Azaleen sind wahre Blühfabrikanten, egal ob sich ihr Produktionsstandort im Gartenbeet oder auf der Fensterbank befindet. Ihre Blüten sind so reichlich in der Zahl, dass sie damit gut andere Pflanzen beliefern könnten. Die Zimmerazalee ist auch noch freundlich in der Wahl ihrer Blühzeit. Regelmäßig färbt sie uns den tristen, grauen Winter mit ihren Blüten ein. Stören Schnittmaßnahmen ihren Eifer?

Braucht die Azalee einen Schnitt?

Viele Hobbygärtner schneiden ihre Azaleen überhaupt nicht. Das liegt jedoch nicht an mangelnder Fürsorge oder fehlender Zeit. Sie denken viel mehr, dass ein Schnitt überhaupt nicht erforderlich sei. Kein Wunder, denn dieser Glaube hält sich hartnäckig und wird so oft als Empfehlung von Hobbygärtner zu Hobbygärtner weiter gegeben. Ein kleiner Funke Wahrheit ist jedoch auch darin enthalten. Natürlich braucht die Azalee keinen Schnitt. Sie wächst auch ohne einen Schnitt munter vor sich hin. Den Schnitt dient dem Besitzer und Bewunderer
der Azalee, denn er beschert ihm reichlich Blüten und ein schön geformtes Gewächs. Und eine Azalee ist doch nur dann eine Azalee, wenn vor lauter Blüten keine Blätter mehr zu sehen sind. Wer also seine Azalee jährlich im prächtigen Gewand bestaunen möchte, sollte ihr beizeiten einen passenden Schnitt verpassen.

Wann ist die Zeit reif für einen Schnitt?

Azaleen brauchen ebenso wie Rhododendron keinen regelmäßigen Schnitt für gutes Gedeihen. Ohne Schnitt geht die Azalee nicht ein, sie wächst trotzdem weiter. Nehmen Sie sich aber die Zeit und greifen beherzt zur Gartenschere, dann wird Ihre Azalee es Ihnen schon bald danken. Ein schöner Wuchs und eine kräftige Pflanze werden danach folgen. Der richtige Zeitpunkt für die Schnittmaßnahmen ist unmittelbar nach der Blühphase. Verjüngungsschnitt sollte schon im März durchgeführt werden.

Auch wenn eine Azalee für ihren Platz zu groß geworden ist und sich nicht mehr ungehindert weiter entwickeln kann, muss sie durch Schnittmaßnahmen wieder in eine kompaktere Form gebracht werden. Denn anderes als viele andere Gehölze mag eine Azalee keinen Standortwechsel. Statt also zum Spaten zu greifen, müssen Schere und Säge in die Hand genommen werden.

Verwelkte Blüten entfernen

kleinspitzige Azalee - Rhododendron mucronulatumVerwelkte Blüten Ihrer Azalee sollten Sie regelmäßig entfernen. Diese Pflegemaßnahme hat zum einen positive Auswirkungen auf das optische Erscheinungsbild der Azalee. Zum anderen dient sie der Blütenförderung. Je fleißiger Sie die verwelkten Blüten entfernen, umso mehr Freude wird Ihnen die zukünftige Blüte bescheren.
  • richtiger Zeitpunkt ist während/nach der Blüte
  • etwa Mitte bis Ende April
  • alle verblühten Pflanzenteile zeitnah entfernen
  • infolge blüht die Azalee noch länger
  • im nächsten Gartenjahr ist die Blüte noch prächtiger
  • an geschnittenen Trieben bilden sich bald neue Knospen

Verkahlung vorbeugen

Wenn der Azalee mit ihrem Standort und der Pflege voll zufrieden ist, wird sie reichlich Äste und Verzweigungen bilden. Dieser Wuchs kann so kräftig ausfallen, dass die Zweige dicht an dicht stehen. Die zahlreichen Blätter bilden ihr eigenes grünes Dach. Die oberste Lage bekommt reichlich Licht, während zu den versteckten Teilen der Pflanze kein Lichtstrahl mehr durchdringt. Und ohne Licht wächst bekanntlich kein einziges Blatt. Damit das nicht passiert, muss die Azalee ausgelichtet werden, sodass das Licht alle ihre Teile ungehindert erreichen kann.
  • optimaler Zeitpunkt ist das Ende der Blütephase
  • erst ein paar Tage nach der Blüte schneiden
  • jedoch unbedingt vor Neuaustrieb
  • auf eine schöne Form achten
  • es muss nicht zwingend jedes Jahr geschnitten
    werden
  • Schnittmaßnahmen richten sich nach Bedarf
  • alle 3 bis 4 Jahre ist meistens ausreichend
Nicht aller Azalee Sorten vertragen Schnittmaßnahmen gleich gut. Erkundigen Sie sich genau, welche Sorte Ihre Azalee ist. Richten Sie den Umfang der Schnittmaßnahmen unbedingt nach der Schnittverträglichkeit der Sorte. Lieber etwas weniger wegnehmen als zu viel.

Tipp: Große Schnittmaßnahmen sollten lieber gleichmäßig auf zwei Jahre verteilt werden, um die Herausforderung für die Pflanze kleiner zu halten.

Auslichtung Schritt für Schritt

kleinspitzige Azalee - Rhododendron mucronulatumFür das Abschneiden der Zweige eignet sich eine Rosenschere sehr gut. Für dickere Äste benötigen Sie eine Säge. Beide Gartenwerkzeuge sollten stets sauber und geschärft verwendet werden.

1. Entfernen Sie zuerst abgestorbene Äste und Zweige

2. Schneiden Sie evtl. abgeknickte Pflanzenteile weg

3. Nehmen Sie die nach innen wachsenden Zweige weg

4. Lichten Sie Zweige, aus, die sich kreuzen

5. Kürzen Sie Jahreszuwachs ein. Schneiden Sie bis zu einem kleinen Austrieb, sog. kleinem Auge.

Hinweis: Die Schnittstellen an Neuaustrieb sollten höchstens 2 bis 3 cm im Durchmesser betragen.

Verjüngungsschnitt

Alle diejenigen Teile der Azalee, die die Sonne kaum zu Gesicht bekommen, werden nach und nach die Blätter verlieren und verkahlen. Auch nach regelmäßigen Auslichtungen ist das nicht gänzlich zu verhindern. Daher benötigt die Azalee ab und zu auch einen Radikalschnitt. Auch wenn die Pflanze im Wuchs viel zu mächtig geworden ist und das vorhandene Platzangebot sprengt, kann ein Verjüngungsschnitt angewandt werden. März ist ein guter Monat für einen Radikalschnitt. Die Blüte wird allerdings im laufenden Jahr ausfallen und erst im nächsten Frühling neu starten.
  • alle Triebe werden eingekürzt
  • auch dicke Äste schneiden
  • saubere und scharfe Schere verwenden
  • für dicke Äste eignet sich eine Handsäge
  • nicht mit elektrischer Säge schneiden
  • 30 bis 40 cm über dem Boden abschneiden
  • stets an richtigen Stellen schneiden
  • oberhalb schlafender Augen schneiden
  • auf altem Holz sind schlafende Augen nur undeutliche Verdickungen
  • auf ganz altem Holz sind Augen nicht mehr zu erkennen
  • wenn keine Augen erkennbar, trotzdem "irgendwo" schneiden
Gesunde Azaleen vertragen den Verjüngungsschnitt und treiben in der kommenden Vegetationsperiode neu aus. Bei älteren Exemplaren besteht das Risiko, dass sie einen Radikalschnitt nicht überleben.

Hinweis: Nach dem Neuaustrieb müssen nachträglich verbliebene trockene Stummel bis zum obersten frischen Trieb abgesägt werden.

Schnitt junger Pflanzen

Azaleen, die noch sehr jung sind, und dem zufolge noch nicht kräftig gewachsen sind, dürfen zunächst noch nicht geschnitten werden. Allerdings sollte auch bei ihnen Verblühtes regelmäßig entfernt werden, damit sie weitere Knospen bilden. Erst wenn die jungen Pflanzen deutlich kräftiger geworden sind, sind weitere Schnittmaßnahmen sinnvoll. Sie dienen in erster Linie der Erziehung der Pflanze und sorgen für eine schöne Wuchsform. Gehen Sie dabei vor, wie bei den ausgewachsenen Exemplaren. Bei veredelten Sorten dürfen Sie die Veredelungsstelle nicht herausschneiden.

Schnitt kranker Pflanzen

fünfblättrige Azalee - Rhododendron quinquefoliumManchmal können auch Azaleen von einer Pilzkrankheit heimgesucht werden. Sobald Sie die Krankheit entdecken, sollten Sie beherzt
eingreifen. Schneiden Sie alle befallenen Pflanzenteile weg, damit die Krankheit nicht weiter fortschreiten kann. Verwenden Sie dafür desinfiziertes Schneidewerkzeug und desinfizieren Sie dieses nach dem Gebrauch erneut. Ziehen Sie die erkrankten Zweige vorsichtig heraus, damit der Pilz nach Möglichkeit nicht mit gesunden Pflanzenteilen in Berührung kommt. Alle erkrankten Pflanzenteile gehören in den Restmüll. Viele Pilze überleben den Zersetzungsprozess im Komposthaufen und können sich später weiter verbreiten.

Pflege nach dem Schnitt

Wenn die Schnittmaßnahmen in Frühling erfolgen, erwarten die beschnittene Azalee noch viele warme Monate, bevor der Winter einbricht. So fangen sie schon bald nach dem Schnitt, fleißig neue Triebe auszutreiben. Für diesen Wachstumsschwung benötigen sie unbedingt genügend Nährstoffe und reichlich Wasser. Gießen Sie die Azalee am besten gleich nach dem Zurückschneiden. Lassen Sie danach die Erde nie ganz austrocknen. Geben Sie Ihre bis in den September hinein regelmäßig geeigneten Dünger mit dem Gießwasser.

Durch das Auslichten könnten jetzt auch mehr Sonnenstrahlen den Wurzelbereich erreichen, was dieser allerdings nicht so mag. Die feinen Flachwurzeln könnten durch zu viel Sonne verbrennen. Beschatten Sie gleich nach dem Schneiden diesen Bereich mit einer Mulchschicht.

Zimmerazalee schneiden

Auch eine Zimmerazalee darf geschnitten werden. Wenn die Azalee mit der Zeit zu groß geworden ist, darf sie mit der Gartenschere wieder in eine annehmbare Form gebracht werden. Zur Schere sollte erst gegriffen werden, wenn auch die letzte Blüte verwelkt ist. Etwa Ende Februar dürfte das der Fall sein. Schneiden Sie von allen Trieben etwa ein Drittel weg. Abgestorbene Zweige müssen ganz abgeschnitten werden. Stellen Sie anschließend den Topf an einen hellen Platz, damit die Azalee ausreichend Licht für den Neuaustrieb bekommt.
Auch bei Zimmerazaleen sollten verblühte Blüten zeitnah entfernt werden.