Anleitung: Fruchtfliegenfalle selber bauen

Fruchtfliegen werden von Obstsäure angezogenSommer, Sonne, süße Getränke und frisches Obst auf dem Tisch gehören einfach zu dem wahren Sommergenuss.  Jetzt ist die Zeit der Fruchtfliegen gekommen, die uns mit schöner Regelmäßigkeit diesen Genuss verderben. Zwar sind sie mit etwa 2 mm sehr klein, dafür treten sie jedoch meistens in großen Scharen auf.

Die Invasion der Fruchtfliegen

Wer hat es nicht schon erlebt, wenn bei dem Griff in die Obstschale eine Wolke kleiner Fruchtfliegen aufsteigt und einem den Appetit auf frisches Obst verdirbt. Denn

Frucht- oder Obstfliegen sind geradezu besessen von reifem Obst und sogar von Gemüse, denn von den hierin enthaltenen Mikroorganismen ernähren sich ihre Larven. Jedes Weibchen legt bis zu 400 Eier ab. So entwickelt sich binnen weniger Tage geradezu eine Invasion dieser winzig kleinen Fruchtfliegen.

Um einer Invasion der Frucht- oder Obstfliegen vorzubeugen, sollen Früchte und Gemüse im kühlen Keller oder im Kühlschrank aufbewahrt und erst kurz vor dem Gebrauch herausgeholt werden. Gemüse- und Fruchtreste und ihre Schalen sofort klein schneiden und auf den Kompost oder in die Bio-Tonne bringen.

Vorbeugen gegen Fruchtfliegenbefall

Wer den kleinen Fruchtfliegen keine Chance zur Einkehr geben möchte, kann folgende Ratschläge befolgen:
  • Überreifes Obst im Kühlschrank aufheben
  • Obstkorb täglich kontrollieren
  • Im Sommer den Abfalleimer täglich leeren
  • Getränke nicht offen herumstehen lassen
  • Trinkgläser nach Benutzung abspülen
  • Spritzer von Obst- und Gemüsesaft gleich abwischen
  • Im Haus gelagerte leere Getränkedosen kurz ausspülen
  • Obst- und Gemüseabfälle auf einem nicht in Hausnähe gelegenen Komposthaufen entsorgen
  • Täglich einmal kochendes Wasser in den Ausguss gießen
  • Häufig lüften
Der Duft von Kräutern vertreibt Insekten

So wie Gemüse, Obst, Saft, Essig, Wein und Bier die kleinen Fliegen anlockt, bietet die Natur Kräuter, deren Duftstoffe die Fruchtfliegen in die Flucht schlagen.
  • Basilikum kann gegen Fruchtfliegen eingesetzt werdenOlivenkraut trocknen und in Stoffsäckchen in der Küche aufhängen
  • Kastanien oder Zwiebeln mit in die Obstschale legen
  • Einen Topf Pfefferminze oder Lavendel auf die Fensterbank stellen
  • Basilikum in Töpfen im Haus aufstellen
  • Zitronenscheiben mit Gewürznelken bestecken und auf Tellerchen auslegen
  • Engmaschige Fliegengitter vor die Fenster bringen
Wenn das alles nicht hilft, schaffen selbst gebaute Fruchtfliegenfallen wirkungsvolle Abhilfe.

Die besten Fruchtfliegenfallen selber bauen

Um die sommerliche Plage der Fruchtfliegen loszuwerden, muss keine Chemie eingesetzt werden. Einfache Fruchtfliegenfallen sind wirkungsvoll und könne auch von handwerklich völlig ungeübten Menschen leicht selbst gebaut werden. Bei dem Bau einer solchen Falle wird ganz einfach der Appetit der Fruchtfliegen auf faulendes Obst und auf saure Gerüche ausgenutzt.

Die klassisch-einfache Fruchtfliegenfalle

In eine flache Schale füllt man:
  • 1 Teil Obst- oder Weinessig
  • 3 Teile Obstsaft, Bier oder Wein
  • 1 Tropfen Geschirrspülmittel
  • 2 Teile Wasser
Alle Zutaten gut mischen. Das Wasser erst zuletzt hinzufügen. Der Tropfen Spülmittel soll nur die Oberflächenspannung aufbrechen. So können sich die Fruchtfliegen auf der Oberfläche nicht halten, gehen unter und ertrinken. Wegen der höheren Verdunstung bei sommerlichen Temperaturen sollte die Flüssigkeit regelmäßig
erneuert werden. Tipp: Nur einen Tropfen Geschirrspülmittel in das Wasser mischen, sonst nehmen die Fliegen diese Falle nicht mehr an.

Die langlebigere Variante

Für die etwas längere Variante der Fruchtfliegenfalle werden folgende Zutaten benötigt:
  • 1 kleine Schale (möglichst in der Farbe gelb, weil diese besonders anziehend wirkt)
  • 1 Stück

    sehr reifes Obst
  • 1 Tropfen Spülmittel
  • 1 Plastiktüte
  • 1 Schere oder Gabel
  • 1 Gummiband
Auf das Stück Obst wird 1 Tropfen Spülmittel geträufelt. In die Schale legen und eine Plastiktüte darüber stülpen und das offene Ende mit dem Gummiband verschließen. Nun entweder die Spitze der Tüte abschneiden (kleines Loch) oder mit der Gabel an einigen Stellen einstechen. Die Fruchtfliegen finden den Weg in die Falle, kommen mit dem Spülmittel in Kontakt und finden den Weg nicht mehr hinaus. Das Obst behält seine Lockwirkung lange und muss daher viel seltener erneuert werden.

Fruchtfliegen beschleunigen den Verfall von ObststückenFruchtfliegenfalle für den Ökologen

Nicht jeder hat Plastiktüten im Haushalt und will sie sich aus ökologischer Verantwortung heraus auch nicht anschaffen. Hier kann eine Modifikation der Frucht- und Taufliegenfalle zu Einsatz kommen. Die Folientüte wird durch ein kleines Glas ersetzt, das mit der Öffnung über die Schale mit dem Obst gestellt wird. Zwei kleine Streichhölzer unterlegen, damit die Fruchtfliegen hineinkriechen können. Nach dem Kontakt mit dem Spülmittel können sie nicht wieder hinausfinden. Wer die Fliegen wieder aussetzen möchte, lässt das Spülmittel weg. Haben sich unter dem Glas einige Obstfliegen versammelt, einfach die Stöckchen wegziehen und die Fliegen im Garten aussetzen.

Die schnelle Falle
  • Ein kleines Behältnis mit fauligen Obstresten füllen.
  • Darüber ein feinmaschiges Sieb oder einen Durchschlag legen
  • In die Nähe der Fruchtfliegen stellen
  • Nach etwa 20 Minuten mit einem Handtuch abdecken
  • Abgedecktes Behältnis ins Freie bringen und die Fliegen freisetzen
Diese Methode kann so lange wiederholt werden, bis die Fruchtfliegeninvasion besiegt ist.

Fruchtfliegenfalle aus pfandfreier Kunststoff-Flasche
  • 1 leere Kunststoff-Flasche
  • 1 Teil Obst- oder Weinessig
  • 3 Teile Obstsaft, Bier oder Wein
  • 1 Tropfen Geschirrspülmittel
  • 2 Teile Wasser
  • 1 scharfes Messer
Mit einem scharfen Messer das obere Drittel der Flasche so gerade wie möglich abschneiden. Den Schraubverschluss abdrehen und das Gewinde mit etwas Marmelade bestreichen. Den unteren Flaschenteil zu 2/3 mit der Mixtur befüllen. Der abgeschnittene obere Teil fungiert als Trichter und wird umgekehrt in die untere Flaschenhälfte gestellt. Wer will, kann den Trichter mit Klebstoff fixieren. Die Frucht-, Obst- oder Taufliegen versuchen an den süßen Flaschenhals zu gelangen, fallen in die Mixtur und sind gefangen.

Fruchtfliegen fangen ganz ohne Gefäße

Nicht jeder möchte in seinem Haus Gefäße als Fruchtfliegenfallen aufstellen. Wie man sich die nervigen kleinen Insekten trotzdem vom Hals halten kann, zeigen die folgenden Beispiele:
  • Doppelseitige Klebebänder in der Nähe der Fruchtfliegen an die Wand kleben
  • Eine Wasser-Essig-Saft-Mischung auftragen (Geschirrspülmittel ist bei dieser Variante nicht notwendig)
  • Die kleinen Fliegen werden vom Duft angelockt, kleben auf dem Klebeband fest und können ohne Probleme entsorgt werden
Offene Obstschalen ziehen Fruchtfliegen an - dem kann man vorbeugenWissenswertes zu Fruchtfliegenfallen in Kürze

Generell sollte man Küche und Mülleimer während der Fruchtfliegenzeit sehr sauber halten und jeden Spritzer Wasser, Fruchtsaft oder ähnliches sofort von Arbeits- und Oberflächen abwischen. Müll, gerade Frucht- und Obstreste sollten in einem dichten Beutel verschwinden. Am besten zweimal täglich im Hausmüll entsorgen. Einer Vermehrung der Fliegen kann man vorbeugen, indem man regelmäßig kochendes Wasser in die Ausgüsse von Spülen und Waschbecken gießt. Dies tötet mögliche Eier oder Larven ab, die die Fruchtfliegen gerne an diesen Stellen ablegen. Zum Schluss noch zwei Tipps für Fallen:

Spülmittel als Falle

  • Spülmittel in Wasser oder Säften weicht die Oberflächenspannung der Flüssigkeiten auf, sodass die Fliegen einsinken und untergehen.
  • Sie ertrinken praktisch in dieser kostengünstigen und doch sehr effektiven Fruchtfliegenfalle. 
  • Um die Wirkung zu erhöhen, kann man auch noch etwas Apfelsaft oder Orangensaft zum Spülmittel-Essig-Mix hinzugeben.
Eine Variante dieser Falle funktioniert mit einer Schale, einem Stück Obst, etwas Spülmittel-Essig-Mix und einer Plastiktüte: Mit der Tüte wird die Schale abgedeckt und umhüllt. Anschließend wird die Hülle mit einer Scherenspitze oder Gabel an einigen Stellen durchlöchert. Die Fruchtfliegen finden garantiert den Weg zum Obst, kommen nach dem Kontakt mit dem Spüli aber nicht wieder heraus.

Klebestreifen als Falle
Klebestreifen werden in der Küche oder überall dort, wo vermehrt Fruchtfliegen auftauchen, an die Wand geklebt.
Auch von ihnen geht ein säuerlicher Geruchsstoff aus, der die Fruchtfliegen anzieht, wobei sie hier einfach am Klebeband kleben bleiben.
alt