Pflanzenlicht für üppiges Grün - Worauf Sie achten müssen!

Pflanzenlicht für üppiges Grün - Worauf Sie achten müssen!

Mit einer Pflanzenlampe können Sie Ihre Pflanzen mit zusätzlichem Licht versorgen. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn die Pflanzen an einer Stelle stehen, an der von außen nicht genügend Licht einfällt. Doch auch bei Jungpflanzen, die Sie aus Samen schon zu Beginn des Jahres auf der Fensterbank oder im Gewächshaus vorziehen, ist der Einsatz einer solchen Lampe sinnvoll, denn dann sind die Tage meist noch kurz und die Lichtausbeute für die jungen Pflanzen meist gering.

zimmerpflanzenZur

besseren Versorgung der Pflanzen sollten Sie keine gewöhnlichen Leuchtmittel wie Glühlampen verwenden, denn diese haben einen hohen Rotanteil, durch den die Pflanzen schnell vergeilen und dann zwar lange, aber äußerst schwache Triebe bilden. Für ein üppiges Grün und eine spätere schöne Blüte bzw. Ernte können daher nur spezielle Pflanzenlampen eingesetzt werden, die es in verschiedenen Ausführungen gibt.

Verschiedene Varianten

Bei der Ausführung einer Pflanzenlampe haben Sie die Wahl zwischen Natrium-Hochdrucklampen, Leuchtstofflampen und Lampen mit LED-Technik. Sie haben allesamt ein Farbspektrum, das dem natürlichen Sonnenlicht ähnelt und einen hohen Rot- und Blauanteil, der für ein gutes Wachstum der Pflanzen wichtig ist. Am weitesten verbreitet sind die
Kompakt-Leuchtstofflampen, die relativ günstig in der Anschaffung und im Verbrauch sind. Sie haben im Unterschied zu den Leuchtstoffröhren einen E27-Sockel wie eine herkömmliche Glühlampe und werden am besten über den Pflanzen aufgehängt. Alternativ gibt es diese Leuchtstofflampen aber auch in ihrer typischen Röhrenform.

Anschaffungskosten und Stromverbrauch

Ein wichtiges Kriterium beim Kauf einer Pflanzenlampe sind natürlich auch die Kosten, bei denen nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch der Stromverbrauch eine Rolle spielen sollte. Speziell entwickelte Energiesparlampen, die sich als Pflanzenlampe eignen, sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, rechnen sich jedoch um so schneller, je öfter die Lampe eingeschaltet wird. Sie haben außerdem eine sehr lange Lebensdauer, sodass sie nur selten ersetzt zu werden brauchen. Die gleichen Vorteile bieten auch die LED-Lampen. Natrium-Hochdrucklampe haben zwar auch eine lange Lebensdauer, sind aber in der Anschaffung recht teuer und benötigen außerdem ein zusätzliches Vorschaltgerät, sodass diese Lampen eher für den gewerblichen Bereich geeignet sind.

Hersteller von Pflanzenlampen

Pflanzenlampen werden von verschiedenen Firmen hergestellt. Hierzu gehören zum Beispiel die Unternehmen
  • Osram
  • Paulmann
  • Arcadia
  • Megaman
  • Lunartec
Die Lampen dieser Hersteller können Sie im Gartenfachmarkt kaufen oder bei verschiedenen Internethändlern bestellen. Wahlweise gibt es sie in einem Set mit einer dazu passenden Leuchte oder als einzelnes Leuchtmittel, das in eine vorhandene Leuchte eingeschraubt werden kann. Damit das Licht jedoch optimal gestreut wird, empfiehlt es sich, eine Leuchte zu verwenden, die über einen Reflektor verfügt, sodass auch die Seiten der Pflanzen mit ausreichend Licht versorgt werden.