Ilex crenata "Dark Green" - Pflege-Anleitung

Der aus Japan stammende immergrüne und winterharte Ilex crenata "Dark Green" ist ein schnell wachsender für verschiedenste Standorte geeigneter Buchsbaumersatz mit wenig Schädlingsbefall und einer sehr guten Schnittverträglichkeit. Dieser Ilex kann eine Höhe von bis zu 3,50 m erreichen bei einem jährlichen Zuwachs von 15 bis 30 cm.

Der Ilex Crenata "Dark Green" kommt aus Japan und ist hier ein weit verbreiteter Buchsbaumersatz. Diese Ilexart ist vor allem auf Kyushu, Honshu, Hokkaido und Shikoku von großer Bedeutung und dient hier als Standardgehölz für den Landschaftsgartenbau in welcher er meist in Kugel-, Kegel oder Pyramidenform

anzutreffen ist. Diese Sorte wurde von der Baumschule Oprins im Jahr 2000 aus Belgischen Sämlingen selektiert und im Jahr 2007 zum Europäischen Sortenschutz angemeldet.

Wuchs und Gestalt

Der Ilex crenata "Dark Green" wächst aufrecht bis breitbuschig und ist weniger sparrig als vergleichbare andere Sorten. Er wächst solange er nicht beschnitten wird generell höher als breit, kann im Alter jedoch unregelmäßiger wachsen und somit vermehrt seitliche bis überhängende Äste ausbilden. Da der Ilex noch nicht sehr lange auf dem Markt ist und somit noch zu wenig über ihn bekannt, kann die Erscheinung im Alter und die Endhöhe noch nicht vorher gesagt werden, ist jedoch vermutlich ähnlich wie in seiner Art üblich. An günstigen Standorten ist eine Höhe bis zu 3,50 Meter und mehr möglich.

Schöner als eine Hecke wirkt die Pflanze als Gartenbonsai. Die Pflanze ist ein richtiger Hingucker. Um die Wuchsform zu erreichen, werden Äste, Zweige und Triebe immer wieder zurück geschnitten. Wie oft geschnitten werden muss, richtet sich nach dem Wachstum. Einige Ilex werden nur im Frühjahr geschnitten, andere wiederum während der gesamten Wachstumszeit. Wichtig beim Schneiden ist eine absolut scharfe Bonsaischere, damit es nur glatte Schnittflächen gibt.  Stumpfe Schnittflächen verfärben sich bräunlich. Den Formschnitt sollte man nach der Haupttriebzeit durchführen. Dabei darf nicht ins laublose Altholz geschnitten werden.

Größe und Höhe

Diese Ilexart ist in Ihrer Jugendzeit sehr schnell wachsend und kann bereits im ersten Standjahr einen Jahreszuwachs von bis zu 25 cm bekommen, bei guter Wasser- und Nährstoffversorgung, zum Beispiel im Container oder Topf auch mehr. Nach mehreren Standjahren ist im Durchschnitt ein Zuwachs in der Höhe bis 15 cm und in der Breite bis 10 cm möglich. Bei 6-jährigen Pflanzen wurden bereits Höhen zwischen 125 cm und 150 cm gemessen. Hierbei ist der Schnitt relativ unbedeutend da diese Art sehr stark regenerierend ist.

Boden und Düngung

Der Boden sollte humos und nahrhaft sowie immer gut feucht aber niemals nass sein. Am liebsten mag der Ilex Crenata sandig humosen, kiesig humosen oder sauer mineralischen Erdboden, stark lehmigen, tonigen sowie schwach sauren bis neutralen Boden mag er dagegen nicht. Das Erdreich sollte generell gut durchlässig sein damit überflüssiges Wasser schnell abfließen kann und es nicht zu Staunässe kommt. Diese sollte unter allen Umständen vermieden werden da sonst schnell Wurzelfäule eintreten kann. Der Ilex verträgt aber auch zu trockenen Boden nicht, hier sollte vor allem in den Sommermonaten regelmäßig gegossen werden um ein austrocknen zu verhindern. Ebenso sollte auf den pH-Wert geachtet werden da sonst Chlorose droht, diese ist meist ein Anzeichen für einen Mangel an Mineralstoffen, besonders Eisen, Magnesium, Bor, Schwefel oder Stickstoff und lässt oft auch auf einen zu hohen Gehalt an Kochsalz im Boden schließen.

/>
Dünger benötigt diese Pflanze fast gar nicht. Wenn Sie düngen wollen, dann am besten vom Frühjahr bis zum Herbst mit organischem Dünger, dabei sollte dieser nur in halber Konzentration verwendet werden. Bei sehr heißer Witterung
sollte komplett auf eine Düngung verzichtet werden.

Standort und Verwendung
  • Der Ilex crenata "Dark Green" fühlt sich an feuchten, warmen, sonnig bis halbschattigen Standorten sehr wohl.
  • Er verträgt auch lichten Schatten unter Bäumen. Er sollte grundsätzlich vor Wintersonne und Zugluft geschützt stehen.
  • Der Ilex ist vielseitig einsetzbar, besonders eignet er sich für Balkon und Terrasse als Kübel oder Topfpflanze.
  • Durch die sehr gute Schnittverträglichkeit eignet sich "Dark Green" ebenfalls als Hecke für sichtgeschützte Bereiche oder für Grabeinfassungen auf Friedhöfen.
  • Weiterhin ist er eine schöne Bettumrandung und kann auch als Rabatte dienen.
Wurzelballen

Die Wurzeln sind hauptsächlich in den oberen Bodenregionen sehr fein und wachsen dicht verzweigt. Das Wurzelwachstum ist anfangs eher zögerlich und entgegengesetzt zum Rest der Pflanze. Der Ilex ist gegenüber Wurzeldruck sehr widerstandsfähig. Um die Wurzeln vor starkem Frost zu schützen, kann eine gemischte Schicht aus Torf, Laub und Reisig auf den Wurzelbereich aufgebracht werden.

Beeren
  • Im Sommer bilden sich kugelige schwarze und insbesondere giftige Beeren aus, die sehr schön anzusehen sind.
  • Die Beeren werden bis zu 6 mm groß und bleiben lange am Strauch haften.
  • Bei Vögeln sind diese Beeren sehr begehrt, beim Menschen löst der Verzehr Durchfall und Erbrechen aus.
  • Eine natürliche Verbreitung der Pflanze ist durch die Vögel gegeben.
Blüten

Von Mai bis Juni bildet der Ilex Crenata "Dark Green" kleine mattweiße, fast unscheinbare Blüten aus. Da diese Art zweihülsig ist, handelt es sich bei dieser Ilexart um eine weibliche Pflanze. Die Blüten sind für Gartenbesitzer jedoch meistens uninteressant.

Blätter

Die Blätter wachsen wechselständig, oval bis lanzettartig und werden im Allgemeinen bis zu 2 cm bei geschützten Verhältnissen (beispielsweise im Gewächshaus oder Wintergarten) lang. Im Freien erreichen die Blätter diese Größe erst wenn der Ilex bereits etwas älter ist. Die Blattfarbe ist dunkelgrün und glänzt nur leicht. Der Blattstiel bleibt kurz und bräunlich wie die Triebe.

Vermehrung

Vermehrt wird die Pflanze am häufigsten durch Stecklinge. Im Juli oder August nach der Blüte wenn die Pflanze voll im Saft steht können Stecklinge von dem Strauch abgenommen werden und einfach in die Erde gesteckt. Eine Wurzelbildung dauert bei einer Stecklinksvermehrung meist etwas länger, dafür entwickeln sich die Jungpflanzen nach einer Stecklinksvermehrung aber am schnellsten. In den Beeren befinden sich ebenfalls Samen, die zur Vermehrung genutzt werden können. Dabei ist allerdings zu beachten, dass dieser Samen erst einmal ein Jahr in einem mit Sand gefüllten Gefäß gelagert werden muss, bevor er keimfähig ist. Die natürliche Verbreitung erfolgt durch Vögel.

Schädlinge

Der Ilex Crenata "Dark Green" ist sehr resistent gegen Schädlinge und wird nicht vom gefürchteten Buchsbaumpilz befallen. Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann jedoch einen Befall durch die Rote Spinne begünstigen. Da die Rinde einen bitteren Geschmack besitzt ist dieser Ilex bestens gegen Wildverbiss geschützt.

Tipp der Redaktion

Der Ilex Crenata "Dark Green" ist eine winterharte auch niedrigere Temperaturen problemlos vertragende Pflanze welche hohe Luftfeuchtigkeit mag, jedoch gegenüber Hitze und längerer Trockenheit empfindlich reagiert. Schatten verträgt dieses Gehölz gut und ist gegenüber Wurzeldruck resistent. Stadtklimabeständigkeit, Schädlingsresistenz, sowie eine hohe Blickdichte gewährend und eine exzellente Formbarkeit machen den Ilex jedoch für Garten- und Balkonbesitzer interessant.

Wissenswertes zu Ilex crenata in Kürze
  • Ilex crenata ist sehr vielseitig einsetzbar: Die Pflanze macht sich gut in Kübeln, als Unterpflanzung, Gruppenpflanzung und auch als Hecke.
  • Ilex crenata kann bis zu drei Meter hoch wachsen. Anfangs ist der Wuchs straff aufrecht, später dann wird er ausladend.
  • Der Ilex ist winterhart, sollte aber nicht zu zugig stehen.
  • Der ideale Boden ist sauer bis neutral und auf keinem Fall kalkhaltig. Er sollte humos und nahrhaft sein.
  • Eine Mulchschicht macht sich positiv, da die Wurzeln filzig in den oberen Bodenschichten wachsen.
  • Es gibt etwa 30 verschiedene Ilex crenata-Sorten. Als kleine Hecke eignet sich die Sorte Convexa. Sie treibt auch nach einem starken Rückschnitt wieder kräftig aus. Im Alter erreicht die Hecke eine Höhe von 3 bis 4 Metern. Mehr in die Breite wächst Ilex crenata Hetzii, die nur etwa 2 Meter hoch wird. Allerdings ist diese Sorte nicht ganz so winterhart.