Pflanzzeit Herbst: diese Pflanzen müssen im Herbst gesetzt werden

ChristrosenVorausschauende Gärtner haben im Herbst richtig zu tun: Sie setzen jetzt alle Pflanzen in die Erde, die schon in der nächsten Saison prächtige Blüte und volle Ernte bringen sollen. Allen voran die Stauden und Zwiebelblumen, die sehr früh im Jahr blühen, und um die geht es jetzt:

Müssen oder können im Herbst gesetzt werden?

Pflanzen, die nur im Herbst gesetzt werden können (gesetzt werden müssen), gibt es eigentlich nicht. Sie können jede Pflanze, die mehr als eine Saison

im Garten, Balkonkasten oder Kübel überdauert, in der gesamten Zeit pflanzen, in der der Erdboden nicht gefroren ist. Fast in der gesamten Zeit, der Boden muss bereits genügend angewärmt sein, es sollte nicht bullig heiß sein, und der erste Frost sollte auch nicht gerade unmittelbar bevorstehen. Wenn Sie allerdings zeitnah schöne Blüten sehen möchten, bräuchten Sie bei Pflanzen in der aktuellen Saison vorgezogene Pflanzen, das kostet, deshalb sorgt der kluge Gärtner vor: Unter den Stauden (zu denen auch die Zwiebelpflanzen zählen) und Gehölzen, die winterhart und ausdauernd sind und  im Herbst gesetzt werden können, sind Pflanzen, die am besten auch wirklich im Herbst gesetzt werden:

Stauden, die noch in der Pflanzsaison schmücken, aber ihr oberirdisches Wachstum demnächst für die laufende Saison abschließen werden. Sie werden im Herbst in schön warme Erde gesetzt, in der sie sich bis zum Winter prima einwurzeln können, während die Pflanze oben immer weniger Kraft braucht. Ab nächstem Frühjahr können diese Pflanzen mit voller Kraft in prächtiges Wachstum zu starten. Außerdem alle Stauden, Zwiebelblumen und Gehölze, die besonders früh oder besonders reich blühen, die müssen sogar im Herbst gesetzt werden, wenn Sie im nächsten Frühjahr reiche Blüte sehen möchten:

Stauden

1. Frühjahrsblüte fürs Gartenbeet

Im Herbst müssen alle Stauden gesetzt werden, die sehr früh im Frühjahr blühen, damit sie schon in der nächsten Saison reiche Blütenfülle zeigen. Diese Stauden sind im Frühjahr am schnellsten:
    Haselwurz
  • Adonis amurensis, Amur-Adonisröschen
  • Asarum canadense, Kanada-Haselwurz
  • Asarum europaeum, Heimische Haselwurz
  • Asarum splendens, Chinesische Haselwurz, braucht im Winter Schutz
  • Caltha palustris var. alba, Weiße Sumpfdotterblume
  • Corydalis solida 'GP Baker', Gefingerter Lerchensporn
  • Cyclamen coum, Frühlings-Alpenveilchen
  • Draba aizoides, Hungerblümchen
  • Euphorbia characias ssp. wulfenii, Mittelmeer-Wolfsmilch
  • Glechoma hederacea, Gundermann, Gundelrebe
  • Hacquetia epipactis, Goldteller, Schaftdolde
  • Helleborus argutifolius, Korsische Nieswurz
  • Helleborus foetidus, Stinkende Nieswurz, Palmblatt-Schneerose
  • Helleborus niger, Christrose, Schneerose
  • Helleborus orientalis, Lenzrose
  • Hepatica nobilis, Heimisches Leberblümchen
  • Hepatica transsilvanica 'Alba', Siebenbürger Leberblümchen
  • Petasites fragrans, Duftende Pestwurz, Winterheliotrop
  • Primula denticulata, Kugel-Primel
  • Primula elatior, Himmelschlüssel
  • Primula rosea 'Gigas', Rosen-Primel
  • Primula vulgaris, Kissen-Primel
  • Primula vulgaris ssp. sibthorpii, Karnevals-Primel
  • Primula x pruhoniciana 'Herzblut', Teppich-Schlüsselblume
  • Pulmonaria angustifolia 'Azurea', Lungenkraut
  • Pulmonaria Hybride 'Trevi Fountain', Geflecktes Lungenkraut
  • Pulmonaria officinalis, Echtes Lungenkraut
  • Pulsatilla vulgaris, Kühchenschelle, Gewöhnliche Kuhschelle
  • Saxifraga x apiculata 'Gregor Mendel', Steinbrech
  • Stevia rebaudiana, Süßkraut, Honigblatt
  • Trachystemon orientalis, Rauling
  • Viola odorata, Duft-Veilchen
  • Viola Odorata-Hybride 'Mrs. Pinchurst', März-Veilchen, große Blüten, aber kein Odorata (Duft)
  • Viola sororia 'Smokey Mountains', Pfingst-Veilchen
  • Viola suavis, Parma-Veilchen, das echte, für bläulichen Schein auf weißer Wäsche und Parfum
2. Besonders reichblütige Stauden und Gehölze

Darüber hinaus müssen/sollten alle Stauden und Gehölze im Herbst gesetzt werden, die auf besonders reiche Blüte gezüchtet wurden. Wenn sie sich im Frühjahr erst einwurzeln müssten, würde die Blüte für die laufende Saison ziemlich armselig ausfallen.

3. Noch im Herbst blühende Stauden

Wenn Sie im Herbst sowieso gerne stimmungsvolle Herbstblumen im Garten haben, können Sie Stauden pflanzen, die im Sommer und bis Oktober blühen,

so können Sie Herbstdeko und Anlage der Blumenbeete für die nächste Saison verbinden.

Zwiebelblumen

Zwiebelblumen zählen als krautige und langlebige Pflanzen zu den Stauden, nehmen aber in unserem Bewusstsein einen Sonderplatz ein. Sollten sie auch, nicht nur weil sie einiges zu bieten haben, sondern weil man Zwiebelblumen ganz schön durcheinander bringen kann, wenn man sie einfach irgendwann in der warmen Saison
pflanzt. Zwiebelblumen kommen mit Ausbildung der komplizierten Zwiebel und deren Töchtern noch zurecht, wenn Sie im Frühjahr statt Herbst gepflanzt werden, aber für die Blüte reicht's dann oft nicht mehr so richtig. Gerade bei den Frühlingsblühern unter den Zwiebelblumen ist es also wichtig, dass sie schon im Herbst gesteckt werden. Diese Zwiebelblumen tauchen auch pünktlich zu Beginn der Herbst-Saison (bei mehr auf Gewinn als fachlich orientierten Discountern oft auch unpassend viel früher) im Pflanzenhandel auf.

Hier eine Liste der frühesten Frühlingsblüher, die Sie unbedingt im Herbst stecken müssen:
  • AnemonenAnemone blanda 'Blue Shades', Frühlings-Anemone blaublühend, einer der ersten Frühlingsboten
  • Anemone blanda 'Charmer', Frühlings-Anemone mit leuchtend rosafarbenen Blüten über dunklem Laub
  • Anemone blanda 'White Splendour', Frühlings-Anemone mit reinweißer, großer strahlenförmiger Blüte
  • Anemone nemorosa, Busch-Windröschen
  • Anemone nemorosa 'Bracteata Pleniflora', Gefülltes Busch-Windröschen
  • Anemone ranunculoides, Gelbes Windröschen
  • Anemone x lipsiensis, Leipziger Busch-Windröschen
  • Chionodoxa forbesii 'Blue Giant', Schneeglanz in Blau
  • Chionodoxa forbesii 'Pink Giant', Schneeglanz in Pink
  • Chionodoxa luciliae, Schneeglanz, lavendelblaue Blüten mit weißem Punkt in der Mitte
  • Chionodoxa luciliae 'Alba', Schneeglanz in Reinweiß
  • Corydalis solida 'GP Baker', Gefingerter Lerchensporn, Blüten in umwerfendem Rot
  • Corydalis solida ssp. solida 'Mix', Gefingerter Lerchensporn, Blüten-Mix in lila, rot, rosa, weiß
  • Crocus chrysanthus 'Ard Schenk', Weißer Krokus
  • Crocus chrysanthus 'Cream Beauty', Balkan-Krokus, cremegelb mit bronzegelbem Schlund
  • Crocus chrysanthus 'Prins Claus', Schnee-Krokus, weiß und außen violett
  • Crocus korolkowii, Taschkent-Krokus, goldgelb, außen bronzefarbene Blüte
  • Crocus minimus 'Spring Beauty', winziger Krokus mit lila außen dunkel gefiederten Blüten
  • Crocus sieberi ssp. sublimis 'Tricolor', Krokus, zeigt Blüten in Lila, Weiß und Gelb
  • Crocus tommasinianus, Elfen-Krokus mit lavendel-lila Blüten
  • Crocus tommasinianus 'Roseus', Elfen-Krokus mit purpurrosa Blüten
  • Crocus tommasinianus 'Ruby Giant', Elfen-Krokus, purpurlila Blüten
  • Eranthis cilicica, Winterling, goldgelbe Blüten
  • Eranthis hyemalis, Winterling, leuchtend gelbe Blüten mit tollem Duft
  • Erythronium dens-canis, Hundszahn, Blüte lilarosa, Blätter blaugrün-marmoriert
  • Galanthus elwesii var. elwesii, Großblütiges Schneeglöckchen
  • Galanthus nalis, Schneeglöckchen
  • Galanthus nalis 'Flore Pleno' und 'Hippolyta', Gefüllte Schneeglöckchen
  • Iris histrioides 'George', Zwerg-Iris, purpurviolett
  • Iris histrioides 'Lady Beatrix Stanley', Zwerg-Iris in kobaltblau
  • Iris Hybride 'Katharine Hodgkin', Zwerg-Iris, lichtblaue Blüte mit grüngelbem Schimmer
  • Leucojum vernum, Märzenbecher, Frühlings-Knotenblume, blüht reinweiß mit grün
  • Muscari azureum, Traubenhyazinthe, blüht himmelblau
  • Muscari azureum 'Album', Weiße Traubenhyazinthe, blüht reinweiß
  • Narcissus 'Arctic Gold', Trompeten-Narzisse, blüht goldgelb, die klassische Osterglocke
  • Narcissus 'February Gold', Cyclamineus-Narzisse, mit goldoranger Trompete
  • Narcissus 'Ice Follies', Großkronige Narzisse, cremeweiß, Krone zartgelb
  • Narcissus 'Manly', Gefüllte Narzisse, zartgelb, Mitte goldfarben
  • Narcissus 'Mount Hood', Trompeten-Narzisse, elfenbeinweiß
  • Ornithogalum balansae, Milchstern, reinweiße Blüte
  • Puschkinia scilloides var. libanotica, Puschkinie, blüht weiß mit blauen Mittelstreifen
  • Puschkinia scilloides var. libanotica 'Alba', Puschkinie, blüht reinweiß
  • Scilla bifolia, Zweiblättriger Blaustern, violettblau
  • Scilla bifolia 'Rosea', Zweiblättriger Blaustern, zartrosa
  • Scilla mischtschenkoana, Kaukasischer Blaustern, zartblau mit dunkleren Mittelstreifen
  • Scilla siberica, Blausternchen, blüht leuchtend blau
  • Scilla siberica 'Alba', Blausternchen, blüht reinweiß
  • Tulipa kaufmanniana 'Early Harvest', Seerosen-Tulpe, orangerot
  • Tulipa kaufmanniana 'Heart's Delight', Seerosen-Tulpe, rosa mit gelber Mitte
  • Tulipa kaufmanniana 'Ice Stick', Seerosen-Tulpe, weiß, gelb, dunkelrosa
  • Tulipa polychroma, Weiße Zwerg-Tulpe mit gelber Mitte
  • Tulipa turkestanica, Gnomen-Tulpe, blüht elfenbeinweiß mit gelber Mitte
Alles was "nur blüht", können Sie auch früher stecken, wenn Sie von einem voreiligen Händler mitten im Sommer Zwiebelblumen gekauft haben. Das wirkt sich aber meist negativ aus: Die Blüten könnten in der nächsten Saison kleiner, halbfertig, zu den falschen Zeiten erscheinen, irgendwann wird sich das Zwiebelgewächs aber einpendeln.

Es gibt Zwiebelblumen, die neben Blumen auch wohlschmeckende Ernte schenken, sie sollten auch im Herbst gesetzt werden:
  • AlliumAllium fistulosum, Winterheckezwiebel, aparte grün-weiß Blüte, leckere Zwiebeln
  • Allium ursinum, Bärlauch, köstliches Lauchgrün im frühesten Frühling, ein bisschen später erscheint der traumhafte weiße Blütenteppich
  • Allium sativum, Knoblauch, attraktive lila, rosa, weiße Blüten, frisch genossen kaum Gestank ...
  • Allium senescens ssp. montanum, apartes blaugrünes Laub, rosa Blüten und kleine scharfe Zwiebelchen, beides essbar
  • Allium spec., Zierlauch, schöne teils riesige Blütenbälle, Blüten und junges Laub schmecken köstlich, viele Sorten
  • Camassia quamash, Essbare Prärielilie, lila Blüte, die Zwiebel schmeckt geröstet, frittiert oder in Butter gebraten
  • Crocus sativus, Safran-Krokus, nette lila Blüte, die als Gewürz dienenden Stempelfäden sind zur Zeit um 5000,- € pro Kilo wert
  • Ipheion uniflorum, Sternblume, weiße Blüten, die wie die Blätter nach "Knoblauch-Schnittlauch" schmecken
  • Muscari comosum, Schopfige Traubenhyazinthe, tieflila Blüte, Zwiebelchen schmecken frittiert oder in Öl eingelegt
Wenn Sie essbare Zwiebelblumen zur falschen Zeit pflanzen, schadet es der Ernte. Das Zwiebelgewächs fängt in der Pflanzsaison mächtig zu wachsen an, produziert Mini-Lauch usw., der zu jung in den Winter geht und erfriert ... Zwiebelblumen, von denen geerntet wird, sollten sich im richtigen Rhythmus entwickeln, dann schmeckt die Ernte.

Fazit

Im Herbst hat ein vorausschauender Gärtner reichlich zu tun, denn jetzt werden alle langlebigen Pflanzen gesetzt, die schon in der nächsten Saison prächtige Blüten zeigen oder voll ausgereifte Ernte einbringen sollen. Viele dieser Stauden, Zwiebelblumen und Kleingehölze können Sie auch auf Balkon und Terrasse im Kasten oder Kübel kultivieren, die frostharten, bei uns heimischen oder lange eingebürgerten Gewächse sind alle erfreulich anspruchslos und pflegeleicht.