Tomaten auf dem Balkon ziehen

balkonblumen4_flDer Mini-Gemüsegarten auf Balkonien wird immer beliebter. Egal, ob Salat, Radieschen oder Tomaten, es macht einfach Spaß, das Gemüse heranwachsen zu sehen und gelegentlich davon zu naschen.

Riesenernten sind zwar nicht zu erwarten, dafür ist die Sortenvielfalt enorm.

Abgesehen von wenigen Ausnahmen werden heute fast alle Gemüsesorten auch im Topf angeboten.

Mini-Tomaten im Topf

Wer im Sommer selbst gezogene Früchte ernten möchte, kann schon im Februar mit der Aussaat beginnen.

Exotisch

Neben Kirschtomaten halten jetzt auch Birnentomaten Einzug in

den Topfgarten. Besonders aromatisch: die mittelfrühe, gelbfleischige Sorte `Yellow Pearshaped`. Früchte ca. 3 cm.

Nasch mich!

Genau das Richtige für zwischendurch: Die kirschgroßen Früchte der Sorte `Bistro` zeichnen sich durch ihren angenehmen, süßen
Geschmack aus. Gut, dass die Züchtung so reiche Ernte bringt!

Gesund

Extra reich an wertvollem Carotin ist die neu gezüchtete Tomate `Bolzano F1`- Ihre mittelgroßen Früchte reifen gleichmäßig in langen Trauben heran. Ein Genuss für Gaumen und Auge!

Ebenso im Trend sind hängende Tomaten für Blumenampeln wie `Gnom` oder `Tumble` und Kirsch- Tomaten.

tomatenpflanze_flWichtige Praxistipps für den Naschgarten
  • Verwenden Sie nur frische, vorgedüngte Balkonblumenerde. Am Anfang reichen die Nährstoffe aus. Keinesfalls nachdüngen! Zu viel Stickstoff führt zu einer Nitrat- Anreicherung in Stängeln und Blättern. 
  • Bei Tomaten steckt man nach ca. 6 Wochen einen Langzeit- Düngekegel für Fruchtgemüse in der auf der Packung angegebenen Menge in die Erde.
  • Tipp: Damit Tomaten reichlich Früchte ansetzen, können Sie einen einfachen Trick anwenden: lassen Sie die Pflanzen einige Tage trocken stehen.
Tomaten mögen´s warm

Tomaten, die zur Familie der Nachtschattengewächse gehören, sind echte Sonnenkinder und brauchen zum Keimen und Wachsen viel Wärme. Sofern Sie keine Jungpflanzen kaufen möchten, ziehen Sie sie Anfang März bis Anfang April bei 18 – 20°C auf der Fensterbank oder im Gewächshaus vor. Für die Anzucht im Zimmer sind Saatschalen mit Abdeckhaube oder beheizbare Minigewächshäuser günstig. Pikieren Sie die Sämlinge einzeln in kleine Töpfe, sobald sie die ersten Laubblätter entwickelt haben.