Wassertröge im Garten: dekorativ & praktisch

Wassertröge im Garten: dekorativ & praktisch

Vor allem wenn der Garten nicht riesig ist, sind Dekorationen vorteilhaft, die nicht nur der Verschönerung dienen, sondern auch noch eine Funktion erfüllen. Einen solchen doppelten Nutzen bieten Ihnen Wassertröge im Garten.

brunnen3_flDie Vorteile 

Wassertröge im Garten bringen gleich mehrere Vorteile:
  • Ein Wassertrog im Garten ist ungemein dekorativ, Sie können auch genau das Design wählen, das zu Ihrem Garten passt.
  • Er erleichtert die Gartenarbeit, wenn er strategisch günstig platziert wird: Sie haben an einem zusätzlichen Platz Gießwasser

    zur Verfügung. Oder Wasser, um schnell etwas aus- oder abzuwaschen.
  • Der Wassertrog kann einige weitere Funktionen wahrnehmen: Er kann Miniteich werden oder Vogelbad oder als Becken für den Gartenbrunnen nützlich sein.
  • Auch wenn Sie Regenwasser sammeln wollen, gibt ein Wassertrog ein wesentlich eleganteres Bild ab als eine Kunststofftonne.
Nachteile von Wassertrögen

Der Wassertrog oder das Wasserbecken bringen jedoch auch etwas zusätzliche Arbeit, sie wollen gelegentlich gereinigt werden, auch sollte ein Ausstieg für Tiere angelegt werden. 

Preise der Wassertröge

Es gibt Wassertröge in unterschiedlichsten Größen, aus verschiedenstem Material und in sehr vielen Formen. Die Wasserträge können aus Stein oder Beton oder Kunststoff sein, auch Holz lässt sich wasserdicht machen.
Entsprechend unterschiedlich sind die Preise, wohl am preiswerten sind Mörtelkübel aus wasserdichtem und frostfestem Kunststoff. Sie bekommen einen Wassertrog mit 90 Liter Inhalt unter 10,- Euro, aber der hat eine Verschönerung notwendig. Für solche Kübel gibt es spezielle Randabdeckungen, die aus glasfaserverstärktem Kunststoff sind und wie Steinumrandungen aussehen, die kosten dann allerdings schon wieder um 160,- Euro.
Kleine Wassertröge aus Betonwerkstein mit einem Umfang von 30 cm gibt es für etwa 40,- Euro, der Trog von einem halben Meter Durchmesser kostet dann um 60,- Euro, mit Sockel um 150,- Euro. Es gibt diese Wasserbecken mit verschiedenen Verzierungen wie einer Muschelform oder mit Tieren auf dem Rand.
Kleine Granittröge mit einem Umfang von 30 cm gibt es für rund 100,- Euro, diverse Brunnenschalen aus Granit mit rund 60 cm Durchmesser kosten um 160,- Euro, der Granittrog mit 80 cm Umfang kostet dann schon um 1.000,- Euro.
Ein Rundbecken
aus Kunststoff gibt es zum Beispiel mit rund einem Meter Durchmesser und 35 Zentimeter Tiefe für rund 100,- Euro. Besonders haltbar, aber auch nicht billig ist GFK-Kunststoff (glasfaserverstärkt), ein Wassertrog von 1 x 1 Meter, 70 cm tief, kostet über 500,- Euro. 

Wassertröge - Händler und Hersteller
  • Mörtelkübel gibt es im Baumarkt, zum Beispiel bei Hornbach, www.hornbach.de oder bei Hagebau, www.hagebau.de. Wasserbecken aus glasfaserverstärktem Kunststoff gibt es beispielsweise bei der Firma Haslbeck Kunststoffe, www.wasserbecken.de oder bei der Firma Holzum, www.holzum.de. Die Firma Serviceleistung Heim, www.serviceleistung-heim.de, fertigt Wassertröge aus hochwertigem Lärchenholz an.
  • Wassertröge aus Betonwerkstein hat die Firma Heinemann, www.garten-heinemann.de. Die Firma Czernei Naturstein hat unter www.granittrog.de verschiedenste Wassertröge aus diesem edlen Material anzubieten. Auch die Thomas Widmann GmbH hat verschiedene Wassertröge aus Naturstein im Angebot, zu besichtigen unter www.natursteinfaszination.de. Sie finden bei ihm Natursteintröge aus verschiedenen Gesteinsarten, sie werden aus diversen Herkunftsländern importiert. Sie haben die Möglichkeit, die neuen Elemente Ihrer Gartengestaltung auf dem Freigelände der Thomas Widmann GmbH (Rote Kreuz Straße 2, Gewerbegebiet am Lenzenfleck, 85737 Ismaning) zu besichtigen.
wasser1_flFazit

/>
Wassertröge oder Wasserbecken sind so schön und sinnvoll, dass es sich für jeden Garten anbietet, eine Wasserstelle anzulegen. Wenn Sie schon immer von einem Gartenteich geträumt haben, kann ein Wassertrog, der genügend Tiefe hat, diesen Traum im kleinen Garten verwirklichen.

Tipps

  1. Sie können Wassertröge auch ohne ständigen Zulauf aufstellen. Achten Sie aber dann darauf, dass ein Trog mit geringer Wassertiefe mindestens im Halbschatten steht. In der vollen Sonne heizen sich flache Teiche sehr schnell auf. Soll ein Trog in der Sonne stehen, sollte er etwa einen Meter tief angelegt werden. Bei so tiefen Trögen kann eine Bepflanzung helfen, die Überwucherung mit Algen zu verhindern, es gibt verschiedene Arten von Pflanzen, die sich als Bepflanzung eines Wassertroges eignen.
  2. Wenn Sie einen Wassertrog in die Erde versenken wollen, sollten Sie den oberen Rand etwas herausstehen lassen. Denn alles, was von Rand hineinfällt, kann das biologische Gleichgewicht in dieser kleinen Wassereinheit stören und sieht unschön aus. Dann müssen Sie allerdings unbedingt einen Ausstieg für Kleintiere anbringen, eine schräge Wurzel vielleicht oder einen Pflanzenkorb, der halb am Land steht.
  3. Kleine Wassertröge können auch als Vogelbad dienen. Dann sollte der Trog aber so aufgestellt werden, dass die Vögel ihre Umgebung gut beobachten können, damit sich die Katze vom Nachbarn nicht anschleichen kann. Außerdem muss dann entweder ein Zulauf für frisches Wasser sorgen oder das Wasser muss regelmäßig gewechselt werden.
  4. Kunststoffbecken können auf verschiedenste Weise verkleidet werden, zum Beispiel mit Natursteinplatten oder mit Mauersteinen.

Frisch aus der Redaktion

  • rosenkrankheiten blattkrankheit

    Rosenkrankheiten - eingerollte Blätter, Sternrußtau & Co

    So schön die dekorative Rose im Garten in ihren vielfältigen Arten auch ist, leider ist sie auch sehr anfällig. Vor allem Mehltau, Sternrußtau, Rosenrost oder eingerollte Blätter können der anmutigen Pflanze sehr zusetzen. Doch es gibt Tipps und Tricks, wie diese bekämpft werden können, sowie…
  • pechnelke

    Pechnelke, Silene viscaria - Aussaat, Pflanzen & Pflege

    Pechnelke - Aussaat, Pflanzen & Pflege Die Pechnelke (Lychnis viscaria) ist eine mehrjährige, buschig wachsende Wildstaude, die aus der Familie der Carophyllaceae stammt. Da sie ursprünglich aus dem Mittelmeerraum kommt, eignet sie sich sowohl für Heidegärten, zur Dachbegrünung, als winterharte…
  • trompetenbaum

    Gewöhnlicher Trompetenbaum, Catalpa bignonioides - Pflege

    Zu den interessantesten Baumarten für den heimischen Garten zählt der Gewöhnliche Trompetenbaum. Das ungewöhnliche Laubgehölz bildet erst im Sommer Blüten, die für ein wahres Spektakel im Garten sorgen. Aus den Triebspitzen wachsen trompetenförmige Blüten in einem leuchtenden Weiß, die in der Regel…
  • clematis armandii

    Clematis armandii - Pflege-Anleitung und immergrüne Sorten

    Mit ihrem dekorativen Erscheinungsbild und ihrer schlichten Eleganz ist die Clematis armandii eine gerne gesehene Bewohnerin in jedem Garten. Ihre Blüten verströmen einen betörenden Duft und ihre Blätter sind in milden Lagen das ganze Jahr über grün. So ist sie perfekt dazu geeignet, langweilige…
  • clematis jackmanii

    Clematis Jackmanii - Pflege, Vermehren und Blütezeit

    Fast schon künstlich wirken die dekorativen, großen und ausladenden blauvioletten Blüten der Clematis Jackmanii. Sie ist eine der pflegeleichtesten Sorten aus der riesigen Clematis-Familie und wenig anfällig für Krankheiten aller Art. Wird ihr eine Hauswand oder ein Spalier geboten, wächst sie…
  • Trompetenbaum Blüten

    Zigarrenbaum, Bohnenbaum - Pflege des Trompetenbaums

    Nicht nur in großen Parkanlagen oder Alleen ist der Trompetenbaum ein sehr beliebtes Gehölz. Auch immer mehr private Gärtner entscheiden sich für einen der wenigen Bäume mit großen Blüten für ihren Hausgarten. Die meist weißen, trompetenförmigen Blüten erscheinen erst im Sommer, wenn alle anderen…
  • Kartoffelrose Blüte

    Kartoffelrose, Rosa rugosa - Pflege, Schneiden und Vermehren

    Die ursprünglich in Ostasien beheimatete Kartoffelrose erfreut sich auch in den hiesigen Gärten großer Beliebtheit, da sie aufgrund ihrer Herkunft recht robust ist, denn neben Frosthärte besitzt sie auch eine große Salztoleranz, was gerade bei einem Standort im Vorgarten wichtig ist, da hier im…
  • orchidee phalaenopsis

    Phalaenopsis Orchidee - Pflege-Anleitung + Schneiden

    Die Falterorchideen, botanisch Phalaenopsis, gehören zu den robusten Zimmerorchideen. Man muss kein Fachmann sein, um sie in der Wohnung erfolgreich zu kultivieren. Sie eignen sich auch hervorragend für Anfänger, denn sie nehmen es nicht übel, wenn man sie einmal vergisst. Trotzdem bleiben sie…
  • Zuckerhutfichte

    Zuckerhutfichte - Anleitung zum Pflanzen/Umpflanzen & Schneiden

    Zuckerhutfichten bleiben kleine Nadelbäume, deswegen sind sie vor allem auch für Kübel auf Terrasse oder Balkon gut geeignet. Den Namen verdanken sie von ihrem Aussehen, denn dieses entspricht der Form eines Zuckerhutes. Der recht pflegeintensive Baum wird nur zwischen 1,50 und 2,50 cm hoch und…
  • Mammutbaum

    Riesenmammutbaum, Sequoiadendron giganteum - Pflege-Anleitung

    Fossile Funde belegen, dass der majestätische Gigant bereits vor 145 Millionen Jahren existierte. Der höchste heute noch existierende Riesenmammutbaum ist an die 84 Meter hoch und hat einen Kronendurchmesser von 32 Metern. Wegen seiner Robustheit wird Sequoiadendron giganteum heute auf der ganzen…