Empfehlenswerte Gartenplaner-Software auf Deutsch

Empfehlenswerte Gartenplaner-Software auf Deutsch

Die Anlage eines neuen Gartens oder die grundlegende Umgestaltung eines vorhandenen ist eine Menge Arbeit. Viele Faktoren müssen bedacht werden, viele Komponenten aufeinander abgestimmt werden. Schön wäre es, wenn man sich diese aufwendige Arbeit durch eine Gartenplaner-Software erleichtern könnte.

computer-garten_flGanz neu - Gartenplaner in 3D

Gartenplanung so leicht wie nie versprechen die 3D Gartenplaner, mit denen man den eigenen Garten realistisch am Bildschirm nacherstellen kann.

Zur bekanntesten Software in diesem Bereich gehören der 3D Gartenplaner 9 von Data Becker mit

einem Preis von rund 20,- Euro und der 3D Garten Planer 2011 von Franzis, der im Download etwa 30,- Euro kostet. Der WDR hat sich in seiner Servicezeit im April 2010 mit beiden Produkten (bei Franzis die Vorjahresversion) beschäftigt. Die Programme taten alle das, was sie sollten (unten an zwei Beispielen näher beschrieben), aber nur bei einem kenntnisreichen und geduldigen Bediener. Denn bei allen wurde ein gutes Handbuch vermisst, und die Bedienung ist meist recht aufwendig. 

Gerade diese aufwendige Bedienung ließ einen Umstand besonders hervortreten, der nach Meinung der Tester den Nutzen der Software generell zweifelhaft machte: Bevor der Benutzer seinen Garten planen kann, muss er die Daten eingeben. Damit die Programme diese Daten richtig darstellen, ist ein sehr genaues Vermessen erforderlich, zusammen mit der anschließenden Eingabe in den Computer ist das eine Menge Arbeit. 

Beim Gartenplaner von Franzis entwirft der Nutzer zunächst wie auf Millimeterpapier die zu planende Landschaft in einem bestimmten Maßstab. Die Objekte, die dann eingefügt werden, können aus
einer großen Bibliothek gewählt werden, sodass sie sehr echt aussehen. Die Menüpunkte soll man ohne Erklärung bedienen können, die Bedienungsoberfläche soll sehr übersichtlich sein. Ist der Garten fertig, kann er in 2D oder 3D angesehen werden, auch Hindurchlaufen oder Überfliegen aus der Vogelperspektive oder Zoomen ermöglicht das Programm. Außerdem ist ein umfangreiches Pflanzenlexikon enthalten, das dem Nutzer auch die wichtigsten Informationen zur jeweiligen Pflanze gibt. 

Das Programm von Data Becker ermöglicht nach der Erstellung des Gartens durch Dateneingabe eine Planung und Betrachtung in 3D, wobei eine innovative 3D-Technologie für realistische Schattenerzeugung sorgt. Etwa 2.300 Objekte können im praktischen Planungs- und Konstruktionsmodus eingefügt werden, welcher rasch Ergebnisse zeigen soll. Darunter sind die verschiedensten Pflanzen, aber auch mehr als 1.000 Objekte wie Gartenhäuser oder Grills stehen zur Verfügung.

Gartenplaner-Software wird auch von Electronic Arts als Zusatzprogramm zum Haus Designer von der TriCad Gmbh angeboten (Villen- und Garten Add-On zum VA Haus Designer, circa 40,- Euro). Wer also eine Affinität zu solchen Programmen und genügend Zeit für die Vermessung hat, kann seinen eigenen Garten mit einer Gartenplaner-Software sehr genau darstellen.

Andere Möglichkeiten der Computer-Hilfe bei der Gartenplanung

computer-garten1_flLeider geben die Programme keine Auskunft darüber, wie sich nebeneinanderstehende Pflanzen vertragen oder wie sie mit den nach der Eingabe vorauszusetzenden Lichtverhältnissen zurechtkommen. Wer unter diesen Umständen eine selbst gezeichnete Skizze zur Gartenplanung bevorzugt (weil er ohnehin noch Bücher wälzen muss) oder nicht genügend Speicher für die Programme hat (das Programm von Data Becker benötigt 311 Megabyte), kann die Computer-Hilfe anders gestalten. Es gibt Word-Vorlage für den kostenlosen Download, mit

denen eine Tabelle erstellt werden kann, die die Bepflanzung des Gartens samt Muster-Lageplan archiviert.

Auch die Zeitschrift “Mein Schöner Garten” bietet registrierten Benutzern die Möglichkeit, einen 2D Gartenplaner kostenlos zu nutzen. Die fertigen Pläne können als JPEG abgespeichert werden.