Wespen im Winter - Wespennest im Winter

Wespen im Winter - Wespennest im Winter

Ein Wespenstaat wird im Frühling gegründet, wenn die befruchteten Weibchen aus dem vorangegangen Jahr als neue Königinnen aus dem Winterschlaf erwachen. Dann beginnen diese, ein Nest zu bauen und darin ihre Eier abzulegen.

wespennest2_flAus den Eiern schlüpfen die Arbeiterinnen, unter denen die verschiedenen Aufgaben wie die Nahrungssuche oder die Nestpflege verteilt werden, sodass mit zunehmender Größe des Wespennestes die Königin sich auf die Eiablage konzentrieren kann. Erst im Herbst schlüpfen aus den Eiern fruchtbare Weibchen, die

im darauffolgenden Jahr als Königinnen einen eigenen Wespenstaat gründen.

Wespen im Winter

Im Herbst stirbt die alte Königin und der ganze Wespenstaat löst sich auf. Dann sind die Arbeiterinnen oft noch eine Zeitlang allein auf Nahrungssuche. Sobald es aber richtig kalt geworden ist, sterben auch diese. Nur die befruchteten Weibchen überleben den Winter und suchen sich ein Versteck wie zum Beispiel im morschen Holz
des Dachstuhls oder in anderen Hohlräumen. Dort schlafen sie den Winter über und erwachen im folgenden Frühling, um einen eigenen Staat zu gründen. Dabei benutzen sie aber niemals das Nest des letzten Jahres, in dem sie selbst aufgewachsen sind, sondern bauen ein neues. Ein unbewohntes Wespennest kann daher im späten Herbst oder im Winter entfernt werden. Es wird nie wieder benutzt.

Wespennest entfernen

Im Winter ist die Entfernung eines Wespennestes problemlos möglich, im Sommer dagegen sehr schwierig. Wespen werden äußerst aggressiv, wenn versucht wird, ihr Nest zu zerstören oder sie mit anderen Mitteln zu bekämpfen. Sie können mehrfach stechen, weil ihr Stachel keine Widerhaken besitzt, so wie das bei Bienen der Fall ist. Ihr Stich tut sehr weh und kann bei empfindlichen Menschen eine allergische Reaktion auslösen. Darüberhinaus geben Wespen beim Stechen eine Substanz ab, durch die andere Wespen dazu animiert werden, ebenfalls zu stechen. Aus diesem Grund und auch weil das Entfernen eines Wespennestes gesetzlich verboten ist, sollte daher von der Entfernung eines Wespennestes abgesehen werden. Eine Ausnahme von diesem gesetzlichen Verbot besteht dann, wenn akute Gefahr für Menschen besteht, weil sich das Nest in der Nähe eines Fensters oder im Rollladenkasten befindet. Dann sollte jedoch ein Fachmann hinzugezogen werden, der mit einer entsprechenden Schutzkleidung ein solches Nest entfernen kann.