Pool mit Holz heizen - Wasser aufheizen und wärmen

Pool mit Holz heizen - Wasser aufheizen und wärmen

Selbst im Sommer kühlt es in der Nacht ab, daher hat das Wasser im Pool nur in lang andauernden Hitzeperioden eine angenehme Temperatur, wenn es nicht zusätzlich beheizt wird.

pool caDa ein Pool meist aber auch in anderen Zeiten genutzt werden soll, gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Wasser aufzuheizen und auf einer bestimmten Temperatur zu halten. Unter anderem bietet sich hierfür eine Poolheizung an, die mit Holz befeuert wird.


/>Den Pool mit Holz aufheizen

Eine Holzheizung für einen Pool wird möglichst nah am Swimming-Pool aufgestellt und durch zwei Rohre mit dem Pool verbunden. Durch das erste Rohr wird das noch kalte Wasser aus dem Pool mit Hilfe einer Pumpe zur Heizung geleitet. Dort fließt es durch die Heizung und wird dabei erwärmt bevor es durch das zweite Rohr zurück in den Pool geleitet wird.

Im unteren Bereich der Heizung wird mit Holzscheiten ein Feuer entfacht und so lange in Betrieb gehalten, bis das Wasser im Pool die gewünschte Temperatur erreicht hat. Der hierbei entstehende Rauch wird durch einen etwas längeren Schornstein geleitet und dann an die Außenluft abgegeben.

Vor- und Nachteile einer Beheizung mit Holz

Holzheizungen für Swimming-Pools bestehen meist aus einem Gehäuse aus Edelstahl. Dieses Material rostet nicht und ist daher gut für den Außenbereich geeignet. Es hat allerdings auch einen recht hohen Preis, daher sind
diese Holzheizungen nicht ganz billig. Als Heizmittel ist Holz ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff und damit sehr umweltfreundlich.

Etwas nachteilig ist allerdings die Rauchentwicklung beim Betrieb, die vor allem die Nachbarn stören könnte. Ebenso muss laufend Holz nachgelegt werden, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. In dieser Beziehung sind andere Arten der Beheizung etwas komfortabler.

Die Wärme möglichst lang halten

Das Wasser im Pool gibt die Wärme an die Luft ab, wenn diese kälter als das Wasser ist, und auch bei windigem Wetter kühlt das Wasser schnell ab. Deshalb lässt sich mit einer Abdeckung, die über die Wasseroberfläche gezogen wird, wenn der Pool nicht genutzt wird, viel Geld sparen. Obendrein sorgt eine Abdeckung dafür, dass das Wasser nicht durch Laub, Blütenpollen oder Staub verschmutzt wird.

Alternativen zum Heizen mit Holz
  • Um das Wasser im Pool aufzuheizen und eine konstante Temperatur zu halten, kann auch eine Solarheizung genutzt werden. Diese Beheizung funktioniert natürlich nur bei sonnigem Wetter, hat aber den Vorteil, dass abgesehen von den Anschaffungskosten für die Anlage keine weiteren Kosten für die Energie entstehen.

  • Eine weitere Möglichkeit, die Sonnenenergie zu nutzen, bieten Solarfolien oder Solarplanen, die auf die Wasseroberfläche gelegt werden. Sie bestehen aus Polyethylen und ähneln ein wenig den Luftpolsterfolien, die als Verpackungsmaterial verwendet werden. Diese Folien lassen das wärmende Sonnenlicht durch, nicht jedoch die Luft, daher sind sie vor allem für die Nacht geeignet, weil sie eine starke Abkühlung des Wassers verhindern.

  • Ebenso kann zum Beheizen des Poolwassers eine Wärmepumpe genutzt werden. Sie wandelt die Wärme der Außenluft in Heizenergie für den Pool um und ist in der Regel eine günstige Lösung.
Gegenüber einer Solaranlage hat eine Wärmepumpe den

Vorteil, dass sie auch bei bedecktem Wetter effizient arbeitet. Eine andere Variante, das Poolwasser aufzuheizen, ist ein Wärmetauscher, der an die Heizungsanlage des Hauses angeschlossen wird. Auf diese Weise kann der Pool sogar im Winter genutzt werden, dann ist allerdings mit recht hohen Energiekosten zu rechnen.

Frisch aus der Redaktion

  • Grasnelke - Armeria

    Grasnelke, Armeria - Sorten, Pflege und Infos zur Winterhärte/Giftigkeit

    Ihre lange Blütezeit und unkomplizierte Pflege machen die Grasnelke zu einer beliebten Staude, die sich auf brillantes Unterstatement versteht. Wo andere Sommerblumen am trockenen, sonnigen Standort verschmachten, trumpft Armeria auf mit bunten Blüten. Erkunden Sie hier die schönsten Sorten, eine…
  • Heidelbeeren - Blaubeeren - Vaccinium myrtillu

    Heidelbeeren/Blaubeeren im Garten pflanzen - Zeitpunkt & Anleitung

    Blau- oder Heidelbeeren werden in den hiesigen Gärten immer beliebter und somit auch immer häufiger angebaut. Für das Gartenbeet sollte auf jeden Fall eine Kultur-Heidelbeeren-Sorte gewählt werden, da die Wildarten sich in der Regel nicht gut kultivieren lassen. Doch auch bei diesem Anbau ist…
  • Schisandra chinensis - Wu Wei Zi - Beere

    Schisandra chinensis, Wu Wei Zi Beeren - Pflege-Anleitung der Pflanze

    Schisandra chinensis wird auch Wu Wei Zi Beere genannt, was übersetzt "Beere der fünf Geschmäcker" bedeutet. Bereits seit über 2000 Jahren setzen die Chinesen vor allem auf die heilende Wirkung der Pflanze und auch aus gutem Grund hat sie hier den Beinamen "Vitalbeere" erhalten. Die pflegeleichte…
  • Pfirsichbaum - Prunus persica

    Pfirsichsorten - Übersicht robuster Sorten des Pfirsichs

    Bei der Vielzahl an Pfirsichbaumsorten fällt es nicht leicht, sich für eine zu entscheiden. Für den Anbau im eigenen Garten sind jedoch nicht alle Sorten gleichermaßen gut geeignet. Neben dem Geschmack der Früchte sollten Sie deshalb unbedingt auf bestimmte Kriterien achten. Hierzu gehören…
  • Pfirsichbaum - Blühte - Prunus persica

    Pfirsichbaum - Pflege und Mittel gegen die Kräuselkrankheit

    Einige Bäume sorgen für einen reichhaltigen Blütenflor und Schatten im heimischen Garten. Obstbäume wie der Pfirsichbaum tun das auch - und liefern außerdem jedes Jahr noch einen zusätzlichen Bonus: herrlich saftige und süße Früchte! Allerdings nur dann, wenn Sie bei der Kultivierung einige Dinge…
  • Pflaume - Prunus domestica

    Pflaumenbaum richtig pflegen - Sorten, Pflanzen und Krankheiten

    Ein Pflaumenbaum im Garten, das ist ein Klassiker. Früh im Jahr erfreuen sich Gärtner und Bienen an der weißen Blütenpracht und bereits im Sommer reifen die ersten Früchte. Bis zu sechs Meter hoch kann der sparrige Baum wachsen. Mit etwas Pflege ist er zu jeder Jahreszeit ein pflegeleichter,…
  • Leimkraut - Silene italica

    Lichtnelke, Nachtnelke, Leimkraut - Pflege-Anleitung

    Leimkräuter, Lichtnelken, Nachtnelken – vordergründig unspektakuläre Pflanzen, mit denen sich viele Hobbygärtner noch nicht näher beschäftigt haben. Wenn man jedoch ein wenig genauer hinschaut, höchst interessante Pflanzen, die dennoch mit der wohl kürzesten Pflegeanleitung der Welt auskommen.
  • Olivenbaum - Olea europaea

    Olivenbaum-Pflege in Deutschland - Standort, Gießen und Schnitt

    Manch ein Hobbygärtner liebäugelt schon seit Langem mit einem Olivenbäumchen. Doch gilt das immergrüne Gehölz aus dem Mittelmeerraum als sehr empfindlich. Wenn jedoch Standort und Bodenverhältnisse stimmen, kann man bei der Kultivierung nicht viel falsch machen. Wo sich das Gehölz wohlfühlt und was…
  • Hibiscus rosa - Sinensis

    Kübelpflanzen erfolgreich überwintern - der richtige Winterschutz

    Die Überwinterung von Kübelpflanzen stellt Jahr für Jahr eine große Herausforderung für Hobbygärtner dar. Müssen die grünen Schönheiten zwingend ins Haus geholt werden? Oder kann man bestimmte Pflanzen auch im Freiland überwintern? Und wenn ja, was gilt es dabei zu beachten? Diese und andere…
  • Opuntien - Opuntia

    Steingarten: Winterharte Kakteen und Sukkulenten im Garten

    Damit der Garten auch im Winter nicht öde und verlassen aussieht bietet es sich an, hier in einer Ecke einen Platz zu finden, der auch vom Haus gesehen werden kann. So kann ein Steingarten mit winterharten Kakteen und Sukkulenten angelegt werden, der den Übergang vom Herbst bis zum Frühjahr mit…