Auch ein kleiner Teich bietet genügend Raum für ein paar Fische, wenn diese ebenfalls klein sind. Die Auswahl geeigneter Arten ist erfreulicherweise groß, dass man die Qual der Wahl hat.

10 winterharte Teichfische

Die winterharten Teichfische können sommers wie winters im Teichwasser leben. Notfalls auch unter einer Eisdecke. Sie sind daher ideal für Teichbesitzer, die sich mit der Überwinterung keine Arbeit machen wollen oder keine Möglichkeit dazu haben.

Bitterling (Rhodeus amarus)

Bitterling - Rhodeus amarus

  • Körperform: hoher Rücken, seitlich abgeflachter Körper
  • Länge: 4 bis 6 Zentimeter
  • Färbung: graugrün; hellere, silbrig glänzende Flanken; weiße Bauchpartie
  • Sonstiges: Während der Laichzeit sind beim Männchen Kehle und Brustbereich rötlich gefärbt

Tipp: Möchten Sie diese Fischart selbst vermehren, so müssen Sie am Teichboden ein paar Muscheln platzieren. Darauf legt der Bitterling seine Eier ab.

Blaubandbärbling (Pseudorasbora parva)

Blaubandbärbling - Pseudorasbora parva

[SeotaroPseudorasbora parva(Hamamatsu,Shizuoka,Japan), bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 3.0]

  • Körperform: hochrückig, schlank, stromlinienförmig
  • Länge: bis zu 10 Zentimeter
  • Färbung: Rückenpartie bronzefarben; Bauchseite silbrig; bläulicher Längsstreifen in der Köpermitte
  • Haltung: im Schwarm
  • Sonstiges: Erzeugt, mit Vorliebe nachts, schnelle Abfolgen von lauten Knacktönen, die meterweit zu hören sind

Dreistachliger Stichling (Gasterosteus aculeatus)

Dreistachliger Stichling - Gasterosteus aculeatus

[Gilles San Martin, Gasterosteus aculeatus - Epinoche - Three-spined stickleback, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 2.0]

  • Körperform:
  • Länge: bis zu 11 Zentimeter
  • Färbung: heller, silbriger Grund mit schwarzer Marmorierung; Rücken dunkler als Bauch; Männchen ist in der Laichzeit orangerot und türkis
  • Haltung: kleine Gruppe

Elritze (Phoxinus phoxinus)

Elritze - Phoxinus phoxinus

[PmauPhoxinus phoxinus img 33486, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 4.0]

  • Körperform: schlank, fast drehrund (Körperquerschntt)
  • Länge: 10 bis 14 Zentimeter
  • Färbung: Rücken meist grau-grün; Flanken silbrig-hell; schwach ausgeprägte dunkle Querstreifen und goldene
    Längsbinde
  • Haltung: in größeren Gruppen von mind. 8 Fischen
  • Sonstiges: kann mit Bitterlingen und Stichlingen gehalten werden

Hinweis: Die Elritze verlangt nach klarem, sauberem und sauerstoffreichem Wasser. Pumpe und Filter sind daher ein Muss, den in trüben "Tümpeln" wird der Fisch auf Dauer nicht zu halten sein.

Goldfisch (Carassius gibelio forma auratus)

Goldfisch - Carassius gibelio forma auratus

  • Körperform: variiert je nach Zuchtsorte
  • Länge: 10 bis 20 Zentimeter
  • Färbung: im ersten Jahr graugrün, im zweiten goldfarben
  • Haltung: kleine Gruppe, gern mit Elritze und Bitterling
  • Sonstiges: Überwinterung im Gartenteich nur bei mind. 90 cm Tiefe

Tipp: Goldfische sind bekanntermaßen sehr beliebt, deswegen gibt es auch viele Zuchtformen. Achten Sie bei der Haltung im Teich auf die richtige Zuchtsorte, denn nicht jeder Goldfisch ist für draußen geeignet!

Gründling (Gobio gobio)

Gründling - Gobio gobio

[Gilles San MartinGobio gobio2, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 2.0]

  • Körperform: schlank, langgestreckter Kopf
  • Länge: 8 bis 15 Zentimeter
  • Färbung: Rückenpartie grünlich-grau; hellere Flanken; weiße Bauchlinie mit bläulich schimmernden Flecken in der Nähe
  • Haltung: kleine Gruppe mit mind. 6 Fischen
  • Sonstiges: Nur für Teiche mit Pumpe und Filter geeignet, da er gute Wasserqualität und eine leichte Strömung verlangt

Kleiner Hundsfisch (Umbra pygmaea)

Kleiner Hundsfisch - Umbra pygmaea

[Smithsonian Environmental Research CenterUmbra pygmaea (S0665) (12591787423), bearbeitet von Hausgarten, CC BY 2.0]

  • Körperform: langgestreckt, kaum abgeflacht; Rückenflosse weit hinten; große Rundschuppen
  • Länge: 12 bis 15 Zentimeter
  • Färbung: Rücken dunkelgrün; Flanken braun-grün; 12 schmale, helle Längsstreifen
  • Haltung: in kleinen Gruppen
  • Sonstiges: Kann auch in schlammigen, sauerstoffarmen Teichen überleben (akzessorische Atmung)

Moderlieschen (Leucaspius delineatus)

Moderlieschen - Leucaspius delineatus

  • Körperform: schlank, seitlich abgeflacht; große runde Augen
  • Länge: 5 bis 12 Zentimeter
  • Färbung: Rücken grün-braun; Seiten blau-silbrig; durchsichtige, leicht rötliche Flossen
  • Haltung: in Gruppe
  • Sonstiges: überwintert in Teichen mit mind. 80 cm Tiefe

Tipp: Moderlieschen fressen keine Amphibieneier. Sie eignen sich daher wunderbar für Teiche, in denen auch Frösche leben.

Neunstachliger Stichling (Pungitius

pungitius)

Neunstachliger Stichling - Pungitius pungitius

[U.S. Fish and Wildlife Service, Ninespine stickleback fish, bearbeitet von Hausgarten, CC0 1.0]

  • Körperform: schlank, seitlich abgeflacht; große Augen; Stacheln vor der Rückenflosse
  • Länge: 5 bis 7 Zentimeter
  • Färbung: Rücken graugrün, Seiten heller mit silbernem Schimmer; oftmals dunkle Flecken an den Flanken
  • Haltung: kleine Gruppe
  • Sonstiges: wird auch Zwergstichling genannt

Shubunkin

Shubunkin - Carassius auratus

  • Körperform: wie eine Kombination aus Koi und Goldfisch
  • Länge: 10 bis 30 Zentimeter
  • Färbung: bunt gemustert; gelb, orange, rot, blau, weiß und schwarz
  • Haltung: kleine Gruppe
  • Sonstiges: eine Zuchtform des Goldfisches

Tipp: Achten Sie auf eine ausreichend große Pumpe im Teich, denn auch dieser Fisch bevorzugt klares, sauberes und mit Sauerstoff angereichertes Wasser. Damit tun Sie auch sich den Gefallen, wenn Sie die leuchtenden Farben bewundern wollen.

5 bedingt winterharte Teichfische

Die bedingt winterharten Fische sind nicht unter allen Bedingungen in der Lage, den Winter draußen im Gartenteich zu verbringen. Holen Sie beim Kauf nähere Information zur gewählten Sorte ein.

Amerikanische Rotflossenorfe (Cyprinella lutrensis)

Amerikanische Rotflossenorfe - Cyprinella lutrensis

[Marine discovery, Red shiner, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 4.0]

  • Körperform: seitlich zusammengedrückt; leicht hoher Rücken
  • Länge: 8 bis 10 Zentimeter
  • Färbung: silbern mit weißem Bauch und etwas dunkleren Flossen; in der Laichzeit sind Flossen teils leuchtend rot und die Flanken zartrosa mit blauem Schimmer
  • Haltung: größere Gruppe
  • Sonstiges: fressen Laich anderer Fische

Chanchito (Australoheros facetus)

Chanchito - Australoheros facetus

[Cláudio Dias TimmAustraloheros facetus, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 2.0]

  • Körperform: hoher Rücken; seitlich abgeflacht; großer Kopf
  • Länge: 10 bis 15 Zentimeter
  • Färbung: variiert; zur Fortpflanzungszeit orangerot mit schwarzen Querbinden (Männchen)
  • Haltung: paarweise

Goldelritze (Pimephales promelas)

Goldelritze (Pimephales promelas)

[NOAA Great Lakes Environmental Research LaboratoryFathead Minnow (8741579480), bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 2.0]

  • Körperform: verdickter Kopfbereich
  • Länge: bis 10 Zentimeter
  • Färbung: hellgelber oder orangener Grundton; auch rosafarbene Züchtungen
  • Haltung: kleine Gruppen von 10 bis 20 Fischen
  • Sonstiges: wird auch als Dickkopf-Kärpfling angeboten

Medaka (Oryzias latipes)

Medaka - Oryzias latipes

[SeotaroOryzias latipes(Hamamatsu,Shizuoka,Japan,2007)-1, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 3.0]

  • Körperform: seitlich abgeflacht; großer Kopf (1/4 der Körperlänge)
  • Länge: 3 bis 4 Zentimeter
  • Färbung: durchscheinend; verschiedene Farben erhältlich
  • Haltung: größere Gruppe
  • Sonstiges: toleriert Wassertemperaturen von 1 bis 38 °C

Regenbogenelritze (Notropis chrosomus)

 Regenbogenelritze - Notropis chrosomus

[NasserHalaweh

Cyprinidae Notropis chrosomus 1, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 4.0]

  • Länge: 5 bis 8 Zentimeter
  • Färbung: durchscheinend rosa bis goldig; bläulicher Schimmer; silbrig-schwarze Seitenstreifen; Flossenansätze rötlich; in der Fortpflanzungszeit hat das Männchen lilafarbenen Kopf, rote Nase sowie blaue Bauchflossen
  • Haltung: kleine Gruppe
  • Sonstiges: kann bis zu einer Außentemperatur von - 6 °C draußen im Teichwasser überwintern

7 nicht winterharte Teichfische

Die nachfolgenden Arten sind nur Teichbewohner auf Zeit. Sie vertragen keine Kälte und müssen rechtzeitig vor dem Wintereinbruch ins Haus geholt werden. Dort können sie beispielsweise in einem Aquarium überwintern.

Endlers Guppy (Poecilia wingei)

Endlers Guppy - Poecilia wingei

[DgrummonCampoma Bridge Number 28, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 4.0]

  • Körperform: hintere Körperhälfte schlanker; auffällige Flossen
  • Länge: 1 bis 3 Zentimeter
  • Färbung: bunt gemustert und schimmernd
  • Haltung: in großer Gruppe

Großohr-Sonnenbarsch (Lepomis megalotis)

 Großohr-Sonnenbarsch - Lepomis megalotis

  • Körperform: seitlich abgeflacht
  • Länge: 20 bis 25 Zentimeter
  • Färbung: sehr farbenprächtig; graugrüner Rücken, orangener Bauch; türkis gemustert; schwarzer Fleck im Kiemenbereich
  • Haltung: paarweise, ohne andere Fische

Koboldkärpfling (Gambusia affinis)

Koboldkärpfling - Gambusia affinis

[NOZO, Gambusia affinis, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 3.0]

  • Körperform: mäßig gestreckt; Weibchen korpulenter
  • Länge: 4 bis 7 Zentimeter
  • Färbung: Rücken olivgrau; hellere Flanken; silbrig-weißer Bauch
  • Haltung: kleine Gruppe, nicht mit anderen Fischen
  • Sonstiges: brauchen hartes Wasser (pH-Wert > 7)

Platys (Xiphophorus maculatus)

Platys - Xiphophorus maculatus

[Marrabbio2Rainbow wag platy, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 3.0]

  • Körperform: gedrungen; hoher Rücken; seitlich abgeflacht
  • Länge: 2 bis 5 Zentimeter
  • Färbung: variabel; meist gelblich-graue Grundfärbung; blau oder grüner Schimmer
  • Haltung: in Gruppe mit Weibchenüberhang
  • Sonstiges: wird auch Spiegelkärpfling genannt

Spanienkärpfling (Apricaphanius iberus, Syn.: Aphanius iberus)

  • Körperform: gedrungen; abgeflachte Kopfoberseite; auffallend große Schuppen
  • Länge: 6 bis 8 Zentimeter
  • Färbung: Männchen haben olivenfarben Rücken, blaue Flanken, helleren Bauch und zahlreiche Querstreifen; Weibchen sind schlichter
  • Haltung: größere Gruppe

Tipp: Der Spanienkärpfling vertilgt liebend gern Insektenlarven. Wenn Sie sich für diese Fische entscheiden, werden Sie im Sommer weniger unter Stechmücken klagen.

Zebrabärbling (Danio rerio)

Zebrabärbling - Danio rerio

[Pogrebnoj-AlexandroffDanio rerio lab right, bearbeitet von Hausgarten, CC BY-SA 3.0]

  • Körperform: sehr schlank, länglich
  • Länge: 5 bis 6 Zentimeter
  • Färbung: der gesamte Körper ist im Wechsel von dunkelblauen und silbernen oder goldenen Längsstreifen durchzogen
  • Haltung: im Schwarm mit mind. 10 Tieren

Zebrakärpfling (Aphanius fasciatus)

  • Körperform: lang gestreckt; seitlich abgeflacht; verhältnismäßig große Schuppen
  • Länge: 5 bis 6 Zentimeter
  • Färbung: Weibchen hauptsächlich hellgrau-grün mit Querbinden; Männchen farbintensiver
  • Haltung: große Gruppe
  • Sonstiges: verträgt sich mit Spanienkärpfling, Moderlieschen, Bitterling und Elritze