Gartenteich - Teich anlegen und gestalten

Den Gartenteich anlegen erfordert zuerst eine genaue Planung, denn Standort, Begebenheiten und viele weitere Faktoren wirken später auf den Teich auf. Durch das Anlegen (Bauen) und Gestalten des Teiches leiten die folgenden Artikel ausführlich und gut erklärend.

Wer sich für einen Fertigteich entschieden hat dem ist die Form vorgegeben. Freie Hand hat man bei der Planung und bei der Ausführung, wenn man den Gartenteich mit Teichfolie auslegen möchte. Bei einem großen Gartenteich kann man auch zum Beispiel eine Brücke einplanen. Auch ein kleiner Bachlauf kann zum Teich mit angelegt werden. Das macht den Garten zu einem romantischen Ort, und zudem wirkt das Plätschern des Wassers entspannend. Man sollte bedenken, wenn man den Gartenteich unter einen Baum anlegt, bekommt man spätestens im Herbst viel Arbeit. Deshalb lieber eine Ecke im Garten suchen, wo der Gartenteich nicht von Bäumen umgeben ist.
teichBraucht jeder Gartenteich Teichzonen? Sicher nicht: Wenn Sie ein architektonisch sehr puristisch und bewusst schmucklos gestaltetes Wasserbecken in den Vorgarten setzen möchten, würde es der kontemplativen Wirkung ja eher entgegenlaufen, wenn das Wasser nicht eine einheitliche Tiefe hat, in der es ruhig steht oder gleichmäßig bewegt wird.
GoldfischeVorbereitende Arbeiten für den Teichbau Ein Teich wertet den Garten auf, verleiht ihm eine eigene besondere Note und schafft einen Lebensraum für viele Tiere, die zu beobachten Spaß macht. Das Klima um einen Teich herum läßt eine Vielzahl von Pflanzen wachsen und gedeihen.
GartenteichWer sich für einen eigenen Gartenteich entschieden hat steht nun vor dem Problem des Materials. Soll man besser einen Folienteich bauen oder einen Fertigteich einbuddeln? Die Frage ist so nicht einfach zu beantworten, denn es kommt ganz auf die Größe des Teiches und die Zeit sowie Mühe an die man investieren möchte.
balkonWer sich weniger „Tristesse“ und dafür mehr „Leben“ auf der heimischen Terrasse oder dem Balkon wünscht, hat unterschiedliche Möglichkeiten, diesen Wunsch zu erfüllen.
Ein Koiteich ist nichts für Sparfüchse, sondern ein vergleichsweise teures Hobby. Es ist ausgesprochen schwierig, die Kosten zu ermitteln, denn es kommt auf so viele unterschiedliche Faktoren an. Preiswerter wird es, wenn viel oder gar alles in Eigenregie gebaut werden kann. Fremdleistung, gar vom Fachmann, wird richtig teuer.
Der Miniteich ist ideal für alle Naturliebhaber, die sich Wasser wünschen, aber keinen Garten zur Verfügung haben oder aber darin zu wenig Platz für einen Teich oder ein formales Wasserbecken. Für den Miniteich eignen sich größere Gefäße, die nach Möglichkeit leicht sein sollten, damit sie umgestellt werden können, sollte das nötig werden. Je nachdem, welche Pflanzen man einsetzen möchte, muss der Behälter eine gewisse Tiefe und/oder mehrere Pflanzebenen aufweisen. Je kleiner das Gefäß, umso weniger Pflanzen dürfen genutzt werden. Oft reicht schon eine einzige, so ist die Wirkung am besten, zum Beispiel bei Seerosen. Einige Gewächse eignen sich gut für Miniteiche, vermehren sich aber zügig. Sie müssen dann immer mal wieder ausgedünnt werden, damit sie nicht die gesamte Fläche zuwuchern.
Ein Teich im Garten ist für viele Gartenbesitzer schlicht das Highlight. Es gibt recht unterschiedliche Möglichkeiten, einen Teich anzulegen. Die beliebteste ist die Version mit Teichfolie. Dabei gibt es verschiedene Aspekte. Teichfolie ist nicht gleich Teichfolie.
Gerade wenn jemand wenig Platz oder Zeit hat, eignet sich ein Miniteich in der Zinkwanne. Der Aufwand beim Anlegen und Pflegen hält sich in Grenzen. Dabei ist dieser dann noch schnell angelegt, was wiederum für einen Teich in der Zinkwanne spricht.
Auch wenn sich in den letzten Jahren noch weitere Materialien für den Teichbau etablieren konnten, gilt Beton noch immer als der Klassiker. In Bezug auf die Formgebung und die Größe eines Teichs bietet das Material ein Höchstmaß an Flexibilität.
Kois sind nicht nur besonders edle, sondern auch sehr anspruchsvolle Fische. Denn die Tiere haben bestimmte Voraussetzungen an ihren Lebensraum, welche bei der Anlage des Koiteichs unbedingt zu berücksichtigen sind.
SchwimmteichEine einleitende Information zu Vorbereitung und Umsetzung
Bachlauf im GartenDie Bachgestaltung hängt im Wesentlichen von den Gegebenheiten des jeweiligen Gartens ab. Hier ist die Planung besonders wichtig und zwar des kompletten Bachlaufes von der Quelle bis zur Mündung.
Ufer-TeichbeleuchtungSchaffen Sie einen magischen Blickfang - Ein schön gestalteter Garten, mit seinen farbenfrohen Blühpflanzen, erhält durch das Anlegen einer natürlichen Teichlandschaft seine ganz individuelle Note. Diese bietet nicht nur verschiedenen Tieren einen biologischen Lebensraum, sondern macht das Gesamtbild Ihres Hausgartens erst vollkommen.
FertigteichEine wunderbare Entspannungsoase ist der Gartenteich. Und ist er noch so klein, er kann für Ruhe und Ausgeglichenheit sorgen und ist natürlich auch ein echter Blickfang in jedem Garten. Man kann sogar Fische halten und ihnen beim Schwimmen zusehen.
GartenteichEin kleiner Wasserfall ist für jeden Teich empfehlenswert, denn er hat gleich mehrere Vorteile. Wenn er richtig angelegt ist plätschert er sanft vor sich hin, was beruhigt und zum Träumen einlädt. Er ist ein gestalterisch schönes Element, was den Garten auf jeden fall aufwertet. Aber er hat auch einen konkreten Nutzen für den Gartenteich, denn die Bewegung des Wassers reichert es mit Sauerstoff an, was der Wasserqualität förderlich ist.
TeichskizzeDer Sommer naht und erneut steht man im Garten und möchte diesen verschönern. Oftmals fehlen einem aber die Ideen, um den Garten frisch und fröhlich zu gestalten. Teilweise ist es auch nicht mit einer neuen Terrasse getan, hier muss eine neue Idee her, etwas Außergewöhnliches, was nicht unbedingt jeder Nachbar im Garten hat.
GartenteichWer unkompliziert und schnell einen Gartenteich anlegen will und dieser dann auch nicht größer, wie ein Kubikmeter werden soll, sollte ein Teichbecken aus PE-Kunststoffen verwenden. Das Gartenteichbecken aus PE bietet den Vorteil, dass die Zonen für Pflanzen bereits installiert sind, sodass Pflanzen und Teichpumpe einfach eingesetzt werden können.
gartenteich-pflanzenDer Teichrand ist der Teil jeder Wasseranlage im Garten, der der Gestaltung am meisten zugänglich ist und der mit seiner Gestaltung grundsätzlich die Wirkung der in den Garten eingebrachten Wasserfläche beeinflusst. Es gibt einige recht unterschiedliche Möglichkeiten, um den Teichrand anzulegen, zu gestalten und zu befestigen.
ABalkonteichuch auf einem Balkon muss man nicht auf einen kleinen Teich verzichten. Für jeden Balkon gibt es die passenden Möglichkeiten. Wer handwerklich nicht so geschickt ist, kann sich im Handel ein entsprechendes Set kaufen, ob nun Hochteich oder Pflanzgefäß mit Springbrunnen oder aber ein Gefäß, bei dem das Wasser ständig über den Rand hinaus plätschert und im unteren Teil wieder aufgefangen wird .
Steine für eine SteinfolieSteinfolie wird hauptsächlich für die Randgestaltung von Folienteichen genutzt. Sie schafft einen natürlichen Übergang vom Teich zum Garten. Allerdings ist sie auch gut für Bachläufe oder Wasserfälle geeignet. Bei Steinfolie handelt es sich einfach um eine Folie, die mit kleinen Steinchen, meist Kies beklebt wurde. Gekaufte Steinfolie ist laut Herstellern robust und langlebig. Die Steine sind so befestigt, dass sie auch bei längeren Frostperioden nicht abfallen. Außerdem sorgt eine spezielle Versiegelung dafür, dass die Folien pflanzen- und fischverträglich sind.
OSB-Platte für ZimmerteichBei Zimmerteichen gibt es große Unterschiede. Angefangen von Kunststoffschalen, wie sie auch im Garten Verwendung finden, über gemauerte und geflieste Teiche ähnlich einer Badewanne bis hin zu Folienteichen in einem Holzrahmen ist vieles möglich. Wer sich noch nie mit Zimmerteichen beschäftigt hat wird staunen, was sich manche Menschen einfallen lassen. Natürlich können für Räume auch die Gefäße genutzt werden, die als Miniteiche oder Balkonteiche bezeichnet werden.
Seerose mit LibelleTeichwannen sind vielseitig einsetzbar. Sie können nicht nur für einen klassischen Gartenteich genutzt werden, sondern machen sich auch gut als formales Wasserbecken, meist zu mehreren in Reihe gesetzt oder anders geometrisch angeordnet. Die Nutzung als Gartenteich lässt auch eine bunte Bepflanzung zu. Je nach Größe des Teiches kommen die klassischen Teichpflanzen zum Einsatz. Bei formalen Becken müssen keine Pflanzen eingesetzt werden. Hier wirkt allein schon das Wasser, manchmal in Verbindung mit einem Wasserfall oder einer Fontäne. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Steine und Muscheln in den Becken erhöhen den Zierwert und auch mit Beleuchtung lässt sich viel gestalten.
GartenteichHeutzutage wünscht sich fast ein jeder Gartenbesitzer einen eigenen kleinen Gartenteich. Diesen wollen viele auch ganz gerne selbst bauen. Doch man muss nicht alles selbst machen, denn es gibt bereits vorgefertigte Teile, die man dabei einsetzen kann, wie etwa die Teichschale.
indische LaufenteEnten im Garten oder auf dem Grundstück sind heute keine Seltenheit mehr. Die einen halten Enten zum Vertilgen der zahlreichen Schnecken, die anderen, um ab und zu einen leckeren Braten verspeisen zu können. Am schönsten ist, wenn die Enten nur aus Freude an den Tieren selbst gehalten werden. Wer einen Teich im Garten hat, kann damit rechnen, dass sich wilde Enten niederlassen. Leider wird das meist nicht gern gesehen. Entennachwuchs ist zwar niedlich, aber die Tiere können auch einigen Schaden anrichten und den Teich absolut verschmutzen.
GartenteichVon einem schönen Teich träumen viele Gartenbesitzer. Leider ist die Verwirklichung häufig recht teuer, was schon bei der Planung anfängt. Um sich den Fachmann zu sparen, gibt es virtuelle Gartenplaner, in 2D oder 3D. Mit denen können ganze Gärten gestaltet und entwickelt werden, natürlich auch Teiche, Pools, Springbrunnen, Bäche, formale Wasserbecken und vieles mehr. Für manche Gartenplaner muss man sich registrieren, zahlreiche sind aber frei und ohne Anmeldung zugänglich. Gewöhnlich kann sofort mit der Gestaltung begonnen werden.
TeichfolieKautschuk Teichfolie wird immer häufiger für Gartenteiche verwendet. Das Material hat zahlreiche Vorteile. Hervorzuheben wären da die lange Lebensdauer, die hohe Flexibilität und die gute Umweltverträglichkeit. Zwar ist EPDM, wie der künstliche Kautschuk meist genannt wird, teurer als andere Teichfolien, aber wenn Vor- und Nachteile gegeneinander verrechnet werden, sieht man schnell, dass sich die Ausgabe lohnt.
GartenteichfolieTeichfolie wird, wie der Name schon sagt, für Gartenteiche als Abdichtung verwendet, kommt aber auch bei Bade-, Schwimm- oder Fischteichen zum Einsatz. Man unterscheidet hauptsächlich drei Folienarten, aus PVC, PE und EPDM. Alle drei Folienarten haben Vor- und Nachteile, über welche man sich vor dem Kauf informieren sollte.
TerrassenteichTerrassenteiche sind ideal für alle, die Wasser unmittelbar am Sitzplatz genießen möchten. Meist wird so ein Teich auf gleicher Höhe wie die Terrasse eingebaut, so dass am Ende Terrasse und Teich eine Ebene bilden. Das Wasserbecken kann sich natürlich direkt auf der Terrasse befinden, wird aber in den meisten Fällen an den Außenrand bzw. die Seitenfläche(n) gesetzt.
GartenteichEin Naturteich ist ein natürliches Gewässer, kein künstlich angelegtes, wie ein Folienteich, ein Teichbecken oder ein gemauertes Becken. So wie die Teiche in freier Natur einfach entstanden und geblieben sind, so funktioniert auch ein Naturteich.
KoiteichEs gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Koiteich zu bauen. Man hat die Wahl zwischen einem Fertigteich, möglichst einem GFK-Becken, es kann Teichfolie genutzt werden, statt der gängigen Folie kann auch GFK-Flüssigfolie zum Einsatz kommen und der Teich kann gemauert werden. Natürlich gibt es noch mehr Varianten, aber diese vier sind die gängigsten.
GFK bedeutet glasfaserverstärkter Kunststoff und bei den Teichbecken handelt es sich um die vorgeformten Fertigbecken, die nur noch in die Erde eingelassen werden müssen. Viele Teichbesitzer halten GFK Teichbecken für die ultimative Lösung, aber stimmt das? Welche Vorteile haben die Becken und gibt es keine Nachteile?