Pool mit Holz heizen - Wasser aufheizen und wärmen

Pool mit Holz heizen - Wasser aufheizen und wärmen

Selbst im Sommer kühlt es in der Nacht ab, daher hat das Wasser im Pool nur in lang andauernden Hitzeperioden eine angenehme Temperatur, wenn es nicht zusätzlich beheizt wird.

pool caDa ein Pool meist aber auch in anderen Zeiten genutzt werden soll, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Wasser aufzuheizen und auf einer bestimmten Temperatur zu halten. Unter anderem bietet sich hierfür eine Poolheizung an, die mit Holz befeuert wird.


/>Den Pool mit Holz aufheizen

Eine Holzheizung für einen Pool wird möglichst nah am Swimming-Pool aufgestellt und durch zwei Rohre mit dem Pool verbunden. Durch das erste Rohr wird das noch kalte Wasser aus dem Pool mit Hilfe einer Pumpe zur Heizung geleitet. Dort fließt es durch die Heizung und wird dabei erwärmt bevor es durch das zweite Rohr zurück in den Pool geleitet wird.

Im unteren Bereich der Heizung wird mit Holzscheiten ein Feuer entfacht und so lange in Betrieb gehalten, bis das Wasser im Pool die gewünschte Temperatur erreicht hat. Der hierbei entstehende Rauch wird durch einen etwas längeren Schornstein geleitet und dann an die Außenluft abgegeben.

Vor- und Nachteile einer Beheizung mit Holz

Holzheizungen für Swimming-Pools bestehen meist aus einem Gehäuse aus Edelstahl. Dieses Material rostet nicht und ist daher gut für den Außenbereich geeignet. Es hat allerdings auch einen recht hohen Preis, daher sind
diese Holzheizungen nicht ganz billig. Als Heizmittel ist Holz ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff und damit sehr umweltfreundlich.

Etwas nachteilig ist allerdings die Rauchentwicklung beim Betrieb, die vor allem die Nachbarn stören könnte. Ebenso muss laufend Holz nachgelegt werden, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. In dieser Beziehung sind andere Arten der Beheizung etwas komfortabler.

Die Wärme möglichst lang halten

Das Wasser im Pool gibt die Wärme an die Luft ab, wenn diese kälter als das Wasser ist, und auch bei windigem Wetter kühlt das Wasser schnell ab. Deshalb lässt sich mit einer Abdeckung, die über die Wasseroberfläche gezogen wird, wenn der Pool nicht genutzt wird, viel Geld sparen. Obendrein sorgt eine Abdeckung dafür, dass das Wasser nicht durch Laub, Blütenpollen oder Staub verschmutzt wird.

Alternativen zum Heizen mit Holz
  • Um das Wasser im Pool aufzuheizen und eine konstante Temperatur zu halten, kann auch eine Solarheizung genutzt werden. Diese Beheizung funktioniert natürlich nur bei sonnigem Wetter, hat aber den Vorteil, dass abgesehen von den Anschaffungskosten für die Anlage keine weiteren Kosten für die Energie entstehen.

  • Eine weitere Möglichkeit, die Sonnenenergie zu nutzen, bieten Solarfolien oder Solarplanen, die auf die Wasseroberfläche gelegt werden. Sie bestehen aus Polyethylen und ähneln ein wenig den Luftpolsterfolien, die als Verpackungsmaterial verwendet werden. Diese Folien lassen das wärmende Sonnenlicht durch, nicht jedoch die Luft, daher sind sie vor allem für die Nacht geeignet, weil sie eine starke Abkühlung des Wassers verhindern.

  • Ebenso kann zum Beheizen des Poolwassers eine Wärmepumpe genutzt werden. Sie wandelt die Wärme der Außenluft in Heizenergie für den Pool um und ist in der Regel eine günstige Lösung.
Gegenüber einer Solaranlage hat eine Wärmepumpe den

Vorteil, dass sie auch bei bedecktem Wetter effizient arbeitet. Eine andere Variante, das Poolwasser aufzuheizen, ist ein Wärmetauscher, der an die Heizungsanlage des Hauses angeschlossen wird. Auf diese Weise kann der Pool sogar im Winter genutzt werden, dann ist allerdings mit recht hohen Energiekosten zu rechnen.

Frisch aus der Redaktion

  • Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen - Steckbrief, Blütezeit und Pflanzen

    Ihr Anblick lässt die Herzen höher schlagen, denn Schneeglöckchen künden vom nahenden Frühling. Die kleinen Blütenschönheiten bergen so manches Talent, das dieser Steckbrief offenbart. Erhalten Sie hier wissenswerte Infos zu Blütezeit der verschiedenen Arten. Profitieren Sie von einer…
  • Beetumrandung aus Holz

    Beetumrandung aus Holz selber bauen - Anleitung

    Bei der naturverbundenen Gartengestaltung spielt Holz eine sehr zentrale Rolle. Was liegt da näher, als auch dieses urwüchsige Material als Beetumrandung zu verwenden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Damit die Beetumrandung aus Holz auch gut aussieht und lange hält, sind ein paar…
  • Kräuterschnecke aus Gabionen

    Die besten zwei Kräuterschnecke-Bauanleitungen

    Von der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und…
  • Blumenbeet anlegen

    Immerblühendes Beet - Ganzjährig blühende Pflanzen

    Traumhafte Blütenfülle auf einer scheinbar endlosen Reise durch die Jahreszeiten, so präsentiert sich ein immerblühendes Beet. Damit diese Wunschvorstellung Wirklichkeit wird, bedarf es einer schöpferischen Kombination aus Stauden, Zwiebelblumen und Blütensträuchern. Tauchen Sie hier ein in unsere…
  • Kräuterschnecke

    Kräuterschnecke anlegen - Anleitung in 6 Schritten

    Mit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen…
  • Schneeglöckchen

    Sind Schneeglöckchen giftig? Das sollten Sie wissen!

    In den Medien ist wiederkehrend die Rede von giftigen Zier- und Nutzpflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Vase. Folglich stellen sich Hobbygärtner ebenfalls die Frage: Sind Schneeglöckchen giftig? Erhalten Sie hier eine fundierte Antwort mit Tipps für die richtige Handhabung dieser Blumen.…
  • Bruchsteinmauer

    Bruchsteinmauer selber bauen und richtig verfugen

    Bruchsteinmauern erfüllen im Garten vielfältige Aufgaben. Sie stützen Terrassen und Hänge, fassen Beete ein oder lockern frei stehend das optische Erscheinungsbild auf. Eine Mauer aus Natursteinen ist zudem langlebiger, als eine Konstruktion aus Backstein oder Beton. Diese Anleitung erläutert…
  • Dahlien

    Dahliensorten - Liste alter und historischer Sorten

    Dank ihrer atemberaubenden Formen- und Farbenvielfalt gelten Dahlien als die Inkarnation einer prächtigen Gartenblume. Im 18. Jahrhundert fanden die ersten Samen den Weg nach Europa und eroberten die Herzen im Sturm. Tauchen Sie hier ein in eine facettenreiche Liste alter und historischer…
  • Lavendel

    Lavendelsorten - winterharte Arten für den Garten

    Robust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den…
  • Kräuter in der Küche

    Kräuter und Gewürze in der Wohnung/Küche ziehen

    Kräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen,…