwendet werden, sie können sichtbar angebracht werden, lassen sich aber auch unter einer Verkleidung oder zwischen etwas größeren Pflanzen verstecken. Auch in den Sockel einer Leuchte können sie integriert sein.
  • Aussensteckdosen ersparen das lästige Verlegen eines Verlängerungskabels von der nächstgelegenen Steckdose im Innenbereich bis in den Garten.
  • Sie können vorübergehend für Gartengeräte wie den Rasenmäher oder eine elektrische Heckenschere benutzt werden, aber auch für fest installierte Geräte oder eine Beleuchtung.
  • Manche Gartensteckdosen verfügen über einen Timer, der die angeschlossenen Geräte automatisch ein- und auch wieder ausschaltet.
  • Zusätzlich sind manche Steckdosen mit einer Dimmfunktion ausgestattet, mit der zum Beispiel die Beleuchtung reguliert werden kann.
  • Besonders komfortable Aussensteckdosen haben eine Fernbedienung, sodass die Geräte vom Haus oder von der Terrasse ein- und ausgeschaltet werden können.
Nachteile der Gartensteckdosen

Aussensteckdosen sind ständig dem Regen ausgesetzt und können auch von Unbefugten benutzt werden. Beim Kauf muss außerdem darauf geachtet werden, wie viele der Steckdosen schaltbar und dimmbar sind.
  • Die nötigen Kabel für eine Aussensteckdose müssen unterirdisch vom Haus bis in den Garten verlegt werden. An sie muss bei der Arbeit im Garten immer gedacht werden.
  • Gartensteckdosen, die über permanenten Strom verfügen, können für Kinder, die im Garten spielen, gefährlich werden.
  • Nur wenige Aussensteckdosen sind abschließbar, daher besteht die Möglichkeit, dass jemand anderes die Steckdose benutzt.
  • Bei vielen Geräten, die mit einem Handsender ausgestattet sind, können nicht alle vier Steckdosen mit der Fernbedienung eingeschaltet oder gedimmt werden.
Preise

Aussensteckdosen mit zwei oder vier Steckdosen gibt es im Handel für etwa 30 Euro. Etwas teurer sind solche Geräte, die über eine Timerfunktion direkt an der Steckdose verfügen. Gartensteckdosen mit einer Fernbedienung liegen preislich meist über 100 Euro.

strom-stecker-flHersteller und Händler
  • Oase Teichbau stellt Aussensteckdosen her, die Permanentstrom liefern, schaltbar oder dimmbar sind und die direkt auf der Internetseite bestellt werden können. Diese Geräte werden mit einem Erdspieß in den Boden gesteckt und können unter einem Dekorfels versteckt werden.
  • Die Leuchtenzentrale verkauft sehr günstige Modelle. Dort gibt es auch Steckdosen, die sich in einem Frosch oder einer anderen Gartenfigur verstecken.
  • Steckdosen, die in eine Lichtsäule integriert sind, verkauft BB Leuchten. Auch der Hersteller Gira stellt solche Lichtsäulen her.
Fazit

Aussensteckdosen erleichtern die Arbeit im Garten, wenn sie dort installiert werden, wo sehr häufig Strom benötigt wird. In einer Grillecke liefern sie Strom für die Beleuchtung, ein wenig Musik und einen Elektrogrill. Besonders bei einem Teich im Garten sind sie aber notwendig, um die nötige Technik daran anzuschließen.

Tipps der Redaktion

  1. Denken Sie auch an die Weihnachtszeit, wenn Sie Ihre Aussensteckdosen im Garten anbringen, dann können Sie einen Ihrer Bäume mit einer Lichterkette schmücken.
  2. Für die stimmungsvolle Beleuchtung Ihres Gartens können Sie aber auch sehr gut Solarlampen benutzen, dann brauchen Sie überhaupt keine Steckdose und sparen auch noch Strom.

Leuchtsteine (leuchtende Steine) als Gartendeko

Leuchtsteine gibt es als Kunststoffkiesel, die sich selbst aufladen, mit Solartechnik und in der verkabelten Version mit LED-Lampen. Sie werden als Gartendeko für Beete oder Teiche eingesetzt, hell leuchtende Steine können aber auch auf Wegen, Treppen und Auffahrten benutzt werden.

steine-garten-steingarten_flVorteile der Leuchtsteine

Leuchtsteine sehen tagsüber wie ganz normale Steine aus, nachts jedoch strahlen sie ein Licht ab, das sehr dekorativ wirkt und Teile des Gartens schön in Szene setzt. Gleichzeitig sorgen sie aber auch für die nötige Beleuchtung auf dem Grundstück.
  • Leuchtsteine können nicht nur zur Dekoration, sondern auch für die Ausleuchtung von gepflasterten Flächen benutzt werden. Hierfür gibt es Leuchtsteine, die zwischen die Pflastersteine gesetzt werden und an der Oberkante bündig mit diesen abschließen.
  • Leuchtende Steine gibt es mit Solartechnik, sodass keine Kabel verlegt werden müssen. Heller strahlen jedoch Leuchtsteine mit LED-Lampen, die wenig Strom verbrauchen.
  • LED-Lampen haben eine lange Lebensdauer und müssen daher nur selten ersetzt werden.
  • Leuchtsteine werden aus Kunststoff hergestellt und sind daher witterungs- und UV-beständig. Besonders stabile Steine können sogar mit dem Auto überfahren werden.
  • Leuchtsteine mit einem Helligkeitssensor schalten sich bei Dämmerung automatisch ein und bei Sonnenaufgang wieder aus.
Nachteile der leuchtenden Steine

Bei Leuchtsteinen, die nur als Gartendeko verwendet werden, ist es nicht all zu schlimm, wenn das Sonnenlicht des Tages einmal nicht ausgereicht hat, um die Steine wieder aufzuladen. Um aber für die nötige Sicherheit auf Wegen zu sorgen, sind viele dieser Produkte nicht zuverlässig genug.
  • Kabel für strombetriebene Leuchtsteine müssen unter der Erde oder in der Wand verlegt werden.
  • Bei Sets, die aus mehreren Steinen bestehen, sind die einzelnen Steine durch Kabel miteinander verbunden, was unschön aussieht und auch eine Stolpergefahr in sich birgt.
  • Leuchtkiesel können sich schon während der Dämmerung wieder entladen. Sie müssen dann mit einer Taschenlampe oder Ähnlichem angestrahlt werden, damit sie wieder leuchten. Außerdem können sie bei Sonneneinstrahlung dunkel werden, wenn sie nass sind.
  • Leuchtsteine mit Solartechnik funktionieren nicht, wenn der Himmel den ganzen Tag bewölkt war.
Preise

Kleine Leuchtkiesel aus Kunststoff werden häufig in Packungsgrößen von einigen hundert bis einigen tausend Stück verkauft. Je nach Abnahmemenge liegen die Preise zwischen 3 und 5 Euro pro 100 Stück. Leuchtsteine mit Solartechnik gibt es als Sets mit einer Solarzelle und mehreren Steinen. Sie kosten etwa 20 Euro. Richtig robuste Leuchtsteine mit LED, die auch für eine Auffahrt verwendet werden können, gibt es ab etwa 30 Euro, auch sie werden jedoch häufig als Sets verkauft.

steingarten1_flHersteller und Händler
  • Leuchtkiesel aus Kunststoff gibt es in großen Verpackungseinheiten bei bayFair. Außerdem werden dort auch Matten für Treppenstufen, die nachts leuchten, verkauft.
  • Leuchtsteine mit LED für Wände und Wege verkauft der LED-Shop. Die meisten dieser Steine sind so konstruiert, dass sie mit einem Auto überfahren werden dürfen.
  • Der Solarlichtladen bietet beleuchtete Pflastersteine mit Solartechnik an. Dort gibt es auch Pflastersteine mit mehreren LED-Lampen, sodass sich die Farbe des Lichts ändern lässt oder ein automatischer Farbwechsel eingestellt werden kann.
  • Die Firma Wir sind heller bietet den Service, Leuchtsteine an die vorhandenen Pflastersteine ihrer Kunden anzupassen, damit der Stein bei Tageslicht praktisch unsichtbar ist.
Fazit

Leuchtkiesel aus Kunststoff haben den Nachteil, dass das in ihnen gespeicherte Sonnenlicht schon während der Dämmerung aufgebraucht wird, sodass sie bei Dunkelheit kaum noch leuchten. Leuchtsteine mit Solartechnik sind dagegen mit einem Akku ausgestattet, in dem die Energie gespeichert wird. Sie sind aber natürlich auf Sonnenschein angewiesen, daher sind für eine Beleuchtung von Auffahrten und Wegen, bei der es um die Sicherheit geht, die verkabelten Leuchtsteine mit LED am besten geeignet. Als reine Gartendeko sind jedoch alle im Handel angebotenen Produkte gleichermaßen gut geeignet.

Tipps der Redaktion

  1. Leuchtkiesel eignen sich auch als Dekoration für den Wohnbereich oder um damit etwas Licht im Kinderzimmer oder im Treppenhaus zu schaffen.
  2. Leuchtsteine sind besonders gut für ein Teichufer geeignet, wo sie sich leicht zwischen den normalen Steinen verstecken lassen.

Gartenlaternen: dekorative Beleuchtungsideen

Warme Sommerabende sind in unseren Breiten so selten, dass Gartenbesitzer sie erklärlicherweise unbedingt im eigenen Garten genießen wollen.

licht-im-garten5_flDazu benötigen sie Beleuchtung, die Kerze auf dem Tisch ist im Garten immer nur eine Notlösung, da sie bei jedem Windzug ausgeht. Wenn Sie auf die romantische Stimmung, die Kerzen verbreiten, nicht verzichten wollen, bringen mit Kerzen bestückte Gartenlaternen komfortabel und sicher Licht in den Garten. Wird die Beleuchtung häufig gebraucht, stehen Ihnen auch elektrisch betriebene Gartenlaternen oder durch die Sonne betriebene Modelle zur Verfügung.

Vor- und Nachteile

Der Vorteil einer Gartenlaterne ist, dass sie ohne viel Aufwand den Garten erheblich länger nutzbar macht, eine Reihe von Gartenlaternen können einen Garten sogar in kurzer Zeit in ein festliches Areal verwandeln. Weitere Vorteile:
  • Gartenlaternen beleuchten, ohne die Schwierigkeiten mit sich zu bringen, die die Aufstellung von Kerzen begleitet.
  • Es gibt Gartenlaternen, die ohne Strom betrieben werden können, lästige Kabel sind also nicht Bedingung.
  • Diese mit Teelichtern, Kerzen oder Solar betriebenen Modelle verursachen wenig oder keine Kosten.
Ein Nachteil bei kerzenbetriebenen Gartenlaternen ist, dass Sie immer ein Auge auf sie haben sollten, weil auch hier ein Funkenflug nicht ganz ausgeschlossen werden kann. Solarbetriebene Gartenlaternen haben volle Kraft nur nach sonnigen Tagen, elektrische Gartenlaternen benötigen Batterie oder Stromzuleitung. 

Preise für Gartenlaternen

Ihren Garten können Sie schon für sehr wenig Geld beleuchten, aber Sie können auch sehr viel Geld ausgeben, wenn Sie Ihren Garten mit ausgefallenem Design beleuchten möchten.

Eine Vielzahl von Teelichthaltern kann auch aufgehangen und so als Gartenlaterne eingesetzt werden, sie sind ab etwa 3,- Euro in unzähligen Gestalten erhältlich. Zum Beispiel als Laternen-Duo aus Metall, das mit seinen Durchbrüchen fast wie aus Spitze geklöppelt wirkt. Eine Anschaffung für Einsteiger ist auch die kleine Laterne mit Häuschen und batteriebetriebener LED-Lichterkette, die es schon für etwa 7,- Euro gibt.

Die Solar-Laterne mit Gartenstecker gibt es ab rund 10,- Euro, Solar-Laternen im Zweier-Set mit LED-Kerzen sind ab rund 30,- Euro zu erwerben. Einen ganzen Deko-Zaun mit Solar-Laternen gibt es schon für rund 40,- Euro, immerhin ein (erweiterbares) Zaunelement von 40 Zentimeter Höhe und fast 2 Metern Breite. Die Solar Gartenlaterne vom Designer kann bis zu mehreren Hundert Euro kosten.

Gartenlaternen für den Betrieb mit größeren Kerzen gibt es ebenfalls in verschiedensten Größen und zu unterschiedlichsten Preisen. Von der Laterne für ein paar Euro bis zur Laterne von 2,20 Meter Höhe mit satiniertem Kunststoffzylinder in puristischem Holz-Edelstahl-Design für 220,- Euro.

Die Ausführung mit Elektrobetrieb gibt die größten Möglichkeiten, wenn eine Stromleitung bereits im Garten vorhanden ist, auch mit wenig Aufwand. Von der kleinen LED-Leuchte bis zur richtigen Stehlaterne, wie wir sie vom Straßenrand kennen, ist alles möglich. Auch hier kostet Design wie immer etwas mehr und lässt die Preise für die Lampen in fast unbegrenzte Höhen steigen.

Hersteller und Händlerlicht-terrasse_fl

Kleine Teelichthalter mit Aufhängung finden Sie in vielen Trendshops oder im Kaufhaus, im Geschenkeshop und manchmal auch im Supermarkt. Viele der Anbieter, die Schönes für Haus und Garten vertreiben, haben auch Gartenlaternen im Angebot. Zum Beispiel Hugendubel hat diverse Laternen für Teelichter oder LED-Leuchtmittel, auch bei www.direktzugreifen.de werden Sie reichlich fündig. Hier werden Gartenlaternen mit Solarbetrieb oder klassischem Leuchtmittel angeboten, und zwar durchaus auch als Stehlaternen mit einer Höhe von über 2 Metern.  Auch beim Elektrohändler Conrad (www.conrad.de) gibt es ein sehr großes Angebot an Laternen, zum Stehen und zum Hängen, mit allen möglichen Leuchtmitteln.

Große Auswahl bieten auch die Lampenhändler, ob im Internet (www.lampenwelt.de, www.lichtkaufhaus.de, www.hofstein.de) oder in der nächsten größeren Stadt.
Design gibt es zum Beispiel von der Loom Living GmbH, www.loom-living.de, ein sehr interessantes Angebot speziell an Gartenleuchten hat www.exklusivgarten.de, hier gibt es gleich mehrere Produktfamilien von historisch bis modern minimalistisch mit Varianten in Design und Größe. 

Fazit

Den Garten stilvoll und schön zu beleuchten ist auf viele Arten möglich, angesichts des breiten Angebots sollten Sie sich jedoch ein wenig Zeit nehmen, um die individuell passendsten Gartenlaternen zu finden.

Tipps der Redaktion
  • Wenn Sie Gartenlaternen mit Kerzen betreiben, achten Sie bitte auf deren Sicherheit. Wenn Sie beim Kauf von Teelichtern oder Kerzen auf das RAL-Zeichen achten, können Sie schon einmal davon ausgehen, umweltverträgliche, gleichmäßig brennende und nicht rußende Kerzen oder Teelichter zu erhalten. Speziell Teelichter und Kerzen für den Garten sollten am besten immer von ein wenig Wasser umgeben sein, so bauen Sie jeglichen Brandgefahren schon von vornherein vor. Außerdem kann das Wasser auch noch genutzt werden, um neutrale Teelichter mit ein paar Tropfen Aromaöl zum Duften zu bringen. Sie können Ihr Aromaöl selber machen, dann wissen Sie auch, was drin ist, nicht wenige Menschen können von gekauften Düften Kopfschmerzen bekommen.
  • Wenn wegen der Größe des Gartens Kerzen nicht genügend beobachtet werden können und Solar Ihnen nicht genug Helligkeit hervorbringt, können Sie auch ohne Erdkabel verlegen Ihren Garten in helles Licht tauchen: Sie kaufen einfach Lampen, die im Niedervoltbereich leuchten. - Am sichersten ist die Leuchte, die mit TÜV- oder GS-Zeichen nachweist, dass sie eine Prüfung hinter sich hat. 

Außenwandleuchte - Lampe für den Außenbereich

Licht am Haus ist gleich aus mehreren Gründen wichtig. Dazu gehört nicht nur die Leuchte über der Haustür, auch eine Außenwandleuchte hat ihren Platz im Lichtkonzept für den Außenbereich:

Vorteile einer Außenwandleuchte

Der Zugang zum Haus ist auch bei Dunkelheit beleuchtet. Das erleichtert nicht nur den Bewohnern den Zugang, auch Besucher können unfallfrei zur Eingangstür gelangen.

Das Licht schützt auch vor Einbrechern. Kaum ein Langfinger wird sich gerne in einer hell erleuchteten Zone zu schaffen machen.

Die Außenwandleuchte ist wieder ein Akzent, der das Design Ihres Hauses vervollständigt. Sie können aus dem großen Angebot genau die Außenleuchte wählen, die sich in das Ambiente von Haus und Garten nahtlos einfügt.

Geschickt installierte Außenwandleuchten können so kombiniert werden, dass sie an lauen Sommerabenden auf Wunsch auch die Terrasse mit beleuchten.

Nachteile der Außenwandleuchte

Die Außenwandleuchte verbraucht Energie. Mit der Wahl des richtigen Leuchtmittels und der Installation eines Bewegungsmelders können diese Kosten reduziert werden, vielleicht sogar durch Anbringung einer Solarleuchte gen null gehen. LEDs kommen mit sehr wenig Energie aus, Solarleuchten beziehen ihre Energie von der Sonne.

Preise für Außenleuchten

  • Die ersten LED-Strahler für die Außenwand gibt es schon ab 15,- Euro. Diese kleinen Modelle sind leicht anzubringen, da sie mit Klebefilm oder Schellen, Kabelbindern oder Dübeln befestigt werden können. Die LED hat eine lange Lebensdauer (circa 60.000 Stunden) und kann an ein 12-Volt-Netzteil oder eine 12-Volt-Batterie angeschlossen werden. Eine beliebte Wand- und Deckenleuchte sieht aus wie eine weiße Halbkugel, sie gibt es mit diversen Leuchtmitteln für den elektrischen Anschluss ab etwa 16,- Euro. Die historische Laterne für die Außenwand ist ab etwa 19,- Euro erhältlich, auch hier stehen verschiedenste Betriebsmöglichkeiten zur Auswahl. 
  • Im Bereich von bis zu 50,- werden sehr viele verschiedene Außenwandleuchten angeboten, ob quadratisch, rund oder länglich, aus einer Vielfalt von wetterfesten Materialien gefertigt. Um 55,- Euro kostet die Solar-Außenleuchte mit Bewegungsmelder, die mit Halogenleuchtmittel betrieben wird. Sie ist auch die perfekte Wahl, wenn der Sonneneinfall am Einsatzort nicht reicht, um die Akkus nachzuladen, denn das Solarmodul wird über eine 6 m lange Zuleitung angeschlossen und kann dort hängen, wo es am meisten Sonne bekommt. 
  • Die moderne Außenwandleuchte aus Alu-Druckguss, deren weißer Schirm ganz schlicht gehalten ist, kostet 65,- Euro, für rund 80,- Euro gibt es die Wandlampe komplett aus Edelstahl im klassischen nordischen Stil oder als Kugelleuchte mit Bewegungsmelder. Eine Kupfer-Fackel als Außenwandleuchte sorgt für 90,- Euro für einen tollen Lichteffekt, je nach Design und Leuchtmittel 100,- bis 300,- Euro kostet die ausgefallene Wandlampe aus Terrakotta. Sie besteht aus einem alten handgefertigten Dachziegel, ist frostfest und wird mit Leuchtmittel nach Wunsch elektrifiziert.
  • Die Design-Wandleuchte vom dänischen Designer Jacob Jensen (bekannt zum Beispiel durch seine Arbeiten für den Unterhaltungselektronikhersteller Bang & Olufsen) beleuchtet ab 150,- Euro Ihren Gartenweg, die schlicht quadratische Wand- und Deckenleuchte mit Opalglas im Edelstahlrahmen gibt es für knapp 200,- Euro, die Garten Wandlampe aus Kupfer für 250,- Euro.
  • Teakholz und Edelstahl in ganz schlichter Form wird zur Außenleuchte für 300,- Euro verarbeitet. Herausragendes Design bietet auch die Luceplan Lightdisc, eine ultraflache Lichtquelle mit Notlichtfunktion, sie kostet um 500,- Euro. Wer es gerne etwas ausdrucksstärker mag, wählt vielleicht hochwertige Schmiedekunst mit Bleiglas made in Germany (ab 800,- Euro) oder eine handgeschmiedete Gusseisen Laterne (1660,- bis etwa 2100,- Euro).

Händler und Hersteller von Außenwandleuchten

  • Viele Außenlampen aus Alu-Druckguss und Metall-Glas-Kombinationen bietet das Nordlädchen von Uwe Bauch aus 25451 Quickborn, www.nordlaedchen.de. Der Elektromarkt Conrad bietet eine sehr große Vielfalt, auch so durchdachte Lösungen wie die Außenlampe mit dem separaten Solarmodul zur Aufhängung am Ort des maximalen Lichteinfalls.              
  • Die außergewöhnlichen Lampen aus frostfestem Terrakotta gibt es bei der Firma La Maceta (Inhaberin: Frau Petra Hanning) aus 79427 Eschbach, Informationen zur Bestellung und zum Lagerverkauf unter www.maceta.de.
  • Moderne und klassische Außenwandleuchten, solche mit Bewegungsmelder, LED-Wandleuchten und handgeschmiedete Leuchten finden Sie bei der Wohnlicht Handels GmbH aus 25524 Heiligenstedten. Die Website www.wohnlicht.com bietet angenehm übersichtliche Suchfunktionen, neben Art der Leuchte kann auch nach Preisbereich, Farbe und Material gesucht werden.
  • Edles schlichtes Design und gewaltige Auswahl gibt es beim Prediger Lichtberater, entweder zu besichtigen auf der Website www.prediger.de oder im Showroom in der Hamburger Mönckebergstraße.

Fazit

Wer sich oder seinen Besuchern keine Stürze zumuten möchte, wird ohne Außenwandleuchte am Haus wohl nicht auskommen. Deren Auswahl wird noch nicht einmal einfach werden, da es eine ganze Menge Dinge zu bedenken gibt vor dem Kauf. Vielleicht versöhnt die riesige Auswahl mit der Anstrengung der Auswahl, die es möglich macht, für jedes Haus das passende Design zu finden.

Tipps
 

  1. Sie bekommen viel Besuch, möchten aber weder Bewegungsmelder (zu viele Tiere) noch Lichtschalter am Zugang (Unbefugte könnten das Licht anschalten)? Dann ist vielleicht eine Außenleuchte mit Fernbedienung das Richtige für Sie, die Sie selbst aktivieren, wenn der Besuch klingelt.
  2. Vor allem für Kinder und ältere Menschen ist nicht nur das Licht auf dem Gartenweg wichtig. Auch nachts sollte die Beleuchtung gesichert sein, damit der unfallfreie Gang über Treppen und Flure gewährleistet ist. Alle Lampen mit Bewegungsmeldern auszurüsten wäre ein erheblicher Aufwand, auch sind die Lampen häufig nicht am richtigen Ort. Aber vielleicht gibt es entlang der üblichen Nachtwege mehrere Steckdosen? Diese können jetzt mit LED-Beleuchtungsmodulen ausgestattet werden, die durch einen integrierten Lichtsensor bei Einbruch der Dunkelheit automatisch aktiviert werden. So muss niemand mehr im Dunkeln durchs Haus stolpern, die LED schaltet sich selbsttätig aus, sobald am nächsten Morgen die Sonne aufgeht.

Gartenfackel: dekorativ und praktisch zugleich

Licht in den Garten bringen, preiswert, schnell und einfach: Dazu ist die Gartenfackel bestens geeignet, die auch noch andere Vorteile hat:

licht-im-garten4 flVorteile der Gartenfackeln

Die Gartenfackel ist eine vollkommen unabhängige Lichtquelle. Sie braucht keine Leitung und keine Montage, nur ein wenig weichen Boden, in den der Stab gerammt werden kann. 

Preisgünstige und schnelle Partybeleuchtung lässt sich mit Gartenfackeln herstellen, die nach dem Abbrennen entsorgt werden.

Mehr Spielraum in Richtung schönes Design geben Gartenfackeln, die mit Paste oder Lampenöl betrieben werden und so immer wieder verwendet werden können. Sie sind in jedem Design erhältlich, das zu Ihrem Stil passt.

Manche Gartenfackeln können mehr, zum Beispiel gegen Insekten schützen. Dazu werden spezieller Duftstoffe eingearbeitet, Pfefferminze und Zitrone vielleicht.


Die Nachteile einer Gartenfackel


Sie müssen ein wenig auf die Sicherheit achten. Kinder sollten nicht unmittelbar in der Nähe der brennenden Fackeln toben. Die Gartenfackeln sollten auch gegen Umfallen gesichert werden, und es sollten sich keine leicht brennbaren Gegenstände im unmittelbaren Umfeld befinden.

Preis für Gartenfackeln

  • Für nur 2,60 Euro können Sie historische Fackeln erwerben, die aus wachsgetränkten Stoffstreifen und einem Holzstab bestehen. Diese tolle, mittelalterliche Dekoidee brennt bis zu einer Stunde an jedem gewünschten Platz. Vier lustige Gartenfackeln aus Wachs mit Bambusstock gibt es schon für knapp 3,- Euro, sie werden in Rot, Blau, Gelb und Grün mit weißen Punkten angeboten und haben etwa Taillenhöhe.
  • Die Gartenfackel aus Bambus und einer Höhe von 120 cm ist mit einem Petroleumbehälter und einem Docht ausgestattet und kann deshalb wiederverwendet werden. Sie kann ab 3,50 Euro erworben werden, je nach Ausführung gehen die Preise bis zu 20,- Euro hoch. Die Citronella Gartenfackel vertreibt mit ihrem Zitronenduft auch Insekten, das 2er-Set gibt es ab 10,- Euro, die große Gartenfackel von 86 cm kostet im 3er-Set um 20,- Euro.
  • Die Gartenfackel als Öllampe taucht Garten und Terrasse in ein wunderbares behagliches Licht, mit einem Lampenkörper aus Edelstahl und einem unten angespitzten Stab erreicht sie circa 1,10 Meter Höhe. Mit Lampenkörper in Trichterform, der 350 Milliliter Lampenöl fasst, kostet sie um 25,- Euro, die Preise gehen je nach Fassungsvermögen des Lampenkörpers bis 45,- Euro hoch.
  • Die elegante Stabfackel mit Glasfaserdocht, der sich nicht abnutzt, kostet um 50,- Euro. Sie brennt auch bei Regen, da keine Feuchtigkeit aufgenommen wird. Andere Edelstahl-Designfackeln zum Nachfüllen können bis zu 100,- Euro kosten. Die Feuersäule als Gartenfackel hat eine Bodenplatte aus Edelstahl und kostet um 190,- Euro. Sie hat im Inneren Halterungen für Leerdosen, die mit Bio Ethanol befüllt und angezündet werden. Mit ihrer Höhe von 1,40 Metern und einer Bodenplatte von 40 x 40 cm ist sie schon eine auffällige Lichtquelle. 
  • Wer es noch beeindruckender mag, wählt eine Feuerpyramide für den Gasbetrieb, die unten aus einem Flaschenbehälter besteht und oben hinter hitzefestem Glas in einem dreieckigen Zylinder eine bis zu 70 cm hohe Flamme entwickelt. Diese Feuerpyramiden werden je nach Design und Größe zwischen 320,- und 450,- Euro angeboten. 

Händler und Hersteller von Gartenfackeln

  • Gartenfackeln werden für jedes stimmungsvolle Gartenfest gebraucht, eine Reihe von Modellen finden Sie auf jeden Fall in den Baumärkten und Gartencentern, zum Beispiel bei Obi, auch unter www.obi.de zum Bestellen, oder bei Garten Mendel in 90602 Pyrbaum, Bestellmöglichkeit unter www.garten-mendel.de.
  • Eine riesige Auswahl bietet die Handelsplattform der Tradoria GmbH aus 96050 Bamberg auf www.tradoria.de, auch die Heim & Büro Versand GmbH aus 57583 Nauroth bietet unter www.heimundbuero.de eine Reihe von Gartenfackeln an.
  • Eine Auswahl ausgesprochener edler Modelle gibt es im Nordlädchen von Uwe Bauch aus 25451 Quickborn, das unter www.nordlaedchen.de zu erreichen ist. Hier finden Sie auch praktisches Zubehör wie den Betonfuß oder den Erdspieß für Ihre Gartenfackel. 
  • Gasfackeln werden zum Beispiel von Tepro hergestellt, Sie bekommen dieses Markenprodukt bei guten Haushaltswarenhändlern oder über Amazon, www.amazon.de. Verschiedene Gasfackeln in schön schlichtem Design stellt auch die Firma Elka Kamin GmbH aus 75438 Knittlingen her, Informationen auf gasfackel.elka-gasbrenner.de. Außergewöhnliche Modelle bekommen Sie bei der Spreitzer GmbH aus 94032 Passau, Informationen auch zur Modellvorführung unter www.gasfackel.com.

Fazit

Für jede Feier gibt es die Gartenfackel in der richtigen Farbe, für jeden Einrichtungsstil kann die passende Gartenfackel erworben werden.

Tipps

  1. Wussten Sie schon, dass Sie sich den Fackelkopf Ihrer Gartenfackel auch nach eigenem Design anfertigen lassen können? Ähnlich wie eine Modistin einen Hut entwirft, stell hier der Designer einen perfekt für Sie gemachten Fackelkörper nach Ihren Wünschen und Vorstellungen her. Diese besondere Leistung bietet zum Beispiel die Elka Kamin GmbH (siehe oben) an.
  2. Die tanzenden Flammen müssen nicht auf die Gartenfackel beschränkt bleiben. Es gibt auch Fackeln für die Wandmontage oder außergewöhnliche Modelle, die fest auf dem Boden oder einem Sockel montiert werden. Diese außergewöhnlichen Lampen werden meist mit Gas betrieben.

Solarleuchten aus Edelstahl 

Licht setzt Akzente und verbreitet richtig eingesetzt eine überaus angenehme Atmosphäre. Darüber hinaus lassen sich dekorative Elemente, wie zum Beispiel ein Wasserspiel, optisch hervorragend in Szene setzen. Natürlich erfüllen Solarleuchten auch ihren praktischen Zweck, wenn es um die Beleuchtung von Wegen und Treppenstufen am Abend und in der Nacht geht. Der Eingangsbereich erstrahlt ebenfalls mit einer Solarleuchte aus Edelstahl, eventuell in Verbindung mit einem Bewegungsmelder.

solarlampe_flWirkungsweise von Solarleuchten aus Edelstahl 

Die Energieeinspeisung einer Solarleuchte erfolgt über das Sonnenlicht. Dazu werden fotovoltaische Solarmodule benötigt, die das Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Da das Sonnenlicht nur tagsüber zur Verfügung steht, muss die gewonnene Energie zunächst mit Hilfe eines Ladereglers im Akku gespeichert werden. Der Lichtsensor veranlasst bei abnehmenden Lichtverhältnissen die Schließung des Stromkreises und die Leuchtstoff- bzw. LED-Lampen beginnen zu strahlen. 

Verschiedene Arten von Solarleuchten

Solarstandleuchten stehen entweder auf einem standfesten Sockel oder werden mit einer Spitze am unteren Stabende in den Boden gesteckt.
Diese Leuchten gibt es in den herrlichsten Kreationen, wie etwa als Sonne, Mond oder Stern geformt oder die Lichtquelle sitzt inmitten nachgeahmter Blütenblätter. Sockelleuchten befinden sich als Quader oder Kreiszylinder direkt auf der Bodenoberfläche. Bei einem weichen Untergrund sorgt ein Erdspieß für den nötigen Halt. Genauso wie Steckleuchten eignen sich Sockelleuchten bevorzugt zur Wegausleuchtung. Im Laternenstil befindet sich der Leuchtkörper entweder oberhalb einer Stange, ähnlich einer klassischen Straßenbeleuchtung, oder die Laterne wird an einem gekrümmten Stab eingehängt.

Für die Anbringung an der Wand bietet der Handel gleichfalls viele Gestaltungsmöglichkeiten an. So haben Solarleuchten aus Edelstahl oftmals die Form von Fackeln, die etwas schräg von der Mauer abstehend die Umgebung erhellen. Wandstrahler, die von oben herab leuchten, eignen sich für eine sichere Benutzung von Treppen, da sie die Stufen optimal anstrahlen. Einbauleuchten werden im Untergrund versenkt, entweder direkt im Erdreich oder innerhalb eines Belages integriert. Der Lichtstrahl strömt somit aus dem Boden bis er sich in einer gewissen Höhe in der Dunkelheit verliert, was zu einer besonderen Betonung des jeweiligen Standortes führt. Für eine Stimmung schaffende Ausleuchtung eines Gartenteiches eignen sich Solarleuchten optimal. Am Randzonenbereich kommen Steckleuchten oder Strahler zum Einsatz. Pure Romantik verbreiten Solarleuchten, die auf dem Wasser schwimmen. Auch hier haben die Designer ihrem Ideenreichtum freien Lauf gelassen. Ganz bezaubernd erscheinen Leuchten in Form von Seerosen oder Libellen, die strahlend auf dem Wasser schweben.

Vorteile von Solarleuchten aus Edelstahl


Als Material punktet Edelstahl mit seinen hervorragenden Eigenschaften in Bezug auf Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit. Mit seiner glänzenden Oberfläche passt es sich zudem jeder Umgebung optimal an.

Weitere Vorteile, die Technik betreffend, im Detail:
  • Solarleuchten sind völlig individuell einsetzbar und von keinerlei Stromversorgung aus dem Netz abhängig. 
  • Für den Einsatz von Solarleuchten im Garten bedarf es keiner Leitungsverlegung und somit auch keiner Ausgrabungsarbeiten bzw. oberirdischer Kabelverspannungen.
  • Solarleuchten aus Edelstahl sind vollkommen flexibel und können jederzeit an eine andere Stelle umplatziert werden.
  • Zudem kosten Solarleuchten nur in der Anschaffung, Stromkosten entfallen komplett.
Nachteile von Solarleuchten aus Edelstahl 

Bei Edelstahl handelt es sich um einen hochwertigen, nichtrostenden Stahl mit einem Legierungsanteil, was sich im höheren Preis widerspiegelt. Damit Edelstahl immer schön glänzt, bedarf es zwischendurch einer speziellen Pflege. Von der Solartechnik her betrachtet, gibt es gleichfalls auch negative Aspekte:
  • Solarleuchten aus Edelstrahl besitzen nicht die selbe Leuchtkraft wie Strahler, die am Stromnetz angeschlossen sind.
  • Die Kapazität des Akkus ist nur beschränkt. Nach spätestens acht Stunden gehen gewöhnlich die Lichter aus.
  • Gerade in der dunklen Jahreszeit, wenn viel Licht benötigt wird, kann es passieren, dass die tägliche Dosis Sonnenlicht nicht ausreicht, um den Akku komplett zu laden. Zudem reichen die acht Stunden Brenndauer für eine lange Winternacht nicht aus.
Solarleuchten aus Edelstahl – Preise

Billige Solarleuchten, auch in Edelstahl, gibt es bereits ab 10,-- Euro. Eine höhere Qualität kostet entsprechend mehr, so dass für eine Solarleuchte aus Edelstahl mit ausreichender Lichtausbeute mit 50,-- Euro und mehr gerechnet werden muss. 

solar_flSolarleuchten aus Edelstahl – Hersteller und Händler

Zu den führenden Herstellern gehören:
  • Esotec
  • Heitronic
  • Solar Baumeister
Der Vertrieb von Solarleuchten aus Edelstahl erfolgt über ein breit gestreutes Händlersystem. Elektrofachbetriebe bieten Solarleuchten an und haben auch die passenden Akkus und Leuchtmittel vorrätig. In Baumärkten und Gartencentern gibt es manchmal sehr preiswerte Angebote. Dazu kommt noch der Absatz über das Internet. Nicht nur die bekannten Versandhäuser wie Neckermann und Otto sind im Internet in Sachen Solarleuchten aktiv, sondern auch OBI, Praktiker, Hagebaumarkt und Conrad. Zahlreiche Internethändler haben sich ebenfalls auf moderne Elektrotechnik spezialisiert. 
Licht ist Leben und eignet sich deshalb wunderbar dazu, auch im Garten lebendige Komponenten zu setzen. Wenn die Energie dafür die Sonne liefert, sind alle umweltfreundlichen und kostensparenden Faktoren erfüllt.  

Empfehlungen

  1. Hochwertige Produkte haben gewöhnlich eine erheblich längere Lebensdauer.
  2. Der Akku sollte über ausreichend Kapazität verfügen, damit die Lichter nicht zu früh ausgehen.- Nach spätestens 2 Jahren lässt der Akku nach und sollte ersetzt werden.

Lichterketten für den Garten

Lichterketten werden im Garten meist für eine Sommerparty oder die Adventszeit verwendet. Sie werden an Fassaden, Bäume oder kleinere Gebäude im Garten gehängt und sind dort nicht nur schmückend, sondern sorgen auch für die notwendige Beleuchtung.

licht-im-garten5_flVorteile der verschiedenen Lichterketten

Besonders im Winter, wenn es abends schon früh dunkel wird, sorgen Lichterketten für eine stimmungsvolle Atmosphäre im Garten, die beim Blick durch das Fenster schön anzusehen ist und eine feierliche Stimmung verbreitet.
  • Lichterketten für den Garten können mit Solartechnik ausgestattet sein und verbrauchen dann keinen Strom.
  • Lichterketten mit LED-Lampen sind sehr sparsam im Verbrauch, sie benötigen viel weniger Strom als herkömmliche Glühlampen. Außerdem haben LEDs eine lange Lebensdauer und strahlen sehr hell. Es gibt sie in verschiedenen Farben.
  • Multicolor oder RGB-LEDs wechseln ständig die Farbe und wirken daher sehr interessant.
  • Mit bunten Lampions oder Laternen sind die Lichterketten auch während des Tages eine schöne Dekoration für eine Party.
  • Bei manchen Lichterketten kann zwischen Dauerlicht und Blinkfunktion gewechselt werden.
  • Ein Lichternetz oder ein Lichtervorhang lässt sich über einen Baum werfen oder an einer Wand anbringen, sodass nicht alle Lampen einzeln befestigt werden müssen.
  • Das Licht der kleinen Lampen spiegelt sich im Winter in Eis und Schnee und lässt den ganzen Garten glitzern.
Nachteile der Lichterketten

Lichterketten brauchen natürlich Strom, soweit sie nicht mit einem Solarpanel ausgestattet sind. Außerdem besteht draußen immer die Gefahr, dass die Lämpchen beschädigt werden.
  • Bei den Lichterketten für den Garten ist das Anschlusskabels oft sehr kurz, sodass ein weiteres Verlängerungskabel benötigt wird.
  • Lichterketten mit Glühlampen verbrauchen viel Strom und sind daher teuer in der Benutzung.
  • Defekte Lämpchen müssen umgehend ausgetauscht werden, weil sonst die anderen Lämpchen überlastet werden und ebenfalls kaputt gehen.
  • LEDs für Lichterketten sind nur in bestimmten Farben erhältlich.
  • Lichterketten für innen dürfen nicht für den Garten verwendet werden, weil sie nicht gegen Spritzwasser geschützt sind.
Preise

Lichterketten für den Garten gibt es ab etwa 20 Euro. Etwas teurer sind meist die Solar-Lichterketten, bei denen sich der etwas höhere Kaufpreis aber schnell rechnet, weil keine Kosten für Strom entstehen. Lichterketten mit farbigen Glühlampen liegen preislich bei etwa 100 Euro. Sie sind auch in sehr großen Längen von 50 oder 60 Meter verfügbar.

Hersteller und Händler
  • Die Lampenwelt verkauft eine Vielzahl von Lichterketten für den Garten. Das gleiche gilt auch für den Internethandel Tradoria.
  • Lichterketten und auch Leuchten für den Innenbereich, die mit LED-Lampen bestückt sind, gibt es bei LED24.de. Für den Garten werden dort neben den Lichterketten auch Lichtvorhänge und Lichtschläuche verkauft.
  • Der Solarlichtladen hat ein großes Angebot an Solar-Lichterketten mit einfachen kleinen Leuchtdioden, aber auch mit Leuchtkugeln, Lampions oder kleinen leuchtenden Figuren.
  • Lichterketten mit bunten Glühlampen gibt es bei Elektro Simons. Diese Lichterketten können wahlweise mit oder ohne Glühlampen bestellt werden und auch Ersatz für defekte Glühlampen kann dort nachgekauft werden.
Fazit

Eine schöne Lichterkette an der passenden Stelle im Garten wirkt sehr stimmungsvoll. Im Hinblick auf die Stromrechnung sind Solar-Lichterketten natürlich die günstigste Variante, allerdings ist es bei einer Beleuchtung für die Weihnachtszeit fraglich, ob das Sonnenlicht während des Tages ausreicht, um die Batterien wieder aufzuladen. Sehr sparsam sind aber auch die LED-Lampen, die wegen ihrer hohen Helligkeit nicht nur als Dekoration, sondern auch für eine gute Ausleuchtung der Wege benutzt werden können.

Tipps

  1. Leuchtblumen sind eine schöne Dekoration für die Terrasse. Sie bestehen aus künstlichen Zweigen mit farbigen Blüten, in die kleine Leuchtdioden eingesetzt wurden.
  2. Ein Lichtervorhang, den Sie von außen an einem Fenster befestigen, verwandelt Ihren ganzen Garten beim Blick nach draußen in eine verzauberte Landschaft. Solche Vorhänge können Sie auch an der Decke der Terrasse befestigen und haben dann einen Sternenhimmel.

Lichterketten für die Party

Eine Party wird heute Event genannt, also Ereignis. Nun ist nicht jedes Treffen einiger Menschen von Hause aus ein Ereignis - oder ist es eigentlich schon, und zwar ein schönes. Aber der Gastgeber möchte, dass das Ereignis durch einige Besonderheiten hervortritt.

grillen-familie_flDazu gehört meist, besondere Getränke und ausgefallenes Essen anzubieten. Eine der einfachsten und doch edelsten Möglichkeiten, ein Ereignis in den Bereich des Außergewöhnlichen zu bringen, ist die verstärkte Beleuchtung. Nicht umsonst spricht man von Festglanz. Und dieser kann eben hervorragend durch Lichterketten in den Raum oder Garten gebracht werden.

Lichterketten haben neben der Tatsache, dass sie Licht bringen, noch weitere Vorteile:

  • Der sprichwörtliche Festglanz verändert die Atmosphäre, die Ausstrahlung vieler bunter Lichter stimmt die Laune der Gäste schon beim Hereinkommen positiv, so gelingt die Party bestimmt.
  • Lichterketten sind ein beliebtes Objekt der Designer, so gibt es laufend neue schöne Ideen, mit denen Sie bei Ihren Gästen ein Lächeln hervorrufen können.
  • Heute gibt es Lichterketten mit energiesparender LED-Ausstattung oder sogar Solar-LED-Lichterketten, mit denen Sie den Garten nicht nur kostenlos beleuchten, sondern die auch besonders schnell und komfortabel anzubringen sind.
  • Lichterketten eignen sich besonders, wenn die Party unter ein Motto gestellt wird, denn für jedes Motto gibt es garantiert die passende Lichterkette.
  • Aber auch Lichterketten, die jahreszeitliche Themen aufnehmen, vervollständigen sowohl ein Sommerfest wie auch die Weihnachtsparty auf ganz eigene Weise. 

Früher hatten die Lichterketten den Nachteil, dass das ewige Suchen losging, wenn einmal eine Birne ausgefallen war. Denn wenn nicht die richtige Birne ersetzt wurde, funktionierte die ganze Lichterkette nicht. Das ist heute Vergangenheit, die meisten Lichterketten sind so gefertigt, dass der Rest der Kette noch brennt, wenn ein Teil ausfällt. Meist fällt aber kein Teil mehr aus, LED-Lichterketten zum Beispiel haben eine sehr lange Lebensdauer.

Preise der Lichterketten

Lichterketten mit ausgefallenen Motiven sind schon preiswert zu erweben, je nach Anzahl der Lampen und Länge gibt es sie für unter 10,- Euro bis um 40,- Euro. Sie funktionieren meist mit Niedervolt-Lämpchen.

Die LED-Mini-Lichterkette gibt es ab 5,- Euro, auch bei den LED-Lichterketten gehen die Preise mit Design und Länge in die Höhe, für eine LED-Lichterkette mit der beeindruckenden Länge von 30 Metern können dann schon bis zu 80,- Euro aufgerufen werden.                

Funkelnde Schneefall-Effekt Leuchtstäbe bringt die 14 Meter lange Lichterkette, die mit 510 LEDs und 10 LED-Leuchtstäben bestückt ist. Sie kostet dann auch 140,- Euro, im Bereich des sehr ausgefallenen Designs finden sich noch manche höherpreisige Angebote.

Händler und Hersteller von Lichterketten

Natürlich finden Sie in vielen Läden Lichterketten, wenn es die Lichterkette für die Party sein soll, geht es jedoch meist um die ausgefallenen Exemplare. Hier einige Adressen, die Besonderes bieten: Perlen, Rosen, Trauben oder Chillies an der Lichterkette finden Sie bei Karstadt, zu besichtigen unter www.karstadt.de.

LED-Lichterketten verschiedener Längen und Designs gibt es bei der Lumitronix LED-Technik GmbH aus Hechingen, zu bestellen unter www.leds.de. Große Auswahl haben auch Elektromärkte wie Conrad, das Angebot kann in 25 deutschen Filialen erworben oder im Online-Shop bequem bestellt werden unter www.conrad.de

Der der Otto Group zugehörige www.discount24.de hat sich auf günstige Angebote spezialisiert, hier finden Sie über 200 Lichterketten, zum Teil in den neuesten und witzigsten Designs. Wie wäre es mit einer Eiszapfen-Lichterkette, die Ihr Haus für die Winterparty in einen Eispalast verwandelt?teelicht-dekoration_fl

Fazit

Mit ein wenig Phantasie ist es leicht, aus jeder Party ein Ereignis zu machen. Vorteilhaft eingesetzte Lichterketten sorgen für festliche Stimmung, vielleicht machen farblich passende Getränke den Eindruck komplett, der Party mit richtig guter Stimmung steht nun nichts mehr im Weg.

Tipps der Redaktion

  1. Sie können sehr schnell aus einer Party ein Ereignis machen, wenn Sie das Ganze unter ein farbliches Motto stellen. Für den Winter bietet sich die Farbe Weiß an, aktuell inspiriert auch von den auf der ganzen Welt stattfindenden Diners en Blanc, bei denen sich Massen von weiß gekleideten Menschen zu einem spontanen öffentlichen Picknick treffen. Sie brauchen verschiedenste Lichterketten mit weißen Leuchtköpfen, viele weiße Dekorationselemente, weiße Tischdecken und weiße Hussen für alle Sitzgelegenheiten.
  2. Völlig unterschätzt sind Lichterketten für die Wohnraumdekoration, bei der sie viele interessante Rollen spielen können.
  3. Lichterketten sind ein willkommenes Accessoire für gut gelaunte Menschen, mit Ihnen lässt sich eine Menge Spaß ins Haus bringen: Zu Weihnachten kann zum Beispiel die Modelleisenbahn mit einer Modelbau-Dauerlichterkette festlich erstrahlen, oder der persönliche Arbeitsplatz wird geschmückt mit einer USB-Lichterkette. 

Led Lichterkette für innen & außen

Besonders zur Weihnachtszeit sind Lichterketten ungemein beliebt, dabei kann man sie auch bei vielen anderen Gelegenheiten nutzen, im Haus, aber auch im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon.

LED Lichter haben viele gute Eigenschaften. Sie sind klein, sehr effizient und haben eine lange Lebensdauer. Licht Emitierende Dioden, auch Leuchtdioden genannt, sind die kleinsten Lichtquellen. Ihre Leuchtfähigkeit wird ständig verbessert, etwa alle zwei Jahre verdoppelt. LEDs sind die Leuchtstoffe der Zukunft. LED Lichterketten sind also zukunftsweisend. Außerdem können sie aber auch ausgesprochen gut aussehen. Will man die Lichterkette für den Außenbereich verwenden, muss man beim Kauf darauf achten, dass sie auch dafür geeignet ist. Nicht alle Modelle sind draußen nutzbar.

Vorteile einer LED Lichterkette

LED Lichterketten haben zahlreiche Vorteile. Sie sind beliebt und es gibt sie in großer Auswahl. Besonders Solar-Lichterketten sind absolut vielseitig verwendbar.
  • sehr wirtschaftlich, da LEDs eine lange Lebensdauer haben, etwa 50.000 Stunden
  • hoher Wirkungsgrad gerade farbiger LEDs
  • geringer Energieverbrauch
  • höhere Farbsättigung von farbigen LEDs
  • hohe Farbauswahl, da Farbtöne gemischt werden können
  • keine UV- und IR-Strahlung, deshalb ist eine Anstrahlung aus nächster Nähe möglich
  • Nutzung von Solarlichterketten mit LEDs 
  • kein Stromanschluss im Garten notwendig und deshalb überall platzierbar
Nachteile einer LED Lichterkette
  • LED Licht ist meist schwächer, vor allem bei Solarlichterketten.
  • Viele Vorurteile geistern noch durch unsere Köpfe, da die ersten LEDs meist schlechter Licht gegeben haben. Heute sind sie viel besser, aber die negativen Erfahrungen halten viele vom Kauf ab.
  • Meist sind die Lichterketten nur mit kaltweißem Licht erhältlich, das wirkt etwas kühl.
Preise 

LED Lichterketten sind nicht all zu teuer. Die ganz kleinen, die mit Batterie betrieben werden, sind schon für etwa 5 Euro zu haben. Je länger die Lichterkette, je mehr LEDs, desto teurer wird sie. Mehr als 40 Euro kosten die Ketten aber selten. Lichterketten mit Figuren haben meist zwischen 15 und 20 LEDs und kosten 20 bis 30 Euro. Lichterketten für die Weihnachtsbaumbeleuchtung ohne Stromanschluss kosten ab etwa 60 Euro. Sie sind erst seit wenigen Jahren auf dem Markt und noch relativ unbekannt.

Hersteller und Händler
  • Es gibt unheimlich viele Hersteller von LED Lichterketten.
  • LED Lichterketten werden häufig in Discountern angeboten, dort sind sie am preiswertesten.
  • Man bekommt sie auch im Fachhandel, in Baumärkten, in Einrichtungshäusern und in Geschenkläden.
Fazit

LED Lichterketten gibt es für jeden Anlass, ob Weihnachten, Geburtstage, Gartenfeste, Jahrestage und was man sonst noch so feiert. Sie sind für drinnen und draußen erhältlich, in verschiedenen Größen und ganz unterschiedlichem Design. LEDs zu nutzen bringt wie oben erwähnt, zahlreiche Vorteile. Besonders praktisch für den Garten sind Solar-Lichterketten, da man kein Stromkabel benötigt. Die LEDs geben reichlich Licht, ohne zu blenden und zu stören und sie leuchten viele Stunden lang. 

Tipps der Redaktion

  1. Beim Kauf einer Außenlichterketten darauf achten, dass sie auch für draußen geeignet ist!
  2. Weihnachtsbeleuchtung mit LED spart Stromkosten. Sie verbrauchen bis 80 Prozent weniger Strom. 
  3. Die größte Auswahl hat man im Internet. Dabei kann man in Ruhe auswählen und Preise vergleichen, die mitunter ziemlich variieren.

Partylichterkette für innen & außen 

Wie schön, wenn es einen Grund zum Feiern gibt. Damit eine Party auch wirklich gelingt, sind gekühlte Getränke, leckere Snacks, fröhliche Gäste und eine Dekoration, die gute Laune verbreitet, nötig. Die Beleuchtung spielt dabei eine wesentliche Rolle. Was eignet sich für eine Party besser als eine Lichterkette? Egal, ob die Feier drinnen oder draußen stattfindet, an einer Kette hängende Lampen verbreiten schon bei ihrem Anblick eine gute Stimmung. 

garten-party_flAusführungen

Draußen kommen Lichterketten besonders gut zur Geltung, vor allem wenn es richtig dunkel ist. Allerdings muss bei der Anschaffung darauf geachtet werden, dass sie auch tatsächlich für den Außenbereich geeignet sind. Viele Lichterketten sind mit energiesparenden LED-Lampen ausgestattet. Es gibt aber auch noch Lichterketten mit bunten Glühbirnen, wie man sie von Biergärten her kennt. Für den heimischen Garten muss eine Partylichterkette lang genug sein. Eventuell macht es Sinn, gleich mehrere zu kaufen oder sich eine Illu-Kette anzuschaffen, die es sogar in 50 m - Länge gibt. Angebracht wird die Lichterkette an der Pergola, oberhalb der Terrasse, am Balkon oder an Bäumen.

Für die Stromversorgung bedarf es einer Außensteckdose, die sich im Garten bzw. am Haus befindet. Gefährlich werden kann es, wenn das Anschlusskabel über ein Fenster vom Haus nach draußen geleitet wird und die Leitung beim Fensterschließen eingeklemmt wird. Ob die einzelnen Lampen blinken oder die Farbe wechseln, eventuell sogar im Rhythmus der Musik, ist Geschmacksache. Derartige Technik ist natürlich wesentlich teurer in der Anschaffung. Vom Stromnetz unabhängig sind Partylichterketten, die mit einem separaten Solarmodul ausgestattet sind. 

Dekorationsmöglichkeiten

Die Auswahl an Motiven für Partylichterketten für innen und außen ist sehr umfangreich. So sind kleine Laternen möglich, rund oder in rechteckiger Form. Sehr beliebt sind Herzen, die natürlich rot sein müssen, als ideale Dekoration für einen Polterabend. Für die Halloweenparty können es leuchtende Kürbisse oder Gespenster sein. Ansonsten gibt es Sterne, Blumen, Schmetterlinge und noch viele andere Figuren. Lichtschläuche in bunten Farben stellen eine Alternative dar. Sind Partylichterketten nur für den Gebrauch innerhalb des Hauses zugelassen, dürfen Sie keinesfalls im Freien zum Einsatz kommen. Ihnen fehlt nämlich die 100 %-ige Abschirmung vor  Feuchtigkeit und Nässe. 

Vorteile
 
Bunte Lichter, vor allem wenn sie auch noch blinken, fallen auf und verbreiten automatisch eine gute Stimmung. Eine gelungene Party ist der beste Beweis dafür. Nachstehend noch weitere Vorzüge im Detail: 
  • Mit LED-Lichterketten ist eine Einsparung von 30 – 80 % der Energie möglich, im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln. Zudem halten LED-Leuchten wesentlich länger. Man kann von 20.000 Brennstunden ausgehen. Eine Kompaktleuchtstofflampe bringt es etwa auf 8.000 Brennstunden, eine herkömmliche Glühbirne sogar nur auf 1.000. 
  • Bei einer Illuminationsleitung können die Abstände der einzelnen Leuchtelemente selbst bestimmt werden. Außerdem sind in dieser Version lange Lichterketten an einem Stück möglich. 
  • Bei solarbetriebenen Partylichterketten wird weder eine Steckdose noch werden Zuleitungen gebraucht. 
  • Mottopartys erfreuen sich großer Beliebt. Bei der großen Auswahl an Lichterketten ist sicherlich für jede Art von Feier etwas Passendes dabei.
Nachteile

Bevor die Lichter endlich erstrahlen, bedarf es manchmal einer aufwendigen Installation. Da die Lichterketten so angebracht sein sollen, dass niemand dran stößt, ist gewöhnlich auch das Klettern  auf eine Leiter nötig. Idealerweise packen bei der Montage zwei Personen mit an, damit sich die Kette nicht unnötig verheddert. Was gibt es sonst noch zu bedenken?
  • An manchen Lichterketten sind die Zuleitungen recht kurz. Verlängerungskabel sind dann zwingend notwendig. 
  • Die Zuleitungen müssen so verlegt und verspannt sein, dass sie nicht zur Stolperfalle werden und dass niemand mit dem Kopf dran stößt.
  • Bei unsanfter Behandlung und durch Abnutzung fallen Lämpchen aus, die ersetzt werden müssen. 
  • Solarbetriebene Partylichterketten brennen pro Aufladung nur etwa 6 Stunden lang. 
Preisbeispiele
  • Minilichterkette für innen, 3 m lang mit 20 bunten Lämpchen: ab 5,99 Euro
  • Illuminationsleitung in 50 m–Länge: ab 120 Euro.
  • LED-Partylichterkette für innen und außen, 1,50 m lang mit 20 Lampions: 24,99 Euro.
  • 20 bunte Lampen auf 6,2 m langem Kabel, inkl. Trafo: 19,99 Euro.
Hersteller und Händler

Zu den bekannten Marken zählen: HEITRONIC, Lunartec, Hellum, Osram, Eurolite und IKU.
Baumärkte, Geschäfte für Dekorationsartikel und viele Kaufhäuser führen Partylichterketten. Beim Versandhandel stehen Neckermann, Otto, Amazon, Conrad und viele andere zur Verfügung sowie- www.lichterketten-experte.de- lighting24.de- lichterketten.de

Zusammenfassung

Partylichterketten dürfen auf keiner Feier fehlen. Der Handel bietet die für jeden Zweck passende Dekoration an. Allerdings sollten beim Kauf unbedingt Produkte mit dem GS-Zeichen als Beleg für geprüfte Sicherheit den Vorzug erhalten. Zudem muss eine Partylichterkette, die draußen benutzt werden soll, auch tatsächlich für den Außenbereich geeignet sein. 

Tipp für Fußballfans

  1. Public Viewing gelingt auch im kleinen Kreis. Wie wäre es, wenn Sie zum nächsten Spiel der deutschen Nationalmannschaft gute Freunde einladen, um die Spieler gemeinsam anzufeuern?
  2. Zur themengerechten Dekoration hält der Handel Pappteller, Servietten, Fähnchen und natürlich auch Parylichterketten mit kleinen, leuchtenden Fußbällen bereit.

Dank Solarpanel die Kraft der Sonne nutzen

Ein Solarpanel oder Solarmodul wandelt das Licht der Sonne in elektrische Energie um, die für vielfältige Zwecke benutzt werden kann. Dank dieser Erfindung kann die Kraft der Sonne für kleine Leuchten oder technische Geräte im Garten genutzt werden oder sogar Strom in das öffentliche Netz eingespeist werden.

solar-haus6 flDer Aufbau eines Solarpanels

Ein Solarpanel besteht aus einem Untergrund aus einem wetterfesten Kunststoff, auf dem die miteinander verbundenen Solarzellen liegen, die in eine transparente Kunststoffschicht eingebettet sind. Zu ihrem Schutz ist diese Schicht mit einer Glasscheibe abgedeckt, die meist aus Einscheiben-Sicherheitsglas hergestellt wird. Diese wiederum wird durch einen Aluminiumrahmen geschützt, sodass sie beim Transport und bei der Montage nicht beschädigt werden kann, außerdem sorgt der Rahmen für die nötige Versteifung des Panels. Im hinteren Bereich befindet sich dann noch die Anschlussdose, um den elektrischen Strom weiterzuleiten.

Vorteile der Solarpanel
  • Solarpanel gibt es in sehr kleinen Ausführungen, die den nötigen Strom produzieren, um daran angeschlossene Geräte wie Gartenstrahler, einen Springbrunnen oder Teichpumpen zu betreiben. Dann werden sie häufig mit den entsprechenden Produkten gleich mitgeliefert und sind diesen in ihrer Leistung angepasst.
  • Einzelne mobile Panels eignen sich aber auch für einen Campingurlaub oder einen längeren Aufenthalt im Freien und können dort Strom für verschiedene Geräte wie einen kleinen Kühlschrank, ein Netbook oder ein GPS-Gerät liefern.
  • Gleichermaßen lassen sie sich aber auch im eigenen Garten aufzustellen, um den Strom dort zu nutzen.
Nachteile bei der Nutzung von Sonnenenergie
  • Solarpanel können natürlich nur dann die Kraft der Sonne in Strom umwandeln, wenn sie auch scheint.
  • Nach einigen Tagen mit bedecktem Himmel ist der Speicher meist aufgebraucht und auch bei einer starken Verschmutzung lässt die Leistung eines Solarpanels nach, deshalb sollte es regelmäßig kontrolliert und gegebenenfalls gereinigt werden.
  • Hierbei ist jedoch darauf zu achten, die Glasscheibe nicht durch Schwämme oder scharfe Reinigungsmittel zu verkratzen, weil auch dies die Leistung des Panels beeinträchtigen würde.
Preise

Bei einer Gartenbeleuchtung oder bei Gartengeräten mit Solartechnik gehört das Solarmodul meist zum Lieferumfang und braucht daher nicht separat gekauft zu werden. Einzelne Solarmodule für den Betrieb verschiedener Geräte sind dagegen preislich vor allem von ihrer Größe und damit ihrer Leistung abhängig. Ein Solarpanel mit einer Leistung von 50 Watt kostet etwa 100 Euro, eines mit einer Leistung von 100 Watt etwa 200 Euro.

solar flHersteller und Händler
  • Eine große Auswahl einzelner Solarpanels verschiedener Händler findet sich auf amazon. Auch die Firma Conrad hat ein großes Angebot an Modulen.
  • Eine Übersicht über verschiedene Internethändler, die Solarpanels verkaufen, bietet Idealo. Dort sind die einzelnen Produkte direkt mit den Webseiten der Händler verlinkt, darüberhinaus können bei jedem Artikel die Bewertungen der Kunden, die diesen Artikel bereits bestellt haben, eingesehen werden.
  • Beleuchtung, Brunnen, Wettermessgeräte und vieles andere für den Garten, das über ein Solarpanel mit Strom versorgt wird, gibt es im SolarLichtLaden.
Fazit

Solarpanel können ganz flexibel überall dort aufgestellt werden, wo gerade Strom benötigt wird. Sie lohnen sich aber nicht nur in finanzieller Hinsicht, um die Stromkosten zu senken, sondern auch als Beitrag zum Schutz der Umwelt. Besonders praktisch sind sie in freier Natur, wo überhaupt kein Strom verfügbar ist. Etwas nachteilig ist es aber natürlich, dass die Leistung dieser Module bei schlechtem Wetter nachlässt.

Wissenswertes

Obwohl die Sonne mehr als einhundert Mal so groß wie die Erde ist, gehört sie im Vergleich mit anderen Sternen nur zu den mittelgroßen und hat einen geschätzten Durchmesser von 1,39 Millionen Kilometer. Ihre Entfernung zur Erde beträgt im Durchschnitt etwa 150 Millionen Kilometer.

Solar-Steinleuchte für den Garten

Licht im Garten möchte jeder Gartenbesitzer gerne einsetzen, um eine schöne Stimmung zu schaffen und seine schönsten Pflanzungen zu betonen.

solarlampe flVor der herkömmlichen Lichtquelle steht jedoch die arbeitsreiche Verlegung von Leitungen, auch soll ein natürlicher Garten nicht durch eine auffällige Leuchtquelle an Natürlichkeit verlieren. So wird das Vorhaben häufig immer wieder verschoben. Das muss nicht sein, es gibt ja die Solar-Steinleuchten für den Garten.

Vorteile der Solar-Steinleuchten

  • Sie können mit diesen kleinen Wunderwerken Licht in den Garten bringen, das aus dem Nichts zu kommen scheint.
  • Die Solar-Steinleuchte wird sich jedoch so in den Garten einpassen, dass sie niemals wie ein Fremdkörper wirkt.
  • Deshalb kann eine Solar-Steinleuchte sehr gut kann dazu genutzt werden, eine romantische Stimmung zu schaffen. 
  • Auf großen Grundstücken können Sie aber auch Besucher beeindrucken, wenn auf dem Gartenweg auf einmal die Steine zu leuchten beginnen.
  • Sie können auch Einbrecher von vornherein abschrecken, indem schon der Weg zu ihrem Grundstück durch einen eingemauerten Solarstein unangenehm hell beleuchtet wird.
  • Für all dies brauchen Sie nach der Anschaffung nie mehr Geld auszugeben, die Sonne ist so freundlich, die Energieversorgung umsonst zur Verfügung zu stellen.

Nachteile von Solar-Steinleuchten

Eine Solarleuchte bringt nur Licht, wenn die Sonne vorher dafür gesorgt hat, dass der Akku voll ist. Inzwischen gibt es allerdings Akkus, die die Energie lange speichern. Ein wirklich sonniger Tag im Sommer kann dann lange Zeit Licht bringen. Nur wenn Sie die Solarleuchten auch im Winter zur Wegbeleuchtung einsetzen, sollten Sie lieber eine Leuchte wählen, die wahlweise auch mit Batterie oder Strom betrieben werden kann.

Die Preise der Solar-Steinleuchten

  • Eine Solarsteinleuchte von ein paar Zentimetern Durchmesser gibt es unter 10,- Euro, ein 3er-Set schon für 20,- Euro. Für diesen Preis ist auch schon außergewöhnliches Design im Angebot, wie die Konstsmide LED Solarsteinleuchte mit fünf Libellen. Aus einem Stein kommen hier mehrere metallene Armee, an deren Ende die Libellen angesetzt sind. 
  • Versteckte Highlights am Gartenweg oder rund um den Teich lassen sich sehr gut mit den Solar-Steinleuchten aus steinähnlichem Polyresin setzen. Sie ist ausgestattet mit drei superhellen LEDs, einem leistungsstarken Akku, Ein-/Ausschalter und Tag- und Nachtsensor, der das Licht selbsttätig ein- und ausschaltet. Mit den Maßen 14 x 10 x 11 cm kostet sie rund 25,- Euro. Der Solarstein, der aus dem Inneren heraus leuchtet, kann mit drei LEDs ausgestattet sein und kostet dann um 25,- Euro oder mit 6 LEDs für etwa 40,- Euro. 
  • Gebändigte Natur verkörpern die Light Stones, die wie leuchtende Pflastersteine aussehen. Ein kleiner LED Solar Pflasterstein kann schon für rund 12,- Euro Ihren Weg beleuchten, mit der Größe und Lichtstärke steigen dann die Preise bis zum 4er Set Solar Led Pflastersteine mit Lichtsensor (jeweils 10 x 10 cm) für etwa 80,- Euro.  
  • Der Buddha in Steinoptik mit Solarlicht nimmt für 28,- Euro in Ihrem Garten Platz, beleuchtete Schwimmkugeln aus Kunststoff können für 35,- Euro in den Gartenteich gegeben werden.
  • Eine ganz andere Art der Solar-Steinleuchte können Sie durch Nutzung einer japanische Steinlaterne verwirklichen. Japanische Steinlaternen sind schmale Granitstelen, die in Handarbeit aus einem Granitblock gehauen werden und ausgestattet mit einer Solarleuchte zu einer Solarsteinleuchte werden, die bestimmt einige Aufmerksamkeit erregen wird. Die Granitstelen werden in 50, 80 und 95 cm Höhe angeboten und kosten zwischen 100,- und 150,- Euro, die Solarleuchte muss noch dazugerechnet werden. 
  • Der achtstufige Felsen mit Solarbeleuchtung, der auch noch Brunnenwasser führt, ist dann mit einer Höhe von 1,50 Meter und einem Umfang von knapp 80 Zentimetern schon ein richtiges Garten-Highlight, das für etwa über 700,- Euro in Ihrem Garten aufgestellt werden kann.

Händler und Hersteller von Solar-Steinleuchten

  • Light Stones werden von diversen Trendshops wie Amazon, www.amazon.de, angeboten. Da sich das Angebot im Bereich LED und Solar schnell ändert, lohnt sich auch ein Preisvergleich bei Idealo, www.idealo.de.
  • Solar-Steinleuchten mit Libellen und viele andere ungewöhnliche Solarleuchten für den Außenbereich finden Sie beim Heim & Büro Versand GmbH aus Nauroth unter www.heimundbuero.de.
  • Solar-Steinleuchten mit eingelassenem Leuchtfeld, aber auch Solarsteine mit innliegender Beleuchtung bietet die Tradoria GmbH aus 96050 Bamberg unter www.tradoria.de an. Mehrere Solar-Steinleuchten hat auch die Wohnlicht Handels GmbH aus 25524 Heiligenstedten im Angebot, Informationen und Bestellung unter www.wohnlicht.com.
  • Die Granitstelen und andere ungewöhnliche Steinhüllen, in die Solarleuchten installiert werden können, vertreibt die Der besondere Garten GmbH & Co. KG aus 88147 Esseratsweiler / Achberg unter der Adresse www.der-besondere-garten.de, Solarleuchten mit separaten Solarmodulen gibt es in verschiedenen Preisklassen zum Beispiel beim Elektrofachmarkt Conrad, www.conrad.de.
  • Den gewaltigen Leuchtstein mit Brunnenfunktion verkauft die Firma Meika Ltd. mit Sitz in Großbritannien, aber deutscher Sprache auf der Website www.brunnen-und-mehr.de. Hier finden Sie noch viele weitere Brunnen, die auch leuchten können, neben dem oben beschriebenen ursprünglichen Steinmodell auch viele kunstvolle Bearbeitungen.

Fazit

Wenn unauffällig Licht im Garten werden soll, ist die Solar-Steinleuchte das Mittel der Wahl. Sie werden sicher viel Freude haben bei der Planung der künftigen Lichtakzente im Garten, angenehm ist auch das Bewusstsein, dass die Sonne die Energie für die Beleuchtung völlig gratis beisteuern wird.

Tipp

Wenn Sie auf keinen Fall Kunststoff in Ihren Garten einbringen wollen und auch die bearbeitete Form der Granitstelen nicht Ihren Gefallen findet, können Sie sich Ihre eigene Solar-Steinleuchte basteln. Sie brauchen mehrere schöne Feldsteine, in deren Mitte eine Solarleuchte so integriert wird, dass nur der Leuchtkopf zu sehen ist.

Solar Gartenlampe: die umweltfreundliche Altlernative

Solar Gartenlampen erlauben es, den Garten ohne Kosten stimmungsvoll zu beleuchten. Deshalb wird diese Möglichkeit der Gartenbeleuchtung gerne wahrgenommen:

solarlampe_flLicht im Garten macht diesen nun einmal erheblich länger und besser nutzbar.

Die Vorteile von Solarleuchten lassen sich schnell zusammenfassen:

  • Sie brauchen keinen Strom im Garten, müssen also auch keine zusätzlichen Kabel verlegen.
  • Solarleuchten können deshalb auch schwer erreichbare Stellen des Gartens ohne großen Aufwand beleuchten.
  • Sie brauchen kein technisches Wissen, um Solar Gartenlampen zu installieren.
  • Solar Gartenlampen können schnell versetzt werden, wenn an anderen Stellen im Garten Lichtbedarf besteht.
  • Solarlampen können gut an Wassertrögen, Gartenteichen oder Gartenbrunnen eingesetzt werden, wo Strom gefährlich werden kann.
  • Sie können überhaupt überall im Garten eingesetzt werden: Als Wegeleuchte, zur Beleuchtung von Türen, Gartenwegen und Treppen (mit Bewegungsmelder), um Hausnummern und Türschilder im Dunkeln sichtbar zu machen.

Der Nachteil ist die geringere Lichtintensität, mit der Sie in ausgesprochenen Schlechtwetterperioden auskommen müssen.

Preise für Solar Gartenlampen

Solar Gartenlampen müssen in der Anschaffung kein besonders teures Vergnügen sein. In der Anfangszeit exklusive Modelle, gehören die Solarlampen heute zur Alltagstechnik, allerdings zu dem Bereich der Alltagstechnik, die den Erfindungsreichtum vieler Designer anregt. Heute gibt es Solarleuchten in wirklich allen Formen, schon das Aussuchen macht Freude.

Solarleuchten in Kelchform aus Edelstahl mit einem Kunststoffkörper, der wie Mattglas aussieht, gibt es ab 8,- Euro das Stück. Sie werden mit Aufhängevorrichtung und Erdspieß aus Edelstahl geliefert, einfach auf den Tisch stellen können Sie sie natürlich auch. Zum gleichen Preis gibt es einfache Leuchten mit Erdspieß, im Sechserset sogar noch günstiger. Eine Solarleuchte in Sanduhrform mit einer Höhe von über 30 Zentimetern kostet dann um 15,- Euro, zum etwa gleichen Preis gibt es das Dreierset Tulpen als Solar Gartenleuchten.

Solarleuchten gibt es natürlich auch passend zu Ihren Gartenmöbeln, wie das Solarlampen-Set in Schalenform mit Edelstahlobergehäuse aus Polyrattan für 18,- Euro, und es gibt auch die Solarlampe, die weihnachtliche Stimmung in Ihren Garten bringt. Zwei Stäbe mit Tannenbäumen als Spitze bekommen Sie für 17,- Euro. Design kostet wie meist etwas mehr, ob es die Solarleuchtkugel im 3er-Set für 100,- Euro ist oder die Hausnummernleuchte mit Solar, die es ab 40,- Euro gibt (oder größer für 100,- Euro).  

Hersteller und Händler

Die neuesten Ideen finden Sie bei verschiedensten Internet-Anbietern, die Trends im Bereich Wohn- und Gartenaccessoires anbieten: Zum Beispiel Amazon (www.amazon.de), www.moebel-profi.de oder die Technik gadgets Omander & Co. AB, www.yomoy.de.

Solar Gartenlampen in großer Auswahl, auch solche mit LEDs, bietet die Firma BB Leuchten Bettina Burghardt GmbH aus Bardowick unter www.leuchtenstars.de. Wenn Sie sich ein wenig im entsprechenden Shop umschauen, werden Sie viel schönes Design sehen, außerdem überzeugt die Seite durch die einfache und komfortable Benutzerführung.licht-im-garten2

Der Elektrohändler Conrad stellt in seinen 25 Filialen oder unter www.conrad.de ein sehr großes Angebot an Solarleuchten zur Auswahl. Auch im Shop www.direktzugreifen.de werden Sie reichlich fündig. Hier werden Gartenlaternen mit Solarbetrieb oder klassischem Leuchtmittel angeboten, und zwar durchaus auch als Stehlaternen mit einer Höhe von über 2 Metern. 

Auf Solartechnik für Haus und Garten spezialisiert hat sich 1asolar. Im unter www.1asolar.com erreichbaren Internetshop bekommen Sie Solar Leuchtblumen und Leuchtblüten, Solar Leuchtkugeln und ganze Solar Lichtsyteme. Auch die englische Firma Smart Solar (www.smartsolar.co.uk) hat unterschiedlichste, auch ungewöhnliche Solarleuchten im Angebot. Große Auswahl, auch die mit Solar beleuchtete Hausnummer, hat das Lichtkaufhaus GmbH & Co. KG aus Siegburg, www.lichtkaufhaus.de. Viel Design finden Sie bei der Lampenwelt GmbH & Co. KG unter www.lampenwelt.de.

Fazit

Warum für Strom zahlen, wenn die Sonne das Licht umsonst in den Garten bringt? Warum Kabel verbuddeln, wenn die Leuchte einfach in den Boden gesteckt werden kann?

Tipps der Redaktion

  1. Alle Solar Gartenlampen, die mit LEDs betrieben werden, kommen länger mit ihrem Akku aus, da die LEDs nur sehr wenig Energie verbrauchen.
  2. Bringen Sie die Solar Gartenlampen an einem sonnigen Tag an. Oft entscheiden nur wenige Zentimeter darüber, wie viel Energie die Solarlampen tagsüber tanken können.