Heimwerken

heimwerkenEgal ob man nur mal eben kurz Vorrichten möchte, sanieren, renovieren oder gleich ein ganzes Haus bauen will: es gibt viele Arbeiten für die man nicht immer gleich einen Profi holen muss.

Wir zeigen Ihnen welche Arbeiten man auch selber machen kann.

Heimwerken wird immer beliebter, nicht nur weil man damit Geld sparen kann, sondern auch oft dann erst den Wert einer handwerklichen Arbeit so richtig zu schätzen lernt.

Sie können viel mehr als Sie denken und wir zeigen Ihnen wie sie Ihre Energie und Ihr Geschick richtig in der Wohnung und im Haus anwenden können.

Laminat gilt als pflegeleicht und robust, dennoch zeigen sich oft schon nach kurzer Zeit die ersten Kratzer. Dazu genügt ein kleines Steinchen unter der Schuhsohle oder auch hin- und hergerückte Stühle. Oberflächliche Kratzer lassen sich einfach mit den folgenden sieben Hausmitteln beseitigen.
Fliesen lackieren ist möglich, verlangt aber sorgfältige Vorbereitung und blockiert das Bad einige Zeit. Im Artikel werden die Lacksysteme und verschiedene Anwendungstipps für Fliesenlack vorgestellt und beschrieben.
Neu verlegte Fliesen lassen jeden Raum in frischem Glanz erstrahlen. Auf ihnen fällt jedoch auch jeder noch so kleine Fleck auf, wodurch Kleberreste umso ärgerlicher sind. Wir verraten, wie sich der Fliesenkleber von der Vorderseite entfernen lässt.
Glasfasertapete hat viele Vorteile. Darunter auch der extreme hohe Halt an der Wand. Gerade dieser Vorzug kann jedoch zum Problem werden, wenn es darum geht, die Tapete zu entfernen. Mit dem richtigen Vorgehen ist das Ablösen aber dennoch möglich.
Eine Ständerwand zu bauen - um einen abgegrenzten Raum zu schaffen kann - praktisch sein, ist aber in jedem Fall einfach und verhältnismäßig kostengünstig. Doch wie funktioniert der Aufbau und mit welchen Kosten muss gerechnet werden? Unsere Anleitung verrät es.
Fermacellplatten zu verlegen ist auch für Laien problemlos möglich, wenn sie auf einige Besonderheiten und das richtige Vorgehen achten. Mit unseren Tipps zum Verarbeiten, Zuschneiden und Verlegen klappt es ganz einfach.
Eine Schattenfuge ist bei Deckenverkleidungen in jedem Fall notwendig, geht aber auch mit einigen Vorteilen und Möglichkeiten einher. Wichtig bei der Anfertigung der Fuge ist ein genaues und abgestimmtes Vorgehen. Mit unseren Anleitungen funktioniert es problemlos.
Alte Holzdecken zu entfernen, ist mit einem großen Aufwand verbunden. Einfacher ist es, wenn Sie die Decke mit Rigipsplatten verkleiden. Die Platten lassen sich einfach verarbeiten und nach Ihren Wünschen gestalten.
Ein Richtfest braucht natürlich Gäste. Dabei kommt dem Text für das Einladungsschreiben eine nicht zu unterschätzende Bedeutung zu. Mit ihm müssen die Adressaten schließlich motiviert werden, auch tatsächlich zur Feier zu kommen. Hier steht, wie man so einen Text verfasst.
Mit dem Richtfest wird traditionell der erste große Bauabschnitt bei einem neuen Gebäude abgeschlossen. Klar, dass da eine Feier, Reden und auch Glückwünsche nicht fehlen dürfen. Wie man am besten vorgeht, um dafür die passenden Worte zu finden, steht hier.
Der Ortgang ist der sensibelste Bereich eines Daches. Er bedarf unbedingt einer sicheren Verkleidung mit einem sogenannten Ortgangblech. Das können auch Laien relativ problemlos montieren. Wie das Verlegen des Blechs funktioniert und worauf es dabei zu achten gilt, steht hier.
Sogenannte Bitumenschweißbahn werden gerne genutzt, um damit Dächer abzudecken und abzudichten. Gerade auf Beton kommt diese Variante noch relativ häufig zum Einsatz. In jedem Fall bietet die Art der Anbringung einen preislichen Vorteil - doch wie funktioniert das Verlegen?
Dächer kleinerer Gebäude mit Dachpappe - auch als Bitumenbahn bekannt - abzudecken ist vergleichsweise kostengünstig, einfach und mit der passenden Anleitung sogar für Laien ohne viel Erfahrung problemlos möglich. Dabei muss natürlich auf einige Faktoren geachtet werden. Wir verraten, worauf es ankommt.
Giebelverkleidungen können aus Holz, Kunststoff, Schiefer, Eternit oder Aluminium bestehen. Doch worin unterscheiden sich die verschiedenen Materialien, was ist die beste Wahl, um den Hausgiebel zu verkleiden und mit welchen Gesamtkosten muss gerechnet werden?
Das Verlegen von Bitumenschindeln erfordert weder großes Geschick noch viel Erfahrung. Mit der richtigen Anleitung schaffen es auch Laien problemlos, das Dach mit den Schindeln einzudecken. Wir verraten, worauf es dabei ankommt - Schritt für Schritt.
Wer die Konterlattung am Dach in Eigenleistung anbringen möchte, muss dabei auf verschiedene Faktoren achten. Ein wichtiger Punkt ist hierbei der Abstand zwischen den einzelnen Dachschichten und die Sicherstellung der Feuchtigkeitsabführung. Worauf es ankommt, verraten wir hier.
Carports gibt es mit unterschiedlichen Dacheindeckungen. Am häufigsten wird das Flachdach verwendet. Es kann so einfach gebaut werden, dass es dem Heimwerker selbst gelingt. Auch eine Dacherneuerung ist bei einem Flachdach einfach und kostengünstig, wenn entsprechende Materialien verwendet werden.
Die Unterspannbahn ist ein wichtiges Detail beim Dachdecken und für die Lebensdauer sowie Funktionalität der Dämmung von Bedeutung. Wer viel Geld sparen möchte, kann diese selbst unkompliziert anbringen. Behilflich dabei ist die professionelle Anleitung vom Heimwerker-Ratgeber.
Der Unterschied zwischen Drempel und Kniestock ist vielen nicht bekannt. Die Begriffe werden oftmals sogar synonym verwendet. Dabei ist die Differenz sowohl beim Bau als auch Mieten und Kaufen eines Hauses entscheidend. Hier findet sich der Unterschied einfach erklärt.
Firstziegel zu verlegen kann aus verschiedenen Gründen erforderlich sein. Beispielsweise wenn das Dach undicht wird, ein einzelner Ziegel beschädigt wurde oder das Dach gerade neu eingedeckt wird. Hier gibt es die Anleitung zum Befestigen von Firstziegeln und Tipps für Reparaturen.
Einen Trockenfirst zu verlegen hat viele Vorteile. Er ist haltbarer als ein First, der in Mörtel eingebettet ist, einfacher in der Montage und damit auch für Laien zu realisieren und kommt zudem auch der Belüftung des Daches zugute.
Das Haus selbst zu verklinkern oder verklinkern zu lassen bringt viele Vorteile mit sich. Die Fassade wird pflegeleichter, einfacher zu reinigen und witterungsbeständig. Zudem kann die verklinkerte Hausfassade auch zur Wärmedämmung beitragen. Doch mit welchen Kosten ist dafür zu rechnen?
Klinkerriemchen zu kleben erscheint auf den ersten Blick nicht schwierig und wer schon einmal Fliesen verlegt hat, traut sich die Arbeit erst recht selbst zu. Allerdings ist die Arbeit mit einem hohen Aufwand verbunden. Anleitung und Kosten finden sich hier.
Die Fenster zu putzen gehört eindeutig zu den unbeliebtesten Tätigkeiten im Haushalt. Dennoch kommt man nicht darum herum. Tipps für eine möglichst schlierenfreie Fensterreinigung gibt es zuhauf. Dabei spielt auch der richtige Zeitpunkt eine große Rolle. Hier steht mehr darüber.
Fenster einseitig blickdicht zu machen kann aus vielen Gründen sinnvoll sein - dient aber in erster Linie als Schutz vor unerwünschten Blicken. Wie sich eine entsprechende Sichtschutzfolie anbringen lässt, erfahren interessierte Heimwerker bei uns.
Streifenfrei Fenster putzen, wenn die Sonne scheint? Absolut unmöglich - meinen die einen. Mit dem richtigen Vorgehen und den passenden Tricks und Tipps steht den klaren Scheiben aber auch bei strahlendem Sonnenschein nichts im Wege. Wir verraten, wie es geht.
Eine Brüstung soll absichern, damit ein Absturz aus hohen Höhen vermieden werden kann. Daher gibt es gesetzlich vorgeschriebene Brüstungshöhen, die eingehalten werden müssen, sowohl bei Fenstern als auch bei einem Balkon. Und auch die Ästhetik spielt hierbei eine große Rolle.
Das Fensterputzen gehört nicht zu den beliebtesten Haushaltsarbeiten. Dennoch ist sie notwendig, um den Ausblick genießen können - ganz ohne Streifen, Schlieren, Staub und Flecken von Vogelkot. Streifenfrei und ohne großen Aufwand sauber bekommen Sie Ihre Fenster mit Brennspiritus, einem ebenso alten wie bewährten Hausmittel.
Fenster sind wichtig, denn sie regulieren das Klima innerhalb der Wohnräume. Sie wirken gegen Hitze, Kälte, Niederschlag und Wind. Aus diesem Grund gehören sie zu den am stärksten beanspruchten Elementen des Gebäudes. Zudem werden sie dauernd geöffnet und geschlossen oder verbleiben über Stunden im gekippten Zustand. Aufgrund dieser häufigen Nutzung ist es immer wieder notwendig, das Fenster fachgerecht einzustellen.
Das Fensterputzen wird in der kalten Jahreszeit zu einer wirklichen Herausforderung. Sie können jedoch nicht grundsätzlich darauf verzichten, da Sie beispielsweise Vogelkot schnell entfernen sollten. Wirksame Tipps helfen Ihnen dabei.
Feuchtraum oder Nassraum? Bei der Auswahl von Farben, Klebern und Baumaterialien und -elementen muss auf die entsprechende Eignung geachtet werden. Doch wo liegen die Unterschiede zwischen einem Feuchtraum und einem Nassraum? Wir erklären es.