Bei der Wahl der richtigen Pflanzen sind deren Standortansprüche zu berücksichtigen. Für sonnige und halbschattige Standorte ist die Auswahl riesig, für schattige ist sie etwas eingeschränkter, aber nicht weniger vielfältig.

Bodendecker für halbschattige Standorte

Balkan Storchschnabel (Geranium macrorrhizum) 'Spessart'

Storchschnabel - Geranium

  • Flächendeckend, flachwüchsig, kissenartig
  • Wuchshöhe von 20-40 cm, Wuchsbreite 30-35 cm
  • Blätter rundlich, tief gekerbt, fein behaart, duftend, wintergrün
  • Im Herbst rot
  • Blüte klein, schalenförmig, einfach, weiß mit rosa Mitte
  • Blütezeit: Mai bis Juli
  • Gartenboden trocken, nährstoffarm, durchlässig

Garten Günsel 'Atropurpurea' (Ajuga reptans)

Kriechender Günsel - Ajuga reptans

  • Bodendeckende Blattschmuckstaude, winterhart
  • Wuchs teppichartig, ausläuferbildend
  • Wuchshöhe: 10-15 cm
  • Blätter zungenförmig, glänzend, runzlig, bronzefarben
  • Tiefrote bis violett-blaue, ährenförmige Blütenstände
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Durchlässige, frische bis feuchte, humus- und nährstoffreiche Untergründe
  • Pflanzabstände von 25 cm empfehlenswert

Großblütiges Johanniskraut 'Hidcote' (Hypericum)

Hypericum - Johanniskraut

  • Wuchs aufrecht, vieltriebig, bogig überhängend
  • Etwa 80-150 cm hoch, 40-70 cm breit
  • Laub länglich eiförmig, wintergrün
  • Blüht ununterbrochen von Juni bis Oktober
  • Blüten einfach, goldgelb, schalenförmig
  • Boden trocken bis frisch, sauer bis schwach alkalisch
  • Etwa fünf Pflanzen pro Quadratmeter

Tipp: Ein Rückschnitt im Winter sollte vermieden. Er würde die Frosthärte einschränken und dazu führen, dass Nässe und Kälte in die Stängel eindringen.

Kaukasusvergissmeinnicht (Brunnera macrophylla)

Kaukasusvergissmeinnicht - Brunnera macrophylla

  • Idealer Bodendecker für sonnige und halbschattige Standorte
  • Aufrechte Blütenstände
  • Filigrane, weiße oder himmelblaue Einzelblüten
  • Herzförmige grüne oder mehrfarbige Blätter
  • Teils silbrig schimmernd
  • Wuchs ausladend, horstig, winterhart
  • Bis zu 40 cm hoch und breit
  • Frische bis feuchte, humose und nährstoffarme Böden
  • Acht bis zehn Pflanzen pro
    Quadratmeter

Tipp: Jede einzelne Sorte des Kaukasusvergissmeinnicht beeindruckt mit wunderschöner Blattfärbung und -Zeichnung.

Kriechspindel (Euonymus fortunei)

Kriechspindel - Euonymus fortunei

  • Kriechender, teppichbildender Wuchs, winterhart
  • Etwa 20-30 cm hoch, 80-120 cm breit
  • Laub immergrün, teils mit Herbstfärbung
  • Große grüne Blätter mit weißem Rand
  • Blüten und Früchte unscheinbar
  • Boden sandig, humos und frisch, kalkverträglich
  • Pro Quadratmeter sechs bis sieben Pflanzen

Maiglöckchen (Convallaria majalis)

Maiglöckchen - Convallaria majalis

  • Wächst teppichartig, bildet kriechende Rhizome
  • Etwa 25 cm breit und hoch
  • In Ähren angeordnete weiße, glockenförmige, nickende Blüten
  • Sehr angenehmer, intensiver Duft
  • Blütezeit von Mai bis Juni
  • Boden leicht trocken bis frisch, durchlässig
  • Komplette Pflanze ist stark giftig
  • Blätter große Ähnlichkeit mit ungiftigem Bärlauch

Sternmiere (Stellaria)

  • Heimische, mehrjährig krautig wachsende Wildstaude
  • Wuchshöhen zwischen 15 und 30 cm
  • Blätter schmal, lanzettlich, vorn zugespitzt
  • Zierliche, aufsteigende, leicht verzweigte Triebe
  • Strahlend weiße, strahlige Blüten
  • Windgeschützte und nicht zu trockene Standorte

Teppich Hartriegel (Cornus canadensis)

  • Teppich- und ausläuferbildend, flach kriechend
  • Wuchshöhe bis 20 cm
  • Einfache kleine cremeweiße Blüten
  • Blüht im Juni
  • Im Herbst strahlend rote Beeren
  • Laub mittelgrün, im Herbst orangerot, Laub abwerfend
  • In einigen Lagen wintergrün
  • Lockere, feuchte, schwach saure Moor- oder Humusböden, kalkmeidend
  • Sechs bis acht Exemplare pro Quadratmeter

Tipp: Zum Schutz vor trockener Kälte lässt man das Laub über den Winter auf dem Wurzelbereich liegen.

Veilchen (Viola odorata)

Veilchen - Viola

  • Wuchs flächig, lockerrasig, ausläuferbildend
  • Bis 15 cm hoch und 25 cm breit
  • Benötigt kühle, luftfeuchte Plätze mit lehmigen, nährstoffarmem Boden
  • Standort sollte nicht zu heiß werden
  • Blütezeit: März bis April
  • Blüten einfach, tellerförmig, blauviolett, stark duftend
  • Untergrund frisch, humusreich, lehmig, sandig

Walderdbeere (Fragaria vesca)

Walderdbeeren - Fragaria vesca

  • Wächst teppichartig, 10-20 cm hoch, 20-25 cm breit
  • Verbreitung über Ausläufer
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Durchlässiger, nährstoff- und humusreicher Boden
  • Früchte, kleine rote Beeren
  • Blätter sehr gut für Teezubereitungen geeignet
  • Pro Quadratmeter 15-17 Exemplare

Bodendecker für halbschattige bis schattige Plätze

Dickmännchen (Pachysandra terminalis)

Dickmännchen - Pachysandra terminalis

  • Immergrüner, niedriger mattenartiger Bodendecker
  • Bildet kurze Ausläufer
  • Bis 30 cm hoch und breit
  • Weiße, ährenförmige Blüten
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Optimaler Wuchs bei Boden-pH-Wert zwischen 5,5 und 6,5
  • Reagiert empfindlich auf Bodenverdichtung

Elfenblumen (Epimedium)

Elfenblumen - Epimedium

  • Echte Schönheit für Halbschatten und Schatten
  • Wächst aufrecht und kissenartig
  • Zarte, hellgelbe, rubinrote oder mehrfarbige Blüten
  • Blüht von April bis Mai
  • Herzförmige, ledrige grüne oder rotbraune Blätter
  • Durchlässige Böden mit hohem Humusanteil

Gedenkemein 'Alba' (Omphalodes verna)

Gedenkemein - Omphalodes verna

  • Flächiger, teppichartiger Wuchs, Verbreitung über kurze Ausläufer
  • Bis zu 10 cm hoch und 25 cm breit
  • Einfache weiße, schalenförmige Blüten
  • Blüht von April bis Mai
  • Blatt eiförmig, zugespitzt, runzlig
  • Boden frisch bis feucht, humusreich und durchlässig
  • Etwa 14 Pflanzen pro Quadratmeter

Geflecktes Lungenkraut (Pulmonaria)

Geflecktes Lungenkraut - Pulmonaria

  • Kissenartiger, breiter, horstbildender Wuchs
  • Etwa 10-40 cm hoch und 25-30 cm breit
  • Blüten im Aufblühen rosa, später blauviolett
  • Einfach und kelchförmig
  • Kleine, silbrig gefleckte Blätter
  • Breit-eiförmig, zugespitzt, rau behaart
  • Boden humusreich, frisch bis feucht

Japan-Segge (Carex morrowii)

Japansegge - Carex morrowii

  • Beliebter Bodendecker für Halbschatten und Schatten
  • Immergrün, bogig geneigt, horstbildend
  • Bis 40 cm hoch und 50 cm breit
  • Einfache, ährenförmige, bräunliche Blüten
  • Blüht von März bis Mai
  • Dunkelgrüne, grasartig zugespitzte, ledrige Blätter

Pfauenradfarn (Adiantum pedatum)

  • Graziler Farn mit hellgrünen bis blaugrünen Wedeln
  • Schwarze glänzende Stiele
  • Wächst sehr langsam
  • Etwa 40-50 cm hoch und breit
  • Boden sollte humos und feucht bis nass sein

Tipp: Wer die Ausbreitung dieser Pflanze in Grenzen halten möchte, sollte bei Neupflanzung Wurzelsperren mit einbringen.

Schaumblüte (Tiarella cordifolia)

  • Bildet schnell wintergrüne, teppichartige Bestände
  • Wächst 10-20 cm hoch und 20-25 cm breit
  • Einfache, rispenförmige, gelblich-weiße Blüten
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Herzförmige, fein behaarte Blätter
  • Im Herbst kupferfarben
  • Bevorzugt frische, durchlässige, humose Untergründe

Taubnessel 'Red Nancy' (Lamium maculatum)

  • Wächst kriechend, teppichartige Ausbreitung
  • Etwa 20 cm hoch und breit
  • Leuchtend dunkel-rosafarbene, rispenförmige Blüten
  • Blüht von Mai bis Juli
  • Silbrig weiße Blätter mit grünem Rand
  • Boden frisch, durchlässig, humos, nährstoffreich

Teppich-Golderdbeere (Waldsteinia

ternata)

Teppich-Golderdbeere - Waldsteinia ternata

  • Immergrüner Bodendecker für Halbschatten und Schatten
  • Kriechender, teppichartiger Wuchs
  • Bis 15 cm hoch und 60 cm breit
  • Lockere, humose Böden
  • Einfache goldgelbe, schalenförmige Blüten
  • Blütezeit von April bis Mai
  • Acht bis zwölf Pflanzen pro Quadratmeter

Bodendecker für schattige Standorte

Echter Waldmeister (Galium odoratum)

Echter Waldmeister - Galium odoratum

  • Flächiger aufrechter Wuchs, ausläuferbildend
  • Wuchshöhe und-Breite bis 30 cm
  • Einfache, kleine weiße, doldenförmige Blüten
  • Blütezeit von April bis Mai
  • Während der Blüte angenehm duftend
  • Gerne unter großen Gehölzen
  • Frischer, humusreicher Boden
  • Blatt lanzettlich, quirlartig, rau
  • Pflanzung von 15-17 Exemplaren pro Quadratmeter

Efeu (Hedera helix)

Efeu - Hedera helix

  • Zuverlässige Pflanze zur Bodenbegrünung
  • Grüne und buntlaubige Sorten
  • Rankt oder kriecht 250-500 cm
  • Gedeiht auf jeden normalen Gartenboden
  • Blätter grün, ledrig, glänzend
  • Doldenförmige Blüten erst an älteren Pflanzen
  • Blütezeit: September bis Oktober
  • Blauschwarze, kugelige Früchte sind giftig
  • Vier bis sechs Pflanzen pro Quadratmeter

Funkie (Hosta)

Funkie - Hosta

  • Sehr kleine kompakte Hosta, Blattschmuckstaude
  • Rundliches blaugrünes Laub mit cremefarbenem Rand
  • Rand kann im Laufe der Vegetationsperiode vergrünen
  • Etwa 15 cm hoch und 25 cm breit
  • Von Juni bis Juli lilafarbene Blüten auf filigranen Stängeln
  • Normaler und feuchter Boden, säureliebend
  • Pflanzabstände von 20 cm empfehlenswert

Gewöhnliches Leberblümchen (Hepatica nobilis)

  • Sehr zierliche, winterharte Staude
  • Wächst rosettenartig und horstbildend
  • Hält Wurzeldruck alter Bäume aus
  • Bis 10 cm hoch und 20 cm breit
  • Blüten einfach, schalenförmig, auffallend violettblau
  • Blütezeit: März-April
  • Dreilappiges, dunkelgrünes Laub
  • Gut durchlässige, frische, humusreiche, neutrale bis kalkreiche Untergründe
  • Pro Quadratmeter 24 bis 26 Pflanzen

Tipp: Das Leberblümchen ist nach der Bundesartenschutzverordnung in Deutschland besonders geschützt.

Haselwurz (Asarum caudatum)

  • Robuster Bodendecker mit flächigem Wuchs
  • Wuchshöhe: 10-15 cm
  • Blätter gestielt, herz- bis nierenförmig
  • Blüten einfach, mehrfarbig
  • Blütezeit von April bis Mai
  • Boden möglichst trocken
  • In kleinen Tuffs von 3-10 Pflanzen
  • Oder in großen Gruppen von 10-20 Exemplaren

Kleines Immergrün (Vinca minor)

Kleines Immergrün - Vinca minor

  • Bewährter Bodendecker auch für tiefen Schatten
  • Niedrig, matten- oder teppichartig
  • Bis 30 cm hoch und 50 cm breit
  • Schalenförmige violett-blaue Blüten
  • Hauptblüte: April bis Mai
  • Nachblüte bis in den September
  • Blätter elliptisch, ledrig, glänzend

Teppichmispel (Cotoneaster dammeri radicans)

Mispel - Cotoneaster dammeri

  • Wuchshöhe bis 15 cm, Breite bis 45 cm
  • Sehr schnell- und flach wachsend
  • Bildet schnell dichte Teppiche
  • Bevorzugt frische, humose Böden
  • Immergrüne, dunkel glänzende Blätter
  • Kleine weiße Blüten
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Rote Beeren im Herbst