Teichpflanzen - Pflanzen im Gartenteich - Teich

Damit der Gartenteich zu einem natürlichen Biotop werden kann und Lebensraum für viele Tiere und Kleinstlebewesen bilden kann, werden Teichpflanzen benötigt, denn diese regulieren das Biotop und sorgen für Sauerstoff im Wasser. Die Auswahl an Pflanzen ist groß, die im und um den Teich gepflanzt werden können. Es gibt spezielle Gärtnereien, die überwiegend Teichpflanzen im Sortiment führen. Wer günstig an Teichpflanzen kommen möchte, dem bietet das Internet eine breite Palette an Möglichkeiten. Neben Online-Shops und diversen Auktionsplattformen besteht die Möglichkeit in Forengemeinschaften Teichpflanzen gegen andere Pflanzen einzutauschen.

Neben Teichpflanzen ist es ratsam, um den Gartenteich herum Steine zu legen.  Diese dienen nicht nur als Drainage, sondern bieten vielen Tieren Unterschlupf. Um einen idealen Lebensraum für nützliche Tiere zu bieten, ist Auswahl der Pflanzen nicht ganz unwichtig. Hier finden Sie Anregungen und Ideen, wie Sie ihren Gartenteich zu einem wahren Paradies machen können.

blumenbeetAuch wenn Sie üppige Natur noch so sehr lieben - mitunter muss dem Wachstum Einhalt geboten werden. Nicht nur im Sichtbereich, sondern auch unter der Erde.

Hechtkraut gehört zu den Wasserhyazinthen und stammt ursprünglich aus Amerika. Seit dem 16.Jahrhundert wird sie jedoch auch kultiviert, da sie im Uferbereich von Seen und Teichen wichtige Funktionen erfüllt. Wie Pflege und Überwinterung ausfallen müssen, erfahren interessierte Hobbygärtner hier.

Der Rohrkolben ist ein beliebtes Gewächs für naturnahe Gärten mit großflächigen Gewässern. Als Sumpfpflanzen haben die Typha-Arten spezielle Anforderungen an ihren Standort und die Pflege gestaltet sich aufwändiger. Mit gezielten Maßnahmen und der richtigen Artenzusammenstellung können Sie den Pflegeaufwand reduzieren.
Die Sumpfdotterblume (Caltha palustris) ist ein echter Frühblüher und die erste Blühpflanze am Gartenteich. Im Frühling zeigt sie ihre leuchtend gelben Blüten, die sowohl Teich- und Gewässerränder als auch Feuchtwiesen erstrahlen lassen. Sie ist ein guter Pflanzpartner und sehr pflegeleicht.
Grünes Schilf wird oft deswegen gepflanzt, weil es so unglaublich schnell wächst. In nur einer Gartensaison füllt es jeden geeigneten Platz. Manchmal sprießen jedoch mehr Halme, als dem Gärtner lieb ist. Wann darf er dem Schilf einen kurzen Schnitt verpassen?
Gauklerblumen bilden lustige Blüten, die an kleine Gesichter erinnern. Im gelbroten Bereich heimisch, erblühen sie mittlerweile auch in Rosa oder Blau. Einige Arten lieben das feuchte Milieu und bringen ihre Farbe bevorzugt am Teichrand zur Geltung. Etwas Pflege genügt ihnen vollkommen.
Der Trend geht zu einheimischen Pflanzen – keine ganz schlechte Idee, weil die an hiesige Verhältnisse angepasst sind, am besten wachsen und am leichtesten zu pflegen sind. Das gilt auch für die Unterwasserpflanzen im Teich, unter denen die heimischen Arten auch den meisten Nutzen für den Teich bringen.
Schwertpflanzen zählen zu den beliebtesten Aquarienpflanzen – im Artikel erfahren Sie, warum das seinen Grund hat und wie auch Sie von den vielseitigen Echinodoren profitieren.
gartenteich-winterIm Oktober wird der Gartenteich langsam winterfest gemacht. Vor dem ersten Frost werden Wasser führende Schläuche und Wasserhähne abgestellt.  Pumpe und Filter werden gereinigt.
SchwertlilieDie Sumpf-Schwertlilie, welche auch Gelbe Schwertlilie genannt wird, ist eine Pflanze, die als besonders geschützt eingestuft ist. Zwar ist ihr Bestand  nicht gefährdet, aber Schutz tut trotzdem Not. Die großen, auffälligen gelben Blüten erscheinen von Ende Mai bis Juni.
TeichDie Wasserpest, auch als Elodea densa bekannt, ist für jeden Teich geeignet, zwar ist sie nicht unbedingt als ein Highlight im Gartenteich anzusehen, doch ist sie sehr nützlich.
Teich-natursteinErst mit der richtigen Bepflanzung wird der Gartenteich zur gewünschten Oase. Allerdings sollte man einen Teich nie zu klein planen, denn sonst wird es schwierig, das biologische Gleichgewicht zu halten. Ideal ist, wenn man unterschiedliche Tiefenzonen einrichtet.