Grüne Ideen - grüne Geschenke

Viele Menschen betätigen sich gerne kreativ, gerne auch mit ihren Kindern, das ist nicht nur gut für die Entwicklung der Kinder, sondern fördert auch den Familienzusammenhalt.

Viele Euro werden in das nächste Bastelspezialgeschäft getragen, als wenn diese Menschen vergessen hätten, dass sie einen Garten besitzen. Dabei steht Ihnen mit Ihrem Garten ein ziemlich riesiger Hobbymarkt zur Verfügung, bei dem Sie auch noch bei jeder Zutat absolut sicher sein können, dass sie keine schädlichen Chemikalien enthält.

Mit dem Zubehör, das der Garten für Sie bereitstellt, lassen sich zahlreiche kreative Ideen verwirklichen. Der Garten liefert das Material für viele schöne grüne Geschenke, clevere Kinder besuchen gegenseitig ihre Gärten, um ihren Müttern einen selbst zusammengestellten, gartenfrischen Blumenstrauß zum Muttertag zu schenken.

Im Garten gibt es aber auch Blumen, die getrocknet zu dekorativen und haltbaren Gestecken werden, und Kräuter wie Lavendel, aus denen sich beruhigende oder anregende Kräuterkissen selber fertigen lassen. Blumen und Kräuter können zu einer Vielzahl von duftenden und dekorativen Potpourris zusammengestellt werden, oder getrocknet die Einbände ganz besonderer Bücher oder Notizbücher zieren.

Mit Kräutern kann man auch besondere Seifen herstellen, mit Blumen kann man viel basteln, und wer so nützliche Gewächse wie einen Weidenstrauch im Garten hat, kann auch noch seine eigenen Körbe flechten.

Und was der Garten erst an kulinarischen Ideen hergibt: Sie können Ihre eigenen Pilze züchten und Ihre Fassade mit Wein begrünen, der wirklich Weintrauben trägt. Aus denen können Sie dann Ihren eigenen Wein selber machen, Sie können zur Weinherstellung aber auch Ihre eigenen Äpfel oder Himbeeren verwenden, dann wird es eben ein Apfelwein oder ein Beerenwein.

Kräuter lassen sich trocknen und zu eigenen Gewürzmischungen zusammenstellen, Sie können sie aber auch in Öl oder in Essig einlegen. Beeren können als “Aufgesetzte” zu köstlichen Likören werden oder mit Geliermitteln zu selbst gemachten Weingummis verarbeitet werden, zu Konfitüre natürlich auch. Äpfel und Pflaumen wandern getrocknet ins Müsli oder werden zu Fruchtkuchen verarbeitet, die erstaunlich lange haltbar sind.

All diese grünen Ideen können Sie selbst genießen, es sind aber auch wunderbare Geschenke, die so persönlich und liebevoll wie kaum ein sonstiges Geschenk sind. Auf den folgenden Seiten finden Sie viele Anregungen, wie Sie aus den Erzeugnissen Ihres Gartens viele schöne und kreative Dinge herstellen können.
Diese Grundlagen-Anleitung geleitet Sie Schritt für Schritt zum perfekten Blumenstrauß in Floristen-Qualität. Lernen Sie hier, wie Sie Blumen aus dem eigenen Garten oder Schnittblumen vom Discounter zu einem floralen Meisterstück binden. Praktische Tipps und ein konkretes Beispiel führen Ihnen vor Augen, wie Sie es richtig machen.
Damit ein schöner und noch bunter Trockenstrauß gelingt, müssen die Hortensien richtig getrocknet werden. Dabei sind einige Faktoren zu beachten, da die prächtigen Blüten ansonsten schnell ihre Farbe verlieren und unansehnlich wirken. Mit den richtigen Tipps und Tricks bleiben die Blüten jedoch langanhaltend farbenfroh.
lavendelIn den meisten Gärten stehen ein, zwei oder mehr Lavendelbüsche. Mit den Jahren wachsen sie zu großen Sträuchern mit zahlreichen Blüten heran. Diese können vielfältig verwendet werden. Lavendel eignet sich zur Gewinnung von wertvollem Öl, zur Seifenherstellung, zur Vertreibung von Mücken und Motten und in der Medizin zum Beruhigen, Einschlafen und zur Desinfektion.
Kokosschalen können eine originelle Ergänzung zur klassischen Deko aus Naturmaterialien seinSie haben zu viele Kokosnussschalen und suchen Ideen, was Sie aus diesen Kokosschalen basteln können? Lassen Sie sich überraschen, was man aus zwei halben Rundungen alles machen kann.