Sie sind nicht nur praktisch und schützen gegen Wind und/oder neugierige Blicke der Nachbarn, sondern schaffen auch ein exotisches Ambiente in Gärten oder auf Balkonen. Die Vorgehensweise bei der Befestigung hängt davon ab, ob der Sicht- und Windschutz an einem Zaun oder Geländer von einem Balkon vorgenommen werden soll, oder ob kein Hintergrund vorhanden ist. Erfahren Sie von den Gartenexperten, was Sie für die Selbstmontage benötigen und wie diese unkompliziert gelingt.

Vorbereitung

Ist das Projekt Wind- und Sichtschutz entschieden, kann die Planung beginnen. Bevor es zum Kaufen geht, sollten Sie eine Einkaufsliste mit allem erstellen, was Sie an Materialien und gegebenenfalls Werkzeugen brauchen. Wichtig ist hierbei natürlich, dass Sie wissen, über welche Länge und Höhe Ihre Schilfrohrmatte verfügen soll. Zudem muss ein Untergrund existieren, an dem Sie die Matten befestigen können. Dementsprechend sollten Sie über
folgende Informationen/Antworten verfügen:
  • Abmessungen der Schilfmatte
  • Muss gekürzt werden?
  • Ist ein Hintergrund zum Befestigen vorhanden oder muss einer gefertigt werden?
TIPP: Kaufen Sie Schilfrohrmatten lieber ein wenig zu hoch, als zu kurz. Die Höhe kann anschließend bei Bedarf gekürzt werden, aber eine zu tiefe Höhe ist nicht korrigierbar.

Benötigtes Material

Um zügig den Aufbau und die Befestigung von Schilfrohrmatten im Garten oder auf dem Balkon vornehmen zu können, sollten Sie vor Beginn der Selbstmontage alle benötigten Materialien sowie Werkzeuge griffbereit haben. Zu der Grundausstattung gehören:
  • Schilfrohrmatte in ausreichender Größe entsprechend der zu verkleidenden Länge sowie Höhe
  • Zollstock und Stift, wenn eine Mattenkürzung vorgenommen werden soll
  • Kombizange bei Drahtverwendung
  • Gegebenenfalls Seiten-/Trennschleifer oder Handkreissäge
  • Je nach Untergrund entsprechende Befestigungsmaterialien
  • Metall- oder Holzpfosten sowie eine Untergrundkonstruktion, wenn diese zum Befestigen nicht vorhanden ist

Holzuntergrund

Sollen die Schilfrohrmatten an hölzernen Untergrund wie beispielsweise an einem Rankengestell oder Holz-Gartenzaun angebracht werden, funktioniert die Befestigung schnell und simpel mit einem Tacker mit Tackerklemmen.

Metalluntergrund

SchilfrohrmatteIst eine Befestigung an einem Metallzaun oder an Metallpfosten erwünscht, sind Mattenbinder zu beschaffen, die für Schilfrohrmatten angeboten und mit einer Kunststoffummantelung in der Farbe der Matten ausgewählt werden können. Alternativ eignet sich auch Edelstahldraht. Beide zeigen sich robust gegen Rost. Blanker Edelstahldraht fällt auf einem kleinen Balkon allerdings mehr auf, weil es vor allem bei Sonneneinstrahlung reflektieren kann. Ist eine größere Distanz gegeben, wie zum Beispiel auf Dachterrassen oder im Garten, stören sie den dekorativen Aspekt nicht. Bei der Auswahl ist auch nicht die Farbe des Untergrunds außer Acht zu lassen. Wollen Sie die Matten zum Beispiel als Sichtschutz an einem Zaun an der Grundstücksgrenze anbringen, könnten andersfarbige Binder/Drähte die Optik in das Grundstück rein, negativ beeinflussen.

Ohne Zaun oder anderen Hintergrund

Ist kein Hintergrund vorhanden, ist eine Vorrichtung zu erstellen. Am simpelsten gelingt dies mit einem sogenannten Rahmenholz. Mit diesem erhält die Schilfmatte nach der Befestigung ausreichend Stabilität und kippt oder knickt bei stärkerem Wind nicht um. Alternativ können Sie natürlich ein Rahmenholz aus herkömmlichen Dachlatten selbst zimmern. Hierzu benötigen Sie zusätzlich Holznägel oder Holzschrauben sowie Hammer oder Schraubenzieher und eine Wasserwaage, damit eine gerade Linie entstehen kann.

Die Holzrahmen sind wiederum an Pfählen anzubringen, damit sie fest stehen. Diese können im Baumarkt als Zaunpfähle in Holz oder Metall gekauft werden. Die Pfähle werden am einfachsten mit Bodeneinschlaghülsen in den Boden eingesetzt. Diese sind vorrangig für weiche Böden und leichtes Traggewicht geeignet. Wer sie einbetonieren möchte, muss dementsprechend Zement und Sand auf die Einkaufsliste setzen.

Weitere Hände

Das Aufstellen und Befestigen der Schilfrohrmatten können Sie theoretisch allein erledigen. Schneller und einfacher geht es allerdings, wenn Sie Hilfe haben. Ein weiteres Paar Hände erleichtert die Arbeit vor allem beim Halten der Matte, während die Befestigung vorgenommen wird. Auf diese Weise vermeiden Sie ein Umkippen und die gerade Ausrichtung klappt einfacher.

Höhenregulierung

Vor der Befestigung ist die Höhe der Schilfrohrmatte für den Wind- oder Sichtschutz zu korrigieren, wenn sie zu hoch ist. Dazu gehen Sie wie folgt vor:
  • Rollen Sie die Schilfrohrmatte ab
  • Höhe mittels Zollstock abmessen
  • Berücksichtigen Sie bei der Abmessung einen Mindestabstand von zwei Zentimeter zur Bodenoberfläche
  • Markieren Sie die gewünschte Höhe mit einem Stift auf der Matte
  • Schneiden Sie mit einem Seiten-/Trennschneider oder einer Handkreissäge die Matte auf die gewünschte Höhe
TIPP: Bei einer langen Schilfrohrmatte können Sie mehreren Lagen übereinander legen und dann schneiden. Auf diese Weise sparen Sie sich viel Zeit und Mühe. Achten Sie aber darauf, dass sich die Bahnen beim Schneiden nicht verschieben.

Längenkürzung

Meist werden die Schilfrohrmatten in bestimmten Längen auf Rollen angeboten. Die exakte Länge für Ihr
Vorhaben zu erhalten, ist nur in seltenen Fällen möglich, sodass eine Kürzung der Länge vorgenommen werden muss. Dies können Sie folgendermaßen durchführen:
  • Rollen Sie die Matte über die gesamte Strecke aus, die Sie mit ihr verkleiden möchten
  • Achten Sie genau auf die Abschlüsse rechts und links, um nicht zu viel zu kürzen
  • Rechnen Sie circa drei Zentimeter hinzu
  • Schneiden Sie die Bindungsfäden auf der gewünschten Länge durch
  • Drei bis fünf Halme (circa drei Zentimeter) aus der offenen Bindung nehmen
  • Schilfrohrmatte sollte nun die gewünschte Länge besitzen
  • Bindungsfäden an der Matte wieder verknoten
TIPP: Ist der Längenüberschuss nicht sehr groß, können Sie diesen auch einfach nach hinten umlegen und müssen nicht extra zu einem Schneidewerkzeug greifen.

Schilfrohrmatte am Zaun befestigen

Schilfrohrmatte - BambusmatteMit Mattenbindern oder Edelstahldraht
Um bei erhöhter Windlast für ausreichend Stabilität der Schilfrohrmatte zu sorgen, empfiehlt es sich, mindestens neun Mattenbinder beziehungsweise Edelstahldrähte pro Quadratmeter für die Befestigung an einem Zaun zu benutzen. Mit folgender Anleitung befestigen Sie Ihren Wind- und/oder Sichtschutz richtig:
  • Mattenanfang am gewünschten Punkt und mindestens zwei Zentimeter über der Erdoberfläche ansetzen
  • Bei Verwendung von Rollendraht, einzelne Stücke auf circa zehn Zentimeter schneiden
  • Ersten Binder/Draht durch den vorletzten Halm und den Hintergrund ziehen und dort befestigen/schließen
  • Schilfrohrmatte gerade ausrichten (lange Matten circa einen Meter ausrollen und ausrichten)
  • Nach Möglichkeit nicht die geschnittenen Kanten nach einer Kürzung zum Befestigen nutzen
  • Nach der Ausrichtung die weiteren Mattenbinder/Drähte bis zum Mattenende anbringen
  • Auf gleichmäßige Verteilung der Binder/Drähte achten
  • Draht mit einer Kombizange zum Schließen ineinander verdrehen
  • Drahtenden unbedingt auf der Hinterseite nach innen umknicken, sodass sich niemand daran verletzen kann
TIPP: Wenn Sie vor dem Einstecken der Binder/Drähte diese bereits in Form biegen, klappt die Führung durch die Halme besser.

Befestigung an Holzuntergrund

Besitzen Sie einen Jägerzaun aus Holz, können Sie bei der Befestigung vorgehen, wie bei einem Maschen- oder Gitterzaun. Alternativ ist eine Befestigung mittels Tacker und Heftklammern möglich, wie auch auf jedem anderem Holzuntergrund, wie zum Beispiel Rankenhilfen, Rahmenhölzern oder Holzgeländer am Balkon.
Voraussetzung ist allerdings, dass es sich um eine relativ weiche Holzart handelt, damit die Klammern fest hinein schießen und sich nicht aufgrund der Holzhärte verbiegen. Fichten-, Lärchen- und Kiefernholz sind unter anderem weiche Holzarten, die sich als Untergrund zum fest tackern von Schilfrohrmatten eignen.

Pfostenbindung
Eine Befestigung an den Pfosten ist empfehlenswert. Handelt es sich um Metallstangen, können Sie anstelle von Mattenbindern oder Draht auch herkömmliche Kabelbinder benutzten. Diese führen Sie ebenso durch die Halme, wie bei der Zaunbefestigung zuvor beschrieben.

Befestigungsmenge

Pro Quadratmeter sollten mindestens 20 Heftklemmen eingeschossen werden. Soll die Schilfrohrmatte an einen sehr zugigen Ort angebracht werden, sind mehr Heftklemmen pro Quadratmeter ratsam.
Bei einem Rahmenholz sind rundherum alle zehn bis 15 Zentimeter eine Klemme zu setzen.