Bonsai für das Zimmer - Zimmerbonsai

Bonsai für das Zimmer - Zimmerbonsai Wer sich lange viel Freude mit seinem Zimmerbonsai wünscht, braucht nur ein paar hilfreiche Tipps zu beherzigen, denn so kompliziert ist dieses Pflanzenkapitel wahrlich nicht.

Die Hauptsache ist, dass der Bonsai-Liebhaber auch tatsächlich mit viel Liebe bei der Sache ist. Grundsätzlich gilt einfach zu beachten, dass der Indoor - so wird ein Zimmerbonsai ebenfalls bezeichnet - nach Möglichkeit auf der Fensterbank, möglichst nah am Licht positioniert wird.

Wobei allerdings auch dafür Sorge getragen werden muss, dass das Bäumchen auf der einen Seite nicht zu

dunkel steht (spezielle Pflanzenleuchten leisten hier ausgesprochen gute Dienste!) und andererseits keiner allzu intensiven Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Denn zuviel Licht vermag die empfindlichen Blättchen auszutrocknen und dann kann es in der Regel auch für einen erfahrenen (Hobby-)Gärtner verhältnismäßig diffizil sein, den empfindsamen Zimmerbonsai wieder vollständig genesen zu lassen.

Lesen Sie auch:
Gartenbonsai
href="http://www.hausgarten.net/gartenformen/japanischer-garten/bonsai.html">Bonsai
Bonsaibaum
Bonsaidünger


Etwa zur Mitte eines Jahres ist die Wachstumsintensität besonders ausgeprägt, weshalb dann eine vermehrte Düngemittelgabe erforderlich sein könnte. Dieses ist neben der regelmäßigen Kontrolle des Bodens auf einen möglichen Feuchtigkeitsmangel, bzw. -überschuss genauso wichtig, wie das richtige Gießen.

In diesem Zusammenhang darf das Wasser nicht zu kalkhaltig, nicht zu kalt - und nicht zu frisch sein! Falls es doch einmal vorkommt und man hat es mit der Bewässerung ein wenig zu gut gemeint, so darf keinesfalls auf eine eventuelle Verdunstung des Wassers (aufgrund der flachen Schalen) gewartet werden, sondern dem sollte unbedingt ein Auswechseln des Bodens vorgezogen werden.

Dieses bedeutet zwar eine gehörige Portion Stress für das Bonsai-Bäumchen, jedoch vermag es diesen wesentlich leichter zu ertragen, als einen möglichen Pilzbefall, der im übrigen einen schweren und möglicherweise gar irreparablen Wurzelschaden bei den Indoors verursachen kann!

Eine anschließende Ruhephase nach dem Bodenwechsel tut dem Bäumchen hernach mit Sicherheit sehr gut. Apropos Ruhephase: einige Zimmer-Bonsais nehmen sich im Winter gern eine Aus-Zeit. In dieser Phase sollte der Bonsai angenehm kühl platziert, wenig gegossen und so gut wie gar nicht gedüngt werden.