Weitere Gartenformen - Innenhof, Vorgarten

VorgartenGartengestaltung ist mehr wie Japanischer Garten, Wassergarten, Kräutergarten oder Gemüsegarten, man vergisst oft die wohl bekanntesten Gartenformen wie den Vorgarten oder auch den Innenhof, welchen man zu einem sehr schönen Ort als Garten gestalten kann.

Oft bestimmt die Gesamtumgebung, wie hier die Gärten gestaltet werden. Hat man hohe Hecken, wird bei der Formwahl dem Gartenbesitzer freie Hand gelassen. Wenn man nur einen Zaun ziehen möchte, sollte man bei der Form unbedingt auf die Umgebung achten.

Senkgärten sind auch in Kommen, genau so, wie Hanggärten. Bleibt vom Hausbau oder von der Aushebung eines Teiches Erde übrig, kann man aus dieser Erde eine wunderschöne Hügellandschaft in den Garten zaubern. Wurde irgendwo im Garten ein grosser Baum gefällt, und dessen Wurzeln ausgegraben, etwas Erde in das Loch schütten, und fertig ist der Senkgarten. Hier finden Sie Anregungen und Anleitungen, welche Gartenform wie angelegt werden kann.

Ein Garten ist dann gelungen, wenn er den Wünschen seiner Besitzer entspricht. Und weil die Menschen meist sehr unterschiedliche Vorstellungen von einem idealen Garten haben, gibt es auch dementsprechend viele Lösungen und zahlreiche Gartenformen, von denen jede auf ihre Art richtig ist. Für kleine Anlagen in der Stadt ist ein Terrassengarten oft ideal. Durch eine Reihe von Hochbeeten und vor allem durch vielerlei Blattpflanzen in unterschiedlicher Form und Grösse lässt sich ein abgeschiedenes Refugium schaffen, das Geborgenheit vermittelt.

Für Individualisten, die das Aussergewöhnliche lieben empfiehlt sich als Gartenform eine Art von privatem Märchengarten. Spiegel, Wandmalereien und Miniaturbauwerke bzw. eine Garteneisenbahn lassen das Areal grösser erscheinen als es wirklich ist, und sorgen für verblüffende Sinnestäuschungen. Auch in einer solchen Anlage spielt die Bepflanzung eine wichtige Rolle. Mit weissen Blumen bestückt, erscheinen Beete am Ende eines langen, schmalen Gartens beim Auge näher. Dunkelfarbige Gewächse dagegen sorgen für eine scheinbar grössere Tiefe. Bei der Planung Ihrer Gartenform sollten Sie an die Zukunft denken.
In einer Naturgarten-Oase sollten so wenige Eingriffe wie möglich vorgenomemn werdenMit einem Naturgarten holen sich passionierte Hobbygärtner ein Stück heimische Wildnis in erreichbare Nähe. Die naturnahe Gestaltung bietet Wildtieren einen Schutzraum, gleichzeitig können Sie sich an robusten und pflegeleichten Gewächsen erfreuen. Legen Sie Ihren eigenen Naturgarten an und profitieren Sie vom geringen Pflegeaufwand und der Vielfalt der heimischen Flora.
Luft aufs Land - mit einem Cottage GartenDer Cottage Garten ist ein aus England stammender ländlicher Garten, ähnlich unseren Bauerngärten, nur feiner, filigraner angelegt, mit sehr viel Liebe zum Detail.
farnFarne machen einen Garten sehr gemütlich und eignen sich besonders für die Unterpflanzung von Bäumen, denn sie bevorzugen von Natur aus einen eher schattigen Standort. Schöne Farne für einen Farngarten sind das Filigranfarn und das Perlfan, von denen ersteres sogar im Winter noch grün ist.
gartengestaltungDer Waldgarten ist nicht nur eine Anpflanzung von Bäumen, sondern eine Komposition aus Bäumen, Stauden, Farnen, Bodendeckern und vielleicht auch Blumen, die nur in ihrem Zusammenspiel ein ökologisches System bilden und sich einander in ihrer Existenz günstig bedingen können.
dachbegruenungDie Dachbegrünung hat eine Menge Vorteile, abgesehen davon, dass sie wunderschön aussieht und auch mitten in der Stadt für ein bisschen mehr Natur sorgt.
Bei einem Senkgarten werden abschüssige Gelände bepflanztAls Hangbepflanzung kann der geübte Gärtner einen Senkgarten anlegen. Dafür benötigt man eine externe Befestigung der Beete zur abschüssigen Seite, zum Beispiel aus Naturstein- oder Trockenmauern. Nicht alle Pflanzen sind für diese Standorte geeignet. Welche kann man einplanen? Welche eignen sich zu gestalterischen Zwecken?
Im Vorgarten kann man mit etwas Planung Zeit und Arbeit sparenDer Vorgarten ist gerade im urbanen Umfeld gut von außen einsehbar und deshalb eine Art Präsentierteller, der von Hobbygärtnern gewissenhaft gestaltet und in Schuss gehalten wird. Wir gehen der Frage nach, wie man sich die Pflege des Vorgartens erleichtern kann.
VorgartenEndlich! Das eigene Haus mit Vorgarten. Das eröffnet ganz neue Perspektiven: mit Freunden fröhliche Feste feiern, romantische Abende im Freien genießen oder den Nachmittag zwischen Rosen und Lavendel verträumen.
ReihenhausIn einem Reihenhausgarten sind die Gestaltungsmöglichkeiten meistens eingeschränkt. Durch eine genaue Planung und Aufteilung kann man aber auch hier viel unterbringen und den Garten kreativ gestalten. Ein wichtiger und zentraler Punkt in jedem Garten ist eine gemütliche Sitzgelegenheit. Kleine Terrassen mit wenig Platz können durch ein Holzdeck aufgewertet und verschönert werden.
FamiliengartenEin Familiengarten ist für alle da und mit einer geschickten Planung und vielen pfiffigen Ideen ist jeder Garten flexibel, belastbar und vielseitig.
Garten der SinneDas Gefühl, nach getaner Arbeit im eigenen Garten zu sitzen und die Seele baumeln zu lassen, ist unbeschreiblich. Die Ruhe, die Natur und das Wiederkehren der Kräfte beleben den Körper und machen unempfindlicher gegenüber Stress.
Im Landhausgarten findet man die typische Pflanzenvielfalt eines Bauernhofmilieus widerWenn Sie um Ihr Einfamilienhaus auf dem Lande einen Garten gestalten möchten, der in seinem Charakter klassischen Bauerngärten entspricht, ihren Pflanzenreichtum aufgreift und mit Dekoelementen aus dem ländlichen Milieu ausgestattet wird, haben wir passende Tipps zur Planung und Umsetzung für Sie zusammengetragen.
Buchs eignet sich bestens zur Anlage von KnotenbeetenSie kennen keine Knotengärten? Bestimmt haben Sie schon welche gesehen. In Parkanlagen von Schlössern gibt es oft Knotengärten. Sie bestehen aus Ziergehölzen, die in Knotenornamenten, Flecht- und Schachbrettmustern angeordnet sind. Was schwierig aussieht, können erfahrene Hobbygärtner auch im heimischen Garten umsetzen.
GartenEinen Naturgarten erkennt man schon von weitem: an der Fassade klettern Geißblatt oder Clematis, altmodische Rosen lehnen sich an schlichte Holzzäune und zum Haus führt ein ausgetretener Ziegelpfad.
VorgartenDer Vorgarten ist sozusagen das Vorzeigeobjekt des Hauses. Die Gestaltung ist wichtig und sollte unbedingt zum Aussehen des Hauses passen, besser noch, sie unterstreichen.
Vorgarten mit Kies anlegenDer Vorgarten ist der Ort, wo sich Privatsphäre und Öffentlichkeit treffen. Er sagt viel aus über die Bewohner des Grundstücks und Hauses. Der erste Eindruck ist oftmals entscheidend. Den Vorgarten besonders einladend zu gestalten ist daher ratsam. Grundsätzlich sollte der Vorgarten zum Stil des Hauses passen, also eher modern oder ländlich angelegt sein.
VorgartenDer Vorgarten ist die Visitenkarte des Hauses. Je nach der Platzgestaltung kann er das gesamte Grundstück großzügiger erscheinen lassen. Der Vorgarten liegt immer im eignen Blickfeld, wenn man das Haus verlässt und wenn man nach Hause kommt.
VorgartenAuch wenn nur wenig Platz im Vorgarten ist, ist das kein Problem. Denn auch Bäume und Sträucher gedeihen problemlos in Kübeln. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein ausreichend großes Gefäß und den richtigen Baum.
Zen-GartenDie asiatische Gartenkunst ist schon lange im Blickpunkt vieler Hobbygärtner. Vor allem die vielen kunstvollen Pflanzen, die Statuen und Lampen sowie die romantischen Brücken sind kennzeichnend für einen asiatischen Garten.
Oleander gehört zu den obligatorischen Pflanzen im mediterranen GartenMediterrane Gärten bringen südländisches Flair vor die Haustür. Viele Hobbygärtner verwirklichen sich damit den Wunsch, im Urlaub entdeckte Pflanzen oder Gartenwelten im heimischen Alltag genießen zu können. Wenn Sie im Vorgarten für mediterrane Stimmung sorgen möchten, haben wir einige Tipps parat.
OlivenbaumEine mediterrane Gartengestaltung zu realisieren, ist eigentlich gar nicht so schwer, wenn man sich vorher Gedanken darüber macht, wo was hin soll und was eigentlich zu einem spanischen oder italienischen Garten gehört.
GartenIn städtischer Umgebung mit viel Beton und Stahl wünschen sich Hobbygärtner oft ein kleines Stück Natur zurück. Sie möchten auch diese kleine grüne Oase nach ihren eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen gestalten: einen Minigarten.
Heide ist immergrün - mit einem Heidegarten überbrücken viele Gärtner die karge JahreszeitHeide blüht zu einer Jahreszeit, in der es im Garten langsam eintönig wird. Wenn Sie sich deshalb dafür entscheiden, einen Heidegarten anzulegen, sollten Sie an die besonderen Standortansprüche und Pflegebedürfnisse der Heidepflanzen denken. Wir fassen das Wichtigste zusammen.
GartendesignJedes Jahrhundert hat nicht nur seinen eigenen Baustil im Bezug auf die Gebäude, sondern auch seinen ganz eigen Gartengestaltungsstil. Allerdings gilt bei privaten Gärten nach wie vor: - erlaubt ist was gefällt und so sind die Gestaltungsideen für den Garten ebenso vielseitig, wie die Geschmäcker der Gartenbesitzer.
WohngartenDer Begriff Wohngarten ist kein Begriff, den man klar definieren kann, denn in wie weit man seinen Garten gestaltet, ist nun mal jedem selbst überlassen. Da zudem auch die Geschmäcker unterschiedlich sind, kann man unter einem Wohngarten einen Garten verstehen, der einfach zu ein paar schönen Stunden in der Natur einlädt.
BlumenbeetWer nicht viel Arbeit in die Pflege stecken und den heimischen Insekten und Vögeln ein besonderes Paradies gestalten möchte, der legt einen Naturgarten an. Ein Ökogarten-Ratgeber gibt viele gute Tipps, einen Naturgarten zu gestalten, denn es gibt viele verschiedene Möglichkeiten mit Blumenwiese, Gartenteich oder Natursteinmauer.
AtriumgartenUnter einem Atriumgarten versteht man einen Gartenraum, der besonders intensiv genutzt wird. Er ist eine besondere Form des Gartens und findet schon auf dem engsten Raum wunderbar Platz.
Nicht nur aus optischen Gründen ist eine Carport - Dachbegrünung der Wunsch vieler Eigenheimbesitzer. Vielmehr sind es regelmäßig auch Auflagen durch Behörden, wie den zuständigen Bauämtern, die eine Dachbegrünung notwendig machen.
GartenarbeitEine Dachbegrünung ist für viele Eigenheimbesitzer gerade aus optischen Gründen wünschenswert. In gesondert gelagerten Fällen kann eine Begrünung auch eine behördliche Auflage des zuständigen Bauamtes sein.
JungpflanzeGerade aus optischen Gründen sind Eigenheimbesitzer an der Begrünung ihrer Flachdächer interessiert. Gelegentlich ist die Begrünung auch eine behördliche Auflage des zuständigen Bauamtes, um verbaute Grünflächen und das Landschaftsbild wieder herzustellen.
Eine Pflanzinsel rundet den Gesamteindruck des Gartenteichs abWenn Sie große Rasenflächen im Garten aufwerten oder Ihren Gartenteich verschönern möchten, sind Pflanzinseln eine gute Idee. Sie werden nach außen hin eingefriedet und mit unkomplizierten, aber auffälligen Gewächsen bepflanzt. Worauf dabei zu achten ist, fassen wir in diesem Beitrag zusammen.