Blumen richtig giessen - Was man tun und lassen sollte

Ein Patentrezept, wie und wie oft man Blumen gießen soll, gibt es nicht. Dies ist abhängig von vielen verschiedenen Faktoren. Zum Einen ist es wichtig zu bedenken, dass es Pflanzen gibt, die  mehr und andere, die weniger Wasser benötigen. Die richtige Information kann der Verkäufer der Pflanze geben.

Selbstverständlich ist es auch wichtig, wo die Blume ihren Standort hat. Wenn sie zu sehr an einem sonnigen Platz am Fenster oder am Balkon mit viel Sonnenlicht steht, braucht jede Pflanze mehr Wasser als

eine, die ein schattigeres Plätzchen hat. Bei ihnen ist die Wasserverdunstung durch die mangelnde Sonnenbestrahlung nicht so hoch, wie bei den Blumen an sonnigen Plätzen.

Auch noch wichtig ist, ob die Blumen alleine in einem Topf stehen, oder sich den Ort an dem sie eingepflanzt sind, mit anderen Blumen teilen müssen. Denn auch hier gilt, je mehr in einem Topf stehen, desto mehr müssen sie auch gegossen werden.

Ganz wichtig ist es, die Blumen oder Topfpflanzen so aufzustellen, dass eventuell zu viel gegossenes Wasser die Möglichkeit hat, wieder abzufließen.
Sonst würde die Gefahr bestehen, dass die Pflanze ertrinkt. Ferner sollte unbedingt bedacht werden, dass alle Pflanzen immer in regelmäßigen Abständen zu trinken bekommen. Also nach Möglichkeit sucht sich der Pflanzenbesitzer immer den gleichen Tag aus, an dem er die Blumen bewässert. Die Pflanzen haben so die Chance, sich auf immer gleich bleibende Bewässerung einstellen zu können.

Hilfreich könnte sein, wenn man zum Beispiel Balkonpflanzen mit einer kleinen automatischen Bewässerungsanlage versieht. Das heißt, es wird in den Blumenkasten ein kleiner Messer eingeführt, der genau Auskunft darüber gibt, wie viel Wasser die Blumen noch haben, beziehungsweise wann sie gegossen werden müssen. So ist man todsicher auf der sicheren Seite, und muss sich keine Gedanken darüber machen, dass die Pflanzen zu wenig oder zu stark bewässert werden könnten.

Beim Gießen selbst gibt es nicht so viel zu beachten. Die Blumen sollten so gegossen werden, dass der Topf beim ersten Gießen mit Wasser voll ist. Diese Menge reicht aus, um der Pflanze genügend Flüssigkeit zu geben.

Das Wasser sickert langsam in das Erdreich ein. Auf keinen Fall darf man danach noch einmal nachgießen. Wenn man die Pflanzgefäße auf kleine Beinchen gestellt hat, könnte hier eventuell zu viel gegossenes Wasser ablaufen. Darum muss dafür gesorgt sein, dass unten am Topf oder unten am Kasten die Möglichkeit besteht, überschüssiges Wasser ablaufen zu lassen.

Ganz wichtig ist auch, dass immer die komplette Erde bewässert ist. So ist sichergestellt, dass alle Wurzeln der Blume ausreichend trinken können.