Tipps zur Terrassenbepflanzung - geeignete Pflanzen

Tipps zur Terrassenbepflanzung - geeignete Pflanzen

Die meisten Pflanzen, die sich in den Gärten finden, sind auch für eine Terrassenbepflanzung geeignet, so lange die Lichtverhältnisse auf der Terrasse mit den Ansprüchen der Pflanzen übereinstimmen. Daher finden sich dort alle Arten von Sommerblumen, Grünpflanzen und kleineren Gehölzen.

terrasse12 flGeeignete Pflanzen für die Terrasse

Eine Urlaubsstimmung kommt auf der Terrasse auf, wenn dort große Kübel mit Palmen oder Bananenstauden aufgestellt werden. Ebenso gut können hierfür die Pflanzen aus dem Mittelmeerraum wie die Oliven- und

Zitronenbäumchen verwendet werden. Diese Pflanzen sind für die Terrasse sogar besser geeignet als für den Garten, weil sie nur bedingt oder gar nicht frosthart sind und als Kübelpflanze leicht für den Winter eingeräumt werden können.

Eine Terrasse kann aber auch dazu genutzt werden, dort Obst in Kübeln anzubauen. Obstbäume, die auf einer Unterlage veredelt wurden, bleiben immer klein und wachsen säulenförmig, sodass sie wenig Platz benötigen. Auch eine Klettererdbeere oder verschiedene Beerensorten wie die Heidelbeeren sind für die Kübelhaltung gut geeignet.

Etwas mehr Platz brauchen die
Gehölze wie die Bougainvillea oder der Oleander und die Pflanzen auf einem Hochstamm. Hochstämmchen gibt es inzwischen von vielen Pflanzen wie den Margariten, die den ganzen Sommer hindurch blühen, oder den Wandelröschen, bei denen sich die Farbe der Blüten verändert.

Als immergrüner Schmuck für die Terrasse ist vor allem der Buchsbaum gut geeignet, der sich in jede beliebige Form schneiden lässt. Auf die gleiche Weise kann auch der Liguster verwendet werden, er ist jedoch nicht so winterhart wie der Buchsbaum.

Pflanzgefäße für die Terrasse

Auf der Terrasse können die Pflanzen in kleinen Blumentöpfen oder in großen Kübeln kultiviert werden. Für eine große Anzahl kleiner Blumentöpfe gibt es Regale, die meist aus Schmiedeeisen hergestellt werden, und Holzleitern, die nach oben hin etwas schmaler werden, sodass unten die größeren Pflanzen stehen und oben die kleineren.

Pflanzen in großen Kübeln können als Sichtschutz für die Terrasse verwendet werden. Hierfür ist zum Beispiel der Bambus gut geeignet, der sehr schnell wächst und sehr hoch wird. Das Pampasgras bildet im Herbst Wedel, die sich den ganzen Winter halten und daher auch in dieser Zeit einen schönen Schmuck für die Terrasse bieten.

terrasse4 flFür eine Mauer rund um die Terrasse können wie für die Balkone lange Pflanzkästen verwendet werden, die am besten mit blühenden Sommerblumen bepflanzt werden. Beliebt und recht pflegeleicht sind vor allem Geranien sowie Stiefmütterchen und Hornveilchen, die eine lange Blütezeit haben. Als ganzjährige Bepflanzung bieten sich immergrüne Pflanzen wie das Efeu und kleine Nadelgehölze wie die Zwergkoniferen an.

Um eine Wand auf der Terrasse ein wenig zu verschönern, kann ein Pflanzkübel mit einem großen Rankgitter benutzt werden. Hierfür sind alle Pflanzen geeignet, die nicht zu stark in die Höhe wachsen. Hängeampeln wirken ebenfalls sehr dekorativ und können an der Decke oder mit einer Halterung an der Wand befestigt werden. Sie können mit Hängepetunien, Glockenblumen, Fuchsien oder Kapuzinerkresse bepflanzt werden.