Gräser und Ziergräser

Pampasgras gehört zu den auffälligen Vertretern unter den Ziergräsern und begeistert im Herbst mit seinen großen, weißen Blütenrispen. Einige Gärtner sind jedoch verzweifelt, weil ihr Pampasgras keine Wedel bildet. Die Gründe hierfür liegen meist bei einem falschen Standort oder fehlerhafter Pflege.
Das Pampasgras ist durch seine großen Wedel sehr dekorativ. Dieses Ziergras gibt es in vielen verschiedenen Sorten, die unterschiedlich hoch werden und weiße, rosafarbene oder etwas silbrige Wedel hervorbringen. Wie geht man als Gärtner mit ihnen um?
Chinaschilf - Miscanthus sinensisWie ein Ausflug an einen lauschigen See fühlt sich der tägliche Gang in den Garten an, wenn Chinaschilf innerhalb der heimischen Grünanlage kultiviert wird. Die langen, röhrenförmigen Blätter können zudem als Sichtschutz genutzt werden, hinter dem es sich ungeniert faulenzen lässt. Und dabei gelingt die Pflege der Pflanze spielend leicht!
bambus-nah-gruen-300-flDer Bambus gehört zu den Süßgräsern und es gibt weltweit rund 1.500 verschiedene Arten. Die meisten wachsen grasartig mit oft meterlangen, verholzenden Halmen und luftigen Blätterkronen. Sie haben zierliche, grasartige Blätter und bilden riesige Blütenrispen.
BambusBambus Fargesia murielae wird auch Schirm- oder Gartenbambus genannt. Dieser Bambus ist winterhart und immergrün. Er ist gut als Wind- und Sichtschutz geeignet. Außerdem kommt er an Teichen und Bachläufen gut zur Geltung. Unsere Pflege-Tipps:
bambus-muriale-pflanzen-hg-flDer Schirmbambus, auch Gartenbambus bezeichnet, wird als Zierpflanze verwendet. Er gehört zur Gattung der Fargesien und stammt ursprünglich aus Bergregionen Zentralchinas. Die damit verbundenen Pflegeanforderungen sollte man kennen.
Viele Gärtner haben die Schönheit von Ziergräsern für sich entdeckt und legen Gräserbeete anZiergräser sind in Hausgärten und im Landschaftsbau die neuen Stars. Liebhaber wussten schon lange um den Reiz der filigranen Gräser und kombinierten sie mit Stauden oder legten reine Gräserbeete an. Lesen Sie unsere Empfehlungen.