Gartengestaltung

Einen Garten anlegen macht Arbeit, aber auch Spaß. Je nachdem,  welchen Zweck der Garten später erfüllen soll, ist es wichtig, nutzbare Freiflächen auch demnach anzulegen und zu gestalten. Gartenformen gibt es so einige:

  • Ob Nutzgarten, Hausgarten, Vorgarten, Ziergarten, Innenhof, Waldgarten, Naturgarten, Wohngarten, Wassergarten, Schrebergarten, Gemüsegarten oder  japanischer Garten - jede Form der Gartengestaltung hat ihren eigenen Charakter und ihre Vorzüge.
  • Egal, wie wir unser grünes Paradies einrichten, mit Gartengestaltung wird man nie fertig. Die Pflege eines Gartens (sogar die des Naturgartens) ist eine Lebensaufgabe.
Gartengestaltung – eine Daueraufgabe

Es gibt immer etwas zu tun. Es fängt bei der Planung an und hört nie wieder auf. Schöne Aussichten? Aber sicher doch! Welcher Gartenbesitzer freut sich nicht, wenn die ersten Sonnenstrahlen den Garten wieder zum Leben erwecken?
  • Bei der Gartengestaltung spielt die Umgebung und die Urform des Gartens eine große Rolle.
  • Verschiedene Stile in einem Garten?  Ja, auch das ist möglich. Bei kleineren Gärten wirken „Stilbrüche“ jedoch weniger schön, große Gärten bieten sich hierfür eher an.
Anfänger oder Profi?
 
Ganz gleich, ob Sie Anfänger oder erfahren in der Gartengestaltung sind - es ist für jeden machbar, einen Garten zu unterhalten. Sie benötigen einzig etwas Grundwissen sowie die nötige Kreativität. Oftmals ist gute Gartengestaltung genau von dieser Gabe abhängig. 
  • Fast immer wird bei der Anlage von Gärten die Natur in der einen oder anderen Form gezähmt, da eine Bepflanzung, die völlig sich selbst überlassen bleibt, häufig als ungepflegt oder unschön empfunden wird.
  • In der Regel gibt man formal gestalteten Beeten oder Rabatten den Vorzug, übersieht jedoch leicht, dass sie relativ pflegeintensiv sind, verwelkte Blüten müssen entfernt und Sträucher beschnitten werden.
Bei uns erfahren Sie alles zu den bekanntesten Gartenformen und Möglichkeiten der Gartengestaltung. Lesen, was einen abwechslungsreich angelegten Garten auszeichnet und welche Gartenform welche Ansprüche hat. Grundstücksbesitzern und Bauherren  werden Tipps und Tricks gezeigt, die helfen, die Fläche "Garten" am besten nutzbar zu machen.
 


Unsere Ratgeber von A-Z

Leser, die diesen Beitrag gelesen haben, haben auch folgende Beiträge gelesen