Unterwasserpflanzen im Gartenteich

Unterwasserpflanzen TeichZu den beliebtesten Unterwasserpflanzen gehören z.B. die Wasserpest, das Hornkraut oder die Krebsschere.

Sie sind entscheidend für das ökologische Gleichgewicht im Teich.

Unterwassergewächse reichern den Teich mit lebensnotwendigem Sauerstoff an und bauen zudem Schadstoffe ab. Die Wasserpest gehört zu den Arten der Elodea. Sie wächst sehr schnell und eignet sich deswegen sehr gut für die Erstbepflanzung. Diese Pflanze kann eine Wuchshöhe von mehr als 100 cm erreichen. Das Hornkraut schwimmt meistens in nährstoffreichen, ruhigen Gewässern, wie es der Teich eben ist. Es kann eine

Wuchshöhe von bis zu 50 cm erreichen und sollte in einer Wassertiefe von etwas mehr als 100 cm gefplanzt werden.

Die Krebsschere hingegen, kann in Teichtiefen von 30-80 cm, variiert gepflanzt werden. Im Sommer ist die Pflanze frei schwimmend. Sie blüht von Mai bis
Juli und kann eine maximale Wuchshöhe von ca. 40 cm erreichen.

Unterwasserpflanzen für flache Gewässer und den Uferbereich

Auch für den Randbereich und das Ufer, wo der Wasserstand sehr niedrig ist, gibt es viele schöne Unterwasserpflanzen. Hierzu gehören beispielsweise
  • Wasserhahnenfuß
  • Nadelsimse
  • Brasilianisches Tausendblatt
Der Spreizende Wasserhahnenfuß (Ranunculus circinatus) kann in eine Wassertiefe von bis zu 30 Zentimeter gepflanzt werden. Er wird bis zu einem Meter hoch und bildet zwischen Mai und Juli weiße Blüten. Für größere Tiefen eignet sich dagegen der Gewöhnliche Wasserhahnenfuß (Ranunculus aquatilis).

Eine typische Unterwasserpflanze für den Rand des Teichs ist die Nadelsimse (Eleocharis acicularis), die nur etwa 15 Zentimeter hoch wird und ein grasähnliches Aussehen hat. Sie ist winterhart und bildet ab Juni braune Blüten. Die Nadelsimse breitet sich im Laufe der Zeit aus, sodass ein rasenartiger Teppich entsteht. Sie sollte einen sonnigen bis halbschattigen Platz bekommen. Noch kleiner bleibt das Brasilianische Tausendblatt (Myriophyllum aquaticum), das auch unter dem Namen Papageienfeder angeboten wird. Es wächst kriechend und wird dabei nur etwa fünf Zentimeter hoch. Seine Blütezeit beginnt im Juli.