Bei einem verstopften Abfluss sammelt sich das Wasser im Kühlschrank. Ist die Ursache einmal erkannt, lässt sich das Problem zum Glück einfach beheben. Diese Tipps sollte jeder kennen.

Mögliche Ursachen

Ein verstopfter Kühlschrank Abfluss kann mehrere Gründe haben. Um den Defekt gezielt beheben zu können, ist es wichtig, die genaue Ursache festzustellen. Daher sollten Betroffene zunächst folgende Faktoren kontrollieren:

  • Ablaufrinne oder Ablaufloch verstopft
  • beschädigtes Rückschlagventil
  • verschmutzter Kompressor über dem Wasserfangbehälter
  • defektes Heizelement der Ablaufrinne
  • defektes Thermostat
  • defekte Steuerplatine

Maßnahmen

Es gibt verschiedene Gründe und Ursachen, einige kann man selber beseitigen und für andere sollte man sich professionelle Hilfe holen.

Verstopfte Ablaufrinne / Ablaufloch

Die Ablaufrinne befindet sich an der Rückwand des

Kühlschranks. Diese bildet einen guten Nährboden für Keime, Essensreste und Schmutzpartikel, insbesondere weil ´Haushälter sie aufgrund mangelnder Erreichbarkeit selten gründlich säubern. Infolgedessen verstopft das Ablaufloch mit der Zeit. Das gesammelte Kondenswasser fließt über und bildet Pfützen auf den Ablageflächen des Kühlschranks. Am besten reinigen Betroffene die Ablaufrinne mit einem Tuch, das sie in warmes Wasser tauchen und auf einen dünnen Draht spannen. Diesen führen sie in die Ablaufrinne ein. Diese Ursache ist auch ohne fachmännische Hilfe schnell behoben.

Kühlschrank Abfluss verstopft

Beschädigtes Rückschlagventil

Bei einem kaputtem Kühlschrank Ablauf lohnt es sich, das Gerät abzurücken und das Rückschlagventil auf der Rückseite des Kühlschranks zu kontrollieren. Das Gummiventil befindet sich zwischen dem Kompressor und dem Gehäuse. Bei Erwärmung verklebt

das Gummi. In diesem Fall genügt eine einfache Säuberung. Stellt der Betroffene eine Beschädigung fest, muss er das komplette Ventil austauschen.

Hinweis: Während Betroffene die Reinigung nicht funktionierender Bestandteile des Kühlschranks selbstständig vornehmen können, sollten Laien für einen erforderlichen Austausch geschultes Personal anfordern.

Verschmutzter Kompressor

Auch der Kompressor befindet sich auf der Rückseite des Kühlschranks. Er ist mit dem Ablaufschlauch verbunden. Leider sammeln sich hier häufig Schmutz und Staubpartikel, die den Schlauch verstopfen. Bei einem defekten Kompressor ist ein Austausch unumgänglich. Damit es nicht so weit kommt und der Betroffene professionelle Hilfe anfordern muss, empfiehlt sich eine regelmäßige Reinigung unabhängig von einem verstopften Ablauf.

Defektes Heizelement

Kühlschränke mit No Frost Funktion sind eine feine Sache. Das Heizelement schützt Lebensmittel vor Gefrierbrand. Bei einem Defekt läuft das enthaltene Wasser allerdings über und flutet den Kühlschrank. Um zu prüfen, ob das Heizelement Schuld an dem stehenden Wasser ist, nutzt der Betroffene ein Multimeter. Mit der Ohmmeter Einstellung stellt er den Kontakt beider Messspitzen mit den Anschlussklemmen des Heizelements her. Zeigt das Multimeter einen Wert an, kann er das Heizelement als Ursache ausschließen. Bleibt die Messung ergebnislos ist ein Wechsel erforderlich. Während der Test auch ohne

fachmännisches Personal gelingt, sollte für den Austausch ein Profi herangezogen werden

Tipp: Bei defekten Bestandteilen immer kontrollieren, ob die Garantie noch gültig ist.

Defektes Thermostat

Das Thermostat besitzt die Funktion, die Innentemperatur des Kühlschranks zu regulieren. Fällt es aus, kühlt das Gerät ab. Zu kalte Kühlschränke produzieren mehr Wasser, um die Temperaturschwankung zu kompensieren. Diese gefriert jedoch in der Ablaufrinne, welche daraufhin überläuft. Ein deutlicher Hinweis ist, dass sich Wasser unter dem Gemüsefach sammelt und von dort aus hinunter tropft. Eine erste Maßnahme zur Prüfung ist, das Thermostat höher zu stellen. Bleibt eine Besserung aus, ist die Ursache gefunden. Dann muss der Betroffene das Thermostat austauschen oder besser noch den Service kontaktieren.

Defekte Steuerplatine

Ist das Thermostat funktionsfähig, rührt der verstopfte Kühlschrank Ablauf womöglich von einer intakten Steuerplatine. Dieser Defekt ruft die gleichen, oben beschriebenen Schäden hervor. Aus diesem Grund muss der Betroffene bei einer Beschädigung auch die Steuerplatine vollständig austauschen beziehungsweise austauschen lassen. Ein weiteres Erkennungszeichen für ein nicht funktionierendes Teil bei No Frost Modellen ist das ausbleibende Signal zum Abtauen des Kühlschranks.
Hinweis: Vor der Reparatur ist der Kühlschrank unbedingt vom Stromnetz zu trennen. Andernfalls besteht Lebensgefahr.