Blumensträuße duften wunderbar, haben aber nur eine kurze Lebensdauer. Ein Grund mehr, sich mit hübschen Zimmerpflanzen zu umgeben und kleine Duftoasen zu schaffen. Die Duftstärke kann innerhalb der Arten variieren.

Mit intensivem Duft

Balsamapfel (Clusia)

  • gummibaumähnliche, pflegeleichte Sukkulente
  • kann als Zimmerpflanze bis zu 300 cm hoch werden
  • blüht zwischen Juli und August
  • cremeweiße oder rosafarbene Blüten
  • trichterförmig, in Büscheln angeordnet
  • verströmen einen intensiven Duft nach Vanille
  • Substrat vor dem Gießen antrocknen lassen

Balsamapfel - Clusia

Tipp: Diese Pflanze benötigt viel Licht und im Gegensatz zu den meisten Sukkulenten deutlich mehr Wasser.

Calamondin-Orange (Citrus madurensis)

  • strauchartiger Wuchs, 150- 200 cm hoch, 100-150 cm breit
  • Laub eiförmig, dunkelgrün, glänzend
  • blüht von Mai bis Juni
  • zahlreiche weiße, stark duftende Blüten
  • bei richtiger Pflege Fruchtbildung
  • Früchte rund, goldgelb, essbar ab Dezember
  • Standort sonnig, Boden kiesig bis lehmig

Tipp: Im Winter möchte diese Pflanze hell und kühl bei Temperaturen zwischen fünf und zehn Grad stehen.

Duftgeranien / Duftpelargonien (Pelargonium)

Pelargonien - Pelargonium

  • buschig wachsende Balkon- und Zimmerpflanze
  • Wuchshöhe variiert je nach Art
  • Blattdufter mit intensivem Duft
  • verstärkt sich bei Berührung
  • unzählige Duftvarianten und -nuancen
  • am häufigsten nach Zitrone, Rosen oder Pfefferminz
  • Blüten meist weniger auffällig
  • klein weiß und unterschiedliche Rosatöne
  • zeigen sich von Juni bis zum Herbst

Gardenie (Gardenia jasminoides)

Gardenie - Gardenia jasminoides

  • buschiger Wuchs, bis 60 cm hoch
  • dunkelgrüne Laubfärbung
  • öffnet im Sommer ihre Knospen
  • blüht von Juli bis Oktober
  • weiße, schalenförmige Blüten mit intensivem, blumigen Duft
  • bevorzugt helle bis sonnige Standorte
  • keine intensive Sonneneinstrahlung
  • leicht saures, durchlässiges Substrat

Kranzschlinge (Stephanotis floribunda)

Kranzschlinge - Stephanotis floribunda

  • eine der schönsten Rankpflanzen für die Fensterbank
  • entwickelt rankende und
    kletternde Triebe
  • können vier bis fünf Meter lang werden
  • Blätter, dunkelgrün und ledrig
  • größter Schmuck sind die weißen duftenden Blüten
  • vom späten Frühjahr bis zum Spätsommer
  • heller Standort ohne volle Sonne

Tipp: Auf Standortwechsel reagiert die Kranzschlinge empfindlich, schon das Drehen der Pflanze kann zum Verlust von Blättern und Blüten führen.

Porzellanblume (Hoya carnosa)

Porzellanblume - Hoya carnosa

  • krautige, schwach verholzende Pflanze
  • bildet meterlange, biegsame Triebe
  • für Spalier- und Rundbogenkultur gut geeignet
  • blüht vom Frühjahr bis zum Herbst
  • fleischige Beschaffenheit der Blüten mit wachsartigem Schimmer
  • kleine sternförmige Einzelblüten in traubigen Dolden
  • porzellanweiß bis rosafarben, mit leuchtend rotem Fleck in der Mitte
  • süßlicher und schwerer Duft

Vanda-Orchidee (Vanda)

Vanda-Orchidee - Vanda

  • aufrecht, überhängend, 30-120 cm hoch
  • stellt hohe Ansprüche
  • beblätterte Stängel, Blätter grün, riemenförmig
  • Blütezeit März bis November
  • große Blüten mit charakteristischer Zeichnung
  • bis zu 15 Blüten in Trauben
  • Färbung variiert je nach Art
  • einige Arten verströmen intensiven Duft

Zimmer-Jasmin (Jasminum Polyanthum)

Zimmer-Jasmin - Jasminum Polyanthum

  • anspruchslose Kletterpflanze mit langen Trieben
  • am richtigen Standort bis zu 600 cm lang
  • kleines Spalier oder ringförmige Kletterhilfe empfehlenswert
  • ab Juni strahlend weiße sternförmige Blüten
  • starker, süßlicher Blütenduft vor allem abends
  • sonniger Standort, durchlässiges, sandig-lehmiges Substrat, kalktolerant

Tipp: Auch beim Zimmerjasmin kann ein Standortwechsel oder das Drehen der Pflanze zu Blütenfall führen.

Zimmerlavendel (Lavandula heterophylla)

  • wächst aufrecht, buschig, bis 60 cm hoch
  • schnellwüchsig, genügsam, typischer Lavendelduft
  • von Juni bis August hellviolett-blaue Blüten
  • Blüten und Duft fast das ganze Jahr
  • braucht wenig Licht
  • durchlässiger, mäßig trockener Boden

Zitronenbaum (Citrus × limon)

Zitrone - Citrus x limon

  • auf Innenraum-geeignete Sorte achten
  • dunkelgrüne glänzende
    Blätter
  • duften bei intensiver Sonneneinstrahlung
  • Blüten klein, weiß und intensiv duftend
  • sonniger Platz im Süd- oder Süd-West-Fenster
  • weder zu viel noch zu wenig gießen
  • regelmäßig mit Wasser besprühen
  • im Winter kühler stellen
  • optimal ist eine Haltung im Wintergarten

Tipp: Als Zimmerpflanze eignen sich vor allem klein bleibende Sorten wie 'Piccolo' oder 'Mezzo' sehr gut.

Mittlere Duftstärke

Amaryllis / Ritterstern (Hippeastrum)

Amaryllis / Ritterstern - Hippeastrum

  • ausdauernde, krautige Zwiebelpflanze
  • Blütezeit von Dezember bis Februar
  • außergewöhnlich große Trichterblüten
  • rot, weiß oder mehrfarbig
  • Ruhephase von August bis Anfang Dezember
  • Zwiebel im Herbst neu einpflanzen
  • heller Standort, Gemisch aus Blumen- und Kakteenerde

Duftorange-Chinotto (Citrus myrtifolia)

  • interessante Zitrusart aus der Gruppe der Bitterorangen
  • eine der attraktivsten Zitruspflanzen
  • straff nach oben strebende Zweige
  • durch Gewicht der Früchte, rundlichere Kronenform
  • kleine, dunkelgrüne, myrten-ähnliche Blätter
  • strahlend weiße, duftende Blüten, mehrmals blühend
  • essbare Früchte, sonnige, warme und geschützte Standorte

Orchidaceae - Orchideen (Coelogyne cristata)

  • bildet viele Horste mit taubeneigroßen Bulben
  • an der Spitze jeder Bulbe zwei schwertförmige Blätter
  • an der Basis drei- bis fünfblütige Blütenstände
  • große reinweiße Blüte mit kaminartiger Lippe und orangefarbenen Leisten
  • Blüte von Januar bis März
  • sonnige Standorte ohne pralle Mittagssonne
  • handelsübliche Orchideenerde verwenden

Tipp: Die Blüten halten meist etwa drei Wochen. Generell ist diese Orchidee recht blühfaul, sodass es vorkommen kann, dass sie auch mal ein Jahr nicht blüht.

Echte Vanille (Vanilla planifolia)

Echte Vanille - Vanilla planifolia

  • echte Orchidee, Schling- und Kletterpflanze
  • mit herrlich duftenden creme-gelben Orchideenblüten
  • ganzjährig heller Standort mit mindestens 18 Grad
  • bei besonders niedriger Luftfeuchtigkeit, halbschattigen Standort vorziehen
  • Luftfeuchtigkeit idealerweise bei 70 Prozent
  • wächst bei optimaler Haltung etwa 150 cm pro Jahr

Gloxinie (Sinningia)

  • krautige, buschig kompakte, langsam wüchsige Zimmerpflanze
  • zwischen 15 und 20 cm hoch
  • ungeahnter Arten- und Farbenreichtum
  • Blätter eiförmig bis länglich, samtig behaart
  • Blüte zwischen Juni und August
  • auffallend große, trichterförmige, gefüllte oder ungefüllte Blüten
  • in den Farben weiß, rot, blauviolett oder mehrfarbig

Plumeria (Frangipani)

Plumeria - Frangipani

  • weltweit eine der teuersten Parfümpflanzen
  • gehört zu den Sukkulenten
  • blüht von Juni bis September
  • traumhaft schöne Blüten mit umwerfendem Duft
  • weiß, gelb, rosa, orangefarben und mehrfarbig
  • je sonniger der Standort, desto besser
  • auch pralle Sonne kein Problem
  • Zugluft und Staunässe unbedingt vermeiden

Zimmer-Alpenveilchen (Cyclame persicum)

Alpenveilchen - Cyclamen

  • aufrechter und dichter Wuchs, horstbildend
  • Wuchshöhe von 15-30 cm
  • Blätter ganzrandig, herzförmig, gezähnt
  • blüht von September bis April
  • weiße, rosa, rote, dunkelrote und lilafarbene Einzelblüten
  • verströmen einen angenehmen Duft
  • heller Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung

Zygopetalum-Orchidee (Zygopetalum)

  • außergewöhnliche Orchidee mit speziellen Ansprüchen
  • zwei oder mehr lanzettförmige Blätter
  • entspringen konischen bis eiförmigen
    Pseudobulben
  • immer aus den Seitenachsen
  • lange, schmale, traubenförmige Blütenstände im Herbst oder Winter
  • in den Farben violett, grün, braun, selten auch blau
  • ausgeprägte Streifen oder Flecken-Musterung
  • duften nach Hyazinthe, Vanille, Rose oder Apfel

Mit leichtem Duft

Bouvardie (Bouvardia-Hybriden)

  • aufrecht, dicht, buschig, staudenartig
  • mit Wuchshöhen von 20-100 cm
  • blüht von August bis Weihnachten
  • Blüten zierlich, klein, büschelartig, leichter angenehmer Duft
  • vorwiegend rot, seltener weiß, gelblich oder rosa
  • ganzjährig bei Zimmertemperatur
  • im Winter mindestens 12 Grad

Cymbidium-Orchidee (Cymbidium)

Cymbidium-Orchidee - Cymbidium

  • sehr anspruchsvoll, nichts für Anfänger
  • wächst aufrecht und überhängend
  • Laub lang, schmal, grün
  • einzigartiger Blütenschmuck, Einzelblüten leicht duftend
  • von Januar bis März und Oktober bis Dezember
  • großblütige Sorten, kalten bis temperierten Platz
  • Mini-Cymbidien, normale Raumtemperaturen
  • Orchideensubstrat, Steinwolle oder ein Torf-Rinden-Gemisch

Dendrobium-Orchideen (Dendrobium)

Dendrobium-Orchideen - Dendrobium

  • zwei unterschiedliche Wuchstypen
  • Blüten bei Phalaenopsis-Hybriden am Stammende als Blütenrispe
  • bei Dendrobium-Nobile-Hybriden am ganzen Stamm verteilt
  • beide überzeugen mit enorm langer Blütezeit
  • vom Herbst bis zum Frühsommer
  • Phalaenopsis-Hybriden bei 15-25 Grad kultivieren
  • Nobile-Hybriden etwas kühler, 10-20 Grad

Tipp: Die Wasserversorgung bei der Nobile-Wuchsform ist etwas komplizierter, da sie von Oktober bis Dezember eine Ruhephase einlegt. Während dieser Zeit sollte sie etwas kühler stehen und nicht gegossen werden.

Schmetterlings-Orchidee (Phalaenopsis-Hybriden)

Schmetterlings-Orchidee - Phalaenopsis-Hybriden

  • wächst aufrecht und rosettenbildend, bis 40 cm hoch
  • bildet keine Seitenverzweigungen
  • Blatt immergrün, breit oval, maximal zwei bis sechs
  • bei einigen Züchtungen, marmoriertes Laub
  • lange Blütezeit von bis zu vier Monaten
  • bogige bis überhängende Blütenschäfte mit mehreren Blüten
  • typische Orchideenblüten, leicht duftend
  • unterschiedlichste Farbnuancen und Zeichnungen

Friedenslilie / Einblatt (Spathiphyllum)

Friedenslilie / Einblatt - Spathiphyllum

  • lang gestielte, lanzettliche bis länglich-eiförmige Blätter
  • leuchtend dunkelgrün, glänzend
  • blüht meist zwei Monate
  • kolbenartige Blütenstände, vom weißem Hüllblatt umgeben
  • direkte Sonne während der Mittagszeit vermeiden
  • Einblatt ist leicht giftig
  • insbesondere für Kinder und Haustiere

Schiefteller (Achimenes-Hybride)

Schiefteller - Achimenes-Hybride

  • überhängender buschiger Wuchs, 30-40 cm hoch
  • Laub grün, eiförmig, oval, gezähnt
  • blüht von Juli bis September
  • schalen- oder trichterförmige Einzelblüten
  • weiß, gelb, rosa, blau oder violett
  • schwacher, leicht süßlicher Duft

Spinnenorchidee 'Toscana' (Brassia)

  • aufrechter Wuchs, zwischen 20 und 30 cm hoch
  • mittelgrüne, lanzettliche Blätter
  • reizvoller Kontrast zwischen Blättern und Blüten
  • lange Blütezeit von Juni bis August und zarter Duft
  • Blüten grazil, schalenförmig und spinnenartig
  • mehrfarbig, weiß-gelb-braun
  • halbschattige Standorte, im Sommer auch im Freien
  • etwa alle zwei Jahre umtopfen
  • Orchideensubstrat verdichtet sich im Laufe der Zeit