Die schönsten Herbstblüher - winterharte Stauden und mehr


HerbstanemonenblüteDie klassischen Herbstpflanzen in den Geschäften sind sicher gut, um schnell und unkompliziert Herbststimmung ins Wohnumfeld zu bringen. Unter den winterharten Stauden gibt es jedoch noch viel mehr Herbstblüher, die wunderbare Blüten und richtig Farbe zeigen. Sogar ein paar Gehölze wachsen in unserem Klima und blühen im Herbst, Gärtner mit Freude an Abwechslung können einiges ausprobieren. Diese Herbstblüher finden Sie zwar eher in der Fachgärtnerei als im Pflanzendiscount, aber ausdauernd, winterhart und unkompliziert zu pflegen sind sie alle:

Winterharte,

wunderbar blühende Herbst-Stauden


Der Herbst beginnt am 21. September, und es gibt viele Stauden, die erst nach diesem Datum damit beginnen, ihre Blüten zu öffnen. Bei diesen Herbstblühern sind einige der schönsten und prächtigsten Blütengewächse, die die heimische Blumenwelt zu bieten hat:
  • Aconitum carmichaelii var. wilsonii, Herbsteisenhut, auch in den schönen Zuchtsorten 'Arendsii' und 'Spätlese'
  • Anemone autumn elegans, Herbst-Anemone, in den Sorten 'Rosenschale', 'Septemberglanz' und 'Serenade'
  • Anemone japonica, Japan-Anemone, Sorten 'Andrea Atkinson', 'Bressingham Glow', 'Hadspen Abundance', 'Honorine Jobert', 'Königin Charlotte', 'Prinz Heinrich', 'Rosenschale', 'Wirbelwind'
  • Aster cordifolius 'Blütenregen', Blaue Wald-Aster, Sorten 'Hedwig', 'Ideal', 'Photograph'
  • Aster divaricatus, Weiße Wald-Aster, Wildform und die Sorte 'Tradescant'
  • Aster dumosus, Kissen-Aster, Sorten 'Alice Haslam', 'Apollo', 'Audrey', 'Augenweide', 'Blaue Lagune', 'Blauer Gletscher', 'Countess of Dudley', 'Dietgard Rosa', 'Herbstfeuer', 'Herbstgruß vom Bresserhof', 'Herbstpurzel', 'Isis', 'Jean II', 'Jenny', 'K. 10', 'Kassel', 'Krähenwinkel', 'Kristina', 'Lady in Blue', 'Lilac Time', 'Mittelmeer', 'Pacific Amaranth', 'Philou', 'Professor Anton Kippenberg', 'Rosemarie Sallmann', 'Rosenwichtel', 'Schneekissen', 'Schneezicklein', 'Silberblaukissen', 'Silberteppich', 'Starlight', 'Tanja', 'Tina'
  • Aster laevis, Glatte Aster, Wildform und die Sorte 'Blauschleier'
  • Aster linosyris, Goldhaar-Aster
  • Aster novi-belgii, Glattblatt-Aster novi-belgii-Typ, Sorten 'Angela Peel', Glatt-Blatt-Aster, Sorten 'Angela Peel', 'Bewunderung', 'Blaue Nachhut', 'Blauer Findling', 'Blauglut', 'Dauerblau', 'Eventide', 'Fellowship', 'Guy Ballard', 'Helene', 'Jugendstil', 'Karminkuppel', 'Lady Frances', 'Lilakönigin', 'Lisette', 'Melbourne Belle', 'Octoberdawn', 'Porzellan', 'Pyramide', 'Reitlingstal', 'Rosenpompom', 'Rosenquarz', 'Royal Ruby', 'Royal Velvet', 'Sailor Boy', 'Schneekuppe', 'Schöne von Dietlikon', 'Steinebrück', 'Tapestry', 'Terry',s Pride', 'Zauberspiel'
  • Aster tataricus, Tatarische Aster
  • Aster turbinellus, Prärie-Aster
  • Boltonia asteroides, Scheinkamille, Wildform und die Sorte 'Snowbank'
  • Calendula-Hybride 'Winter Wonders Amber Arctic', winterharte Stauden-Ringelblume
  • Helianthus giganteus, Riesen-Sonnenblume, winterharte Stauden-Sonnenblume
  • Hosta plantaginea, Lilien-Funkie, Wildform und die Sorten 'Aphrodite', 'Grandiflora', 'Japonica', 'Royal Standard', 'Sweet Susan'
  • Kniphofia galpinii, Zierliche Fackellilie
  • Leucanthemella serotina, Herbstmargerite, Wildform und die Sorte 'Herbststern'
  • Ligularia wilsoniana, Wilsons Säulen-Goldkolben
  • Rudbeckia fulgida, Gewöhnlicher Sonnenhut, Wildform und die Sorte 'Irish Eyes'
  • Rudbeckia fulgida var. speciosa, Leuchtender Sonnenhut
  • Rudbeckia fulgida var. sullivantii 'Goldsturm', Goldsturm-Sonnenhut
  • Rudbeckia hirta, Rauer Sonnenhut, Sorten 'Cherry Brandy', 'Chim Chiminee', 'Indian Summer', 'Marmelade', 'Maya', 'Prairie Sun', 'Rustic Colors', 'Sonora', 'Toto Gold', 'Toto Lemon'
  • Tricyrtis hirta, Japanische Krötenlilie
  • Tricyrtis pilosa, Behaarte Krötenlilie
  • Tricyrtis-Hybride 'Sinonome', Krötenlilien-Kreuzung Sorte 'Sinonome'
All diese Stauden blühen wunderschön, mit sehr unterschiedlichen Blüten, von klein, zart, zahlreich bis hin zu groß, bunt, prächtig. Am meisten Spaß macht die Auswahl vermutlich, wenn Sie sich vorher ein Design ausdenken - Regenbogen, Rosa-Rot-Lila, Weiß und Gelb beispielsweise - und danach die passenden Blütenstauden
aussuchen bzw. zusammenstellen. All diese Stauden sind in unserem Klima beheimatet, also natürlich frosthart, oder wurden (vor sehr langer Zeit) eingeführt, weil sie bei uns winterhart sind. All diese Stauden blühen bis weit in den Oktober hinein und manchmal - bei besonders guter Pflege, besonders gutem Wetter oder wegen blütenförderndem Rückschnitt zwischendurch - sogar noch ein Stück länger. Sie können verblühte Blüten entfernen, aber ihre Blätter brauchen die Stauden als Winterschutz, sie werden erst zu Beginn

der nächsten Wachstumssaison entfernt.

... und mehr

Wenn die schönsten Herbstblüher unter den winterharten Stauden Sie reizen, sind Sie offensichtlich an Pflanzen interessiert, die zugleich ausdauernd (ugs. mehrjährig) und pflegeleicht sind. Vor diesem Hintergrund ist "mehr" sicher kein kurzlebiges Tropengewächs, das im Herbst regelmäßig im Handel angeboten wird und ebenso regelmäßig ziemlich bald entsorgt wird. Sondern Sie wird vermutlich eher die zweite Gruppe der mehrjährigen, pflegeleichten Pflanzen interessieren, die im Herbst blühenden Gehölze. Die sind auch wirklich interessant, weil ausgesprochen selten. Normalerweise sieht es mit Baumblüte im Herbst nicht gut aus bei uns, der bunte Schmuck der Herbstbäume beschränkt sich hierzulande meist auf Blattfärbung. Auch hübsch, aber hier nicht Thema, zur Zeit der Blüte der nachfolgend vorgestellten Gehölze sind die meisten bunten Blätter auch schon abgefallen:
  • EfeuAbelia x grandiflora, Großblütige Abelie
  • Arbutus unedo, Westlicher Erdbeerbaum, bis etwa -16 °C winterhart
  • Brugmansia suaveolens, duftende Engelstrompete, bringt absolut engelhafte Blüten, kann in milden Gegenden als erwachsene Pflanze ausgepflanzt werden, sonst nur im Wintergarten kultivierbar
  • Ceanothus x delilianus, Französische Hybrid-Säckelblume, USDA-Winterhärtezone 7
  • Clematis flammula, Brennende Waldrebe, zarte weiße Blüten, winterhart bis etwa -15 Grad C.
  • Clematis heracleifolia 'Mrs. Robert Brydon', Großblättrige Waldrebe
  • Daphne gnidium, Mittelmeer-Seidelbast
  • Dermatobotrys saundersii, Tree Jockey, ein hübscher kleiner Baum mit tollen roten Blüten von Oktober bis Dezember, hält bis minus 5 °C aus, dann muss er in Haus
  • Elaeagnus pungens, Dornige Ölweide
  • Elaeagnus x ebbingei, Ölweide-Hybride
  • Gaultheria procumbens, Scheinbeere, Teppichbeere, ein süßer kleiner Mini-Strauch, dessen Blüte im Spätsommer liegt, der aber auch im Winter mit seinen roten Früchten ziemlich schick (und ziemlich weihnachtlich) aussieht
  • Hamamelis virginiana, Virginische Zaubernuss
  • Hebe speciosa, Strauchveronika
  • Hedera helix, Gewöhnlicher Efeu
  • Heptacodium miconioides, Sieben Söhne des Himmels Strauch
  • Lagerstroemia indica, Chinesische Kräuselmyrte, kleiner wunderschön rosa-rot blühender Strauch, USDA-Winterhärtezone 7
  • Lonicera x purpusii 'Winter Beauty', Purpus Heckenkirsche
  • Osmanthus x fortunei, Spätsommer-Duftblüte, USDA-Winterhärtezone 8a
  • Passiflora caerulea, Blaue Passionsblume, nur mit viel Glück und Wärme winterhart, aber manche Hauswand macht's möglich
  • Sarcococca hookeriana var. humilis, Himalaja-Fleischbeere
  • Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme, USDA-Winterhärtezone 6
  • Viburnum x bodnantense, Bodnant-Schneeball
  • Viburnum farreri, Duftender Schneeball (Viburnum farreri)
  • Vitex agnus-castus, Mönchspfeffer
Es ist übrigens kein Versehen, dass Clematis, Efeu und Passionsblume dabei sind, die blühen im Herbst/Winter und gehören zu den Gehölzen: Gehölze sind langlebige verholzende Pflanzen, und die unterteilen sich weiter in Bäume, Sträucher und Lianen.

Garten, Balkon und Terrasse

Die winterharten Stauden und Gehölze, die im Herbst ihre Blüten zeigen, entwickeln die unterschiedlichsten Wuchshöhen. 40 cm hohe Astern "divaricatus" und "dumosus" passen prima in Balkonkästen, um ein Meter hohe Aster-laevis-Büsche wirken prächtig in Kübeln, die Aster linosyris ist für beides gut und Astern namens "novi-belgii" bringen jede Farbe aus dem Rot- und Blau-Spektrum in den Garten. Die restlichen oben aufgeführten winterharten Stauden bieten ähnliche Varianzen, und auch bei den Gehölzen sind Pflanzen für jeden Bestimmungsort dabei: Die Scheinbeeren bringen Weihnachtsstimmung in den Balkonkasten, mit einem Pfund Lametta darüber sogar eine ziemlich aufsehenerregende Weihnachtsstimmung. Erdbeerbäume und Engelstrompeten verwandeln einen Wintergarten in eine betörende Blüten-Lounge, Dornige Ölweiden beduften im Spätherbst ganz überraschend die Terrasse und die Zaubernuss im Garten sieht um Weihnachten auch wirklich zauberhaft aus: www.mtcubacenter.org/plant-finder/details/hamamelis-virginiana.

Fazit

Es gibt viele schöne Herbstblüher - sehr viel mehr, als Ihnen im nächsten Pflanzen-Discounter angeboten werden. Winterharte Stauden und sogar Gehölze, die im Garten, im Balkonkasten und im Kübel auf der Terrasse Herbststimmung mit Blüten schaffen. Die schönsten wurden Ihnen gerade vorgestellt, in anderen Artikeln zu Herbst, Garten und Balkon lernen Sie noch mehr und auf andere Art und Weise beeindruckende Herbstblüher kennen.