Steingarten - Pflanzen und Sträucher

Pflanzen im Steingarten Steingarten mit DekoDie Steingarten bietet vielen Pflanzen einen schönen Platz zum vegetieren. Die meisten der im Beitrag genannten Gebirgspflanzen haben jeweils einen besonderen Anspruch an den Boden: Dieser sollte möglichst kalkreich sein.

Für einen Steingarten eignen sich vor allem niedrige Pflanzen, denn so kommt der Garten am besten zur Geltung. In kleinen Steingarten eignen sich Fetthenne und das Hungerblümchen, aber auch Gräser passen ideal in den Steingarten. Es gibt im Baumarkt und

Gartencenter zahlreiche niedrig wachsende Gräser von einer Höhe von ca. 10-20cm zu kaufen. Diese bilden das ganze Jahr über einen schönen Kontrast zu den Blüten der anderen Pflanzen und wirken zudem nicht zu groß.

Für einen großen Steingarten eignen sich besonders auch kleine Sträucher wie die Scheinzypresse, der Zwergwacholder und die niedrig wachsenden Kiefern.

Wichtig ist, dass der Steingarten nicht zu überladen wirkt und gut zur Geltung kommen kann. Nun noch eine kleine Übersicht mit Pflanzen die sich im Steingarten wohl fühlen.

Zu den Gebirgspflanzen und Sträuchern zählen:
  • Fetthenne
  • Enzian
  • Rispengras
  • Breitblattsegge
  • Iris
  • Edelraute
  • Hungerblümchen
  • Seifenkraut
  • Frauenmantel
  • Wolfsmilch
  • Gänsekresse
  • Kugelkiefer
  • Zwergwacholder
  • Scheinzypresse
  • und viele
    weitere
Die Planung

Einen Steingarten anzulegen bedarf einiger Planung. Man sollte nicht wild drauflos wirtschaften. Besonders schön sieht ein Steingarten mit leichter Hanglage aus. Da kommen auch die Pflanzen besser zur Geltung. Heute kommen auch immer mehr Themengärten in Mode. Das gilt auch für den Steingarten. Sehr aktuell sind japanische Steingärten.

Sehr schön sieht auch ein Steingarten aus, der mit einer Natursteinmauer (natürlich niedrig) umzäunt ist oder der aufgeschüttet wird, auf Höhe dieser Mauer.

Der Steingarten ist die Miniaturausgabe einer alpinen Region. Dementsprechend sollten auch die Pflanzen ausgewählt werden. Es gibt eine große Anzahl verschiedenster Steingartenpflanzen. Im Allgemeinen sieht es besser aus, wenn man nicht zu viele verschiedene Pflanzen nutzt. Es ist besser, größere Gruppen gleicher Pflanzen zu verwenden, als viele verschiedene Einzelpflanzen.
Wichtig ist, dass man immergrüne Pflanzen in einen Steingarten setzt, damit dieser im Winter nicht tot aussieht. Bei den restlichen Pflanzen ist darauf zu achten, dass sie nicht alle auf einmal blühen, sondern immer etwas.

SteingartenpflanzenBei den immergrünen eignen sich Zwerggehölze wie
  • Alpenazaleen
  • Zwergkoniferen
  • Kugelkiefern
  • Hängeweide
  • kleine Ginster
  • Fünffingerstrauch
Bei den Blühpflanzen überzeugen
  • Enzian (weiß oder blau)
  • Edelweiß
  • Primeln
  • Polsterstauden
  • Alpenveilchen
  • Niedrige Fetthenne
  • Grasnelke
  • Alpenaster
  • Zwergglockenblume
  • Alpennelke
  • Alpenmohn
  • und auch verschiedene Kräuter wie Lavendel und Thymian.
MärzenbecherAuch Gräser machen sich im Steingarten gut, dürfen nur nicht zu hoch werden! Empfehlenswert sind
  • Blauschwingel
  • Bärengras
  • Rispengras
  • Blaubinse
Im Frühjahr sind Zwiebelpflanzen ideal zwischen all den Gehölzen und Stauden, allen voran Krokusse. Auch:
  • Wildtulpen
  • niedrige Arten von Narzissen
  • Winterlinge
  • Blaustern
  • Schneeglöckchen
  • Märzenbecher
  • Traubenhyazinten sind wunderschöne Blühpflanzen.
Unverzichtbar in einem Steingarten sind Stauden. Zu ihnen gehören:
  • Steinkraut
  • Pyrenäen-Sandkraut
  • Moos-Steinbrech
  • Blaukissen
  • Gänsekresse
  • Hungerblümchen
  • Rotkissen
  • Sonnenröschen
  • Teppichphlox
  • Polsternelke
Wer sich das Unkrautzupfen sparen möchte, pflanzt Bodendecker in den Steingarten. Der Bewuchs wird so dicht, dass Unkraut keine Chance hat. Ideals Bodendecker dafür sind Stachelnüsschen, Alpines Alpenglöckchen, Kugelblume, alle Polsterstauden, Sternpolsterglockenblume und viele Sedumarten.

Ein Steingarten passt fast zu jedem Haus. Er macht nicht viel Arbeit und Steingartenpflanzen sind in der Regel sehr genügsam. Richtig angelegt überlebt ein Steingarten ohne große Pflege. Ab und zu muss man Stauden teilen, denn sie breiten sich schnell aus. Ansonsten gibt es aber nicht viel zu tun.