Pflanzenschutz

UnkrautblockerUnkraut, der Schrecken aller Gartenbesitzer. Wer kennt es nicht? Schön wäre es, wenn sich Unkraut verhindern ließe. Mit einem Unkrautblocker ist das möglich.
Auch das Ackerhellerkraut ist eine Kräuterpflanze, die zu einer Plage im Garten werden kann. Die Pflanze wächst vor allem auf lockeren Lehmböden, vor allem auf Äckern, doch auch auf Wiesen und in Gärten, die einen lehmhaltigen Boden haben. Das Ackerhellerkraut gehört zu den mehrjährigen Pflanzen.
Die Ackerkratzdistel ist die wahrscheinlich bekannteste Distelart. An vielen Wegesrändern kann man sie sehen, sie ist vor allem an den rosa Blüten zu erkennen. Was am Waldrand noch idyllisch aussieht, kann im Garten zu einer echten Plage werden.
Der Ackerschachtelhalm, der auch unter den Namen Katzenwedel oder Scheuerkraut bekannt ist, ist ein Unkraut, das sich mehrjährig im Garten aufhält. Der Ackerschachtelhalm wird zwischen 10 bis 50 cm hoch. Was ihn als Unkraut so unangenehm macht ist die Tatsache, dass er seine Wurzeln sehr weit verzweigt, es also umso schwerer ist, den Ackerschachtelhalm zu entfernen.