Schilfrohr als Sichtschutz - Schilfrohrmatten

Schilfrohr als Sichtschutz - Schilfrohrmatten

Schilfrohrmatten eignen sich gut als Sicht- und Windschutz, sowohl auf dem Balkon, der Terrasse und auch frei im Garten. Schilfrohr ist ein natürliches Material.

sichtschutz4 flDie Pflanze an sich ist eine Wasserpflanze und muss in der Natur jeder Witterung trotzen. Deshalb ist Schilf ausgesprochen resistent gegenüber Feuchtigkeit und so gut für die Verwendung im Freien geeignet. Schilfmatten sehen gut aus und sind ein reines Naturprodukt. Meist sind sie unbehandelt im Angebot. Der Zusammenhalt der Matte wird durch den eingewebten

verzinkten Draht erreicht.

Vorteile der Schilfrohrmatten
  • Schilfrohrmatten bieten Sichtschutz, auf den man sich verlassen kann. Die Qualitätsunterschiede sind akzeptabel.
  • Es gibt sehr feine, mittlere und ziemlich dicke Schilfrohre, welche verwendet werden.
  • Die dünneren Halme haben einen Durchmesser von bis zu 7 mm, die mittleren von bis zu 10 mm, die dicken liegen darüber.
  • Je dicker die Halme, umso besser der Sichtschutz.
  • Matten werden in verschiedenen Höhen angeboten, 0,80 m, 1,00m, 1,20m, 1,40m, 1,60m, 1,80m und 2,00m.
  • Die Länge schwankt zwischen zwei und sechs Metern.
  • Sind sehr pflegeleicht, brauchen im Prinzip keine Pflege.
  • Sind gut zu transportieren, da die Matten zu einer Rolle zusammengebunden sind.
Nachteile der Schilfrohrmatten
/>
  • Schilfrohrmatten haben recht unterschiedliche Qualitäten.
  • Die Halme sollten möglichst gerade sein. Bei krummen kann man durchschauen.
  • Halme verwittern mit der Zeit.
  • Sie werden auch unansehnlich.
  • Matten besserer Qualität sind recht teuer.
Preise für Schilfrohrmatten

Die Preise sind mitunter sehr unterschiedlich, die Qualitäten aber auch. Die dünnen Matten sind recht preiswert. Man bekommt eine 1,8 m hohe und sechs Meter lange Schilfrohrmatte unter 20 Euro. Die dicken Matten sind deutlich teurer. 1,50 m hoch und nur zwei Meter lang kosten sie 50 bis 60 Euro. Sie sind aber wesentlich blickdichter und stabiler.

Hersteller und Händler

Grundsätzlich bekommt man Schilfrohrmatten im Baumarkt. Oft wird deren Qualität aber bemängelt. Es sind oft die preiswerten Matten, die keinen guten Sichtschutz bieten und sind als wenig stabil erweisen. Jede Menge Angebote findet man im Internet. Hier ist die Qualität aber oft Überraschungssache:
  • www.natural-solution.de/index.php/Alle/Schilferrohrzeugnisse.html
  • www.bambushandel-leipzig.de/shop/
  • www.brunnen-und-mehr.de/sichtschutz-sichtschutz-schilf-c-2551_2568.html
sichtschutz6 flMontage der Schilfrohrmatten

Um eine Schilfrohrmatte anzubringen, wird ein „Gerüst“ benötigt, an welchem die Matte befestigt wird. Ohne eine stabile Halterung bleibt die Matte nicht aufrecht. Ideal ist ein Balkongeländer oder etwas ähnliches, auch ein Zaun. Man lehnt die Rolle an den Zaun oder das Geländer und befestigt den Rollenanfang oben und unten mit Bindedraht oder auch mit Kabelbinder. Dann wird die Rolle immer weiter abgewickelt und einzelne Punkte befestigt. Je mehr Fixierungspunkte, desto besserer Halt.

Man kann die Matte mit Klarlack einsprühen, dann bleibt das Schilfrohr länger schön. Allerdings ist es dann kein reines Naturprodukt mehr. Wenn die Oberkante der Matten mit der Zeit ausfranst, kann man mit der Heckenschere alles wieder glatt und gerade schneiden.

Fazit der Redaktion

Die meisten (die dickeren) Schilfrohrmatten sehen gut aus, sind stabil und sehr vielseitig einsetzbar. Beim Kauf sollte man auf gute Verarbeitung achten. Lieber etwas mehr ausgeben und die stabileren Matten kaufen. Ob auf Balkon, Terrasse oder im Garten, Schilfrohrmatten sind überall einsetzbar und auch leicht anzubringen.