Thuja, Zypresse, Raketenwacholder im Kübel - als Kübelpflanze

Thuja, Zypresse, Raketenwacholder im Kübel - als Kübelpflanze

Die Thuja ist eine typische Heckenpflanze, da sich aber nicht jeder eine Hecke pflanzen kann, wird die Thuja als Kübelpflanze immer beliebter. Ebenso verhält es sich mit Zypresse und Raketenwacholder.

thuja_flAll diesen Pflanze gemein sind die Zugehörigkeit zu den Koniferen und der schlanke, hohe Wuchs. Darum machen sie sich sehr gut als Kübelpflanzen neben Eingängen oder auf Terrassen.

Häufig werden Thuja, Zypresse und Raketenwacholder im Kübel verkauft. Es ist somit durchaus

möglich, die Pflanzen weiterhin im Kübel zu belassen. Voraussetzung für ein gutes Gedeihen ist ein ausreichend großer Topf, um den Wurzeln genug Platz zu bieten.

Der Vorteil, Thuja, Zypresse und Raketenwacholder als Kübelpflanzen zu halten, liegt auf der Hand. Man kann die Pflanzen bei Bedarf problemlos an einen anderen Ort verbringen.

Das Wässern von Kübelpflanzen

Wasser spielt auf der Erde eine essentielle Rolle. Pflanzen kommen ohne Wasser nicht aus, allerdings benötigen sie die richtige Dosierung. Besonders bei Kübelpflanzen ist Fingerspitzengefühl notwendig. Thuja, Zypresse und Raketenwacholder vertragen keine Staunässe.

Darauf muss man unbedingt achten und die Wassergaben entsprechend dosieren. Bewässerungssysteme für eine optimale Bewässerung haben sich in diesem Zusammenhang  gut bewährt. Das ist auch ein wichtiges Kriterium für die Winterhärte von Pflanzen. Ist zu viel Wasser im Topf und es kommt zu Frost, dringt dieser in die Wurzeln ein und die Pflanze erfriert.

/>Thuja im Kübel – Pflege, Schneiden, Überwintern

Die Thuja trägt weiterhin aufgrund ihrer enormen Lebensdauer den Namen Lebensbaum. Mit dieser kann sie durchaus mit uns Menschen mithalten und es ist nicht selten, dass eine Hecke aus Thuja, welche in den eigenen Kindertagen gepflanzt wurde, uns bis in das Rentenalter begleitet.

Das bedeutet aber wiederum, dass es kaum möglich ist, diese Pflanze ein Leben lang als Kübelpflanze zu halten. Zumindest stellt dies einige Pflegeanforderungen.

An den Boden stellt die Thuja keine besonderen Ansprüche, der Standort wird in der Sonne oder im Halbschatten bevorzugt. Da die Thuja winterhart ist, ist es nicht unbedingt erforderlich, den Kübel samt Pflanze für den Winter an einen frostfreien Platz zu bringen oder diesen einzupacken. Im Winter darf das Gießen nicht vergessen werden.

An frostfreien Tagen immer ein wenig Wasser geben, das hilft der Pflanze, unbeschadet über den Winter zu kommen. Als Kübelpflanze eignet sich aus der Familie der Thuja am besten der Smaragd-Thuja.

Die Thuja wächst 20 bis 40 Zentimeter im Jahr. Soll die Pflanze lange im Kübel bleiben, ist ein jährlicher Schnitt unerlässlich. Die Thuja verträgt ein Zurückschneiden sehr gut. Dieser sollte sich aber auf das junge Holz beschränken. Die beste Zeit für einen Schnitt ist das Frühjahr vor dem Austrieb.

Zypresse im Kübel – Pflege, Schneiden, Überwinternscheinzypresse2_fl

Aus der Familie der Zypressen eignet sich als Kübelpflanze die Zwergzypresse. Die Zypresse ist winterhart und genügsam. Im Sommer muss sie regelmäßig gewässert werden, wobei Staunässe vermieden werden sollte.

Die Zypresse kann auch einmal etwas trockener werden. Im Winter sollte sie ebenfalls an frostfreien Tagen gegossen werden. Beim Schnitt gilt das

Gleiche wie bei der Thuja. Die Zypresse ist gut schnittverträglich. Während der Wachstumsphase wird die Verwendung von Langzeitdünger empfohlen. Jüngere Pflanzen überwintern bei 2 bis 5 Grad hell und kühl, größere Pflanzen benötigen nur bei langanhaltendem Frost einen Schutz.

Raketenwacholder im Kübel – Pflege, Schneiden, Überwintern

Der Raketenwacholder ist bis zu -30 Grad winterhart. Im Sommer liebt er es sonnig mit wenig Schatten. Das regelmäßige Wässern ist wichtig, ohne Staunässe zu produzieren. Ein Schneiden ist beim Raketenwacholder nicht unbedingt notwendig, möchte man aber nicht darauf verzichten, kann man im Frühjahr vor dem Austrieb junge Triebe um einige Zentimeter kürzen.

Durch einen regelmäßigen Schnitt wird der Raketenwacholder als Kübelpflanze schön dicht und behält seine Form.