Blumen binden lernen - eine Anleitung

Blumen binden lernen - eine Anleitung

Blumensträuße, egal ob im Sommer oder im Winter erfreuen die Gemüter und dienen sowohl als Geschenk als auch als farbenfrohes Dekoelement.

blumenstrauss5 flWenn Sie jedoch einen Blumenstrauß kaufen, dann ist dieser zumeist recht kostspielig. Zudem haben die meisten ja eigene Blumen in Ihrem Garten. Wenn da nur nicht das Problem des Blumen Bindens wäre. Hierzu benötigt man durchaus etwas Übung und natürlich eine Portion Geschick. Und wenn man selbst die Blumen zu einem schönen Strauß binden

kann, kann man sich jederzeit an einem schönen Strauß erfreuen oder diesen einfach verschenken.

So lernen Sie das Binden eines Blumenstraußes

Wenn Sie einen selbst gebundenen Strauß verschenken möchten, sollten Sie zunächst vielleicht ein wenig üben. Denn beim Blumen binden ist es ähnlich, wie bei jeder anderen Sache auch, man muss es in der Regel erst lernen. Nur die wenigsten haben das Geschick dazu und binden einen wunderschönen Strauß ohne vorher darüber nachzudenken, wie Sie die Blumen arrangieren müssen, damit am Ende ein gelungener Strauß entsteht.

Diese Utensilien benötigen Sie für das
Binden der Blumen

Nun überlegen Sie, wie der Strauß aussehen soll. Welche Blumen möchten Sie verwenden und in welcher Farbkombination soll der Strauß gehalten sein. Sie können dazu Blumen und Grün kaufen oder Sie durchstöbern einfach Ihren Garten. Es müssen zudem nicht immer nur Blumen sein, die einen Strauß perfekt machen. Kombinieren Sie doch einfach ein wenig mit Gräsern, Kräutern und allem, was der Garten an Blumen und Grün so hergibt. Wie wäre es beispielsweise mit Rosen und Lavendel, Efeuranken und kraftvollen Blüten oder mit Tulpen und verschiedenen Gräsern? Erlaubt ist, was gefällt – seien Sie ruhig ein wenig mutig! Wichtig wäre nur, dass Sie sich im Vorfeld auf eine Stiellänge festlegen.

So binden Sie den Strauß – die Anleitung

Für einen kompakten Strauß suchen Sie sich am besten 15 Blüten mit kräftigen Stängeln aus. Die Blüten müssen nicht zwingend geöffnet sein, denn dann hält der Strauß länger:
  1. Schneiden Sie die Blumenstiele mit einem scharfen Messer oder mit einer Blumenschere schräg ein.
  2. Beginnen Sie nun mit dem Binden, indem Sie die erste Blume in die linke Hand legen. Mit der rechten Hand fügen Sie anschließend die nächsten Blumen hinzu.
  3. Wechseln Sie dabei immer zwischen Blüten und Gräsern oder Blättern und fügen Sie diese in Form einer Spirale aneinander.

  4. Wenn Sie während dem Einfügen den Strauß drehen, erzielen Sie ein ebenmäßiges Bild.
  5. Nun zupfen Sie die Stiele zurecht, bis Sie das gewünschte Resultat erzielen und binden den Strauß entweder mit Blumenband oder mit Blumendraht zusammen.
  6. Bei Bedarf können Sie die Stiele noch auf eine einheitliche Länge kürzen und ansonsten sind Sie jetzt mit dem Binden des Blumenstraußes fertig.