Ideen für Balkonsichtschutz - Holz, Stoff oder Glas?

Ideen für Balkonsichtschutz - Holz, Stoff oder Glas? Balkonsichtschutz aus HolzDie wohl beliebtesten Arten des Balkonsichtschutzes sind heute die aus Holz, Stoff oder Glas. Doch welche Sichtschutzart ist die günstigste? Welche lässt sich schnell, einfach und unkompliziert selbst anbringen? Und welche Art hält die lästigen Blicke besser fern als die anderen? Ideen, wie man den eigenen Balkon so blickdicht wie möglich machen kann, gibt es viele. Wir haben ein paar gute, günstige und effektive Tipps für Sie zusammengetragen.

Der Klassiker:

Balkonsichtschutz aus Holz


Beim Balkonsichtschutz kommt es natürlich nicht nur auf das Material, sondern auch darauf an, in welche Richtung der Sichtschutz die Blicke von anderen Menschen fernhalten soll. Denn ein Balkonsichtschutz kann nicht nur vor Blicken von unten, sondern auch vor Einblicken von der Seite oder von oben schützen. Selbstverständlich lässt sich auch aus Bambus oder Holz ein Sichtschutz schaffen, der wie eine Markise Blicke von oben fernhält. Optimaler lässt sich Holz, Bambus und Co. aber als Sichtschutz am Balkongitter anbringen, um den Balkon vor seitlichen, direkten oder vor Blicken von unten schützen zu können. Übrigens kann man auch beim Balkonsichtschutz aus Holz auf vorgefertigte Teile zurückgreifen, die sich schnell und einfach an der Balkonbrüstung befestigen lassen. Jedoch geht es mit Bambusmatten und mehr aber auch sehr viel individueller und günstiger.

Bambusmatten und Co. sind während der sommerlichen Jahreszeiten für relativ kleines Geld in jedem Baumarkt erhältlich. Häufig gibt es geeignete Matten und Materialien auch im Herbst und Winter, nur müssen diese nicht immer günstig sein. Zudem ist es nicht ratsam, das Holz über längere Zeit bei schlechten Wetterbedingungen auf dem Balkon zu belassen. Das kann es marode, morsch und "schmutzig" machen. Besser ist es, den Sichtschutz während der Herbst- und Wintermonate zu entfernen und an einem trockenen Ort (zum Beispiel im Keller) zwischenzulagern. Als Tipp, wenn es im Sommer schnell und preiswert sein soll: Unter Umständen eignen sich auch Strandmatten aus Bast, um den Balkon vor neugierigen Blicken zu schützen.

Je nach Größe des Balkons benötigt man etwa:
  • 3 bis 6 Matten
  • 10 bis 20 Kabelbinder zur Befestigung
Der Preiswerte: Stoff als Schutz gegen neugierige Blicke

Sichtschutzvarianten aus Stoff gibt es für den Balkon in großer Hülle und Fülle. Das liegt auch daran, weil diese je nach Art und Ausführung, nicht nur vor Blicken von außen, sondern auch vor der Sonne, vor Wind oder vor Regenschauern schützen können. Die beliebteste Stoffsichtschutzvariante sind sogenannte Bespannungen, die in verschiedenen Maßen und Qualitätsklassen vertreten sind. Das heißt, dass ein
Sichtschutz aus Stoff je nach Bedarf nur minimal bis komplett blickdicht, aber auch wasserabweisend sein kann. Ähnlich facettenreich kommt das Angebot an möglichen Druck- und Designarten daher. Egel ob Markise, Bespannung, Seitenmarkise, Paravent oder Seitenrolle: sie alle sind mit verschiedensten Mustern und Motiven verfügbar.

Natürlich kann man auch hier selbst Hand anlegen. Zum einen gibt es unzählige Nähereien und mehr, die Maßarbeiten entgegennehmen. Aber auch viele Anbieter aus dem Gartenbereich können mit Partnern dienen, die auf Wunsch Bespannungen in den ungewöhnlichsten Maßen, Formen und Ausführungen herstellen. Do-It-Yourself ist selbstverständlich auch hier möglich, es bedarf dabei aber an robusten Stoffen und dadurch

auch an starken Nähmaschinen und Nadeln. Denn das ausrangierte Bettlaken eignet sich als Sichtschutz auf längerer Sicht ebenso wenig wie empfindliche Stoffe, die eher als Heimtextilien gedacht sind.

Der Edle: Sichtschutz aus Glas?

Für viele ist es erst einmal unvorstellbar, aber auch Glas kann in der richtigen Ausführung vor störenden Blicken schützen. Hier sind ebenfalls unterschiedlichste Sichtschutzarten für den Balkon erhältlich – von Markisen über Paravents bis hin zu Schutzwänden. Der Vorteil von einem Sichtschutz aus Glas ist der, dass dieser zum einen zwar Einblicke verhindert (etwa durch Milchglas, Abtönung und mehr), zum anderen aber Sonnenlicht, sofern dies gewünscht ist, einlässt. Ein Balkonsichtschutz aus Glas lässt sich jedoch nur bedingt selbst machen und sollte allein des Sicherheitsrisikos wegen vom Fachmann angefertigt werden. Denn ein Balkonsichtschutz aus Glas sollte nicht nur materiell hochwertig und robust sein, sondern auch optimal befestigt werden. Übergreifend handelt es sich bei einem Sichtschutz aus Glas aber um die hochwertigste und langlebigste Sichtschutzart. Denn Glas kann man problemlos abwaschen, es rostet und verwittert nur bedingt und kann somit auch bei Wind und Wetter auf dem Balkon verbleiben.

Alternative: grüner Balkonsichtschutz

Efeu als Sichtschutz am BalkonWer es lieber etwas grüner mag, kann an einem Drahtgitter Efeu ziehen, denn Efeu ist immergrün und somit ein bewährter Sichtschutz im Sommer und im Winter. Besonders geeignet sind kräftige Efeupflanzen, die in Töpfen vorkultiviert wurden. Zudem wächst Efeu im Schatten sowie in der Sonne gleich gut, sofern er nicht zu trocken steht.

Ähnlich wie Efeu kann auch Spindelstrauch verwendet werden. Dieser benötigt ebenfalls eine Rankhilfe und ist wintergrün, wobei er im Herbst eine sehr schöne rötlich-orange Blattfärbung bekommt.

Eine sehr günstige Alternative ist ein Balkonsichtschutzzaun aus Weide. Weidenflechten ist eine sehr alte Technik, die besonders oft bei kleinen Sichtschutzzäunen angewendet wird. Gerne wird für den Balkon auch ein Bambuszaun verwendet, da Bambus sehr haltbar und einfach zu montieren ist. Jedoch lässt ein solcher Bambuszaun nicht viel Licht herein, sodass er vielleicht eher für die schmale Seite des Balkons - also meist zum Nachbarn hin - geeignet erscheint.

Eine weitere nette Idee ist ein Pavillon als Balkonsichtschutz. Er bietet gleichzeitig ein Schattendach und kann an den Stützpfeilern sehr hübsch dekoriert werden. Wer es gerne bunt mag, kann sich auch Vorhänge aus z.B. Glaskugeln an den Balkon hängen. Dies sieht sehr hübsch aus und bei ein bisschen Wind kann man den Geräuschen der Glaskugeln lauschen und richtig gut entspannen.