Ist Erdbeerbaum winterhart & winterfest - wie überwintern? Pflege

ErdbeerbaumDer Name Erdbeerbaum erweckt bereits auf den ersten Blick den Eindruck, als handele es sich dabei um eine sehr außergewöhnliche Pflanzenart. Und in der Tat: Wenn man die attraktive, aus dem östlichen Mittelmeerraum stammende Pflanze einmal in aller Ruhe betrachtet, so kann man mit Fug und Recht behaupten, dass den Botanikern und Pflanzenliebhabern sehr wohl Recht zu geben ist.

Denn im Allgemeinen heißt es selbst in Fachkreisen, dass der Erdbeerbaum hierzulande zu den wohl schönsten Kübelpflanzen überhaupt gehört. Das

Besondere ist überdies, dass es sich beim Erdbeerbaum (lat. Arbutus unedo) um eine pflegeleichte, immergrüne Pflanze handelt, die es noch dazu durchaus erträgt, bei Temperaturen von bis zu -10 °C bzw. 15 °C im Freien zu überwintern.

Jedoch gilt es diesbezüglich, gewisse Richtlinien zur besonderen Pflege zu beachten.

Unterschiedliche Sorten - verschiedenartige Eigenschaften

Der Arbutus menziesii oder der Arbutus andrachne gehören ebenfalls der Gattung Erdbeerbaum an; sie unterscheiden sich aber unter anderem in erster Linie durch einige optische Details vom Arbutus unedo. So wird der Arbutus andrachne zum Beispiel bis zu fünf Meter hoch, der Arbutus menziesii hingegen vermag sogar die 40-Meter-Marke zu überschreiten.

Neben diesen drei bekanntesten Erdbeerbaum-Gattungen gibt es freilich noch diverse andere Arten, jedoch sind all diese nur bedingt winterhart. In diesem Punkt unterscheiden sie sich maßgeblich von dem Arbutus unedo. Der Arbutus unedo ist übrigens sowohl in Griechenland, als auch in Portugal, Malta und sogar in Irland zu finden.

Die schönen, erdbeerähnlichen Früchte zeichnen sich durch ihre rötlich-orange Farbgebung aus und können eine Größe von etwa drei Zentimetern erreichen. Wissenswert ist in
diesem Zusammenhang gleichermaßen, dass der Erdbeerbaum in der Regel nicht nur weitestgehend winterhart ist, sondern dass auch die Blütezeit erst zum Anfang des Winters einsetzt.

Dies wiederum führt nicht selten zu einem gravierenden Problem für Hobbygärtner, wenn es durch die Bestäubung der Blüten geht. Denn während der Winterzeit ist eine Bestäubung durch Insekten vergleichsweise schwierig, sodass der Mensch in dieser Hinsicht oftmals mit einem speziellen Bestäubungspinsel nachhelfen muss, um auch dauerhaft den Erhalt der Art zu gewährleisten.

Auf das Alter kommt es an

Weil der Erdbeerbaum zu den mediterranen Pflanzenarten, also zur Gattung der so genannten Kalthauspflanzen zähl, ist er nur bedingt winterhart. Sicherlich ist es durchaus denkbar, den Arbutus unedo für eine gewisse Zeit im Freien zu belassen, jedoch sollte dies nach Möglichkeit nur bei älteren Pflanzen erfolgen, die noch dazu über ausgereiftes Holz verfügen.

Denn nur sie sind widerstandsfähig genug, den zumeist harten, winterlichen Bedingungen standzuhalten. Zu berücksichtigen ist, dass der Erdbeerbaum in der Regel eines ganz besonderen Schutzes bedarf.

ErdbeerbaumDas bedeutet, dass die Überwinterung keinesfalls in freier, ungeschützter Natur erfolgen sollte, sondern dass vor allem die Blätter sowie auch der Stamm und der Bodenbereich mit Stoffresten aus atmungsaktiver Baumwolle oder Jute bedeckt werden sollten. Darüber hinaus ist es ebenfalls möglich, den Arbutus unedo bei lang anhaltenden, frostigen Temperaturen in der ungeheizten Garage unterzustellen.

Wenn endlich der Frühling kommt, freut sich der Erdbeerbaum

Während der kalten

Jahreszeit ist es natürlich durchaus möglich, die immergrüne Pflanze auch im Treppenhaus oder im Keller unterzustellen. Dabei gilt: Je kühler, desto wohler fühlt sich der Erdbeerbaum. Wichtig ist diesbezüglich auch, dass man darauf achtet, die Pflanze möglichst wenig zu gießen.

Ab und an einige Spritzer Wasser hinzuzugeben, um so ein Austrocknen zu verhindern, reicht völlig aus. Gartenexperten raten überdies, den Erdbeerbaum - wie die meisten anderen Pflanzen während des Winters auch - auf keinen Fall zu düngen. Erst wenn sich die ersten Frühlingsboten einstellen, also etwa im Februar oder im März, zeigt sich der Arbutus unedo dankbar, wenn man ihn dann wieder mit viel Sonne und Wärme verwöhnt.

Ein Fenster zur Südseite beispielsweise ist der ideale Platz für den Arbutus unedo.alt