Ideen für Garten mit Hang?

P

Pasi

Neuling
Hallo Community,

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem "kleinen" Problem weiterhelfen. Seit 2 Jahren bin ich nun stolzer Besitzer eines Hauses mit einem 1000m2 Grundstück. Davon sind aber leider ca. 600m2 in Hanglage und das an manchen Stellen ziemlich steil. Auf dem Hang ist nicht viel ausser ein paar Bäumen die ihn vorm abrutschen sichern und ein paar sträuchern.
Ich überlege nun seit 2 Jahren wie und was ich am besten machen könnte um den Hang auch noch nutzen zu können, mir fällt nur nichts sinnvolles ein.
Ich dachte vielleicht größere Stufen einzubauen, nur wie stütze ich diese.
Am liebsten würde ichs selber machen und nicht großartig viel Geld ausgeben..wer will das auch schon :cool:

Ich freue mich über jeden guten Vorschlag von euch und bedanke mich schonmal dafür!

Gruß
Pasi
 
  • F

    Flughexe

    Guest
    hi Pasi

    ich hab auch einen steilhanggarten,hab mir auch stufen reingebuddelt.is ne heidenarbeit wenn mans selber macht aber lohnt sich. ich hab nu platz für gemüse,kartoffeln,zwiebel,blumen und und und.bis zu einem meter kannste mit natursteinen abstützen hält bei mir schon jahre.alles was mehr is wird schwer da so ein hang immer in bewegung is.
    ich versuch jetzt mit grossen pflanzsteinen die grösseren abzustützen,gibts ja im baumarkt sind nich allzu teuer(weil so dicke hab ich die euro auch nich hihi).die natursteine die ich für die kleineren verwendet hab kamen beim buddln zum vorschein :) was mir natürlich sehr recht war.weis nich was die kosten wenn man die kaufen muss.
    bin auch noch nich fertig weil das dauert natürlich wenn man grosse flächen hat und alles von hand machen muss,sieht teilweise immer noch aus wie wildnis bei mir.zwischendurch will man ja auch pflanzen und geniesen hihi,aber werd scho nur geduld und immer mit der ruhe.
    ran ans werk pasi trau dich :D

    gruss Flugi die baumeisterin ;)
     
    P

    Pasi

    Neuling
    Danke für die schnelle Antwort :)

    Pflanzsteine ist garnicht mal so schlecht, hatte die schon mal wo gesehen, wusste nur den Namen nicht mehr ;)
    Diese kann man ja auch ohne weiteres höher als einen Meter benutzen.
    Was auch noch ein Problem ist, WO FANGE ICH AN?? :)
    Dachte mir schon oft, jetzt nimmst einfach mal was in Angriff, was dann aber schnell in ner Tasse Kaffee unter gegangen ist.

    Gruß
    Pasi
     
  • F

    Flughexe

    Guest
    hi pasi

    ich würd ma sagen fang wieder mit ner
    an.
    dann überlegste dir wo du was gern hättest.
    machts einfacher ;)

    also ich hab unten angefangen,weil da is nich ganz so steil da reichen natursteine. wie gesagt und dann kommst drauf an wie groß du die fläche willst.

    tjo und nu noch die richtige kleidung und absicherung
    dann legste mal langsam los


    aber
    nich vergessen

    Flugi die die blasen an ihren fingern schon garnich mehr zählen kann vom schauffeln
     
  • P

    Pasi

    Neuling
    Vielen Dank Blumenelfe, es ist zwar wirklich viel TEXT aber so hab ich noch Zeit für 2 Kaffees :)


    PS: Mit "WO SOLL ICH ANFANGEN" war eher gemeint, das soviel zu tun ist und nicht wortwörtlich :cool:


    Gruß
    Pasi
     
    Belén

    Belén

    Mitglied
    Hallo Pasi,


    Ich studiere auch schon seit paar Jahren wie ich die Hanglage vor dem Haus gestalten kann.
    Bei mir ist das Teil nicht so groß aber sieht immer furchtbar aus. Alles rutsch hinunter.

    Ich denke eine Terrassierung mit Beton Stellriemen, könnte gut aussehen. Ich würde sie mit Lavendel sehr grafisch eingepflanzt, sehen.

    Weist hier jemand ob so etwas auf sehr lemminge Boden machbar ist?
     
    S

    schweden-geli

    Guest
    hallo liebe belén...

    du denkst schon wider ans buddeln im garten? du sollst dich erstmal schonen
    meine liebe.

    ja, die pflanzsteine kann man auch auf lehmboden benutzen...ist allerdings
    auch eine frage dessen, wie hoch der hang ist, der abgestützt werden soll.

    die unterste reihe gibt man dann besser in ein ca 10 cm tiefes beton-fundament
    der rest wird einfach entsprechend draufgestellt und immer wieder befüllt.

    man kann sie bündig oder versetzt setzen. die hohlkehle ist dabei immer der
    anschlag für den nächsten stein.


    liebe grüße von geli.......die aber nun doch lieber ihren lehmigen hang

    mit einer trockenmauer aus alten natursteinen macht ( oder besser, den

    gg machen läßt)
     
    Belén

    Belén

    Mitglied
    Hola Geli,

    Ja...ich weiss...im Moment plane nur im Kopf, ich kann ja nur planen, eigentlich plane den ganzen Tag, hehehe...

    Ich mache ein kleines Foto damit du sieht´s.
    Das Haus ist ja ganz speziell, leider versagt das kleine Stück ausgerechnet vor die Türe. Aber so wie ich verstanden habe, komme nicht um etwas zu betonieren, auch wenn nur die erste Reihe ist. Am besten musste ich eine Skizze machen wie ich es mir vorstelle.
    Jetzt habe ich kein Gärtner mehr, der ist nach Kosovo zurück...
    Ich werde eine Firma beauftragen müssen.
    Du glaubst nicht wieviel Lehm dass wir da haben, stickt ja alles halber..

    Küssli!
     
  • F

    färbergärtnerin

    Mitglied
    ich habe in pirna hanggarten gesehen..wie ein weinhang terrasiert.. mit vielen schön angelegten treppen und gutgesetzten sandstein..
    also ich würde das mit gartenbaufirma machen..damit es nicht rutscht..
    aber die frau sagte uns in pirna.
    .es macht viel mühe alles mit seilwinde zu transportiren.
    .schubkarre geht ja nicht..
    dafür hatte sie wunderbare ernten und kräuter und blumen..
    und meinte hätte gute kondition.
    und es mindestens schon vor 150 jahren angelegt... also was für die ewigkeit..


    ich hätte gerne ein wenig hang bei mir ist alles platteben!!
    gruß wiebke aus nf
     
  • Top Bottom