Blumen sind die wichtigsten Gestaltungselemente für Gärten und Balkons. Fast das ganze Jahr über schenken sie mit ihren farbenfrohen Blüten Freude. Im Lexikon der 50 Blumenarten erfahren Sie, welche Blumen zu welcher Jahreszeit blühen und welche Blumen sich für eine natürlich wirkende Blumenwiese oder für ein Teichufer eignen. Zudem finden Sie hier Informationen über Blumenarten, die im Schatten gedeihen und erhalten eine Übersicht der Blumen, die viel Sonne benötigen, um farbenprächtig zu blühen.

Blumen für schattige und halbschattige Plätze

Alpenveilchen (Cyclamen)

Alpenveilchen - Cyclamen

  • Herkunft: bergige Waldregionen des östlichen Mittelmeergebietes
  • Standort: hell, aber nicht sonnig, im Sommer im Freien im Halbschatten, optimale Raumtemperatur im Winter bei 15 °C.
  • Vermehrung: aus Samen zu jeder Jahreszeit möglich
  • Wuchs: kräftige krautige Blätter in Dunkelgrün oft mit hellgrünen Schattierungen. Blüten in Weiß, Rot, Rosa, lachsfarbig oder Violett.
  • Blütezeit: September bis April

Anemone, Buschwindröschen (Anemone nemorosa)

Buschwindröschen - Anemone nemorosa

  • Herkunft: Europa, aus Laubwäldern
  • Standort: halbschattig bis schattig
  • Vermehrung: durch Samen, durch Teilung der Rhizome
  • Wuchs: krautig, aufrecht, bodenbedeckend, Blätter dunkelgrün gefiedert, Blüten sechsblättrig, sternenförmig, weiß
  • Blütezeit: März bis April

Fleißiges Lieschen (Impatiens walleriana)

fleissiges Lieschen - Impatiens walleriana

  • Herkunft: Sri Lanka, tropisches Ostafrika, Indien, Neu Guinea
  • Standort: hell bis Halbschatten, an dunkleren Standorten kühler stellen (12 bis 15 °C)
  • Vermehrung: Ganz leicht durch Kopfstecklinge, im Frühjahr auch durch Samen
  • Wuchs: ampelförmig, kriechend, elliptische Blätter, zahlreiche Blüten in Farben wie Weiß, Zartrosa, Lachsrosa, Orange, Lila, Scharlachrot oder weiß und rot gestreift
  • Blütezeit: Sommer und Herbst, je nach Sorte auch ganzjährig

Kuckucksblume, Kriechgünsel (Ajuga reptans)

kriechender Günsel - Ajuga reptans - Kuckucksblume

  • Herkunft: Europa, Vorderasien
  • Standort: halbschattig, schattig, absonnig und wechselsonnig
  • Vermehrung: Ausläufer und Samen
  • Wuchs: staudig, bodenbedeckend, etwa 10 cm hoch, grünes oder purpurfarbiges Laub, ährenförmige, violettblaue Blütenkerzen
  • Blütezeit: Mai bis Juni

Maiglöckchen (Convallaria majalis)

Maiglöckchen - Convallaria majalis

  • Herkunft: europäische und asiatische Wälder
  • Standort: Halbschatten und Schatten
  • Vermehrung: durch Teilung der Rhizome, Blühkeime, Ausläufer
  • Wuchs: etwa 10 cm hoch, zwei bis drei Laubblätter je Pflanze, breitglockige, weiße Blüten
  • Blütezeit: Mai

Tränendes Herz (Lamprocapnos spectabilis)

Tränendes Herz  - Lamprocapnos spectabilis

  • Herkunft: Nordamerika, Nordostasien
  • Standort: halbschattig
  • Vermehrung: Teilung, Stecklinge, Samen (Kaltkeimer)
  • Wuchs: Stauten mit zartem Kraut und traubig hängenden Blüten, rosa Herzen mit weißen Spitzen
  • Blütezeit: von Mai bis August

Veilchen (Viola)

Stiefmütterchen - Veilchen - Viola

  • Herkunft: Nordamerika, Peru, Japan Australien, Tasmanien
  • Standort: halbschattig
  • Vermehrung: Samen
  • Wuchs: aufrecht, Blätter nierenförmig bis herzförmig, Blüte violett-blau, nickend
  • Blütezeit: April bis Juni

Blumen, die sonnige Plätze lieben

Edelweiß (Leontopodium)

Alpen-Edelweiß - Leontopodium

  • Herkunft: Gebirge Europas und Asiens
  • Standort: steppenartige Alpenwiesen in sonniger Südlage
  • Vermehrung: durch Samen im März und durch Teilung
  • Wuchs: horstig kompakt, krautige Staudte, relativ flach am Boden, bis zu 20 cm hoch, lanzettliche Blätter, behaarte, sternenförmige Röhrenblüten in Silberweiß
  • Blütezeit: Juni bis September

Freesie (Freesia)

Freesien - Freesia

  • Herkunft: Südafrika
  • Standort: sonnig
  • Vermehrung: durch Teilung im Frühjahr und im Herbst
  • Wuchs: aufrecht, ca. 10 cm
    hoch, sichelförmige Blätter, gefüllte Blüten in Weiß, Rosa, Gelb, Hellgrün und Lila
  • Blütezeit: bis September

Geranie (Pelargonium)

Geranie - Pelargonie - Pelargonium

  • Herkunft: Südafrika
  • Standort: sonnig, vor Regen geschützt, auf nährstoffreichem Boden
  • Vermehrung: Samen, Stecklinge oder Teilung
  • Wuchs: hängend oder stehend, krautige Blätter, doldige Blüten in Rot, Rosa, Lachs und Weiß
  • Blütezeit: von Mai bis zum Spätherbst

Gerbera (Gerbera jamesonii)

Gerbera jamesonii

  • Herkunft: Asien, südliches Afrika
  • Standort: sonnig, lockerer, sandiger Boden
  • Vermehrung: Samen
  • Wuchs: zungenförmige dunkelgrüne gesägte Blätter, langstielige, strahlenförmige Korbblüten in Weiß, Gelb, Lachs, Pink und Dunkelrot
  • Blütezeit: April bis September

Gladiole (Gladiolus)

Gladiole - Schwertblume

  • Herkunft: Südeuropa, Afrika
  • Standort: sonnig in lockerer, feuchter, nährstoffreicher Erde, windgeschützt
  • Vermehrung: Zwiebeln (Knollen)
  • Wuchs: bis zu 2 Meter hoch, aufrecht, lanzettliche Blätter, ährenförmige Blütenstände in kraftvollen Farben wie Lachs und Rot, aber auch in Weiß
  • Blütezeit: Juni/Juli bis September

Mohn (Papaver)

Klatschmohn - Papaver rhoeas

  • Herkunft: Orient, Kleinasien, Kaukasus
  • Standort: sonnig bis vollsonnig
  • Vermehrung: Samen
  • Wuchs: aufrecht, 60 bis 90 cm hoch, pflaumenförmige, rosa bis purpurrote Blüten
  • Blütezeit: Juni bis August

Tulpe (Tulipa gesneriana)

Tulpen - Tulipa

  • Herkunft: Persien
  • Standort: sonnig
  • Vermehrung: Zwiebeln
  • Wuchs: einzeln stehend auf Stängeln, breit napfige Blütenblätter in Gelb, Weiß, Rosa, Violett, Geflammt oder Schwarz
  • Blütezeit: Anfang April bis Ende Mai

Blumen für das Frühjahr

Clematis, Waldrebe (Clematis vitalba)

Clematis - Waldrebe

  • Herkunft: China, Nordamerika
  • Standort: sonnig bis leicht halbschattig
  • Vermehrung: Ableger (Stecklinge)
  • Wuchs: Halbstrauch, verholzte, krautige Kletterpflanze, wechselständig angeordnete, eiförmige bis lanzettliche Laubblätter, lange, rispige Blütenstände in Hellrosa bis Kaminrosa
  • Blütezeit: Mai bis Juni

Hyazinthe (Hyacinthus)

Hyacinthus - Hyazinthen

  • Herkunft: felsige Hänge im Mittelmeerraum und im Orient
  • Standort: sonnig und warm
  • Vermehrung: Zwiebeln
  • Wuchs: aufrecht, bis zu 30 cm hoch, traubenförmige Blütenstände mit sechszähligen Blüten in Farben wie Rosa, Lachs, Weiß, Blau, Lila und Rot
  • Blütezeit: April bis Mai/Juni

Krokus (Crocus)

Krokusse - Crocus

  • Herkunft: Südeuropa, Mitteleuropa, Nordafrika, mittlerer Osten, Westchina
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Vermehrung: Stängelknolle
  • Wuchs: etwa 5 cm hoch, grasartige, parallel-nervige Blätter, kelchförmige Blüten in Lila, Gelb und Weiß
  • Blütezeit: Februar bis März

Narzisse (Narcissus)

Dichternarzisse - Narcissus poeticus

  • Herkunft: Südwesteuropa, Nordwestafrika
  • Standort: sonnig bis halbsonnig
  • Vermehrung: Zwiebeln
  • Wuchs: bis zu 80 cm hoch, längliche, glattrandige Blätter, weiße bis hellgelbe, trompetenartige Blüten, oft orange gerändert
  • Blütezeit: März, April

Osterglocke (Narcissus pseudonarcissus)

Narzissen - Narcissus

  • Herkunft: Mitteleuropa, Nordafrika
  • Standort: sonnig
  • Vermehrung: Zwiebeln
  • Wuchs: aufrecht, bis zu 40 cm hoch, lanzettliche, glattrandige Blätter, leuchtendgelbe, trichterförmige Blüten mit Röhre aus sechs verwachsenen Blütenblättern
  • Blütezeit: März bis April

Schlüsselblume (Primula veris)

Schlüsselblume - Primula veris

  • Herkunft: Europa, Asien
  • Standort: sonnig bis
    halbschattig
  • Vermehrung: durch Samen und durch Teilung im Frühjahr und Herbst
  • Wuchs: aufrecht, horstbildend, etwa 20 cm hoch, ovale mittelgrüne Blätter mit gezähntem Blattrand, fünfzählige, goldgelbe Blüten
  • Blütezeit: März/April bis Mai/Juni

Schneeglöckchen (Galanthus)

Schneeglöckchen - Galanthus

  • Herkunft: aus feuchten Wäldern in West-, Mittel- und Südeuropa
  • Standort: vollsonnig, viel Licht, humosreicher, lockerer Boden
  • Vermehrung: Verteilung der Samen durch Ameisen, Teilung der Horste, Setzen von Tochterzwiebeln
  • Wuchs: schmale, ledrige Blätter, weiße, herabhängende, glockenförmige Blüten mit drei langen äußeren Kronblättern und drei kurzen inneren Blütenblättern, die grüne Spitzen haben
  • Blütezeit: Januar bis März

Blumen, die im Sommer blühen

Gloxinie (Sinningia)

Gartengloxinie

  • Herkunft: Brasilien
  • Standort: warm, feucht, hell aber nicht sonnig
  • Vermehrung: aus Samen, von November bis Februar Kunstlicht notwendig
  • Wuchs: dunkelgrüne ovale Blätter, große trichterförmige, nickende Blüten in Weiß, Violett, Rot, Rosa und Lila
  • Blütezeit: März bis August

Lilie (Lilium)

Lilie - Lilium

  • Herkunft: Asien, Nordeuropa
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Vermehrung: Zwiebeln
  • Wuchs: zwischen 30 Zentimeter und 3 Meter hoch, glatte Stängel mit ungestielten, glattrandigen, länglichen Blättern, traubenförmig angeordnete trompetenförmige Blüten in Farben wie Weiß, Gelb, Rosa oder Lachs. Oft sind sie mit dunklen Punkten gesprenkelt.
  • Blütezeit: von Mai bis September

Nelke (Dianthus)

Nelke - Diathus

  • Herkunft: Europa, Asien
  • Standort: durchlässiger, nährstoffreicher Boden
  • Vermehrung: durch Samen sowie durch Teilung im Frühjahr und Herbst
  • Wuchs: gerade, polsterbildend, bis 50 cm hoch, schmale, lanzettliche, bläulich-grüne Blätter, gefüllte Blüten in Rosa, Weiß, Grün und Rot mit gezackten Rändern
  • Blütezeit: Juni bis August

Rittersporn (Delphinium)

Rittersporn - Delphinium

  • Herkunft: Eurasien, Amerika, Afrika
  • Standort: sonnig, im Fußbereich schattig, windgeschützt auf lehmigem, sandigem, humosem Boden
  • Vermehrung: unkontrolliert durch Selbstaussaat, dazu zwei Blütenstiele stehen lassen
  • Wuchs: straff, aufrecht, horstbildend, ca. 150 Meter hoch, fingerförmige, spitzlappige Blätter, traubig stehende, violettblaue Blüten mit einem langen Sporn
  • Blütezeit: Juni bis August/September

Rose (Rosa)

Rosen

  • Herkunft: China, Persien
  • Standort: sehr hell bis sonnig
  • Vermehrung: Stecklinge, Samen, Veredlung
  • Wuchs: strauchig, aufrecht, hochstämmig oder kriechend, herzförmige, dreiständige Blätter, Dornen, gefüllte Rosettenblüten in Farben wie Samtrot, Gelb, Orange, Lachs, Schwarz, Lila, Rosa und Weiß
  • Blütezeit: Sommer und Herbst

Stiefmütterchen (Viola tricolor)

Stiefmütterchen - Veilchen - Viola

  • Herkunft: Europa
  • Standort: sonnig
  • Vermehrung: Samen
  • Wuchs: gespornte Blätter, kleine Blüten von 4 bis 6 cm mit fünf Kronblättern in kraftvollen Farben wie Dunkelblau, Violett oder Gelb
  • Blütezeit: April bis Oktober

Wicke (Vicia)

Wicken - Vicia

  • Herkunft: nördliche gemäßigte Gebiete, Südamerikanische Anden
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Vermehrung: Samen aus Schoten
  • Wuchs: kletternd, paarig gefiederte Laubblätter, fünfzählige Schmetterlingsblüten in Farben wie Rot, Weiß, Hell-Lila und Dunkel-Lila
  • Blütezeit: Juni bis September

Herbstblumen

Aster (Asteraceae)

Alpen Aster

  • Herkunft: Eurosien, Afrika, Amerika
  • Standort: sonnig, halbschattig
  • Vermehrung: Teilung und Neupflanzung
  • Wuchs: meist gelbe Röhrenblüten, körbchenförmige Blütenstände an den Stängeln, strahlenförmig angeordnete Blütenblätter
  • Blütezeit: Herbst

Chrysantheme (Chrysanthemum)

Chrysantheme - Chrysanthemum

  • Herkunft: China und Japan
  • Standort: hell und kühl
  • Vermehrung: im Frühjahr durch Stecklinge
  • Wuchs: langstielig, dunkelgrüne gefiederte Blätter, große, volle Röhrenblüten in Zitronengelb, Goldgelb, Rotbraun, Rosa, Weinrot und Hellviolett
  • Blütezeit: ursprünglich Juli bis Dezember, durch Züchtungen ganzjährig

Dahlie (Dahlia)

Ball Dahlie - Dahlia hortensis

  • Herkunft: Mexiko
  • Standort: sonnig und warm auf nährstoffreichem Boden
  • Vermehrung: durch Stecklinge und Teilung der Knollen
  • Wuchs: Korbblütler, etwa 50 cm hoch, Röhrenblüten in weiß, gelb, rot, orange, lachs, rosa, purpur, lila oder mehrfarbig
  • Blütezeit: von Mai/Juni bis Oktober/November

Fuchsie (Fuchsia)

Fuchsie - Fuchsia

  • Herkunft: Bergwälder Mittel- und Südamerikas, einige Arten stammen aus Tahiti und Neuseeland
  • Standort: Schatten, Halbschatten und Sonne
  • Vermehrung: Stecklinge aus Triebspitzen
  • Wuchs: hängend, strauchig ovale Blätter, grazile Glockenblüten in Rosa-Weiß oder Blau-Violett
  • Blütezeit: bei milden Temperaturen ab Juni bis Dezember

Petunie (Petunia)

Petunien - Petunia

  • Herkunft: tropisches Südamerika
  • Standort: Sonne und Halbschatten
  • Vermehrung: durch Samen
  • Wuchs: hängend, ampelförmig, dunkelgrüne, ganzrandige, leicht behaarte Blätter, trompetenförmige Blüten in Weiß, Rosa, Violett, Rot oder Blau sowie gesternt oder gestreift gemustert
  • Blütezeit: von Mai bis Oktober

Ringelblume (Calendula officinalis)

Ringelblume - Calendula officinalis

  • Herkunft: Mittelmeerraum
  • Standort: sonnig bis absonnig, sandiger und lehmiger Boden
  • Vermehrung: durch Samen
  • Wuchs: lanzettliche ungestielte Blätter, radförmige Blütenkörbchen in Gelb und Orange
  • Blütezeit: Juni bis Oktober

Blumen, die als Zimmerpflanzen im Winter blühen

Azalee (Rhododendron)

Azalee - Rhododendron

  • Herkunft: Mittelchina, Japan Gebirgsregionen
  • Standort: heller Standort
    ohne direkte Sonneneinstrahlung, möglichst kühl von 8 bis 16 °C
  • Vermehrung: durch Kopfstecklinge im zeitigen Frühjahr
  • Wuchs: strauchige Pflanze, Hochstämmchen, ellyptische, grün glänzende Blätter, rosettenförmige kleine Blüten in Weiß, Rot, Rosa und Violett
  • Blütezeit: Oktober bis April

Begonie (Begonia)

Begonia - Dragon wing - Begonie

  • Herkunft: tropische Regenwälder Südamerikas, Asien, Afrika
  • Standort: hell aber nicht in praller Sonne, Umgebungstemperatur sollte nicht unter 18 °C fallen
  • Vermehrung: durch Kopfstecklinge im April und Mai
  • Wuchs: dickfleischige, herzförmige Blätter, ballförmige, gefüllte und ungefüllte Blüten in Gelb, Rosa, Rot und Weiß
  • Blütezeit: Januar bis Dezember

Orchidee (Orchidaceae)

Frauenschuh - Orchidee - Paphiopedilum

  • Herkunft: tropisches Asien, Philippinen, Australien, Südamerika, Indonesien
  • Standort: hell bis halbschattig
  • Vermehrung: durch Teilen beim Umtopfen
  • Wuchs: langstielig, lange, schmale Blätter, lippenförmige und schmetterlingsförmige Blüten in Rosa, Grün, Rost, Gelb oder Purpur oft zweifarbig gestreift, gesprenkelt oder getigert
  • Blütezeit: je nach Art im Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Pantoffelblume (Calceolaria)

Pantoffelblume - Calceolaria

  • Herkunft: Südamerika
  • Standort: sehr hell, aber nicht vollsonnig, möglichst kühl (15 bis 20 °C)
  • Vermehrung: durch Samen im Sommer Keimtemperatur 18 °C
  • Wuchs: Halbstrauch mit ovalen bis tellerförmigen Blättern, Blüten mit zu einem breiten Schuh aufgeblasener Unterlippe in Gelb, Rot und Orange einfarbig, zweifarbig oder getigert
  • Blütezeit: Januar bis Mai

Primel (Primula)

Primel - Primula

  • Herkunft: westliches und südliches Europa sowie China
  • Standort: hell aber nicht sonnig, zur Blütezeit kühl 10 bis 15 °C
  • Vermehrung: durch Samen
  • Wuchs: Blätter rund bis oval, ungefüllte fünfblättrige Blütengruppen in Dunkelrot, Purpur, Gelb, Orange oder Weiß in der Mitte oft gelb
  • Blütezeit: Winter und Frühjahr

Usambaraveilchen (Saintpaulia ionantha)

Usambaraveilchen

  • Herkunft: Tansania
  • Standort: hell bis halbschattig, keine Sonne, im Sommer 20 °C und darüber, im Winter nicht unter 18 °C
  • Vermehrung: durch Blattstecklinge bei über 20 °C Bodenwärme
  • Wuchs: herzförmige Blätter, Blüten in blauen, violetten, rosafarbenen und roten Nuancen
  • Blütezeit: von Januar bis Dezember, abhängig vom Pfanzenalter, bildet mehrmals hintereinander neue Blüten, unterbrochen von mehrwöchigen Ruhephasen

Blumen für eine natürliche Blumenwiese oder ein Teichufer

Gänseblümchen (Bellis perennis)

Gänseblümchen - Bellis

  • Herkunft: mediterraner Raum, in Mittel- und Nordeuropa stark verbreitet
  • Standort: sonnig
  • Vermehrung: Samen, Wurzelteilung
  • Wuchs: aufrecht, etwa 5 cm hoch, rosettenförmiger Blattwuchs, kleine weiße strahlenförmige Korbblüten, im Zentrum gelb
  • Blütezeit: März bis November

Glockenblume (Campanula)

Knäuel Glockenblume

  • Herkunft: Mittelmeerraum
  • Standort: hell bis sonnig, im Sommer vor praller Mittagssonne schützen
  • Vermehrung: Stecklinge in ein Torf-Sand-Gemisch setzen
  • Wuchs: dunkelgrüne, herzförmige Blätter, blauviolette oder weiße glockenförmige Blüten
  • Blütezeit: März bis Oktober

Kornblume (Centaurea cyanus)

Kornblume - Centaurea cyanus

  • Herkunft: Südeuropa
  • Standort: warm, vollsonnig, trockene, kalkarme Böden
  • Vermehrung: Samen
  • Wuchs: steife, flaumig behaarte Stängel, längliche, lanzettige Blätter, körbchenförmige Blütenstände mit leuchtend blauen Röhrenblüten
  • Blütezeit: von Mai bis Oktober

Löwenmaul (Antirrhinum)

Löwenmaul - Antirrhinum

  • Herkunft: trockene Mittelmeerzonen
  • Standort: sonnig und halbschattig auf sandigem und lehmigem Boden
  • Vermehrung: durch Samen
  • Wuchs: krautig, zwischen 20 und 100 cm hoch, ellyptische Blätter, ährenförmige Blütenrispen in Gelb, Orange, Rot, Rosa, Weiß und mehrfarbig
  • Blütezeit: Juni bis September

Lupine (Lupinus)

Lupine - Lupinus

  • Herkunft: Nordamerika
  • Standort: sonnig, halbschattig
  • Vermehrung: Samen
  • Wuchs: Schmetterlingsblütler, aufrecht, bis zu 1,50 Meter hoch, fächerförmige, gefingerte Blätter, bis zu 50 cm langer, traubiger Blütenstand mit 50 bis 80 Blüten in Farben wie Rosa, Lila, Lachs, Hellblau oder Weiß
  • Blütezeit: Ende Mai bis Anfang August

Margerite (Leucanthemum)

Margeritenstamm

  • Herkunft: Europa
  • Standort: windgeschützt und sonnig
  • Vermehrung: Stecklinge und Samen
  • Wuchs: aufrecht, hochstämmig oder strauchig, bis zu 60 cm hoch, Blattwuchs wechselständig am Stängel, große weiße, strahlenförmige Korbblüten mit bis zu 6 cm Durchmesser, in der Mitte gelb
  • Blütezeit: Mai bis Juli

Sumpfdotterblume (Caltha palustris)

Sumpfdotterblume

  • Herkunft: Mitteleuropa, Nordeuropa, nördliches Asien, arktisches Nordamerika, Island
  • Standort: sonnig, feucht, an Teichen, sumpfigen Wiesen und Wasserläufen
  • Vermehrung: Samen
  • Wuchs: krautige Pflanze mit langestielten, grundständigen, dunkelgrünen Blättern und goldgelben Blüten
  • Blütezeit: März bis Juni, schwächere zweite Blüte von Juli bis Oktober möglich

Vergissmeinnicht (Myosotis)

Vergissmeinnicht - Myosotis

  • Herkunft: Europa, Nordwestafrika
  • Standort: Halbschatten, feuchter Boden
  • Wuchs: lanzettliche Blätter, fünfzählige leuchtend himmelblaue Blüten, in Wickeln angeordnet
  • Blütezeit: März bis Juni

Wald-Sauerklee (Oxalis acetosella)

Waldsauerklee - Oxalis acetosella

  • Herkunft: Europa, Sibirien, Japan
  • Standort: Schatten, sandiger, stark durchlässiger Boden
  • Vermehrung: durch Teilung im Frühjahr und Herbst und durch Samen
  • Wuchs: flach, 5 bis 8 cm hoch, drei- und vierteilige, ganzrandige Blätter, weiße Blüten
  • Blütezeit: von April bis Mai