Müssen männliche Zucchiniblüten entfernt werden? Diese Frage ist nicht unberechtigt, denn die Anzahl der männlichen Blüten wirkt sich auf den Ernteertrag aus. Alle Informationen dazu finden Sie in diesem Artikel.

Männliche Zucchiniblüten

Die hauptsächliche Funktion der männlichen Blüten ist die Bestäubung der weiblichen. Da es sich bei Cucurbita pepo subsp. pepo convar. giromontiina um ein einhäusiges Gewächs handelt, nutzt sie extensiv die Selbstbestäubung. Bestäuber, hauptsächlich Bienen, fliegen die Blüten an und verteilen somit die Pollen, die für die Befruchtung notwendig sind. Der Blütenstaub wird

ausschließlich von ihnen gebildet. Folgend die Eigenschaften der Blüten:
  • Farbe: goldgelb
  • Durchmesser: etwa 10 cm
  • becherförmig mit großen Blütenblättern
  • an langem Stiel
  • werden früher als weibliche Blüten gebildet

männliche Zucchiniblüte

Hinweis: Wenn Ihre Zucchinipflanzen deutlich mehr männliche als weibliche Blüten ausbilden, leiden sie unter Stress. Überprüfen Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung und passen Sie diese entsprechend

an.

Weibliche Zucchiniblüten

Die weiblichen Blüten sehen den männlichen zum Verwechseln ähnlich. Sie haben die gleiche Farbe, Größe und Form, was es auf den ersten Blick schwer macht, sie auseinander zu halten. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied: den Fruchtknoten. Der Fruchtstand wird direkt unterhalb der Blüten gebildet und ist als gut sichtbare Verdickung erkennbar. Aus diesem entwickelt sich die Frucht, was die Funktion der weiblichen Blüte ist. Aufgrund des Fruchtstands ist der Stiel deutlich kürzer als bei der männlichen Blüte.

Zucchini weibliche Blüte

Männliche Blüten entfernen

Ob Sie männliche Blüten von Ihrer Zucchinipflanze entfernt werden sollten, hängt stark vom Erfolg der Befruchtung ab. Sobald Sie im Juni oder Anfang Juli verdickte Fruchtstände an den weiblichen Blüten erkennen, sollten Sie

einen Großteil der männlichen entfernen. Sie rauben dem Gewächs nur Energie. Lassen Sie aber immer einige männliche Blüten stehen, falls noch nicht alle weiblichen bestäubt sind. Zudem ist die Bestäubung der weiblichen Blüten stark abhängig von den Witterungsverhältnissen. Regnerische und kühle Sommer erschweren den Vorgang. In diesem Fall ist es sinnvoll, wenn Sie die Pflanze per Hand bestäuben. Auf diese Weise ermöglichen Sie einen höheren Ernteertrag:
  • männliche Blüte abknipsen
  • Blütenblätter entfernen
  • Blüte am Stiel anfassen
  • die Staubgefäße über die Narbe der weiblichen Zucchiniblüte führen
  • nicht zu fest drücken

Tipp: Sowohl die männlichen als auch weiblichen Blüten können geerntet und in der Küche verwendet werden. Es finden sich zahlreiche Gerichte, darunter frittierte oder gebackene Zucchiniblüten, die für ein besonderes Geschmackserlebnis sorgen.