Garten Kreativ

Stiefmütterchen als Deko im GartenEine Blumentreppe kann jeden Balkon und jede Terrasse, selbst Gartenwege in kleine blühende Oasen verwandeln. Blumentreppen sorgen für, je nachdem wie groß sie sind, für lebendige Wände und Mauern und tragen so erheblich zum Wohlfühlen des Menschen bei.
Weihnachtsdekoration Ab Sonntag, den 27. November - dem 1. Advent ist es wieder so weit. Die gemütliche und geschmückte Zeit beginnt. Wir haben für Sie ein paar Tipps zur Adventsdekoration und Weihnachtsdekoration im Advent und zu Weihnachten zusammengestellt. Des Weiteren präsentieren wir Ihnen demnächst auch einige tolle Geschenkideen ... lassen Sie sich überraschen und lesen Sie hier weiter ...
WeihnachtssternGirlanden für die Eingangstür lassen sich auch ganz leicht und relativ rasch selber herstellen: Fassen Sie Nadelbaumzweige mit Blumendraht zu länglichen Büscheln zusammen und befestigen Sie diese Sträusse an einer dicken, stabilen, aber flexiblen Schnur.

Schneeman zu Weihnachten Es geht doch nichts über etwas Dekoration zu Weihnachten. Möchten Sie Ihr Haus für den Winter dekorieren? Wie wäre es mit einem selbst gebundenen Adventskranz? Wir zeigen Ihnen wie es geht ...

Weihnachtsbaum selbst bindenKleine Weihnachtsbäumchen, wie sie in Gärtnereien in der Vorweihnachts- zeit um teueres Geld angepriesen werden, kann man sehr leicht selber herstellen. Wie man das macht und welche Zubehör man benötigt, erfahren Sie hier.
Kokosschalen können eine originelle Ergänzung zur klassischen Deko aus Naturmaterialien seinSie haben zu viele Kokosnussschalen und suchen Ideen, was Sie aus diesen Kokosschalen basteln können? Lassen Sie sich überraschen, was man aus zwei halben Rundungen alles machen kann.
blumenstraussBlumensträuße, egal ob im Sommer oder im Winter erfreuen die Gemüter und dienen sowohl als Geschenk als auch als farbenfrohes Dekoelement.
hortensie-lilaHortensien sind ein wenig schwierig zu trocknen, weil ihre Blüten leicht zerfallen und sie ihre Farbe schnell verlieren. Daher werden sie nicht wie andere Blumen kopfüber an einem dunklen Ort aufgehangen, sondern auf andere Weise getrocknet.
lavendelIn den meisten Gärten stehen ein, zwei oder mehr Lavendelbüsche. Mit den Jahren wachsen sie zu großen Sträuchern mit zahlreichen Blüten heran. Diese können vielfältig verwendet werden. Lavendel eignet sich zur Gewinnung von wertvollem Öl, zur Seifenherstellung, zur Vertreibung von Mücken und Motten und in der Medizin zum Beruhigen, Einschlafen und zur Desinfektion.
Blumen als GeschenkMit Blumen drückt man seit jeher seine Liebe, seine Zuneigung oder Dankbarkeit aus. Blumensträuße  werden als Annerkunden für Geleistetes vergeben, oder man verschenkt einen hübschen Blumenstrauß, um jemandem eine kleine Freude zu bereiten.
Zu jeder schönen Hochzeitsfeier und zu jeder schönen Trauung gehören auch die richtigen Blumen. Viele Brautleute beschäftigen sich schon vom ersten Tag der Hochzeitsplanung an damit, welche Blumen den Altar dekorieren in der Kirche, welche Blumen die Tischgestecke im Lokal haben sollen, und natürlich auch, welche Blumen auf dem Brautauto und welche im Brautstrauß sein sollen.
RosenBlumen bringen Leben und Natur ins Haus. Viele Menschen erfreuen sich an ihnen und haben mehrere Zimmerpflanzen und oft auch einen frischen Blumenstrauß auf dem Tisch stehen. Zum Geburtstag und zu anderen Festen bringen die Gäste meist einen schönen Strauß Blumen mit und Besucher im Krankenhaus möchten den Kranken ebenfalls durch das Mitbringen eines Blumengrußes erfreuen.
OrchideeDie Jugendweihe ist eines der wichtigsten Ereignisse im Leben eines jungen Menschen. Die Schwelle zum Erwachsenwerden wird quasi überschritten, für die Jugendlichen ist das außerordentlich wichtig. Sie sind wahnsinnig stolz und Feste werden gefeiert.
GeldZur Konfirmation ist es ähnlich wie zur Jugendweihe, man bekommt sehr viel Post. So viele Briefe und lieb gemeinte Karten hat man gar nicht erwartet. Da kommen auch oft Briefe von Leuten, die man gar nicht kennt oder noch nie von ihnen gehört hat.
FreudeDer Muttertag ist der Ehrentag der Mütter. Er wird am zweiten Sonntag im Mai begangen, es sei denn, auf diesen Tag fällt Pfingsten, dann ist Muttertag schon einen Sonntag vorher.
Die Welt im Kleinen ist der Traum von vielen Hobby-Biologen. Die geologische Biosphäre so nachzubilden, dass sie in ein Wasserglas passt, ist heute schon in vielen Fällen möglich. Man benötigt hierfür auch keine spezifischen Fachkenntnisse, denn in den meisten Fällen wird das nötige Hintergrundwissen bei Basis-Sets mitgeliefert.
Pilze züchtenNeben dem Spaß eigene Pilze zu züchten, gibt es einige vernünftige Gründe Pilze nicht mehr im Wald zu sammeln.
Im Artikel erfahren Sie, warum der Parasolpilz ganz sicher nicht giftig ist, sondern aus gutem Grund zum "Speisepilz des Jahres 2017" gekürt wurde.
SteinpilzDas Sammeln von Waldpilzen ist sehr beliebt. Bei der Zubereitung in der Küche laden viele Rezepte zum Ausprobieren verschiedener Gerichte ein. Der Aufenthalt in der freien Natur ist für viele Pilzsammler ein weiterer wichtiger Grund für das schöne Hobby. Waldpilze sind schmackhaft und ungefährlich, wenn Sie sich auskennen. Es ist wichtig, dass Sie einen genießbaren Pilz von einem Giftpilz sicher unterscheiden können.
Was bis vor einigen Jahren noch als völlig unmöglich galt, ist inzwischen Realität geworden: Unter bestimmten Bedingungen kann man tatsächlich auch im eigenen Garten Trüffel (zumeist Perigord- oder Burgundertrüffel) kultivieren - besser gesagt, deren Wirte.
ChampignonChampignons züchten und zubereiten Seit Menschengedenken werden Champignons in den Wäldern und auf den Wiesen gesammelt. In Europa ist diese Sammelleidenschaft jedoch seit 1986 getrübt - seit dem Atomreaktor-Unfall in Tschernobyl.
steinpilz-pilzSteinpilze Jedes Jahr im Spätsommer bis Herbst sieht man hunderte Menschen durch die Wälder streifen, egal ob große oder kleine. Sie suchen nur nach einem: dem Steinpilz.
Weinhefezellen befinden sich von Natur aus im Boden von Weinbergen und Obstkulturen. Sie werden bspw. durch Insekten, Regenspritzer und Wind auf die Früchte übertragen. Der Stoffwechsel der Hefen ist entscheidend für die Qualität und den Geschmack des Weines, deshalb darf man die Gärung nicht dem Zufall überlassen.
WeintraubenWeinhefe wird für die Herstellung von Alkohol verwendet. Sie kommt in der Natur vor und zwar immer dort, wo es auch Zuckerlösungen gibt.
PfirischWein aus den eigenen Gartenfrüchten herzustellen macht Spaß und ist weder besonders schwer, noch sehr aufwändig.
Wein in FlaschenZu Hause Wein herzustellen ist gar nicht schwer. Gerade Obstweine sind unkompliziert machbar. Obstwein soll nicht berauschen, es soll ein leichtes Erfrischungsgetränk sein.
Zur Weinherstellung werden einige Geräte benötigt, wie ein Gärballon, eine Abdeckung für das Gärgefäß und ein Gäraufsatz, ein Kunststoffschlauch zum Wein absaugen, Flaschen und Korken und nach Möglichkeit eine Öchsle-Waage.
ObstObstwein kann man recht leicht selber machen. Er entsteht durch Gärung von Obst oder Früchten, beziehungsweise von Saft. Wein aus Trauben ist kein Obstwein.
BirneObstwein entsteht durch die Gärung von Obst oder Früchten, mit Ausnahme von Trauben. Obstwein kennt man auch unter dem Begriff Fruchtwein.
HimbeereBeerenweine aus Weinbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren oder anderen Beeren sind recht leicht herzustellen. Wichtig ist, dass die Früchte reif und gesund sind.
ApfelApfelweine sind lecker, erfrischend und durstlöschend. Sie haben einen niedrigen Kaloriengehalt und können als süße oder saure Fruchtschorle getrunken werden.