Maulwurfsperre

Maulwurfsperre

Die Maulwurfsperre ist eine Methode, die den Maulwurf sicher vertreibt bzw. fernhält. Allerdings ist die Ausbringung mühsam und eigentlich nur bei der Neuanlegung eines Gartens machbar. Will man sie später einbauen, muss der ganze Garten entpflanzt werden und wer will die Arbeit schon auf sich nehmen. Also, lieber von Anfang an auf Nummer sicher gehen.

Bei der Maulwurfsperre handelt es sich um ein Gitter, das gleich bei Neuansaat oder aber unter Rollrasen horizontal verlegt wird. Es ist grobmaschiges Gewebe, so dass es nicht zur Einschnürung von Wurzeln kommt. So können sich Wurzeln gut entwickeln und Regenwasser kann ohne Probleme

ablaufen.  Das Gitter besteht aus Kunststoff.

Eine andere Möglichkeit bietet eine Folie aus HDPE (Polyethylen hoher Dichte), die senkrecht um das zu schützende Areal eingebaut wird. Auch das ist mit viel Arbeit verbunden.

Einbau

Das Spezialgitter wird gerade so tief eingebaut, dass Fräs- und Vertikutiermesser später keinen Schaden anrichten können. Das Gitter kann
mit einem Teppichmesser oder einer Blechschere geschnitten werden. Da der Maulwurf auch kleinste Lücken nutzt, muss das Gitter lückenlos verlegt werden. An den Ecken müssen die Bereiche überlappen und die Überlappungen müssen gesichert werden. Dazu kann man gut Kabelbinder nutzen.

Die Noppenfolie wird dagegen senkrecht eingebaut. Man muss 50 cm tief graben. Tiefer geht meist auch der Maulwurf nicht. Es reicht, die Oberkante der Folie gerade unterhalb der Rasenebene einzubauen. Die Rollen-Enden müssen mindestens 15 cm überlappen und sollten verklebt werden.

Preise

Je nach Gartengröße kann es ganz schön teuer werden, alles mit dem Gitter auszulegen. Es gibt recht unterschiedliche Preise. 100 Quadratmeter kosten zwischen 120 und 420 Euro, je nach Hersteller. Das sind große Unterschiede. Die preiswertere Rolle ist ein Netz, extrem reißfest, verrottungsfest, UV-stabil, absolut pflanzenverträglich. Es ist aus widerstandsfähigem Polypropylen und eignet sich für den mehrjährigen Einsatz.

Die teurere Variante besteht aus PEHD und ist ein Gitter. Es ist bedeutend schwerer als das Netz. Die Beständigkeit beträgt 50 Jahre in Böden bei 4 < pH > 9 und 25 ºC.