Kürbisse - Sorten, Anbau und Verwendung

KürbisernteDas Herbstgemüse schlechthin, ob nun in der Küche oder als herbstliche Haus -und Gartendekoration, ist der Kürbis. Das Gesunde Gemüse wird seit über 10.000 Jahren kultiviert und erfreut sich auch heute wachsender Beliebtheit.

Speisekürbisse eignen sich, wie es der Name bereits sagt, zum Verzehr. Aus ihnen stellt man die beliebte Kürbissuppe bzw. Kürbiscremesuppe her. Auch als Nachspeise eignet sich eingemachter Kürbis. Das Kürbisfleisch ist kalorienarm und reichhaltig an den Nahrstoffen Beta-Karotin, Magnesium, Calcium und Kalium und dem Vitamin A. Die Kürbiskerne selbst sind fettreich und daher in Massen zu geniessen.

Der Kürbis findet heutzutage, nicht zuletzt auf Grund des wachsenden Interesses an Halloween, auch in der Haus -und Gartendekoration Verwendung. Besonders kleine, oftmals bunte Zierkürbisse eignen sich zum Dekorieren des Haus -und Wohnungseingangs.

Kürbisse lassen sich erfahrungsgemäss recht einfach anbauen. Alles was man benötigt: den richtigen Aussaatzeitpunkt, genügend Platz und Wasser. Unter diesen Bedingungen wachsen Zierkürbisse und kleinere Speisekürbisse problemlos auch im eigenen Garten heran. Wer über wenig Platz verfügt, kann ein paar Kürbispflanzen auch am Gartenzaun ranken lassen.

Im Kürbis-Ratgeber erhalten Sie nicht nur Tipps zum Anbau für Anfänger, sondern natürlich auch Profi-Tipps für eine reiche Ernte mit extra grossen Exemplaren. Darüber hinaus möchten wir Ihnen einige Rezepte für ein leckeres Kürbisvergnügen präsentieren - lesen Sie sich ein und lassen Sie sich vom Kürbis hinreisen ...
Kürbis können auch unerfahrene Gärtner selbst anbauenDer Kürbis ist ein weltweit beliebtes Gemüse, welches eine leckere Bereicherung auf jedem Speiseplan darstellt. Mit einigen Tricks lassen sich die wärmeliebenden Kürbisse auch in den heimischen Gärten anbauen, wenn die Temperaturen stimmen, sind die Pflanzen sehr pflegeleicht und erfreuen das Gärtnerherz im Herbst mit einer reichhaltigen Ernte.
Zierkürbisse eignen sich perfekt für die HerbstdekorationZierkürbisse zur Dekoration anzubauen bringt nicht nur einen Blickfang in den Garten oder auf den Balkon, die Früchte sind auch noch nach der Ernte ein toller Schmuck. Damit der Zierkürbis aber auch wirklich eine Zierde ist, muss bei Aussaat und Pflege auf einiges geachtet werden.
Die länglichen Butternut-Kürbisse können auch in unseren Breiten angebaut werdenDer Butternusskürbis trägt seinen Geschmack schon im Namen, aromatisch nussig und leicht süß kann er in der Küche vielseitig eingesetzt werden. Zudem sind die Pflanzen bei richtiger Pflege ausgesprochen ertragreich. Der Anbau lohnt sich also bereits im kleinen Ausmaß und ist sogar für Anfänger in der Gartenpflege problemlos möglich.
Hokkaido-Kürbis ist an seiner Zwiebelform gut erkennbarHokkaidokürbisse gehören mit zu den bekanntesten Speisekürbissen. Ihre Beliebtheit ist nicht nur allein auf ihre handliche Größe, sondern auch auf den frischen, nussig-süßlichen Geschmack zurückzuführen. Ausreichend viel Platz und viel Sonnenlicht sind nur einige der Kriterien, welche es für die erfolgreiche Kultivierung der einjährigen Kürbispflanzen zu beachten gilt.
Kürbissamen werden zunächst in Töpfe mit Anzuchterde gesätWeit über 700 Sorten Kürbisse gibt es, die vielseitig verwertbar sind. Zum einen lassen sich leckere Gericht aus dem Fleisch der Kürbisse zaubern, zum anderen sind auch die Kürbiskerne essbar und sogar gesund. Und getrocknet lassen sich die Kürbissamen auch für eine neue, eigene Aussaat vorbereiten.
Flaschenkürbis kann liegend oder hängend angebaut werdenIn den letzten Jahren hat der Flaschenkürbis, auch Kalebasse genannt, in unseren Breiten immer mehr Anhänger gefunden. Er ist weniger zum Verzehr geeignet als vielmehr für originelle Dekoartikel, Vogelhäuser oder Musikinstrumente. Auch in unseren Breitengraden kann der Flaschenkürbis angebaut werden, was gar nicht viel Mühe bereitet. Wir erklären Ihnen hier, wie Sie die dekorativen Gewächse richtig anpflanzen und trocknen, um sie anschließend weiter zu verarbeiten.
Kürbisse sollten nur voll ausgereift geerntet werdenKlopft der Herbst an die Gartentüre, wird er von leuchtenden Kürbissen empfangen. Lange werden sie hier nicht mehr verweilen, denn die Erntezeit hat begonnen. Wenngleich die majestätischen Früchte so gar nicht empfindlich erscheinen, sind sie gleichwohl mit Fingerspitzengefühl zu pflücken. So ernten Sie Kürbis richtig.
Ohne Kürbisdünger fällt die Ernte spärlich ausKürbispflanzen gehören wie Kartoffeln, Mais oder Tomaten zu den sogenannten Starkzehrern, d.h. sie entziehen dem Boden sehr viele Nährstoffe, vor allem Stickstoff. Deshalb ist es wichtig, Kürbisse entsprechend zu düngen. Es gibt organische und mineralische Kürbisdünger. Komposthaufen sollen für den Kürbisanbau ideal sein, wenn man dabei einiges beachtet.
Bischofsmützen sind Speisekürbisse mit auffälligem AussehenDie Bischofsmütze demonstriert eindrucksvoll die perfekte Synthese aus Ästhetik und gesundem Genuss, zu der ein Kürbis fähig ist. Die abgeflachte, runde Form mit einem mächtigen Wulst in der Mitte, zieht alle Blicke auf sich. Zugleich verwöhnt das köstliche Fruchtfleisch den Gaumen. Wie Sie den Türkenturban-Kürbis anbauen und zubereiten, erfahren Sie hier.
Kürbispflanzen brauchen mehr Pflege als andere GemüseEin mächtiger Kürbis symbolisiert weithin sichtbar eine erfolggekrönte Gärtnerskunst. Um ein solches Prachtstück zu kultivieren, kommt es auf einige wenige, gleichwohl höchst relevante Aspekte an. Wie die Kürbispflanzen-Pflege im Hobbygärten ohne Fehl und Tadel gelingt, erfahren Sie hier. So gelingen Ziehen, Schneiden und Co par excellence.
Zierkürbisse sollte man erkennen und von essbaren Kürbissen unterscheiden könnenVon dekorativem Wert ist jeder Kürbis. Dieser Umstand impliziert nicht automatisch, dass jeder Kürbis bekömmlich ist. In erster Linie bei Zierkürbissen stellt sich die Frage - sind sie essbar oder giftig? Rätseln Sie nicht länger über die Antwort, sondern informieren Sie sich hier.
Muskatkürbis gehört zu den beliebtesten essbaren KürbissortenBei den sogenannten Winterkürbissen ist der Muskatkürbis einer der schmackhaftesten. Er ist vielseitig verwendbar, lange lagerfähig und im Garten relativ leicht zu kultivieren. Allerdings sollte man bereits beim Anpflanzen einiges an Platz einplanen, denn Kürbispflanzen beanspruchen schon einigen Raum. Die leckeren und überaus gesunden Früchte belohnen uns dann jedoch mit vielen Möglichkeiten zur Herstellung zahlreicher leckerer Rezepte. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie in Ihrem Garten ganz einfach Muskatkürbisse anbauen und ernsten können.
Wie kann man Kürbis und Zierkürbisse länger haltbar machen?Wer sich viel Mühe beim Schnitzen eines Kürbisgesichtes zu Halloween gemacht hat, ist natürlich enttäuscht, wenn die ganze Pracht schon innerhalb von ein paar Tagen völlig verschimmelt. Zierkürbisse halten in der Regel etwas länger, aber auch sie fangen irgendwann an zu faulen.  Was Sie tun können, damit der schöne Kürbis länger hält, erfahren Sie hier.
Speisekürbis benötigt beim Anbau sehr viel Platz zum WachsenKürbisse haben in den letzten Jahren eine wahre Renaissance erlebt. Über viele Jahre war die Gemüsepflanze fast aus Küche und Garten verschwunden, doch seit ein paar Jahren ist die Frucht beliebt wie nie. An die 200 verschiedenen Sorten sind im Handel erhältlich, es ist aber auch sehr einfach, sie selbst anzubauen.
ZierkürbisseZierkürbisse werden aufgrund ihrer farbigen und formschönen Früchte gerne für die Dekoration von Haus, Hof und Garten verwendet. Kürbispflanzen tragen die größten Früchte im Pflanzenreich.
KürbissgesichtAn Halloween werden aus einfachen Kürbisfrüchten die verschiedensten Kürbislichter gestaltet. Dabei werden zumeist freundliche oder gruselige Gesichter in den Kürbis geschnitzt.
Kürbis schnitzenDas Kürbis schnitzen an Halloween führt auf einen uralten Baruch zurück. Dieser erzählt die Geschichte von Jack O, dem die Halloween Laterne unter anderem ihren Nanen verdankt.
Kürbis mit GesichtWer für die Herbstdekoration oder Halloween einen Kürbis schnitzen möchte, wählt das entsprechende Exemplar sorgfältig aus. Der Kürbis sollte möglichst reif sein und eine glatte Oberfläche haben.
altKürbisse sind verwandt mit Gurken- und Melonengewächsen. Vor allem zu Halloween und in der Herbstzeit hat der Kürbis Hochsaison.