Rumtopf????

  • Ersteller des Themas swisslady
  • Erstellungsdatum
swisslady

swisslady

Mitglied
hallo Zusammen,

ich will dieses Jahr das erste Mal Rumtopf machen. Meine Mama meinte ich brauche dazu unbedingt ein Steintopf. Ist der wirklich nötig oder kann ich auch ein grosses Glas nehmen?
 
  • Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Du kannst jedes Gefaess nehmen!!!
    Im Glas vielleicht dunkel stellen, damit die Fruechte nicht soviel Farbe verlieren?
    Bin da aber nicht sicher, ob das so ist!
    Dem Geschmack tut das keinen Abbruch!!

    Gutes Gelingen, Kia ora
     
    swisslady

    swisslady

    Mitglied
    ich danke dir. Hab gestern abend zwei Hände voll Monatserdbeeren auf meinem verwilderten Gartengrundstück nebenan gesammelt. Mit denen fange ich an.
     
    K

    Kapha

    Guest
    Man nahm früher hauptsächlich Steingut für Sachen welche gelagert wurden, da diese Lichtundurchlässig waren .
    Natürlich kannst du auch ein Glas nehmen , aber am besten mit einem Tuch abdecken oder umwickeln und nicht zu warm stehen lassen .
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich weiß, es ist schon etwas spät im Jahr, aber ich will doch noch einen kleinen Rumtopf starten. Ich hab mich gerade durch den Thread vom Rumtopf 2013 gewuselt, da war angegeben, daß ihr erfahrenen Rumtopfansetzerinnen 54%igen Rum nehmt. Meint ihr, 40%iger tut es auch? Zum einen mag ich es nicht so hochprozentig, und zum anderen habe ich den 40%igen Rum jetzt schon gekauft. (Ich hätte vorher nachlesen sollen, habe ich aber nicht.)
    Ich war heute auf dem Markt und habe eine kleine Sorte Erdbeeren gefunden, die sehr aromatisch ist und immer erst später im Jahr kommt, Süßkirschen, Gartenheidelbeeren, Reineclauden, Zuckeraprikosen und Weinbergpfirsiche. Später will ich noch Weintrauben und eventuell Ananas zufügen.

    Meint ihr, das wird was, oder muß ich Angst haben, daß mir der Rumtopf wegen des niedrigeren Alkoholgehaltes schimmelt? Hat noch jemand gute Ideen, was sonst an Obst zukann?

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Dann habe ich jetzt ein Problem. Ich habe mehr Obst, als ich am Wochenende essen mag und vor Montag keine Chance, an höher prozentigen Rum zu kommen. Meint ihr, ich kann den Topf erst mit 40%igem ansetzen und dann am Montag dann aufkonzentrieren? Entweder, ich bekomme in der Apotheke medizinischen Alkohol oder ich schaue, womit ich sonst auf den höheren Alkoholgehalt kommen könnte?

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich bin auch ein Schussel! Ich sollte endlich daran denken, daß ich inzwischen in einer großen Stadt lebe - lange Ladenöffnungszeiten inklusive. :d Also, den 54%igen Rum habe ich nun, dazu eine leichte Dusche in Kleidung, immerhin war der letzte Gewitterklatsch noch nicht ganz durch. (Den überflüssigen 40%igen Rum kann ich ja auf der nächsten Party mit den Kollegen stiften, da gibt es Leute, die Coctails mit Rum mögen. Was soll ich sonst allein damit?Ich hoffe ja nicht, daß der Winter so streng wird, daß ich freiwillig so viel Grog trinke.)
    Bleibt noch die Frage, passen Gartenheidelbeeren in einen Rumtopf oder besser nicht?

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    swisslady

    swisslady

    Mitglied
    Ich hab welche drinnen, allerdings keine Gartenheidelbeeren, sondern gekaufte.

    Meiner ist schon gut voll und wartet im Keller auf den Winter.
     
    N

    niwashi

    Guest
    80%iger Stroh ist das einzig Wahre für Rumtopfliebhaber ... aber ich klink mich da aus ...

    n.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Niwashi, den 80%igen Strohrum bekomme ich aber hier in Münster nicht. Da sitzt du bestimmt besser an der Quelle.

    Die Gartenheidelbeeren sind bei mir auch gekauft. Das sollte nur die Sorte etwas genauer beschreiben, ich habe also nicht die kleinen Blaubeeren gemeint, die man im Wald findet.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    K

    Kapha

    Guest
    Natürlich geht auch 40 % , nur ist es halt nicht das alte urtraditionelle beim Rumtopf ansetzen.
    Meine Mutter musste 30 Jahre lang den Rumtopf mit 40 % ansetzen , mehr gabs in der Schweiz nicht. Wenn sie die Chance hatte , holte sie stärkeren Rum in Deutschland ....aber auch da nur den 54 % Rum.


    Meint ihr, ich kann den Topf erst mit 40%igem ansetzen und dann am Montag dann aufkonzentrieren? Entweder, ich bekomme in der Apotheke medizinischen Alkohol oder ich schaue, womit ich sonst auf den höheren Alkoholgehalt kommen könnte?
    So mache ich es auch , habe anders keine Möglichkeit :)
    Aber Achtung beim Alkoholkauf in der Apotheke .
    Der medizinische ist glaub der mit Kampfer und nur zur äusseren Anwendung.
    Der Trinkspiritus ist der zum Schnaps und Alkohol ansetzen.
     
    N

    niwashi

    Guest
    Aber Achtung beim Alkoholkauf in der Apotheke .
    Der medizinische ist glaub der mit Kampfer und nur zur äusseren Anwendung.
    Der Trinkspiritus ist der zum Schnaps und Alkohol ansetzen.

    es gibt Isopropylalkohol - macht blind!
    und Ethanol - macht blau!

    letzterer ist um einiges teurer, da hier noch ne Branntweinsteuer fällig wird ... und ist nicht als Rum-Ersatz geeignet, da völlig ohne Geschmack!

    n.
     
    K

    Kapha

    Guest
    letzterer ist um einiges teurer, da hier noch ne Branntweinsteuer fällig wird ... und ist nicht als Rum-Ersatz geeignet, da völlig ohne Geschmack!
    Als RUM_ERSATZ nicht , logisch .
    Wenn es nix anderes gibt kann man den Rum und seine Prozente gut damit strecken.
    Der Trinksprit ist hier auch nicht billig und kommt mir auf 500 ml , je nach Alkoholpreis , einiges über 100 .- CHF .

    Da man aber nie ganze 500 ml für eine Sorte Likör oder Rumtopf benötigt , rendiert es dann doch.
    Besonders gut ist es für die Schoko oder Eierliköre auf die Weihnachtszeit :)
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Für mich ist eine weitere Diskussion nur noch von theoretischer Bedeutung, ich habe ja doch noch Samstag Abend 54%igen Rum bekommen, in dem schwimmt jetzt mein Rumtopf. Die Variante, mit medizinischem Alkohol den Alkoholgehalt zu erhöhen, war als Notfallvariante gedacht. Keine Angst Niwashi, bei meinem Beruf verwechsle ich kein Isopropanol mit Ethanol.:grins: Ich hoffe nur, daß genug Rum im Rumtopf drin ist, das große Glas war mit Früchten und Zucker doch schon ordentlich voll und der Rum hat nur noch in die Lücken gepaßt. Ich habe oben einen Teller draufgelegt, also schaut ganz sicher kein Obst raus.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    K

    Kapha

    Guest
    @niwashi
    Da kommt es sehr auf den jeweiligen Likör an ;)

    Für gewisse Kräuterliköre langen keine 38 % Alkohol .
    Einer meiner Liköre braucht fast 2 Jahre bis er fertig ist .....
    Das nur nebenbei gesagt ....;)
     
    P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Wenn ich schon einen Likör oder Rumptof ansetzte, dann wäre mir der Preis des Alkohols zweitrangig, und die Qualität bzw. der Geschmack am wichtigsten. Die Österreicher haben es da mit ihrem 80% Strohrum schon gut.

    @Kapha, welche Liköre machst Du denn, die 2 Jahre reifen müssen? Das hat mich neugiereig gemacht :) Ich habe bislang nur einmal einen Brombeerlikör angesetzt, mit einem alten Zwetschgenschnaps aus den Beständen meines Vaters.
     
    G

    goldi1965

    Guest
    Pyromella, ich setze meinen Rumtopf im Frühjahr mit 54%igem Rum an (0,7 l) und fülle den Rest im Laufe der Zeit mit 40%igem auf. Das reicht m.E. vollkommen aus, zumal ich ja nicht nach einem Becher hackedicht sein will.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich kenn das bei Rumtopf nur so das man hochprozentigen Rum nimmt, da er ja normal ein Jahr immer mit den aktuellen Früchten der Saison befüllt wird und dann auch noch ne Zeit stehen soll, so das nichts schimmeln kann.
    Würd da mindestens 54% nehmen oder wenn du 40% hast noch mal mit nem Schuß hochprozentigen Schnaps nachfüllen, je länger ist er haltbar.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ja, ich kenne auch eher die Variante, daß man schon im Frühjahr mit den Erdbeeren anfängt und dann Stück für Stück auffüllt. Dieses Jahr habe ich das aber verpennt. Doch als mir dieses schöne, große Schraubglas in die Finger kam, dachte ich, ein Rumtopf wäre doch etwas Nettes und da habe ich jetzt mal ausprobiert, ob mir der Topf es übel nimmt, wenn er in einem Rutsch bestückt wird. Wenn er gelingt, werde ich vor Weihnachten noch die Hälfte abfüllen, dann ist das Weihnachtsgeschenk für meine Lieblingstante gesichert.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Wann man einen Rumtopf zu befüllen anfängt ist eigentlich egal, geht auch jetzt und dann ebend ein Jahr weiter gezählt.


    Wenn du es so machen möchtest wie beschrieben würd ich eher zu so was wie Wodka (kein Eigengeschmack) raten, ordentlich Zucker(Kandis) rein und dann ruhen lassen, also eher so eine Art Aufgesetzten.
     
    K

    Kapha

    Guest
    @Kapha, welche Liköre machst Du denn, die 2 Jahre reifen müssen? Das hat mich neugiereig gemacht
    Das glaub ich dir :D
    Ist ein altes Klosterrezept und wurde in der Familie weiter gegeben.
    Man trinkt ihn mehr zur Appetitanregung oder zur Verdauung nach einem guten Essen.
    Alleine der Ansatz mit vielen Kräutern wird nach dem Absieben ein Jahr stehen gelassen , dann kommen weitere Zutaten dazu und er steht nochmals ein Jahr dunkel....Dafür habe ich mir extra grosse Flaschen besorgt .
     
    P

    Pflanzbert

    Foren-Urgestein
    Mit ganz geheimnisvoller Patina :)

    Ich glaube ich bleibe erst mal bei den einfachen Leckerlies, und ohne den Garten meiner Eltern fehlen auch die Früchte.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wann man einen Rumtopf zu befüllen anfängt ist eigentlich egal, geht auch jetzt und dann ebend ein Jahr weiter gezählt.


    Wenn du es so machen möchtest wie beschrieben würd ich eher zu so was wie Wodka (kein Eigengeschmack) raten, ordentlich Zucker(Kandis) rein und dann ruhen lassen, also eher so eine Art Aufgesetzten.

    Das kann ich nächstes Jahr alles ausprobieren, für dieses Jahr schwimmt genug Obst in Alkohol. Das Einzige, was ich dieses Jahr noch tun werde, ist aus ein paar Quitten, wenn sie reif werden, einen Aufgesetzten zu machen. Der Versuch vom letzten Jahr wurde für lecker befunden, nur hatte ich ihn zu süß angesetzt.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Muskat

    Muskat

    Gesperrt
    Früher habe ich immer wider mal gerne einen Rumtopf angesetzt!


    Ob ich das mal wieder mache? :)
     
    K

    Kapha

    Guest
    Für mich und meine Darmerkrankung ist Rumtopf in Zukunft tabu , leider .... Aber wer weiss ;)
     
  • Top Bottom