Kübelpflanzen - Pflege

SchmucklilieDie Vielzahl der erhältlichen Kübelpflanzen steigt von Jahr zu Jahr immer mehr an. Jedes Jahr kommen immer neue Züchtungen dazu, und wie könnte es anderes sein: Man will sie am liebsten alle haben. Im Sommer ist das vielleicht nicht so problematisch, ein Platz findet sich immer. Doch man muss bedenken, dass die meisten Kübelpflanzen nicht winterhart sind, und brauchen einen frostfreien Raum über den Wintermonaten. Wer trotz Mangel an Winterquartier nicht auf Kübelpflanzen verzichten möchte, kann einjährige Pflanzen in Töpfen oder Kübeln kultivieren.

Auch die meisten Stauden und viele Rosensorten wachsen gerne im Kübel. Kübelpflanzen sind überall im Garten ein Blickfang.

Kübelpflanzen sind unter allen Hobbygärtnern sehr beliebt. Ob auf Terrasse, dem Balkon oder im Garten - Kübelpflanzen wie der Olivenbaum eignen sich ideal zur Pflege im eigenen Garten.

Immer schon beliebt sind Palmen als Kübelpflanzen. Im Winter kann man die meisten Sorten problemlos ins Wohnzimmer stellen. Sie lieben es ganzjährig warm und stellen meist keine grossen Ansprüche. Schwieriger ist die Haltung von Apfelsinen- oder Zitronenbäumchen. Bei ihrer Pflege gibt es einiges zu beachten. Wer den Dreh aber erst einmal raus hat, der kann lange Freude an seinen Pflanzen haben. Sie blühen und tragen Früchte gleichzeitig, sind sehr dekorativ und richtige kleine Schmuckstücke. Pflegeleichter sind Hibiskuspflanzen. Heute gibt es viele neue Sorten. Ob normale oder gefüllte Blüten, sie alle sind tolle Farbtupfer sowohl auf dem Fensterstock, als auch auf der Terrasse.  Immer beliebter werden Frangipanis, auch Tempelbaum genannt. Auch dabei gibt es viele neue Farbvarianten. Früher musste man sich derartige Pflanzen aus dem Urlaub mitbringen, heute dagegen ist fast alles im Internethandel erhältlich. Alles über Kübelpflanzen erfahren Sie hier.
Schmucklilie
Im sommerlichen Garten kreiert die Schmucklilie eine traumhafte Szenerie mit riesigen Blütenköpfen in weißen oder blauen Farbnuancen. Wenngleich sich Liebesblumen als robust und pflegeleicht erweisen, sind gleichwohl wichtige Aspekte in ihrer Kultivierung zu beherzigen. Diese Anleitung zu Pflege und Überwintern enthält alle relevanten Faktoren.

Liebesblume
Die Liebesblume heißt auch Schmucklilie oder mit botanischem Namen Agapanthus. Sie wird meist in einen Kübel gepflanzt, denn sie verträgt nur leichte Minustemperaturen und muss daher frostfrei überwintern. Lesen Sie hier alles zu Pflege, Überwintern und Anzucht der Liebesblume.



Hibiskus
Der Zimmerhibiskus (Hibiscus rosa-sinensis) kann ganzjährig in Wohnräumen stehen, eignet sich für die Sommermonate aber auch als Kübelpflanze für die Terrasse oder den Balkon. Erfahren Sie hier alles zur Pflege des Zimmerhibiskus.


Olivenbaum
Der Olivenbaum ist ein exotischer Baum, daher kann er in unseren Gebieten nicht überwintern. Allerdings kann man ihn problemlos im Sommer in den Garten setzen. Lesen Sie hier alles zum Olivenbaum und seiner Pflege.



Zitronenbaum
Der normale Zitrusbaum (citrus limon) ist mit einer Wuchshöhe von bis zu 4,5 m zu groß für die Wohnung. Es gibt aber spezielle Züchtungen, „citrus limon Meyer“ und „citrus limon Ponderosa“, die nicht größer als 1,3 m werden. Erfahren Sie hier alles über diese Zitronenbäume.