Ist Hanfpalme winterhart & winterfest - wie überwintern?

palme7_flNicht mit der Hanfpflanze zu verwechseln, ist die so genannte Hanfpalme, eine beliebte Pflanze aus der Gattung der Palmengewächse.

Während ihre Artverwandten, zu denen die verschiedensten Palmenarten zählen, überwiegend in den südlichen Regionen bei warmem Klima und milden Wintern zu finden sind, ist die Hanfpalme hingegen ein Gewächs, das ursprünglich aus der Himalaja Region stammt und sowohl dort wie auch in anderen Bergregionen die Gebiete oberhalb der 2.000 Meter Grenze bewohnt.

Das Klima im Himalaja ist jedoch äußerst

rau, wechselnd zwischen hohen Temperaturen bei Dauerbesonnung, massiven Niederschlägen und Temperaturen im niedrigsten Gradbereich. Angepasst an diese Klimabedingungen ist die Hanfpalme eine sehr robuste Pflanze, die sowohl Sonneneinstrahlung, wie auch Tiefsttemperaturen aushalten kann.

Trotzdem sollte man in unseren Breitengraden einige Aspekte beachten, um die Hanfpalme tatsächlich winterhart und winterfest werden zu lassen.

Winterharte Hanfpalme

Anders als die meisten Palmen, die in den südlichen Ländern ihre Heimat haben und an denen man demzufolge hierzulande nur kurz Freude hat, findet die Hanfpalme ihr Gedeihen vor allem in den höheren Bergregionen.

Da man sie dort üblicherweise ab einer Höhe von 2.000 Metern findet, ist sie große Klimaschwankungen gewöhnt. Von stärkster Sonneneinstrahlung bis hin zu Temperaturen in den Minusbereichen kann die Hanfpalme alles überstehen. Behilflich ist ihr dabei der Pflanzenbau im Bezug auf ihre Wurzeln und eine schützende Stammschicht aus abgestorbenen Blättern.

Da auch starker Frost der Hanfpalme nichts anhaben kann, schließlich ist sie diesem in ihren
Heimatregionen des Öfteren ausgesetzt, gilt die Hanfpalme als absolut winterhart. Hier ist jedoch ihr Alter nicht unbedeutend. Hanfpalmen jüngeren Alters sind empfindlicher als ihre älteren Kollegen und entsprechend nicht ganz so winterhart.

Auch die Anzahl, die eine Hanfpalme an Winter hinter sich gebracht hat, wirkt sich begünstigend auf ihre winterharten Eigenschaften aus. Je mehr Winter eine Hanfpalme durchlebte, desto niedrigere Temperaturen kann sie aushalten.

Man kann also sagen, es tritt eine gewisse Gewöhnung für die Hanfpalme ein. Als Grundregel kann man sagen, dass eine Hanfpalme, die noch  nicht an Wintertemperaturen gewöhnt ist, bis zu -10 Grad Celsius erträgt. Ist sie hingegen schön öfters bei kaltem Wetter draußen gewesen, so tun ihr auch bis zu -20 Grad Celsius nichts.

In diesem Punkt unterscheidet sie sich stark von den meisten anderen Gewächsen aus der Palmengattung und ist deshalb die am besten geeignete Palme für unser Klima. Sowohl im Haus wie genauso im Garten kann die Hanfpalme mit etwas Pflege wunderbar überwintern.

Wie wird die Hanfpalme winterfest?

Natürlich sollte man die Hanfpalme im Winter nicht vollkommen sich selbst überlassen, selbst wenn sie dies in ihrer Heimat natürlich wäre und dort in der Lage ist, selbst unter den widrigsten Bedingungen alleine zu überleben.

Länger Freude an ihr hat man jedoch, wenn man sie auf den Winter vorbereitet, also winterfest macht, und ihr ebenso während der kalten Wintermonate gut dosiert Aufmerksamkeit schenkt. Von großer Bedeutung ist dabei zunächst einmal die Auswahl des richtigen Standorts, denn hier verbirgt sich das größte Fehlerpotenzial.

Selbstverständlich ist eine Hanfpalme gleichermaßen für den Kübel und die Haltung in der Wohnung geeignet. Hier fühlt

sie sich aber nur mäßig wohl und das Gedeihen ist nicht optimal. Es handelt sich eigentlich um eine Pflanze, die man im Garten halten sollte.

Als Standort eignet sich am besten ein südlich ausgerichteter Platz, der im optimalen Falle durch eine Mauer windgeschützt ist. Hanfpalmen im Topf sollte man bei Temperaturen im Minusbereich in einen kühlen und trockenen Raum im Haus verbringen. Im Garten gepflanzte Hanfpalmen können ja nicht ohne weiteres ins Haus gebracht werden.

Sie sind allerdings auch unempfindlicher gegen die Kälte. Bei anhaltenden Temperaturen jenseits der -15 Grad ist es jedoch ratsam, sich im Fachgeschäft ein spezielles Winterschutzmittel zu besorgen, mit dem die Hanfpalme behandelt wird.alt