Weitere Gartenarbeiten zur Gartengestaltung

arbeitenGartenarbeit ist mehr als Wegegestaltung und das Aufbauen eines Zauns. Im Garten werden Palisaden gesetzt, Pflanzkübel gestaltet, Wäscheständer aufgebaut und allerlei kleinere und grössere Gartenarbeiten ausgeführt. In diesem Ratgeber finden Sie praktische Hilfen für Gartenarbeiten, die Ihnen während der Gestaltung Ihres Gartens begegen können. Den grössten Schatz im Garten stellen üppig gedeihende Pflanzen dar. So herrlich das dunkelgrüne Blattwerk und die leuchtendbunten Blüten auch sein mögen, durch richtig ausgesuchte Schmuckelemente lassen sie sich oftmals noch besser zur Geltung bringen.

Aus der breit gefächerten Palette an Zierobjekten stehen Pflanztöpfe und -schalen in einer nahezu unüberschaubaren Vielfalt an Grössen, Formen und Farben und Materialien zur Gartengestaltung bereit. Phantasievolle bepflanzte Gefässe verleihen dem Garten oder auch der Terrasse einen warmen südlichen Flair, kaschieren störende Lücken im Blumenbeet und beleben selbst die schattigsten Winkel mit Farbe. Geschickt platziert, werden sie zum wirklichen Glanzlicht und ziehen bewundernde Blicke auf sich. Erfahren Sie bei hausgarten.net wie viele unendliche Möglichkeiten es hierfür gibt.

Die Gartenarbeit und somit auch die Gartengestaltung gehen vom zeitigen Frühling bis tief in den Herbst hinein, zu dieser Zeit versprühen ausdauernde und bezaubernde Zwiebelpflanzen ihr leuchtendes Farbfeuerwerk. Mit Stauden- und Mischrabatten kann man sein gärtnerisches Geschick wirkungsvoll unter Beweis stellen und fast das ganze Jahr über  für Farbe im Garten sorgen.

Einen Garten zu gestalten hat manches mit dem Einrichten einer Wohnung gemeinsam. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg. Massgeblich ist im Grund nur, dass er Ihnen und Ihrer Familie gefällt und sich Ihren Wünschen entsprechend nutzen lässt. Anders als Möbel lassen sich aber viele Teile des Gartens nicht einfach verschieben, Wege und Teiche können nicht so ohne weiteres in eine andere Ecke verrückt werden. Und Sträucher wie Bäume vertragen es meist nur schlecht, wenn man sie umpflanzt. Es lohnt sich also, den Garten in Ruhe zu planen und überlegt zu handeln.
 
Beton PalisadenBetonpalisaden selber zu setzen ist an sich einfach und erfordert weder viel Erfahrung noch handwerkliches Geschick. Die Maßnahme ist allerdings mit einigem Aufwand verbunden und fällt mit etwas Übung leichter. Dazu ist das richtige Wissen der Schlüssel zum Erfolg. Die folgende Anleitung zeigt, wie es geht und welcher finanzielle Aufwand nötig ist.
Wiese mit RansenkantenMit Rasenkantensteinen hält man den Rasenwuchs in Schach und kann dadurch auch Struktur in den Garten bringen. Die Auswahl der Steine, sowie die richtige Art der Verlegung richten sich nach den Gegebenheiten und natürlich nach dem eigenen Geschmack. Ist eine höhere Stabilität gefordert, empfiehlt es sich, sie in Beton zu setzen.
Beetumrandung aus HolzBei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar Regeln zu beachten.
KräuterschneckeBei einer Kräuterschnecke wird ein dreidimensionales Beet gebaut. Das hat den Vorteil, dass die unterschiedlichsten Standortbedingungen auf engstem Raum geschaffen werden, um so den Ansprüchen von Pflanzen aus verschiedenen Klimazonen gerecht zu werden. In einer Kräuterschnecke finden die Pflanzen ein Konzept, das auf dauerhaften, naturnahen und nachhaltigen Kreisläufen basiert.
muelltonnenIn Baubauungsplänen gibt es nicht nur Vorschriften darüber, welche Arten von Bäumen und Sträuchern gepflanzt werden dürfen. Manche fordern mitunter auch ein Verstecken oder Verbergen von Mülltonnen. Doch selbst wenn dies nicht der Fall ist - richtig schön sieht der "Tonnenfuhrpark" ohnehin nicht aus.
Baumwurzeln leisten beim Entfernen oft großen Widerstand - maschinelle Helfer sind vonnötenNachdem ein Baum gefällt wurde, ist es oft nicht leicht, auch noch den Baumstumpf und die Wurzeln zu entfernen. Besonders schwierig ist dies bei großen Bäumen, die ein weitläufiges Wurzelwerk bis tief in die Erde gebildet haben.
baumstammWenn auf einem Grundstück vor einem Einfamilienhaus ein Baum gefällt wurde, muss der Stumpf verschwinden, weil er die meisten anderen Pflanzpläne auf dem ohnehin nicht riesigen Grundstück nachteilig beeinflusst.
gartenmoebelUnter einem Freisitz versteht man in der Regel einen Bereich im Garten, der als Sitzecke dient. Das kann auch eine Terrasse oder sogar ein Balkon sein, aber auch einfach ein Flecken im Garten, der einfach schön und gemütlich ist und an dem man perfekt eine Sitzecke konstruieren kann.
Eine Terrasse besteht in der Regel aus steinernen Elementen, ist gepflastert oder besitzt eine ähnliche Eigenschaft. Doch wer sich für eine Terrasse auf Stelzen entscheidet, fährt am besten mit der Holzterrasse.
BalkonNicht nur eine Terrasse auf Stelzen oder Pfosten gibt es, auch einen Balkon mit dieser ganz besonderen Bauweise. Somit ist der Balkon nicht nur, wie so oft, in der Mauer verankert und befestigt, sondern wird von unten durch stabile Stelzen und Pfosten gestützt.
BalkonEs muss nicht immer die klassische Terrasse sein, die zum Draußensitzen, Grillen oder für die Erholung nach Feierabend einlädt. Auch ausgefallenere Varianten sind möglich. Ein gutes Beispiel dafür ist die Terrasse auf Stelzen oder Pfosten.
Eine Stützmauer übernimmt eine anspruchsvolle Aufgabe. Wie der Name schon sagt, stellt sie eine Unterstützung für etwas dar, im Garten sind das in Regel Hänge oder Böschungen.
Eine Gartenmauer bietet eine gute Alternative zum Gartenzaun. Sie verwittert nicht und bietet einen guten Schutz gegen Lärm, Wind und allzu neugierige Nachbarn und Passanten.
Eine Gartenmauer ist ein idealer Sicht-, Wind- und Schallschutz, nur sollte sie stabil genug gebaut sein, damit keine Gefahr von ihr ausgeht.
Gerade für ältere oder behinderte Menschen ist ein Hochbeet sehr hilfreich, fällt doch bei dessen Bearbeitung das lästige Bücken weg. Aber natürlich ist es für jeden Gärtner zu empfehlen.
Feuerstelle selber bauenEine eigene Feuerstelle zu bauen und zu benutzen, hat ihren ganz besonderen Reiz, fühlt man sich doch dadurch in die Zeiten unserer Vorfahren zurück versetzt. Nicht nur für die Kinder ist es ein Erlebnis, ein offenes Feuer zu betrachten, auch die Erwachsenen werden von dem Anblick der Flammen immer wieder in den Bann gezogen.
Der Eingangsbereich eines Hauses ist die Visitenkarte des gesamten Grundstücks. Er ist der erste Eindruck, den Besucher und Spaziergänger von dem jeweiligen Haus erhalten. Auch die Bewohner erfreuen sich bei jeder Ankunft zu Hause an einem schön gestalteten Hauseingang.
TulpenStehen bei Ihnen die Zimmerpflanzen auf dem Schrank, dem Tisch oder sogar auf dem Boden? Wenn das der Fall sein sollte, kann ein Blumenhocker der Dekoration im Zimmer einen zusätzlichen Blickpunkt geben.
Feuerstelle anlegenDas Wichtigste, was beim Anlagen einer Feuerstelle zu beachten ist, ist dass sich in einem Umkreis von mindestens 30 Metern nichts leicht Entflammbares befindet, um Waldbrände oder ähnliches zu vermeiden.
GeranienUm einen Blumenkasten schön bepflanzt, richtig zur Geltung zu bringen, bedarf es der richtigen und sicheren Montage der Blumenkastenhalter. Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, jeweils angepasst an die Örtlichkeit der Montage.
GeranienEine begrünte Hauswand ist in mehrfacher Hinsicht ökologisch sinnvoll. Zum einen trägt sie zur Verbesserung der Luft bei, zum anderen schützt sie das Haus auch - wie eine zweite Haut.
Ein Pflanzring ist in verschiedenen Größen erhältlich. Um einen Pflanzring setzen zu können, muss man das Fundament herstellen. Zu diesem Zweck spannt man eine Schnur, um den Fundamentverlauf festzulegen.