Intensive Dachbegrünung - Pflanzen, Aufbau und Kosten

Intensive Dachbegrünung - Pflanzen, Aufbau und Kosten begrüntes DachUnter einer intensiven Dachbegrünung versteht man eine Bepflanzung des Daches mit Gräsern, Sträuchern, Stauden und Gehölzen. Solche Anlagen sind begehbar, quasi als Garten auf dem Dach angelegt. Dies ist nur auf Flachdächern und Dächern mit einer Neigung von maximal 5 % möglich.

Die Bepflanzung ist grundsätzlich mit allen Pflanzen möglich, die auch im Garten gepflanzt werden, mit Ausnahme großer Bäume. Wie auch bei der Anlage eines ebenerdigen Gartens sollte man sich vor der

Auswahl der Pflanzen einige Gedanken machen:
  • ist der Standort sonnig, im Halbschatten oder schattig
  • ist der Standort sehr windig
  • sollen die Pflanzen winterfest sein
  • wie groß werden die Pflanzen
  • welche Farben sollen die Pflanzen haben
  • zu welchen Zeiten blühen die Pflanzen
Falls die intensive Dachbegrünung nicht schon beim Bau des Hauses geplant war, müssen Sie von einem Architekten oder Statiker prüfen lassen, ob Ihr Dach dafür geeignet ist. Bei nicht durchlüfteten Dächern, sogenannten Warmdächern, ist das in der Regel unproblematisch. Bei
durchlüfteten Dächern, sogenannten Kaltdächern, und Umkehrdächern können Probleme auftreten. Planen Sie die Anpflanzung von Bäumen oder das Anlegen eines Teiches, muss dies bei den Statik-Berechnungen als zusätzliche Punktlast berücksichtigt werden. Mit dem so erstellten Gutachten können Sie dann bei Ihrer örtlichen Baubehörde die Baugenehmigung beantragen.

Aufbau einer intensiven Dachbegrünung

Intensive Dachbegrünungen sind mehrschichtig aufgebaut, haben eine Aufbauhöhe von 15 - 100 cm und können bis zu 1000 kg/m² wiegen, je  nachdem welche Materialien für die Drainage- und die Vegetationsschicht verendet werden.
  • Wenn die Dachabdeckung Ihres Hauses nicht durchwuzelungsfest ist, wird als erste Schicht ein Durchwurzelungsschutz angelegt.
  • Darauf folgt die Drainage-Schicht, die die Aufgabe hat überschüssiges Wasser abzuleiten. Sie besteht aus Drainage-Elementen aus Kunststoff oder Mineralfaser, aus Drainage-Matten oder aus einer Schicht von Schüttstoffen.
  • Als nächstes wird eine Filterschicht aus wasserdurchlässigen und durchwurzelbaren Geotextilien oder Kunststoffvliesen angelegt. Sie soll verhindern, dass Erdpartikel oder Pflanzenteile in die Drainage-Schicht gelangen und diese verstopfen.
  • Zum Schluss wird die Vegetationsschicht angelegt. Sie dient den Pflanzen als Wurzelraum und speichert Wasser. Hier haben Sie die Auswahl zwischen mineralischen Schüttstoff-Gemischen, Substratplatten, Vegetationsmatten oder speziell für intensive Begrünung zusammengestellten Bodengemischen.
Kosten einer intensiven Dachbegrünung

Die Kosten für eine
intensive Dachbegrünung sind unter anderem von den bautechnischen Voraussetzungen und der gewählten Bepflanzung abhängig. Sie liegen bei ca. 50 - 70 €/m². Nicht berücksichtigt sind hierbei Kosten für das Statik-Gutachten, Gebühren für den Bauantrag und eventuelle Möblierung des Daches (Bänke, Teiche, etc.). Einige Städte vergeben finanzielle Förderungen für die Anlage von Dachbegrünungen.

Gute Gründe für eine intensive Dachbegrünung
  • ein intensiv begrüntes Dach sieht einfach schön aus
  • Sie schaffen sich einen zusätzlichen Erholungsraum, zumindest für den Sommer
  • ein begrüntes Dach bietet Vögeln, Insekten und Pflanzen zusätzlichen Lebensraum
  • ein begrüntes Dach wirkt im Winter als Kälte-Dämmung und im Sommer als Kühlung für die darunter liegenden Räume
  • die Pflanzenschicht eines begrünten Daches schluckt Schallwellen und führt so zu Lärmminderung
  • ein begrüntes Dach verlängert die Lebensdauer Ihres Daches, da es das Dach vor extremer Hitze oder Kälte schützt und damit die Materialbeanspruchung verringert
  • ein intensiv begrüntes Dach verbessert die Luftqualität
  • durch begrünte Dächer werden Abwasserleitungn und Regenrückhaltebecken entlastet, da die Bepflanzung das Wasser speichert und erst nach und nach wieder abgibt
  • eventuell (abhängig von der Wohngemeinde) können Sie Kanalgebühren

    sparen: Wenn bei Ihnen Niederschlags- und Abwassergebühren getrennt sind, können begrünte Dächer als "Entsiegelungsmaßnahme“ anerkannt werden. Sie zahlen dann weniger Niederschlagswasser Gebühren
Die Intensivbegrünung ist auf Flachdächern mit einer Neigung von 2 bis 5 Grad möglich.
Je nach Höhe der Vegetationsschicht und den verwendeten Pflanzen unterscheidet man:

LavendelDie einfache Intensive Dachbegrünung (siehe auch extensive Dachbegrünung) bietet mit einer Vegetationsschicht von 5-25 cm neben den Bodendeckern Platz für Pflanzengemeinschaften wie Lavendel- und Thymianheiden, Strauchwerk und kleinen Büschen. Sie ist noch relativ pflegeleicht, künstliche Bewässerung ist nur in der Anpflanzphase nötig. An ungefähre Maßgabe gelten pro Quadratmeter Dach 
10-12 kleine Stauden mit gut durchwurzelten Ballen, oder die halbe Anzahl Pflanzen in Kombination mit Samenaussaat. Günstige Monate für die Pflanzung sind Mai und Juni, für die Pflanzung mit Aussaat September und Oktober.

Bei der aufwändigen Intensivbegrünung mit einer Vegetationsschicht bis zu 65 cm bieten sich fast unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Buschwerk und kleine Bäume, Gemüsebeete und Säulenobst, sogar ein Zierteich sind möglich – Beschränkungen ergeben sich nur in Hinblick auf Herstellungs- und Unterhaltskosten.

BuchsbaumVor dem Pflanzen steht aber die Bürokratie: Jede Dachbegrünung ist genehmigungspflichtig. Zu prüfen ist auch besonders bei Altbauten, ob die Statik stimmt. Immerhin besteht der Aufbau aus mehreren Schichten zur Abdichtung, Drainage und Filterung, die zusammen mit Pflanzen und evtl. Niederschlägen einiges Gewicht haben. Die anfallenden Arbeiten von der Dachabdichtung bis zur Begrünung übernimmt im Idealfall eine spezialisierte Firma. Müssen die Arbeiten zwischen Dachdecker und Landschaftsgärtner aufgeteilt werden, dann ist es besonders wichtig, das beide unbedingt eng zusammenarbeiten, da die einzelnen Schichten perfekt aufeinander abgestimmt sein müssen, um Funktionalität und Sicherheit gewährleistet zu können.

Weitere Informationen zur Dachbegrünung: Dachgarten, extensive Dachbegrünung.