Natursteinbrunnen selber bauen

Natursteinbrunnen selber bauen

Natursteinbrunnen sind eine recht preisintensive Anschaffung, wenn sie fertig gekauft werden. Dabei lassen sich die schönen Stücke von einem einigermaßen geübten Heimwerker gut selbst anfertigen, was ganz besondere Natursteinbrunnen möglich macht:

brunnen6 flVorteile eines Natursteinbrunnens
  • Der Natursteinbrunnen im Garten ist ungemein dekorativ und Sie haben mit wenig Aufwand eine entspannend wirkende Wasserstelle im Garten.

  • Der Natursteinbrunnen hilft den Tieren, die Ihren Garten besuchen, ob als Tränke oder als Badegelegenheit.

  • Die Gartenarbeit wird ebenfalls erleichtert, Sie haben an einer neuen Stelle im Garten immer Wasser

    zur Hand.

  • Wenn Sie Ihren Natursteinbrunnen selber bauen, können Sie eine ganz individuelle Form designen.
Nachteile eines selbst gebauten Natursteinbrunnens

Wie alle selbst gebauten Sachen wird der Natursteinbrunnen eine Weile Ihre Gedanken beanspruchen und vielleicht auch mehr Arbeit als geplant machen. Wenn das geschafft ist, braucht nur noch die Pumpe ein wenig Aufmerksamkeit.

Natursteinbrunnen selber bauen
  • Während fertige Brunnen in Preisbereichen um 500,- Euro beginnen, ist ein größerer Naturstein als Herz der Brunnenanlage schon für sehr viel weniger Geld erhältlich. Der Preis hängt natürlich vom Steinmaterial ab, größere Schiefersteine in Naturform werden ab etwa 80,- Euro angeboten, Sandsteine mit etwa 50 cm Umfang für ca. 100,- Euro. Marmor wird teurer, ein Stein von ca. 60 cm Durchmesser kostet etwa 300,- Euro, wenn Sie kleine Felsen in den Garten stellen wollen, müssen Sie für etwa einen Meter um 400,- Euro ausgeben, ein Felsen von fast 2 Metern Höhe kostet schon weit über 1.000,- Euro, beides aus Sandstein. Marmorsteine mit einer Höhe von etwa 2 Metern belasten Ihr Budget dann schon mit über 2.500,- Euro.
  • Der Naturstein für Ihren Brunnen muss aber nicht unbedingt natürliche Felsenform haben, Sie können auch eine Kugel oder eine Säule wählen, aus Granit beispielsweise. Kleine Granitkugeln von 20 cm Durchmesser kosten um 80,- Euro, im Durchmesser von 60 cm dann 400,- Euro, sie sind auf Wunsch bereits mit Bohrung versehen. Auch Granitsäulen sind einsetzbar, sie gibt es in einer Höhe von fast 50 cm für rund 300,- Euro. Wenn das Wasser durch die Säule laufen soll, sollte hier die Bohrung schon vorhanden sein, das Werkzeug ist für den Heimwerker meist schwer zu beschaffen. Diese formalen Stücke können dann noch mit Edelstahlkugeln betont werden, das ist modernstes Design.
  • Wenn Sie das Herzstück Ihres Brunnens erworben haben, können Sie sich mit dem Brunnendesign beschäftigen. Sie können den Stein oder mehrere kleinere Steine einfach gruppieren und das Wasser mit einer dazwischen
    platzierten Gartenbrunnenpumpe in Bewegung setzen. Sie können das Wasser durch den Stein laufen lassen, durch das vorbebohrte oder selbst gebohrte Loch. Wichtig ist hier die Auswahl des richtigen Werkzeugs, sowohl Stein als auch Bohrer können sonst schnell brechen.
  • Der oder die Steine werden in einem Auffangbecken arrangiert, das frei steht (Steinbecken) oder in die Erde eingegraben wird (Kunststoffbecken). Die Pumpe kommt unten ins Becken, sicher gehalten von einigen Steinen. Der Rest des Beckens wird mit Kies aufgefüllt. Eine andere Art der Befestigung ist es, die Pumpe in ein wasserdichtes Gefäß zu geben, das in die Erde eingelassen wird und mit Wasser gefüllt wird. Auf dieses Gefäß wird dann ein Deckel mit Löchern für Kabel und Steigrohr gesetzt.
  • Auf den Kies oder den Deckel setzen Sie nun die Schmucksteine Ihres Brunnens, das Schlauchstück der Pumpe wird nun entweder in die Bohrung im Stein eingeführt oder zwischen den Steinen platziert. Sie können die Brunnenform auch noch durch Maurerarbeiten gestalten, zum Beispiel ein eigenes Auffangbecken mauern oder obere Brunnenteile. Die Mauerarbeit muss dann mit speziellem wasserdichtem Zementputz oder Kunstharzputz abgedichtet werden. Wenn die ganze Einheit steht, wird sie mit Wasser befüllt, dann kann die Pumpe angestellt werden.
  • Sie können viel schönes Zubehör in Ihren neuen Brunnen integrieren, vielleicht Beleuchtungsringe für den Wasseraustritt (5 cm um 55,- Euro), oder Wasserspielpumpen mit LEDs und anderen Extras (um 100,- Euro).
brunnen flNatursteinbrunnen - Händler und Hersteller
  • Wenn es Findlinge sein sollen, lohnt eine Information beim Baustoffhändler oder Steinmetz, die Gebr. Riehm Baustoffe & Baumarkt KG in Weil der Stadt hat beispielsweise eine Menge Steine im Lager, die für Natursteinbrunnen geeignet sind, www.riehm-baustoffe.de. Natürliche und geformte Steine bieten viele spezialisierte Anbieter an, zum Beispiel die Firma Garten-Steinkunst aus 08496 Neumark/OT Reuth, www.gartensteinkunst.de oder die Der besondere Garten GmbH & Co. KG in 88147 Esseratsweiler / Achberg, www.der-besondere-garten.com. Sandsteine und Söker-Marmor gibt es bei www.brunnenwelt.eu, auch außergewöhnliche Steine wie Granit-Monolithen oder Black-Angel-Marmor (schwarzer Marmor mit weißen Einschlüssen).
  • Diese Firmen haben meist auch eine Menge Zubehör für den Brunnenbau im Angebot, auch ungewöhnliche Lösungen wie den Zierhahn als Wasserauslass. Verschiedenste Pumpen für den Eigenbau bietet aber auch fast jeder Baumarkt an, Praktiker beispielsweise, www.praktiker.de. Sie finden das Zubehör auch in Gartencentern oder bei Firmen, die Teichzubehör vertreiben, wie die Schlegel & Co. Gartenprodukte GmbH, Informationen unter www.der-gartenteich.com.
Fazit

Wenn Sie zu den talentierten Heimwerkern gehören, lohnt es sich auf jeden Fall, sich über den Selbstbau eines Natursteinbrunnens Gedanken zu machen. Sie können den selbst gebauten Natursteinbrunnen auch sehr gut verschenken und damit einem lieben Menschen eine große Freude machen.

Tipps

  1. Der Platz für den Natursteinbrunnen sollte gut überlegt werden, wenn Sie größere Steine verbauen, wird er nicht so leicht zu versetzen sein.
  2. Es sei denn, Sie bauen einen Sandsteinbrunnen, der mit seinem geringeren Gewicht auch bei beträchtlicher Größe ein Umstellen möglich macht.
  3. Dafür ist er aber etwas empfindlicher als seine härteren Kollegen und braucht ein spezielle Behandlung.



Frisch aus der Redaktion

  • Jägerzaun

    Was ist ein Jägerzaun? Infos zu Preisen, Montage und Streichen

    Der Jägerzaun ist einer der Klassiker, wenn es um die Abgrenzung seines Grundstücks geht. Er ist preiswert, leicht aufzubauen und bietet auch noch darüber hinaus viele Vorteile. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Jägerzaun wissen müssen.
  • Schimmel im Blumentopf

    Ist Schimmel auf Blumenerde schädlich - Tipps zum verhindernSchimmel auf Blumenerde

    Schimmel, der sich im Blumentopf bildet, sieht nicht nur unschön aus, sondern kann für Pflanzen und sogar Menschen gefährlich werden. Schimmelt die Erde, ist die Zeit gekommen, dagegen entschieden vorzugehen. Doch auch Vorbeugen des Schimmelbefalls ist möglich und gar nicht so kompliziert.
  • Tongranulat

    Vorteile und Nachteile von Tongranulat als Wasserspeicher

    Tongranulat aus Blähton ist eine beliebte Alternative zur Blumenerde. Zum einen ist dieses Substrat weniger anfällig gegenüber Schädlingen. Zum anderen speichern die Blähton-Körnchen Wasser in großen Mengen und geben dieses langsam an die Wurzeln ab. Neben den offensichtlichen Vorteilen von…
  • Areca Palme - Ggoldfruchtpalme

    Palmenerde - Zusammensetzung und selber mischen

    Das exotische Aussehen der unterschiedlichen Palmenarten begeistert viele Pflanzenliebhaber, die mit Palmen in ihrem Wohnzimmer, im Wintergarten oder Balkon und Terrasse im Sommer ein mediterranes Flair verleihen möchten. Um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein und um zu gedeihen,…
  • Erde Doden Regenwurm

    Gartenerde verbessern - Tipps zum aufbereiten

    Einige Gartenbesitzer wundern sich, dass in ihrem Garten nichts gedeiht. Das könnte daran liegen, dass jede Pflanze andere Bedürfnisse an den Gartenboden stellt. Daher genügt es nicht, den vorhandenen Boden einfach zu bepflanzen. Vorher sollten Bodenart und pH-Wert bestimmt werden. Erst dann kann…
  • Schnittlauchblüte

    Samen von Schnittlauch-Blüten ernten - Anleitung zum Vermehren

    Ob als Gewürz in Suppen, Verfeinerung von Salaten oder auf dem Brotbelag, Schnittlauch zeichnet sich durch vielseitige Verwendungsmöglichkeiten aus. Um ihn stets frisch griffbereit zu haben, bietet sich die Schnittlauch-Vermehrung aus Blütensamen an, die mit der richtigen Experten-Anleitung…
  • Geranie - Pelargonie pelargonium

    Geranien perfekt düngen - die besten Geraniendünger und Hausmittel

    Die besten Geraniendünger sind nicht leicht zu finden, aber Hausmittel können durchaus zur Versorgung der Geranien beitragen – der Artikel vermittelt das Grundwissen über die zufriedenstellende Versorgung von Geranien.
  • Opuntien - Opuntia

    Kakteen richtig düngen - Hausmittel: Kakteendünger selber machen

    Kakteen richtig zu düngen, wird nur mit dem richtigen Kakteendünger gelingen – den Sie durchaus selber machen können, auch aus Hausmitteln. Im Artikel erfahren Sie, worauf es ankommt.
  • gesunder Apfel

    Apfelmehltau bekämpfen - Bio-Spritzmittel gegen Mehltau am Apfelbaum

    "Mehltau" heißt: Etwa 100 Arten Pilze, die Blätter von Apfelbäumen etc. bestäuben und von dieser Welt nicht mehr zu vertreiben sein werden. Hausgärtner braucht das nicht schrecken, gefährlich wird Apfelmehltau vor allem auf Monokulturen im Erwerbsanbau, bekämpfen lässt er sich mit überraschend…
  • gesunde Grasnelke - Armeria

    Pflanzen mit weißem Schimmel auf Blättern - das hilft

    Weißer Schimmel auf Blättern kommt sowohl im Garten als euch bei Zimmerpflanzen vor. Die Schimmelbildung kann verschiedene Auslöser und Ursachen haben. Oftmals bildet sich dieser weiße Belag, wenn es lange geregnet hat oder wenn Zimmerpflanzen zu viel Gießwasser bekommen haben. Mit dem richtigen…