Die richtige Pflege für den Rasen

Jeder Gartenfreund musste sicher schon einmal mit dem Unkraut im Rasen kämpfen. Dieses ist nicht nur ein unschöner Anblick, sondern auch gefährlich für die innig gehegten und gepflegten Grashalme. Denn manche Unkrautarten ersticken das Gras regelrecht, wenn sie sich erst einmal im Rasen festgesetzt haben.
Der hervorstechende Vorteil von Rollrasen ist zuallererst einmal die Tatsache, dass er sofort begehbar ist und bereits innerhalb weniger Minuten - natürlich je nach Größe - ein völlig neues Bild entstehen lässt. Dadurch, dass moderne Rollrasenmischungen stets nach dem neuesten Stand der Technik entwickelt werden, kann der (Hobby-)Gärtner - natürlich nur, sofern der Rollrasen korrekt und vorschriftsmäßig angelegt worden ist - viele Jahre lang Freude an seinem Rasen haben.
VertikutiererJeder, der einen schönen Rasen haben möchte muss mindestens einmal pro Jahr vertikutieren. Richtig oder Falsch? Natürlich Falsch. Warum? Warum macht es denn der Profi? Und warum ist es im Privatgarten sinnlos?
rasenpflege flTräumen Sie von englischem Rasen, haben aber eine bunt bewachsene Fläche vor der Tür, die einem englischen Rasen nicht im Entferntesten ähnelt? Einige Neugärtner träumen dann davon, dass sich dieser Zustand mit Rasenunkrautfrei und anderen Rasenvernichtern schnell und wunschgemäß verändern lässt. Ist das richtig, oder sind doch eher andere Methoden angebracht?
Rasen im HerbstWenn der Herbst das Ende des Gartenjahres einläutet, gibt es noch eine Menge zu tun, zum Beispiel in Bezug auf den Rasen. Denn die richtige Rasenpflege im Herbst ist die beste Vorbereitung auf den Winter, in dem die Rasenpflege allerdings nicht gänzlich vorbei ist.