Gartengestaltung

Japanischer GartenDer Japanische Garten ist eine besonders schöne Gartenform und daher aber auch für uns Europäer nicht immer die am einfachsten zu verstehende. Der Japanische Garten lebt von Raum und einzelnen Elementen die sich im Sinne der Auffassung der fernöstlichen Kultur miteinander ergänzen.
Japanischer GartenEin typisch Japanischer Garten ist heute das Ziel zahlreicher Gartenfreunde und Teil der modernen Architektur. Die Gartengestaltung im Sinne der japanischen Philosophie, im Zusammenspiel mit asiatischer Ästhetik und den Elementen der Natur wie Stein und Wasser, ist etwas Wunderbares.
Mörtelwanne als KräuterbeetMörtelwannen aus dem gut sortierten Baumarkt sind die ideale Alternative, um schnell und einfach auf Terrasse oder Balkon ein kleines Kräuterbeet zu zaubern oder Tomaten, Paprika aber auch blühende Pflanzen zu kultivieren. Die Wannen sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich und passen so auch in die kleinste Ecke.
Kräuter erfreuen sich unter Hobbygärtnern an großer Beliebtheit, zurecht! Denn die Pflanzen sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern zudem meist auch mehrjährig und winterhart! Welche Sorten Sie unbedingt in Ihrem Kräuterbeet anbauen sollten, erfahren Sie hier!
Kräuterschnecke aus GabionenVon der Trockenzone bis zum Sumpfgebiet, für jedes Kraut die passende Klimazone. Das Ganze auf gerade mal drei Quadratmetern. Mit einer Kräuterschnecke lässt sich dieses kleine Naturwunder, eine sogenannte Permakultur, im eigenen Garten anlegen. Es gibt mehrere Spielarten und Erscheinungsformen und -größen, alle werden im Grunde nach derselben Bauanleitung angelegt.
KräuterschneckeMit einer Kräuterschnecke kommen stets frische Küchenkräuter auf den Tisch, darüber hinaus verfügt diese auch über einen hohen dekorativen Wert im Garten. Das attraktive Kräuterbeet in Form einer Spirale wächst schneckenförmig in die Höhe und erlaubt deshalb das Anpflanzen von vielen verschiedenen Kräutern mit unterschiedlichen Ansprüchen an den jeweiligen Standort.
LavendelRobust, stark duftend und einsetzbar in Küche und als Heilmittel, so kennt jeder den Lavendel. Doch Vorsicht, denn nicht jede der vielen Lavendelsorten ist auch für die Kultivierung im heimischen Gartenbeet geeignet. Denn es gibt nur wenige Sorten, die winterhart sind und so einen Winter in den hiesigen Breitengraden auch Draußen überstehen.
Kräuter in TöpfenWer Kräuter im Garten oder in Wohnräumen anpflanzen möchte, der sollte darauf achten, dass diese gut zusammen passen. Beim Anlegen eines Kräutergartens oder eines Pflanzkübels mit Kräutern sind einige wichtige Regeln zu beachten, damit alle Kräuter gleich gut gedeihen können. Manche Kräutersorten müssen getrennt voneinander oder in einzelne Pfanzgefäße angepflanzt werden.
Kräuter in der KücheKräuter und Gewürze lassen sich auch ganz bequem in der Wohnung oder in der Küche ziehen, wenn kein Garten für die Kultivierung zur Verfügung steht. Allerdings ist bei der Pflege ein zusätzlicher Aufwand einzuplanen. Genauso so wichtig wie im Kräutergarten, sind auch hier die Standortbedingungen, damit die Kräuter gut gedeihen können.
StrauchbasilikumGerne wird das schmackhafte Strauchbasilikum in der Küche verwendet. Und wer der sonnenverwöhnten Pflanze eine passende Unterkunft im Winter bieten kann, der hat auch ein paar Jahre Freude an seinem wohlschmeckende Kraut. Da das Strauchbasilikum ursprünglich in warmen Ländern beheimatet ist, muss es im Winter an einen warmen Standort verbracht werden.
beetabgrenzungMöchten Sie sich gerne einen richtigen Arzneikräuter-Garten vor dem Haus anlegen? Bei der Anlage eines solchen Gärtchens sind verschiedenste Entscheidungen zu treffen, was die Gestaltung und die Auswahl der Kräuter angeht, die sich auch auf den späteren Pflegeaufwand auswirken.
pflanzkaesten-gartengestaltungWenn Sie einen Garten besitzen, sollten Sie sich durchaus ein wenig Luxus gönnen, Luxus, zu dem Ihnen Ihr Garten mit einem recht geringen Arbeitseinsatz verhelfen wird.
Mit kleinen Schrifttafeln bringen Sie Übersicht in die KräuterspiraleKüchenkräuter aus dem heimischen Garten - das ist nicht nur für Hobbyköche das Höchste. Kräuter können die Grundlage zu vielen anderen schönen Sachen darstellen, ja sogar als Heilkräuter können sie im Garten angepflanzt und später entsprechend verarbeitet werden.
Kräutergarten auf BalkonUm frische Kräuter aus dem eigenen Garten zu ernten, Bedarf es nicht viel Platz, selbst in kleinen Anlagen gedeihen viele herzhafte Würzkräuter. Auf diese Weise stehen zum Kochen stets frische Kräuter zu Verfügung. Mit einigen einfachen Tipps und Tricks lässt sich ein Kräutergarten schnell anlegen und ohne großen Aufwand pflegen.
Gemüsegarten im NutzgartenWer sich mit Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten versorgen will, der muss einiges dafür leisten. So manch eine landwirtschaftliche Tätigkeit verlangt nicht nur gute Fachkenntnisse, sondern auch den vollen Körpereinsatz. Dafür können Sie sicher sein, nachhaltig zu wirtschaften und unbelastete Lebensmittel zu sich zu nehmen. Da schmeckt das Obst und Gemüse doch gleich doppelt so gut.
Ein eigener Nutzgarten kommt nicht ohne Gemüsebeete ausBlumen, zierende Bäume und Sträucher sind zwar schön anzusehen, sie benötigen allerdings ein hohes Maß an Wasser und Pflege - ohne allzu viele praktische Vorteile aufzuweisen. Ein durchdacht angelegter Nutzgarten kann hingegen pflegeleicht sein, Geld sparen und neben frischem, unbehandeltem Obst und Gemüse auch Kräuter liefern.
GemüsebeetObst und Gemüse aus dem eigenen Garten zu ernten, ist etwas ganz Besonderes. Auch wenn der Anbau mit Zeit und Mühe verbunden ist, so schmecken Gemüse und Salat doch deutlich besser als die oft stark behandelten Varianten aus dem Supermarkt. Beim Eigenanbau können Sie sicher sein, dass Ihre Ernte auch wirklich biologisch ist.
Zwergmispel - CotoneasterEin dekorativ gestalteter Hang ist nicht nur ein optischer Hingucker, sondern kann zugleich äußerst pflegeleicht sein. Mit welchen Pflanzen Sie Ihren sonnig gelegenen Hang zu einem dekorativen Highlight machen, erfahren Sie hier!
BeerenobstEin Naschgarten findet im kleinsten Garten Platz. Selbst Balkone und Terrassen bieten Raum für einige ausgewählte Pflanzen, von denen Früchte genascht werden können, nicht nur von Kindern. Wichtig dabei sind der Standort und ein entsprechendes Pflanzsubstrat.
Idyllischer Laubengang mit RosenbögenMit einem Laubengang erhält jede Gartenlandschaft eine besondere Note und ein formschönes Ambiente. Laubengänge lassen sich mit ein wenig handwerklichem Geschick in Eigenregie selber herstellen und im Anschluss nach Wunsch bepflanzen. Bei der Auswahl der Pflanzen und der Gestaltung der Bögen kann sich die persönliche Phantasie frei entfalten.
GabionenEine praktische Art, Garten- und Grundstücksbegrenzungen zu erstellen, sind Gabionen. Dabei handelt es sich um Drahtgitterkäfige, die mit Steinen verschiedener Art befüllt werden. Man kann die Gabionen fertig kaufen, angesichts der hohen Transportkosten, die bei derartigen Gewichten anfallen, überlegt es sich doch mancher, die Gabionen selbst aufzustellen und zu befüllen. Das ist gar nicht so schwer. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten, damit die Behälter nicht nur gut aussehen, sondern auch auf Dauer haltbar sind. Wir geben Ihnen hier hilfreiche Tipps, wie Sie Fehler vermeiden können.
Endlich ein eigenes Grundstück oder zur Miete mit anschließendem Garten - da träumen viele sofort von üppiger Pflanzenvielfalt. Aber auch wer Hecke oder Sträucher als Sichtschutz setzen will, sollte nicht sofort zur Bepflanzung übergehen. Denn nicht nur an der unmittelbaren Grundstücksgrenze gilt es hierbei einiges zu beachten.
Mit etwas Mühe und Planung kann ein alter Garten neu gestaltet werdenWer seinen alten Garten verändern möchte oder einen Garten übernimmt, steht oft vor der Frage, wie er diese kleine Landschaft nach eigenen Wünschen und Vorstellungen umändern kann. In jedem Fall ist es mit Arbeit verbunden, aber jeder Spatenstich verspricht Ihnen, schon bald in einem neu gestalteten Umfeld die Freizeit genießen zu können. Bevor es jedoch soweit ist, sollten Sie Pläne machen und einige grundlegende Dinge beachten. Wir helfen Ihnen hier mit Rat und Tat.
Schön angelegte Bachläufe lassen Teiche im Garten natürlicher erscheinenEin großer Garten wird erst durch einen individuell gestalteten Bachlauf zu einer idyllischen Wohlfühloase. Wer ein wenig Geschick an den Tag legt, kann einen Bachlauf in seinem Garten selbst bauen. Dazu gilt es allerdings einige Vorbereitungen zu treffen und die richtigen Materialien auszuwählen. Wir geben Ihnen hier einige Ratschläge an die Hand, wie Sie selbst Ihren Garten auf diese Weise aufwerten, und was Sie beim Bau zu beachten haben.
Ziersteine im Garten können durch eine Beschriftung eine indivuelle Note erhaltenAuf Messen und Ausstellungen und in vielen Dekogeschäften findet man Natursteine, welche mit Sprüchen und Zitaten bedruckt sind.
rosenIhre anmutige Schönheit und ihr zarter Duft macht die Rose zu einem echten „Must Have“ in jedem Garten. Immerhin ist ein Rosengarten der Inbegriff von Luxus und Überschwang.
hochbeetHochbeete sind nicht nur sehr rückenschonend, weil man sich bei der Arbeit in solchen Beeten nicht bücken muss, sie sind auch sehr dekorativ und können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, sodass sie sich optisch an jeden Garten anpassen lassen.
pflanzkaesten-gartengestaltungMit Pflanzsteinen können niedrige Hänge befestigt und Höhenunterschiede im Garten überbrückt werden. Sie können aber auch einfach zur Dekoration verwendet werden, sind pflegeleicht und praktisch und können auf die unterschiedlichste Weise bepflanzt werden.
treppe-gartenFür einen Treppenaufgang im Außenbereich gibt es nicht nur sehr viele verschiedene Materialien, die verwendet werden können, eine solche Treppe kann auch in den unterschiedlichsten Formen realisiert werden.
gabionen6_flSitzbänke aus Gabionen sind ungewöhnlich und dekorativ, stabil und langlebig - dabei aber auch überraschend variabel. Die Gartenmöbel der anderen Art sind recht einfach selber zu bauen, können bepflanzt und von innen heraus beleuchtet werden. Wie das funktioniert, erfahren Interessierte hier.
Wer eine Terrasse oder einen Weg anlegen möchte, der kann Basaltsteine im Garten nutzen. Diese unempfindlichen und harten Vulkangesteine sind hierfür ideal, denn sie können großen Belastungen ausgesetzt werden. Zudem sind sie einfach zu verarbeiten, da sie durch Schleifen oder Sägen  in die gewünschte Form gebracht werden können.